Moderne Mythen

Diese Kategorie enthält 107 Artikel

Viktor Schauberger

Viktor Schauberger – Die Natur kapieren und kopieren

Der erste Film über Viktor Schaubergers Lebenswerk. Eine umfassende Bestandsaufnahme historischer Fakten, aktueller Forschungsergebnisse und vielfältiger Umsetzungen in Natur und Technik.

(mehr …)

Der Utah Monolith

…and now for something completely different;

Im Dezember Werden Wir 3 Außergewöhnliche PHÄNOMENE Am Himmel Sehen

Dieses Jahr 2020 war voller unglaublicher astronomischer Ereignisse, die zum Guten oder Schlechten, wichtige Veränderungen in unser Leben gebracht haben und auch weiterhin bringen werden.
Aber das Jahr ist noch nicht vorbei, und in der kurzen noch verbleibenden Zeit werden wir das Zusammentreffen ziemlich ungewöhnlicher Phänomene sehen, die noch größere Veränderungen mit sich bringen.

Ingenieur entwickelt das weltweit erste einziehbare ‚Star Wars‘-Lichtschwert, das bei über 4.000°F brennt und durch METALL schneiden kann

Fake?

Ein beliebter YouTuber hat das erste funktionierende Lichtschwert entwickelt, bei dem Propangas bei etwa 4.000°C verbrennt, um einen einziehbaren Plasmastrahl zu erzeugen.

Der Kanadier James Hobson, bekannt als „der Hackschmied“, hat eine Anhängerschaft von zehn Millionen Abonnenten und arbeitet daran, populäre Science-Fiction-Artikel in die Realität umzusetzen.

Inspiriert durch seine Liebe zu Star Wars hat er bereits verschiedene Lichtschwerter hergestellt, wollte aber „die weltweit erste, einziehbare, plasmabasierte Version“ produzieren.

Dafür benutzten die im Internet berühmten Ingenieure flüssiges Petroleumgas, einen Brennstoff, der in vielen Schuppen versteckt ist und oft für den Betrieb von Grills verwendet wird.

Dieses wird in einem speziell angefertigten Rucksack aufbewahrt und über ein Rohr zum Gerät transportiert, so dass die Konstruktion eher einem „Proto-Schwert“ der frühen Generation ähnelt als den Waffen von Luke Skywalker und Obi-Wan Kenobi.

Diese rucksacklosen Konstruktionen liegen derzeit außerhalb der Reichweite unserer Technologie, da sie Batterien der Größe D erfordern würden, die mehr Energie produzieren können als ein Kernkraftwerk, sagt Herr Hobson.

RUPERT SHELDRAKE – Verschiedene Vorträge

THE SCIENCE DELUSION

DOGMAS OF MODERN SCIENCE

The Science Delusion examines the ten dogmas of modern science, and shows how they can be turned into questions that open up new vistas of scientific possibility.

DIE WIEDERENTDECKUNG DER SPIRITUALITÄT

RUPERT SPIRA AND RUPERT SHELDRAKE: THE NATURE OF CONSCIOUSNESS

RUPERT SHELDRAKE SOCIAL MORPHIC FIELDS

HOW SCIENCE EXPLAINS SPIRITUALITY

MENSCH UND TIER: RUPERT SHELDRAKE UND DIE MORPHISCHEN FELDER

Rupert Sheldrake (* 28. Juni 1942 in Newark-on-Trent, Nottinghamshire) ist ein britischer Autor und Biologe. 1981 stellte er eine Hypothese auf, nach der sogenannte morphische Felder existieren, die die Entwicklung von Strukturen beeinflussen sollen. Seine Hypothesen werden in den Naturwissenschaften weithin abgelehnt.[1] Von 2005 bis 2010 leitete er ein parapsychologisch orientiertes Forschungsprojekt, das aus einer von der Universität Cambridge verwalteten Stiftung finanziert wurde…

Sheldrake studierte in Cambridge Biologie und Biochemie, später an der Harvard University Philosophie. An der Universität Cambridge war Tim Hunt sein enger Studienkollege[2]; im Jahr 1967 promovierte er in Biochemie, lehrte am dortigen Clare College und war dort bis zum Jahr 1973 Forschungsleiter für Biochemie und Zellbiologie. Dort sowie bei der Royal Society befasste er sich mit der holistischen Tradition in der Biologie, führte Forschungen zur Entwicklung von Pflanzen und zur Zellalterung durch und formulierte die Theorie der von ihm so genannten morphischen Felder, seine Grundlage der Hypothese eines Gedächtnisses der Natur…

A Conscious Universe?

The sciences are pointing toward a new sense of a living world. The cosmos is like a developing organism, and so is our planet, Gaia. The laws of Nature may be more like habits. Partly as a result of the ‘hard problem’ of finding space for human consciousness in the materialist worldview, there is a renewed interest in panpsychist philosophies, according to which some form of mind, experience or consciousness is associated with all self-organizing systems, including atoms, molecules and plants. Maybe the sun is conscious, and so are other stars, and entire galaxies. If so, what about the mind of the universe as a whole? Rupert Sheldrake will explore some of the implications of this idea.

Rupert Sheldrake is a biologist and author of more than 85 scientific papers, and was named among the top 100 Global Thought Leaders for 2013. He studied natural sciences at Cambridge University, where he was a Scholar of Clare College, took a double first class honours degree and was awarded the University Botany Prize in 1963. Dr Sheldrake then studied philosophy and the history of science at Harvard before returning to Cambridge, where he took a Ph.D. in biochemistry in 1967.

He is the author of 13 books, and in 2012 he published ‘The Science Delusion’. This book examines the ten dogmas of modern science, and shows how they can be turned into questions that open up new vistas of scientific possibility. It received the Book of the Year Award from the British Scientific and Medical Network. His most recent book: ‘Ways To Go Beyond, And Why They Work’ was published in 2019, and looks at seven spiritual practices that are personally transformative and have scientifically measurable effects. You can keep up to date with Rupert’s work on his website: www.sheldrake.org.

Rupert Sheldrake: Morphic Resonance, Ritual and the Memory of Nature

This talk was filmed at an Advaya Initiative event in November 2016, ‚Shifting Outlooks‘. Rupert Sheldrake spoke alongside Peter Owen Jones & Martin Shaw to look at the ecological challenges we face and how we can shift our outlook to engage with lifestyles that place our individual, social and environmental well being at the centre of life.

The Mind beyond the Brain

This talk was given at the Advaya event Consciousness: Re-Defining Our Parameters with Rupert Sheldrake and David Luke on 3rd December 2018.

Most scientists assume that the mind is located inside the head. But there are good reasons for thinking that this view is much too limited. People can influence others at a distance just by looking at them, even if they look from behind and if all sensory clues are eliminated. People’s intentions can also be detected telepathically by animals from miles away, and some people can tell who is calling them before they pick up the phone. Our minds seem to extend stretch out beyond our brains through attention and intention. And they are also open to more-than-human forms of consciousness, both through spontaneous mystical experiences and through spiritual practices.

EINFÜHRUNG IN DIE MORPHISCHEN FELDER NACH RUPERT SHELDRAKE

Seit über 30 Jahren beschäftigt sich der Diplom-Theologe und „Neue Horizonte.TV“-Moderator Götz Wittneben mit der Theorie der Morphischen Feldern von Rupert Sheldrake.

Archonten, Dämonen und Meteoriten in Träumen, weisen auf die „letzten Tage“ hin

Sind Träume ein Blick hinter den Vorhang in unsere Zukunft? Seit altersher stellen sich Menschen diese Frage – doch bis heute haben wir keine schlüssige Antwort auf diese Frage gefunden. Über eine Tatsache aber scheinen sich Traumforscher und Psychologen indes im Klaren zu sein: Träume sind sehr eng mit unserer sozialen und gesellschaftlichen Situation verbunden, manchmal versuchen uns Träume sogar zu warnen. In den USA träumen gegenwärtig Menschen von Dämonen und Meteoriten, die im November die Vereinigten Staaten heimsuchen könnten.

Deathtronauts – Die Jenseitsforscher

Der aktuelle Stand

Mythen Metzger

Mystery Kurzmeldungen #21 2020

FBI: Tesla Dossier https://vault.fbi.gov/nikola-tesla/Ni…

 

Kryptide: Die These der zeitreisenden Tiere

Mythen Metzger

Mystery Kurzmeldungen #19 2020

Die UFO-Landung von Valensole

Es ist einer der wenigen Fälle, den die staatliche französische UFO-Forschungsbehörde GEIPAN bis heute nicht aufklären konnte: Am Morgen des 1. Juli 1965 stürzt der Lavendelbauer Maurice Masse atemlos ins Bistrot seines Dorfes Valensole in der Provence. Seinem Freund, dem Barbesitzer, erzählt er eine unglaubliche Geschichte: Gerade sei er Zeuge einer UFO-Landung in seinem Lavendelfeld gewesen. „Aber erzähl bloß niemandem davon!“, fügt er hinzu, „Das bleibt unter uns!“.

Am Abend des 2. Juli 1965 erfährt die lokale Gendarmerie von dem Vorfall und bestellt Maurice Masse noch am selben Tag zur Befragung ein. Das komplette Vernehmungsprotokoll und der Untersuchungsbericht der Gendarmen sind inzwischen auf der Webseite der staatlichen UFO-Forschungsorganisation GEIPAN abrufbar. Darin beschreibt Masse ausführlich die von ihm gesehenen Wesen und das Fluggerät. Die Gendarmen des Ortes nehmen den Lavendelbauern sehr ernst. Unverzüglich informieren sie ihren Kompagniekommandanten und machen sich gegen 22:00 Uhr zusammen mit Monsieur Masse auf den Weg zur Landestelle. Tatsächlich finden sie merkwürdige Spuren am Boden…

Muster des Verschwindens

…und die falsche Kritik an David Paulides

Alien Signs?

Visitors flocked to see a giant crop circle discovered in the grain field between the Bavarian towns of Raisting, Fischen and Diessen am Ammersee.

Rätselhafte Welt Big Pack – Die erlaubten Auszüge aus gelöschten Videos

Mythen Metzger

Wissenschaft und Wirklichkeit

Ein Standpunkt von Rüdiger Rauls

Wirklichkeit belehrt Wissenschaft

Wissenschaft schafft nicht nur Wissen sondern auch Verunsicherung. Neue Erkenntnisse stellen alte Gewissheiten in Frage. Worauf aber ist noch Verlass? Denn die Wissenschaftsgesellschaft verliert den Blick für die Wirklichkeit.

Im Dienst der Interessen

In den gesellschaftlichen Auseinandersetzungen nimmt die Wissenschaft eine immer bedeutendere Stellung ein. Jeder beruft sich auf sie, der seinen Ansichten Nachdruck verleihen will. Da sie den Ruf der Neutralität hat, gilt sie als unverdächtig. Damit ist sie ein idealer Deckmantel, hinter dem sich die Interessen verstecken können.

Dieses Bild der Neutralität bekommt Risse. Immer häufiger stützen sich die gesellschaftlichen Gruppen mit ihren Interessen auf wissenschaftliche Erkenntnisse, Studien und Theorien als Beweis für die Richtigkeit der eigenen Ansichten. Die Gesellschaft wird überschwemmt mit Wissenschaftlichkeit.

Der Mandela Effekt – Fehler in der Matrix?

Weltweit berichten Menschen, dass sie bestimmte Dinge oder Ereigniss anders in Erinnerung haben, als diese zum aktuellen Zeitpunkt sind. Teilweise sind diese Erinnerungen kollektiv, was bedeutet, dass viele Menschen die selbe veränderte Realität teilen und das über Kontinente und Sprachbarrieren hinweg! Alles nur Einbildung oder sind wir hier etwas Großem auf der Spur? Dieses Video liefert Beispiele und Erklärungsansätze zum sogenannten Mandela Effekt!

David Icke – Ehrliche 10 Minuten zum Thema Realität

In diesem Video spricht David Icke über das Thema Realität, Wahrnehmung und der Manipulation selbiger.

Mystery Kurzmeldungen #12 / 2020

Mythen Metzger

Verbotene Archäologie – Was die Wissenschaft verschweigt!

In der Archäologie tauchen immer wieder Funde auf, die so gar nicht in die Geschichtsschreibung passen. Schnell werden sie als Kultobjekte abgetan. Bei genauerer Betrachtung scheint mehr dahinter zu stecken, als man offiziell zugibt. Werden wir unserer wahre Herkunft und Geschichte betrogen?

Die letzten 100 Artikel