Wissenschaft

Diese Kategorie enthält 97 Artikel

Wasserstoffgedanke bedeutet die Zukunft

Timm Koch: Wasserstoffgedanke bedeutet die Zukunft | Marcus Klöckner im Interview mit Timm Koch |

„In Industrie und Gesellschaft spricht sich allmählich herum, dass der Wasserstoffgedanke die Zukunft bedeutet.“ Das sagt Timm Koch, der sich mit dem „Super-Molekül“ Wasserstoff auseinandersetzt. Der Autor beobachtet die aktuellen Vorstöße der Bundesrepublik in Sachen Wasserstoff genau und sieht Licht und Schatten. Die Bundesregierung habe ein gutes Ausgangspapier, das allerdings Schwächen aufweise. Ein Interview über die neuesten politischen Entwicklungen zum Thema Wasserstoff und die Möglichkeiten, diese Technologie weiter voranzutreiben.

Wissenschaft und Wirklichkeit

Ein Standpunkt von Rüdiger Rauls

Wirklichkeit belehrt Wissenschaft

Wissenschaft schafft nicht nur Wissen sondern auch Verunsicherung. Neue Erkenntnisse stellen alte Gewissheiten in Frage. Worauf aber ist noch Verlass? Denn die Wissenschaftsgesellschaft verliert den Blick für die Wirklichkeit.

Im Dienst der Interessen

In den gesellschaftlichen Auseinandersetzungen nimmt die Wissenschaft eine immer bedeutendere Stellung ein. Jeder beruft sich auf sie, der seinen Ansichten Nachdruck verleihen will. Da sie den Ruf der Neutralität hat, gilt sie als unverdächtig. Damit ist sie ein idealer Deckmantel, hinter dem sich die Interessen verstecken können.

Dieses Bild der Neutralität bekommt Risse. Immer häufiger stützen sich die gesellschaftlichen Gruppen mit ihren Interessen auf wissenschaftliche Erkenntnisse, Studien und Theorien als Beweis für die Richtigkeit der eigenen Ansichten. Die Gesellschaft wird überschwemmt mit Wissenschaftlichkeit.

Der große Elektroauto-Schwindel

E-Autos sind nicht die Antwort, sie sind keine klimafreundliche Alternative. Ihre Herstellung produziert viel mehr CO2 als die von Verbrennern und der Abbau von für die Batterien notwendigen Ressourcen zerstört ganze Landstriche. Trotzdem unterstützt die Bundesregierung den Kauf eines Elektroautos mit Tausenden Euros. Man könnte meinen, sie haben ihren Blick nicht auf die Zukunft in diesem Land gerichtet, sondern auf die hübsche grüne Traumlandschaft eines Tesla-Werbeclips.
Warum E-Autos nicht die Antwort sind und welche Alternativen es gibt für umweltfreundliche Mobilität – darüber spreche ich diese Woche im Video.

Der Mandela Effekt – Fehler in der Matrix?

Weltweit berichten Menschen, dass sie bestimmte Dinge oder Ereigniss anders in Erinnerung haben, als diese zum aktuellen Zeitpunkt sind. Teilweise sind diese Erinnerungen kollektiv, was bedeutet, dass viele Menschen die selbe veränderte Realität teilen und das über Kontinente und Sprachbarrieren hinweg! Alles nur Einbildung oder sind wir hier etwas Großem auf der Spur? Dieses Video liefert Beispiele und Erklärungsansätze zum sogenannten Mandela Effekt!

Evidenzbasierte Selbsterdrosselung

215 EinbahnNichtwissenwollenschaft_upload


„Einbahn Nichtwissenwollenschaft“ (Foto: pw/nachrichtenspiegel.de)

Auch wenn wir riskieren, dass jetzt womöglich alles in Scherben fällt, aber eine wichtige Erkenntnis können wir aus dem Hornochsen-Hirschabschuss („Corona-Shutdown“) ziehen: Dass wir mit der derzeit auf höchstem Niveau praktizierten „Wissenschaft“ in gewisser Hinsicht dem größten Aberglauben in der gesamten Menschheitsgeschichte aufsitzen. Dass uns das scheinbar „Evidenzbasierte“ zu Selbsterdrosselung, Infantilität und totaler Destruktion führt.

Viele wollen das nicht wahrhaben, da ihnen damit ihre soeben erst neu aufgepfropfte Religion unter den Füßen wegbröselt. Sie schlagen jetzt wild um sich und klammern sich sogar an das Absurde bzw. Söders Hosenbeine, um die Oktoberfestillusion des „guten & gernen“ Lebens doch irgendwie aufrechterhalten zu können. Wie ich in einem ÖR-Radiojournal zu hören bekam, erleben wir durch die Coronakrise gerade „eine Renaissance der Politik und der Medien“. Institutionen und Politdarsteller, welche die Mehrzahl Bürger vor Kurzem noch am liebsten in die Tonne treten wollten, dürfen also wieder den Ton angeben und die Bürger gängeln. Ja, wie gerne würden wir uns doch von einem großen vorsorgenden Muttertier umhegt und mit ihm in Einklang fühlen, das uns mit seinen Krakenarmen rettet, in Sicherheit wiegt und uns in einem selbstfahrenden Autodrom mit einem sozialen Grundeleinkommen füttert – da nimmt man eben auch ein Social Scoring System nach chinesischem Vorbild und genverändernde Impfungen aus der Werkstatt von „Dr. No“ Gates, Rumpsfeld & Co. in Kauf und reiht sich mit einem ID-Chip in das trackbare Internet der Dinge ein.

Wie Nietzsche bereits gesagt hat, sollte man natürlich nicht allzulange in den Brunnen blicken, damit er einen nicht verschlingt, sondern sich ganz gezielt auch wieder sinnvollen Gedanken zuwenden. Aber sich die derzeitige Ausweglosigkeit und die Tatsache des vollendeten Scheiterns der herrschenden Lehre für einige Atemzüge vor Augen zu führen, hätte gewaltige Bedeutung für unsere Zukunft. Solange wir die derzeit herrschende technizistisch-naturwissenschaftliche Denkweise (die auf der inquisitorischen, menschen- und naturverachtenden Geistesart von Francis Bacon beruht) nicht als das erkennen, was sie ist: trotz aller hybrider Gelehrsamkeit in Wirklichkeit eine eitle Nichtwissenwollenschaft und eine mittlerweile konzernwirtschaftlich dirigierte Interessensvertretung, werden wir immerzu weiter im Treibsand versinken.

David Icke – Ehrliche 10 Minuten zum Thema Realität

In diesem Video spricht David Icke über das Thema Realität, Wahrnehmung und der Manipulation selbiger.

Mystery Kurzmeldungen #12 / 2020

Mythen Metzger

Vollmond 05. Juni 2020

Melchisedek – Menschheit erwache – Beteiligt euch aktiv am Erwachensprozess

Die Vernunft wird immer größer

weather-3688572_960_720

Ein Streit der Virologen Prof.Drosten und Prof.Kekule, über die Studie von Drosten, dass die Kinder genauso ansteckend wären, wie die Erwachsenen, zeigt den Nachholbedarf für eine saubere medizinisch und nicht durch finanzielle Interessen veränderte Forschung. Ein Video aus Schrang TV veröffentlicht finanzielle Zuwendungen für Experten. Siehe:  nachrichtenspiegel. Im  focus wird der Streit zwischen beiden Experten dargestellt. In rtl.de wird eine Chinesische Studie in Science einer sehr renommierten medizinisch-wissenschaftlichen Zeitung zitiert, die die Kinder nur ein Drittel so anfällig für Covid beschreibt, wie Drosten. Langsam glaubt auch Drosten, dass es ohne Impfstoff und ohne zweite Welle möglich ist, gut in den Herbst zu kommen. https://www.rtl.de/cms/virologe-christian-drosten-macht-mut-glaube-so-langsam-nicht-mehr-an-zweite-corona-welle-4550979.html

https://www.rtl.de/cms/virologen-streit-zwischen-christian-drosten-und-alexander-kekule-geht-es-heiss-her-4550261.html

Wie dankbar wir der Bild Zeitung sein dürfen, dass sie jetzt die Fakten unter die Lupe nimmt: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/kritik-an-star-virologe-drosten-wir-empfehlen-die-studie-zurueckzuziehen-70884902.bild.html

Sicher zeigen auch die Demonstrationen, neuen Parteien, Aufrufe und Petitionen auch durch Dr.Wilfried Schmitz, erhebliche Wirkung! Deutschland kann stolz darauf sein! In anderen Ländern braucht die Vernunft etwas länger!

Es wäre so schön, wenn griechischer klarer Geist, die Medizin wieder aus den Abhängigkeiten der Forschung von der Industrie befreien könnte? https://www.zeit.de/2017/25/medizin-studien-forschung-fehler-pharmaindustrie-john-ioannidis

Wie gesagt ist Angst ein Geschäftsmodell der Industrie: Je gefährlicher der Einbrecher, desto teurer und wichtiger Alarmanlage und Versicherung? Je gefährlicher der Strassenverkehr, desto größer sollte das Auto sein? Nur in der Medizin ist alles anders? Je gefährlicher die Covid 19 Infektion, umso eher lassen sich alle mit einem nicht ausgereiften Impfstoff impfen, oder mit wenig getesteten Medikamenten behandeln, um die Freiheit wieder zu erlangen? Siehe: nachrichtenspiegel

Einen Witz möchte ich Ihnen nicht vorenthalten:

 

Bitte waschen Sie sich Ihre Hände!

Ihr Gehirn waschen wir!

Wenn Ihr das Gehirn nicht waschen lässt

und Ihr glaubt nicht an die Corona Pest

Dann hat dann hat die Pharmaindustrie kein großes Fest!

 

 

 

 

 

 

 

 

UNITE BEHIND THE SCIENCE! (UNITE BEHIND THE ECONOMY, UNITE BEHIND THE POWER!)

Über das Grüne Gemetzel

Michael Moore hat einen neuen Dokumentarfilm erstellt, der auf Youtube einen Monat lang gratis zum Downloaden war. Offiziell hat die Frist vorgestern geendet, der Film ist jedoch noch auf Moores Kanal verfügbar. Wer wenig Zeit hat, mag sich eventuell nur einen zweiminütigen Cocktail aus Yacht Lifestyle, schallendem Milliardärslachen und streng wissenschaftlichem Kahlfraß („UNITE BEHIND THE SCIENCE!“) zu Gemüte führen und z.B. direkt zu Minute 1:21:10 des Videos springen.

Die Weltwoche fasst den Inhalt des Films «Planet of the Humans» zusammen:

„Unbequeme Wahrheiten. Für einmal richtet Regisseur Michael Moore seine Kamera auf die grünen Lebenslügen der eigenen Klientel. Das Schweigen der Kritisierten spricht Bände.

Die unerbittliche Kamera richtet sich diesmal auf die «heilige Kuh» seiner eigenen Klientel: die vermeintlich grüne Energie. Der Regisseur und Koproduzent Jeff Gibbs, ein Umweltaktivist der ersten Stunde, begibt sich auf eine Erkundungstour durch die Welt der alternativen Energieträger. Und er stellt dabei fest: Ob Solarpanels, Windmühlen, Batterien oder Biotreibstoffe – was unter dem Label «grün» vermarktet wird, verursacht kaum weniger Umweltschäden als konventionelle Energieträger.

Das Fazit nach einer Stunde und vierzig Minuten erscheint deprimierend. Es liegt nicht an der Technologie, sondern an der Natur. Erstens sind Sonne und Wind für die Stromproduktion denkbar ungeeignet, weil sie selten dann anfallen, wenn man sie braucht. Zweitens steht der Verschleiss an Ressourcen in einem krassen Missverhältnis zum kläglichen Ertrag, was insbesondere auch für Biotreibstoffe gilt. Das ist zwar alles längst bekannt. Doch Moore und Gibbs gelingt es, diese irritierende Erkenntnis am konkreten Beispiel bildhaft aufzuzeigen.

Der grüne Zauber vermittelt den Menschen die Illusion, den Planeten zu retten. In Wahrheit, so die Message des Films, geht es einzig um die Rettung eines verschwenderischen Lifestyles. Der «Green New Deal» ist eine linke Lebenslüge – ein milliardenschweres, mit Subventionen aller Art gedoptes und verlogenes Business, an dem sich knallharte Geschäftemacher, von Elon Musk über Al Gore («An Inconvenient Truth») bis Richard Branson, eine goldene Nase verdienen.“

Obwohl das in der Filmkritik erwähnte Schweigen der Kritisierten „Bände spricht“, so ereifern sich in den sozialen Medien umso mehr die Technik- und Fortschrittsgläubigen, die es nicht zulassen wollen, in ihrer soeben erst neu gefundenen Religion desillusioniert zu werden. Von einer gigantischen globalen PR-Agenda samt angehängter Influenzer-Maschinerie rund um Mailab, Greta, Rezo & Co. auf das Credo “UNITE BEHIND THE SCIENCE!” eingeschworen, will sich eine Millionenschaft an Followern und Freunden Sheldon Coopers ihren Glauben an Wissenschaft und Technik nicht nehmen lassen. Aus allen Rohren wird daher gerade „debunked“ und „faktengecheckt“, dass sich die Balken biegen. Denn wie uns schon Christian Morgenstern erklärt hat, kann schließlich nicht sein, was nicht sein darf. Correctiv-, Gwup-, Skeptiker- und Mimikama-artige „Faktenchecker“ verbreiten auf Hochtouren Gegendarstellungen wie hyperventilierende Tintenfische. Die digitale Tinte, die diese Fische versprühen, geht dennoch ins Leere. Denn jeder, der Augen hat zu sehen, kann die Wahrheit sehen, auch wenn sie schmerzt.

So wie z.B. Michael Moore das von ihm ins Bild gebrachte grüne Gemetzel kommentiert: „The Union of Concerned Scientists has become the union of concerned salesmen …”. Doch möge sich jeder selbst eine Meinung bilden.

[25.05.2020 Video gelöscht, noch verfügbar als Re-Upload hier:]

 

 

Jeder Schwache-Sinn hat auch einmal ein Ende! Bitte halten Sie sich an die Vorschriften der Bundesregierung! Wir haben unsere Bürgerrechte noch nicht ganz zurück!

Was könnte diese Entdeckung bedeuten? Fake? Ein Sender, der auf Lungenschädigung eingestellt ist, denn in der Niederlande gibt es noch kein 5G?

https://www.nau.ch/news/digital/verschworungstheoretiker-setzen-5g-masten-in-brand-65692609

Berry Trower hier im Nachrichtenspiegel über Mikrowellensender: nachrichtenspiegel .Berry Trower berichtete über seine Erfahrung im britischen Militär mit Mikrowellensendern. Man kann seiner Aussage nach, verschiedenste Krankheiten, durch Mikrowellen, je nach den Frequenzen erzeugen! Covid 19 nur als Frequenz einer Mikrowellenstrahlung, ohne Virus, darzustellen, halte ich allerdings , nach meinem Wissensstand, für wissenschaftlich nicht haltbar, auch wenn noch niemand ein Virus gesehen hat!?

Ein Gedankensprung zum Ende der Massnahmen:

Kopie aus einer med.Zeitung:

22. Mai 2020
Covid-19: Sind Aerosole an der Übertragung beteiligt?

Seit Beginn der Pandemie streitet sich die Fachwelt darüber, ob und in welchem Ausmaß SARS-CoV-2 durch Aerosole übertragen wird und welche Konsequenzen dies auf die Maskenpflicht hat. Wir bieten eine Übersicht über die vorhandene Evidenz.

Lesedauer: 3,5 Minuten

Redaktion: Dr. med. Laura Cabrera

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wurde von vielen Seiten, auch aus der Wissenschaft, kritisiert, da sie zu Beginn der Corona-Epidemie erklärt hat, dass sich das neuartige Coronavirus nur über Tröpfchen ausbreitet und eine mögliche Übertragung durch Aerosole vernachlässigbar sei.1

Bald wurde diese Stellungnahme jedoch hinterfragt, unter anderem auch, weil vieles dafür spricht, dass sich dessen Vorgänger SARS-CoV, Auslöser der SARS-Epidemie 2003, wahrscheinlich auch über den Luftweg übertragen hat.2

Nun, wo der Lockdown langsam endet und Restaurants und Geschäfte wieder öffnen dürfen, ist die Frage nach der Übertragung weiterhin aktuell, besonders da die Maskenpflicht vermeintlich nicht vor der Aerosol-Übertragung schützt.
Tröpfchen und Aerosole gehen ineinander über

Im infektiologischen Kontext sind Aerosole Partikel, die beim Sprechen, Husten und Niesen entstehen und einen Durchmesser von höchstens 5 Mikrometern haben. Die Sinnhaftigkeit dieser definierten Größe wird in der Fachwelt jedoch diskutiert.3 Beim normalen Sprechen, Husten oder Niesen entstehen Aerosole entweder direkt, oder indem ebenfalls abgegebene Tröpfchen in der Luft dehydrieren und dabei immer leichter werden.

Größere Tröpfchen, die relativ viel Wasser enthalten, bleiben schwer genug, um in einem Radius von ca. 1,5 – 2 Metern zu Boden zu fallen. Kleinere Tröpfchen hingegen nehmen durch den Wasserverlust eine so geringe Dichte an, dass sie nur sehr langsam zu Boden fallen und virtuell „in der Luft stehen“.

Dies kann vor allem in geschlossenen Räumen zu einer Übertragung führen, auch wenn die Abstandsregeln eingehalten werden. Aufgrund der kleinen Partikelgröße können Aerosole beim Einatmen tief in den Bronchialast gelangen, was bei Atemwegserregern mit einem ungünstigeren Krankheitsverlauf assoziiert ist.3
Wie lange bleiben Aerosole in der Luft?

Eine erst kürzlich publizierte Studie von Stadnytskyi und Kollegen ließ eine Testperson mehrfach den Satz „stay healthy“ sagen, und bestimmte dabei mithilfe von Lasertechnologie annähernd die Anzahl und mittleren Durchmesser der dabei produzierten Tröpfchen. Aerosole mit einem Durchmesser von 4 Mikrometern brauchten im Schnitt 8 Minuten, um unter Laborbedingungen 30 Zentimeter gen Boden zurückzulegen.4
Wie viele Viren gelangen beim Sprechen in die Luft?

Anhand der durchschnittlichen Viruslast, die im Rachenraum von Menschen mit einer SARS-CoV-2-Infektion gemessen wurde, schätzen die Forscher, dass in einer Minute lauten Sprechens etwa 1000 virenhaltige Partikel abgegeben werden, die mindestens 8 Minuten lang in der Luft bleiben. Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Tröpfchenkern von 1 Mikrometer Durchmesser ein Virion enthalt, liegt in deiser Konstellation bei nur 0,01%.
Die Forscher weisen jedoch darauf hin, dass die Viruslast im Rachen individuell variiert. Im Maximalfall können sich in einer Minute auch über 100.000 Viren in der Luft verteilen.4
Wie lange ist das Virus in Aerosolform infektiös?

Hier gibt es unterschiedliche Antworten. Eine Studie zum Beispiel, die das Robert-Koch-Institut aufführt, konnte nach drei Stunden noch SARS-CoV-2-Viren nachweisen, die in der Lage waren, Zellen zu infizieren. 5 Allerdings wurden in dieser Studie die Aerosole künstlich mit einem Vernebler hergestellt, weshalb das RKI die Übertragbarkeit dieser Ergebnisse auf den Alltag als begrenzt ansieht. 6

Einen ähnlichen Ansatz wählten Forscher der Tulane Universität (New Orleans, USA). Diese konnten, ebenfalls unter künstlicher Aerosolherstellung und kontrollierten Laborbedingungen, noch nach 16 Stunden SARS-CoV-2-Viren nachweisen, die ebenfalls in der Lage waren, Zellkulturen zu infizieren.7 (Zum aktuellen Zeitpunkt hat die Veröffentlichung noch kein Peer-Review durchlaufen)

Der Beweis einer Aerosol-Übertragung ist bei Viren grundsätzlich schwer durchzuführen, erklären Shiu und Kollegen in ihrer Übersichtsarbeit von 2019. Der reine Nachweis von viraler Erbsubstanz in der Luft ist kein Beweis dafür, dass das Virus auch so übertragbar ist, während Laborexperimente stets unter unnatürlichen Bedingungen stattfinden. Ein Experiment mit menschlichen Versuchspersonen sei ethisch kaum vertretbar. Tatsächlich gibt es nur sehr wenige Erreger, bei denen man diesbezüglich sicher ist, wie z.B. bei Masern. 3
Was bedeutet das für die Maskenpflicht?

Anhand der aktuellen Studienergebnisse besteht bei SARS-CoV-2 durchaus die Möglichkeit, dass die Übertragung durch Aerosole einen Anteil an der Ausbreitung des Virus hat, das bestätigt auch das Robert-Koch-Institut.6

In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob die vielerorts bestehende Maskenpflicht sinnvoll ist, immerhin ist bekannt, dass ein Mund-Nasen-Schutz den Träger selbst nicht vor Aerosolen schützt.
Das Robert-Koch-Institut erklärt in seinem FAQ, dass auch kein wissenschaftlicher Beweis für den Fremdschutz besteht, eine Schutzwirkung durch die Barriere allerdings plausibel sei.8 In einer Studie an anderen Coronaviren konnten chirurgische Masken aber durchaus die Ausbreitung von viraler RNA in Aerosolform verhindern. 6, 9

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

Arztgesundheit in Zeiten von Covid-19
Fieber, Husten & Atemnot: Verhängnisvoller Tierkontakt?
10 aktuelle Fragen zu Covid-19

 

Sie sehen, die Maßnahmen, die man weltweit einsetzt, haben kaum wissenschaftliche Grundlage und wenn ein Schaf in eine Richtung läuft, wie China, seit Jahren, bei schrecklicher Luft, dann folgen alle Schafe nach. Was das mit Wissenschaft zu tun hat? https://www.nau.ch/news/schweiz/coronavirus-who-nennt-schweden-ein-vorbild-65701044

https://www.tagesspiegel.de/wissen/die-qual-mit-der-qualitaet-der-wissenschaft-das-schlechte-gewissen-der-forschung-kommt-nach-berlin/24151798.html

Er kam Ende 2019 nach Deutschland, das war nicht früh genug, um so viel Schwachen-Sinn aus Deutschland und Mitteleuropa rechtzeitig wegzuschaffen? Die Politiker hören ja noch immer auf die oft Drittmittel-Finanzierte Forschung! Das heißt auf die durch die Industrie finanzierte Forschung, und sind durchaus in der Lage uns damit einige Wochen lang zu quälen, wollte sagen natürlich zu schützen.

Und wenn Prof. Ioannidis nach langem Nachdenken und Forschen den Mund aufmacht, dann hört ihn niemand, nur ein Fernsehsender: orf.at

Nun die Wissenschaft ist wie schon so oft erwähnt Drittmittel-Finanziert, die Medien sind Werbe-finanziert, und die Politik ist Lobby-abhängig? Und die Menschen, sie hören auf Wissenschaft und Medien, die andere nicht Werbe-Finanzierten Informationen als Fake bezeichnen? Es ist interessant, dass gerade Thüringen, das so ein System, wo die DDR Medien Staatsdoktrin Jahrzehnte lang verkündeten, die Forschung dem Staat hörig war, als erstes, den Schwachen-Sinn der Maßnahmen beendet! Im Osten kennt man diese Art der Medienberichterstattung, die wir besonders die letzten Wochen und Monate hatten, sehr gut! Wichtig ist, dass Sie die-der einzige sind, die der frei sein kann! Nehmen Sie sich diese Freiheit und kämpfen Sie jeden Tag, besser immer darum! Wer in der Demokratie schläft, der kann in der Diktatur aufwachen!

 

 

 

Haben Wissenschaftler über der Antarktis ein Paralleluniversum entdeckt?

Verbotene Archäologie – Was die Wissenschaft verschweigt!

In der Archäologie tauchen immer wieder Funde auf, die so gar nicht in die Geschichtsschreibung passen. Schnell werden sie als Kultobjekte abgetan. Bei genauerer Betrachtung scheint mehr dahinter zu stecken, als man offiziell zugibt. Werden wir unserer wahre Herkunft und Geschichte betrogen?

Neue Podcasts aus Punkt- Preradovic und ein nicht ganz aktuelles aber sehr gutes Video von Prof.Wöhrer und ein neues Video von Prof.Bonelli

Sollten Sie irgendwelche Reserven in Bargeld haben, so könnte ich mir vorstellen, dass man diese in Schwedische Kronen eventuell eintauschen könnte, denn bei den Geldspritzen, die die Europäische Zentralbank jetzt druckt, könnte eine erhebliche Geldentwertung entstehen. Ich bin aber alles andere als ein Experte zu der Frage. Für mich selbst eigentlich kein Thema! In der bestehenden Situation denke ich, dass Proteste recht wertvoll sind. Aber auch eigene Veröffentlichungen von Ihnen, auf Ihrer Seite, Weiterleitungen durch Whatsapp, oder E-Mail Facebook Twitter, oder was auch immer. Direkte Gespräche, möglichst gesund zu leben und damit zu rechnen, dass sich für viele, einiges leider wahrscheinlich ungünstig entwickeln wird, wobei es gerade jetzt sehr viele Möglichkeiten gibt, sich einzubringen und da noch sehr viel zu ändern. Von alleine wird es nicht besser, sondern wohl schwieriger werden. Vielleicht ein paar kurze Worte: Für einen Arzt, wie mich ist es für die Behandlung ohne Belang, ob der Patient rechts links Mitte, schwarz, weiß, Jude oder Christ oder Mohammedaner ist. Ich versuche alle so gut ich kann zu behandeln!  Ich schreibe hier, weil ich das Bedürfnis habe, Gefahren abzuwenden, oder Gesundheitsschäden, oder sonstige Probleme aufzuzeigen und so gut ich es vermag auch Ideen zur Lösung anzudenken, die im Wirtschaftsbereich nicht stimmen müssen. Im Medizinischen Bereich gelte ich als guter Diagnostiker. Ich versuche hier, das was ich gelernt habe, möglichst vielen Menschen zur Verfügung zu stellen, ohne eine eine andere Absicht damit zu verbinden. Ich mag Türken, Syrer, Araber, Berber, Asiaten, Amerikaner, Südamerikaner, ich weiß eigentlich nicht wen ich nicht mag! Ich mag verschiedene Gedanken und Prozesse nicht: Wirtschaftsliberalismus, Transhumanismus, Wirtschaftsglobalisierung ohne gleichzeitig die Werte zu globalisieren. Ich versuche Lügen aufzuzeigen, so gut ich kann!

Ich möchte Ihnen gerne eine Seite zeigen, die ganz hervorragend die neue Forschung zu Covid 19 ständig sauber aktualisiert. Es war die Seite, die Oberregierungsrad Stephan Kohn aus dem Innenministerium den Vorwurf eingebracht hat, Verschwörungsseiten zu verlinken: https://swprs.org/covid-19-hinweis-ii/

Hier einige aktuelle Podcasts von medizinischen, Wirtschafts und einem Kunstexperten

https://punktpreradovic.podbean.com/e/29-ende-der-pandemie-neue-zahlen-widersprechen-regierungs-linie-mit-prof-stefan-homburg/

https://punktpreradovic.podbean.com/e/32-auser-kontrolle-die-machtigen-des-21-jahrhunderts-mit-dr-michael-luders/

https://punktpreradovic.podbean.com/e/31-mannlich-weiblich-divers-mit-prof-robert-pfaller/

https://punktpreradovic.podbean.com/e/30-milliarden-hilfen-fur-dax-konzerne-mit-dr-gerhard-schick/

 

PLANdemie Teil 1 – Doktoren in Schwarz – Eine reale Verschwörung

PlANDEMIE proxy-image

https://www.bitchute.com/video/Mb7Xfr3Esxsh/

Bitte link anklicken! Danke !

Durch so ehrliche Menschen wie die wertvolle Kollegin Dr.Judie Markowitz , aber auch durch Jane Burgermeister, die auch ihr bestes gegeben hat, um die Welt vor einer neuen Spanischen Grippe zu verschonen, und möglicher Weise entmündigt wurde, wird die Welt vielleicht besser. (Quelle: yumpu.com). Schicksale wie Assange und Chelsea Manning, die sich für unsere Freiheit und unser Leben geopfert haben, sie haben für die Freiheit der Menschheit gekämpft! Das Mittelalter ist noch nicht zu Ende! Wachen wir auf! Es liegt an uns, wie die Welt wird!

Prof.Homburg klärt auf, ein dramatisches Video vom 1.Mai

Vielleicht eine kleine Info dazu: Sowohl in der Ukraine, als auch im Deutschen Sprachraum, als auch in Italien wurde versucht alle Verstorbenen, als Covid 19 Tote zu bezeichnen? Sehr merkwürdig!

Wenn sich die Katze in den Schwanz beißt und über die Klippe springen will – Über die Macht und die Nacht der Nichtwissenwollenschaft

203 Corona Scientist

„Die säkularen Hohepriester der Machtelite“, die „dem Pöbel sagen, was er glauben soll“ (Noam Chomsky), haben nun also übernommen. Unite Behind the Science ist das Gebot der Stunde. Die Stunde – eigentlich: die Nacht – der Wissenschaftler ist da. In einer Zeit, die Expertentum so weit getrieben hat, dass wir immer mehr über immer kleinere Fachgebiete wissen, bis wir nun endlich alles über nichts wissen und uns wie eine Katze in den Schwanz beißen (z.B. mit konzernwirtschaftlich designten Viren-Tests, deren Aussage fifty-fifty ist, wir also genausogut würfeln könnten) und sich die Katze in diesem umnachteten und verängstigten Zustand nun über die Klippe zu stürzen droht. Über die Jahrhunderte aufgebaute zivilisatorische Errungenschaften samt unserer Selbstbestimmung drohen nun über Nacht eingedampft zu werden und selbst bislang systemkritische Menschen finden das gut, gerne und alternativlos.

Während die Millioneninfluenzerin MaiLab „Liebesbriefe an die Wissenschaft“ schreibt und damit Jung, Alt & Naiv influenziert bis wir endlich die gewünschte Herdenimmunität haben und die Herde dann ihrer betriebswirtschaftlich evidenzbasierten Verwertung zugeführt werden kann, gibt es zum Glück auch andere Stimmen, die sich vom derzeitigen Konsensmoloch-Strudel der Megamaschine nicht mitreißen lassen und die dazu beitragen, dass es zumindest eine gewisse Anzahl an Menschen geben wird, die dem zur Normalität erklärten Wahnsinn entrinnen und sich ein selbständiges, angstfreies Denken und ein kräftiges, kontaktfreudiges Immunsystem bewahren.

Nicht nur Prof. Christian Kreiß hat mit seinen Ausführungen über den derzeitigen Zustand einer „gekauften Wissenschaft“ eigentlich bereits alles gesagt. Auch der indisch-amerikanische Wissenschaftler Shiva Ayyadurai vertritt eine These, die Vertreter seiner Zunft zwar empört von sich weisen werden, von der aber jeder, der bereits selbst mit dem drittmittelfinanzierten Geschäftsmodell der ehrenwerten Wissenschaft Berührung hatte, weiß, dass diese Aussage nicht ganz von ungefähr kommt:

„Es gibt keine echten Wissenschaftler mehr, nur noch Akademiker, die kuschen.“

Man muss nicht mit allem einverstanden sein, was Dr. Ayyadurai sagt und für Vertreter der herrschenden Wissenschaft bzw. Nichtwissenwollenschaft ist es nach jahrelanger akademischer Ausbildung und Excelakrobatik natürlich ein Leichtes, den Thesen von Ayyadurai ihr evidenzbasiertes „Ja, aber“ entgegenzusetzen und den Menschen stattdessen denjenigen Stehsatz zu verkünden, den wir von Wissenschaftlern in Angesicht jeder Katastrophe zu hören bekommen – egal ob gerade ein Kernkraftwerk in die Luft gegangen ist, Meere, Luft, Grundwasser oder Lebensmittel verseucht, die Äcker mit Uranmunition, Chemikalien und Pestiziden kontaminiert wurden, Totalüberwachung droht oder eben Menschen nach Impfungen zu lebenslangen Invaliden wurden (siehe DiePresse):

„Es besteht keine Gefahr für den Menschen.“

Selbst wenn man zum Thema Coronavirus eine andere Meinung gebildet (bekommen) hat als der MIT-Systembiologe Ayyadurai, so kann man sich eventuell zumindest daran erfreuen, wie sich hier jemand das Recht heraus nimmt, sich aus der herrschenden Lehre zu emanzipieren und freies, unabhängiges Denken zu praktizieren. Auch das derzeit verbreitete Verständnis des menschlichen Immunsystems aufzulockern, wonach Gesundheit aus der Spritze kommt, kann imho nicht schaden und neue Perspektiven eröffnen. Dass er dabei etwas enerviert wirkt und nicht mit dieser relaxten  ja ey lol mann-Rezotilomailab-Attitüde, mit der man heute die Herzen von Followern und Digital Natives im Flug und im Vorbeigehen erobern kann, mag man verstehen, wenn man weiß, dass er als Gutachter mehrere zermürbende Schlachten gegen Monsanto und eine Übermacht an wissenschaftlichen Experten hinter sich hat, als er mit seinen Studien auf die Umwelt- und Humanschädlichkeit von Glyphosat hingewiesen hat. So wie alle Wissenschaftler, die der herrschenden Lehre widersprechen, wurde auch Ayyadurai massiv diffamiert und ausgegrenzt. Er ließ sich dennoch nicht zum Schweigen bringen.

Auch sein nachfolgendes Video wurde mehrfach gelöscht, findet sich aber (noch) als Reupload:

 

Bild: Pixabay / CC0 (mod.)

Corona! Was wird hier gespielt? Zusätzlich ein ganz neues Video von Prof.Sucharit Bhakdi, der die neueste Arbeit von Prof. Johannides über die Covid 19 Infektion vorstellt und auch die Frage einer eventuellen Impfung behandelt

Viele von Ihnen haben das Video von Prof.Franz Hörmann gesehen:(Quelle: nachrichtenspiegel.de). Da beschreibt er, was gerade geschieht, er meint, dass gerade, (in meinen Worten, Ordnung geschafft wird, vielleicht so ähnlich, wie es Putin vor Jahren in Russland mit den Oligarchen gemacht  hat, so macht es die amerikanische Justiz jetzt vielleicht weltweit) und rät uns ruhig zu bleiben. Die von ihm veröffentlichten Vorgänge werden von mehreren Seiten bestätigt. Angeblich könnte man in youtube die Suchanfrage eingeben: „Das Ende der Kabale“.  Ich habe dazu bisher dazu noch keine Zeit gefunden. Prof.Franz Hörmann spricht aber auch über die Digitalisierung der Welt, und malt uns neue, geplante fast paradiesische Zustände aus, wobei wir keinen Widerstand leisten sollen.

Wer in der Demokratie schläft, der kann in der Diktatur aufwachen. Zuerst die Corona Seuchengesetze, die die Bürgerrechte stark beschneiden und dann vielleicht oder gleichzeitig, ähnliche Ausnahme- Gesetze wenn die Wirtschaft crasht?

Zurück zur Digitalisierung, denn als Idee, hinter der Digitalisierung, steht das System des Transhumanismus. Das haben Sie sicher schon einmal gehört. Hier ein nicht ganz aktuelles Video dazu:

Falls das Video nicht funktioniert: https://www.youtube.com/watch?v=9Q1A_UWTp40

Hier warnt Bill Gates 2015, dass der Transhumanismus die Menschheit auslöschen kann: businessinsider.com

Mir ist dabei nicht wichtig, ob Gates in der Zwischenzeit seine Meinung geändert hat, und ob die nicht neue Idee Chips unter die Haut der Menschen einzupflanzen, nur Teil der Wunschvorstellungen der Arzneimittel- Industrie ist. Es geht mir darum den Zusammenhang zu verstehen.

Was bedeuten denn Chips unter der Haut spunch.com/robert-f-kennedy-jr-bill-gates ? Eine weitere Digitalisierung: https://www.dw.com/de/digitalisierung-geht-unter-die-haut/a-18911702 https://stm.sciencemag.org/content/11/523/eaay7162.full ,das heißt, dass microchips schon so klein sind, dass man sie durch eine Impfung unter die Haut implantieren kann.

Die Verbindung der Technik ist schon so weit, dass Nervenimpulse mit dem Internet kommunizieren können: https://www.southampton.ac.uk/news/2020/02/brain-artificial-neurons.page

Mir ist es hier wichtig, dass wir die jetzigen Vorgänge, als Teil der Digitalisierung der Welt verstehen können und nicht unsere Aggression an bestimmten, vielleicht gar nicht so bedeutenden, aber äußerlich sichtbaren Personen fest machen, wie Bill Gates. Der Covid 19 Infekt bringt die Digitalisierung, unbeschreiblich in Schwung. Home-Office, Digitales Lernen, Digitale Meetings, online shopping und vieles mehr. Es geht hier zunächst auch nicht darum, diese Vorgänge im gesamten, die immer wieder auch gute Seiten haben, insgesamt zu bewerten, mein Kollege Parkwächter hat dazu sicher auch schon sehr viel veröffentlicht. Ich habe versucht hier im nachrichtenspiegel , die Probleme zu betrachten. Es wird ein erheblicher Bewegungsmangel, der bei Gehstrecken, Bett, Frühstück zum homeoffice, oder zum Digitalen Lernen entstehen. Es wird auch Sonnenmangel entstehen! Wir brauchen die Sonne, denn ohne Vit D und Serotonin unter anderem können wir weder glücklich, abwehrkräftig sein und bekommen langfristig weiche Knochen. Wenn auch viele Schüler auch jetzt schon mit dem Bus zur Schule gebracht werden, so würde ohne Schule, Bewegungsmangel und Sonnenmangel die Kinder krank und depressiv machen. Neben allem Fehlen der persönlichen Kommunikation, dem Starren Blick, den Augenschäden, der massenhaften Kurzsichtigkeit bei Kindern und Jugendlichen, digitale Demenz könnte massenhafte Blindheit entstehen. Denn durch die der Nahsicht angepassten Augenveränderungen, entstehen wichtigste Ursachen für spätere Erblindung. Ich bin durch meinen Beruf für die Gesundheit zuständig!

Wie oben im Video geht es beim Transhumanismus darum, die menschliche Intelligenz an die Computer zu übergeben. Wie erwähnt und von Experten dieses science fiction ähnlichem Gedankenkonstruktes, der künstlichen Intelligenz, auch in Vorlesungen vorgetragen, sind sich die Vertreter der Künstlichen Intelligenz durchaus darüber im Klaren, dass die Übergabe der Intelligenz an die Maschinen, die Menschheit auslöschen kann. Es ist eine irrationale Technikfaszination, die sich vom klaren Menschenverstand unabhängig macht. https://www.derstandard.de/story/2000067487162/stephen-hawking-kuenstliche-intelligenz-koennte-schlimmstes-ereignis-fuer-menschheit-werden Es ist daher durchaus berechtigt, dass wir massiven Widerstand leisten werden gegen eine Zwangsimpfung., wenn man mit einer, bei klarer Durchsicht der Fakten nicht nötigen, Zwangsimpfungen, für Milliarden Menschen, die wir dann wohl alle Router oder Empfänger der Digitalisierung werden sollen, anfangen sollte! Ich denke unser Widerstand war da schon ein Anfang! Also der Mikrochip durch eine Impfung unter die Haut, Teil von 5G!

5G ist ein Teil dieser Technologie, der Digitalisierung mit künstlicher Intelligenz. Die durch die letzte große Untersuchung, im Auftrag des europäischen Parlamentes https://www.europarl.europa.eu/thinktank/de/document.html?reference=EPRS_BRI%282020%29646172 , brachte eigentlich klare Gesundheits-Bedenken: Auf Seite 10 unten: Andere Bedenken beziehen sich darauf, ob eine ausreichende Nachfrage nach 5G erzeugt werden kann, oder auf Aspekte der Unbedenklichkeit und Gesundheit, Sicherheit und Umweltverträglichkeit.21 Diese Bedenken erfordern die Sensibilisierung und einen Konsens einer breiteren Öffentlichkeit, was jedoch angesichts der womöglich schädlichen Auswirkungen auf die Gesundheit und der unvermeidlichen Dauerexposition der Bevölkerung in einer 5G-Umgebung in doppelter Hinsicht kritisch ist. Die aktuelle wissenschaftliche Literatur zeigt, dass dauerhaft einwirkende drahtlose Strahlung wahrscheinlich biologische Auswirkungen hat, was für die speziellen Merkmale von 5G in besonderer Weise zutrifft: die Kombination aus Millimeterwellen, einer höheren Frequenz, der Anzahl der Sender und der Anzahl der Verbindungen. Verschiedene Studien deuten darauf hin, dass 5G die Gesundheit von Menschen, Pflanzen, Tieren, Insekten und Mikroben beeinträchtigen würde – und dass bei 5G ein vorsichtiger Ansatz angebracht wäre, da es sich um eine nicht getestete Technologie handelt. In der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen, der Schlussakte von Helsinki und anderen internationalen Verträgen wird anerkannt, dass im Vorfeld von Maßnahmen, die die menschliche Gesundheit beeinträchtigen könnten, die Zustimmung nach Inkenntnissetzung ein wesentliches, grundlegendes Menschenrecht ist, das noch brisanter wird, wenn es um die Exposition von Kindern und Jugendlichen geht.

Die Idee der Mikrochips war auch bei der Schweinegrippe aktuell, und da konnten wir uns erfolgreich gegen Zwangsimpfungen wehren. Ob es den selbstlosen sehr aktiven großartigen Menschen, wie Jane Burgermeister, die sich damals für uns“geopfert“ haben, nicht Freiheit und Existenz zerstört hat, das können Sie hier lesen: yumpu.com . Es gab schon eine Reihe von Plänen, die durch die aktive Menschen verhindert wurden. Es gab in den 80er Jahren den Plan eines begrenzten Atomkrieges auf europäischem Boden. Es gab die Idee der Genmanipulation der Nahrung, (wo auch Freunde von uns im Kampf dagegen Job und Familie verloren haben) und viele andere Ideen, die wir verhindern konnten.

Ein ganz neues Video eines international sehr angesehenen Experten Prof. Dr. Sucharit Bhakdi erklärt die neueste Studie des weltbekannten Prof.Johannides über Corona und auch über die Frage einer Impfung diesbezüglich:

Falls das Video nicht funktioniert: https://www.youtube.com/watch?v=zMAO0F5bBKc

Wir haben immer wieder science fiction-ähnliche Gedankenkonstrukte, die sich selbständig machen, erlebt, doch kaum eine hat bis jetzt den in Kauf genommenen Kollateralschaden, des Unterganges der Menschheit als Nebenwirkung gehabt. Die Atomwaffen waren und sind ebenso, da der menschlichen Moral untergeordnet und dadurch vielleicht ein wenig weniger gefährlich. (Siehe auch: spiegel.de). Es waren Menschen, die nicht auf den einen Atomkrieg auslösenden Knopf gedrückt haben, obwohl das System ihnen den Rat dazu gab. Allerdings kann die Digitalisierung, über strahlungsfreie Glasfaser und Kupferkabel den Menschen viel unnötige Arbeit abnehmen. Es ist die Frage, wie wir neue Techniken einsetzen:

https://youtu.be/3Om9ssTm194

Ein interessanter link dazu: https://futureoflife.org/ai-news/

Hier eine Unterschriftenliste gegen die Autonomen Waffen: https://futureoflife.org/open-letter-autonomous-weapons/

Wir haben die Möglichkeit durch unsere Fähigkeiten immer klarer denkende und fühlende moralische Wesen zu werden! Wir haben unser Schicksal in der Hand. Eine Passivität, in einem Land, in dem wir gut und gerne leben, kann zum Schlafen einladen und andere bestimmen dann über uns.

Allerdings kann die Beschäftigung mit der Materie uns aufwecken und uns klar machen, dass wir ganz andere Aufgaben haben, als die Materie, den sogenannten Materialismus als Gott anzubeten. Denn Prof. Hans Peter Dürr, ein Mitarbeiter von Nobelpreisträger Heisenberg hat über 50 Jahre die Materie gesucht und nicht gefunden.  (Quelle: nachrichtenspiegel.de).

Denn wenn wir den Geist als Wirkprinzip erleben, dann werden wir so, wie es auch Frau Prof. Möllnig macht, die Konstitution, als wichtigstes Element für die Empfindlichkeit für ein Virus verstehen: nzz.ch. Warum macht das gleiche Virus H1N1 1918 Millionen Tote und dann bei der Schweinegrippe ist das Virus H1N1 harmloser, als die Influenza?

Warum kann Prof. Pettenkofer, Robert Koch zeigen, dass ihm das Trinken von Cholera Bakterien nicht schadet? (Quelle: https://www.srf.ch/wissen/sommerserie-pioniere/es-waere-kein-selbstmord-ich-stuerbe-im-dienste-der-wissenschaft, oder auch https://heinz-grill.de/corona-bewusstsein/ ?

Weil der Geist das Wirkprinzip der Materie ist. Man kann unseren Geist wie mehrfach immer wieder angeführt durch Angst in die Krankheit treiben. (Quelle: aerzteblatt.de). Und wenn wir klare aufbauende Ideen bilden, die dann auch innere Begeisterung und Freude werden können, dann stärken wir unser Immunsystem und unsere Kraft erheblich! Das ist die Kraft, die uns über die Idee, des Transhumanismus erhebt. Das ist die Kraft, die es schaff, dass die Technik uns dienen kann, dass wir im tiefen Sinne Mensch werden!

Weltärztepräsident, Prof.Montgomery ist gegen Gesichtsmaskenpflicht. Bitte beachten Sie die Verordnungen der Behörden, wir befolgen sie auch

Hier Weltärztepräsident Prof.Montgomery in einem älteren Video, wo er sich gegen den lockdown ausspricht:

https://www.youtube.com/watch?v=hMqzvsq8m9U

er sollte Recht behalten, wie auch Prof. Püschel indirekt nachweist:

https://www.youtube.com/watch?v=170lOpoIu-k

Dr.Bonelli, ein Psychiater spricht über das Tragen einer Maske, ein bisschen lang, doch recht interessant:

https://www.youtube.com/watch?v=_ryfkVvHi04

Prof.Montgomery ist gegen die Maskenpflicht: tagesschau.de.

Das Tragen von Chirurgischen Masken bringt schon einen gewissen Schutz gegen Corona Viren: aerzteblatt.de

Wenn jetzt mehr getestet wird, so werden die Zahlen natürlich ansteigen. Es gibt jetzt immer mehr Tests, die auch Ergebnisse liefern. Dadurch werden die Zahlen ansteigen!!!

Die Masken schützen etwas gegen Infektion! Doch was wollen Sie erreichen? Schutz, oder Herdenimmunität, so wie in Schweden (Quelle: https://www.tagesspiegel.de/wissen/kampf-gegen-corona-liegt-schweden-am-ende-doch-richtig/25750526.html oder nature.com/closing borders is ridculous, der Leitende Arzt, der Schwedischen Massnahmen, oder Südkorea, oder Taiwan?

Oder wollen Sie lieber die Errungenschaften der Industrie genießen? (Quelle: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/schweinegrippe-impfstoff-pandemrix-risiken-wurden-ignoriert-a-1229144.html , https://taz.de/Umstrittener-H1N1-Impfstoff/!5153725/). Tote und schwere neurologische Schäden waren die Folge. Gates und Merkel sind gute Freunde, und gerade in einer Krise ist es wichtig, dass der eine dem anderen hilft: https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/coronavirus-bill-gates-ehefrau-melinda-im-interview-wir-sollten-draussen-masken-70070204.bild.html

Prof. Klinghardt sagte in einem Video (Quelle: https://www.nachrichtenspiegel.de/2020/04/08/prof-klinghardt-mit-brisanten-neuen-informationen/), dass Gates den Impfstoff schon hat. Wird es so verständlich, dass Angela Merkel jetzt über zu rasche Lockerungen nicht erfreut ist?: https://www.n-tv.de/politik/Merkel-kritisiert-Laender-als-zu-forsch-article21734026.html Wir stehen zwar vor einer Wirtschaftskrise, doch, sollen wir uns doch mehr auf den, nach Schrang TV von der Arzneimittel- Industrie gesponserten Drosten verlassen? (Quelle: https://www.nachrichtenspiegel.de/2020/04/10/olaf-kretschmar-bei-heiko-schrang-und-billgates-als-impfverweigerer/ ). Die Medizinische Forschung hat ohnehin schon große Probleme, da der Staat sich immer mehr auf die Unterstützungen der Industrie für die Forschung verlässt. Und die Industrie kann keine Gesundheit erforschen, da sie sich sonst selbst schaden würde. (Quellen: msn.com/dendr.de/nachrichten, sueddeutsche.de, zeit.de, orf.at). Selbst wenn man ehrlich geforscht hat, dann braucht man ja nur das Ergebnis zu veröffentlichen, das den Anforderungen des Auftraggebers gerecht wird! Auch die Medien haben ein ähnliches Problem, denn sie sind werbefinanziert: bpb.de. Wenn Medien zu kritisch über Arzneimittel schreiben, dann gibt es große Verluste bei Werbeeinschaltungen für Arzneimittel! Man glaubt, die Medien im Internet wären frei, doch brauchen sie die Werbung, für ihr Überleben!

Also wenn Medien und Merkel nicht Angst machen würden, wie sollte Gates sonst sein großes erfreuliches Geschäft mit der Impfung machen?

Man muss aus Fehlern lernen: Bei der Schweinegrippe, wurden sowohl Impfung als auch Virus patentiert. So berichtete eine mir noch vorliegende Schweizer Seite Menschenverstand-Schweiz.ch. Allerdings gibt es diese Seite im Internet nicht mehr. Diese Seite berichtete, so wie auch Prof. Klinghardt (Quelle: nachrichtenspiegel.de )jetzt über das Coronavirus, dass dieses Virus einen künstlichen Ursprung hatte. Allerdings gibt es eine Seite, die bestätigt, dass ganz knapp nach dem Ausbruch der Schweinegrippe auch schon der Impfstoff präsent war: https://www.arznei-telegramm.de/html/2009_09/0909077_01.html

Was würde geschehen, wenn sich zu früh ein Impfstoff zeigen würde? Sehr viele würden meinen, dass es bei der Covid 19 Infektion, die deutlich schlimmer als die Schweinegrippe ist, (Quelle: rainews.it/tgr/tagesschau), alles genau so abläuft, wie bei der Schweinegrippe? Das wäre ein Geschäfts und Vertrauensschaden über viele Jahre. Es war auch ein Vertrauensverlust für viele Jahre nach der Schweinegrippe. Also ist es doch verständlich, dass ein Freund dem anderen hilft, und Merkel die Stiftungen Gavi , https://www.gavi.org und die Melinda Gates Stiftung unterstützt. Beide Stiftungen sind wichtigste Sponsoren der WHO: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/72809/Kritik-an-Dominanz-der-Gates-Stiftung-in-der-Welt­gesund­heits­organi­sation oder auch https://www.deutschlandfunkkultur.de/weltgesundheitsorganisation-der-verhaengnisvolle-einfluss.1008.de.html?dram:article_id=386282. Denn mit einer einfachen Herdenimmunität verdient die Industrie eben nicht. Angst ist wie erwähnt ein ganz wichtiger Motor für viele Geschäfte. Gesundheit, für die Arzneimittelproduktion ein Schaden?!

Außerdem, was spricht dagegen, der Bevölkerung über einige Monate einen Beißkorb oder Maulkorb zu verpassen? Einige schaffen an und man kann nicht mehr zurückreden?

Da Sie ja durch die öffentlich rechtlichen Medien und zahlreiche Medienkanäle und Zeitungen sich anders informieren können, so haben sie viele Entscheidungsgrundlagen.

Dr.Wilfried  Schmitz plant eine Klage wegen der Maskenpflicht, die unsere Kommunikation deutlich einschränkt, und uns Gesunde, vom Bilden unserer Herdenimmunität, an der Stillen Feiung (ein medizinischer Ausdruck, der eine Infektion ohne Symptome bezeichnet), oder leichten Grippe, mit gewisser Immunität hindert, so können Sie selbst entscheiden, ob Ihnen diese Klage wichtig ist: https://www.nachrichtenspiegel.de/2020/04/22/bitte-um-unterstuetzung-fuer-klage-vor-dem-verfassungsgerichtshof-nrw-gegen-die-verordnung-des-landes-nrw-zur-einfuehrung-einer-maskenpflicht-ab-dem-27-4-2020/

Die letzten 100 Artikel