Demokratie

Diese Kategorie enthält 196 Artikel

Bhakdi et al. : Das MWGFD-Corona-Ausstiegskonzept

Die 20 Mitwirkenden an diesem Konzept in alphabetischer Reihenfolge:
Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Kiel, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie, ehem. Direktor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Johannes Gutenberg-Universität Mainz,
Dr. med. Thomas Binder, CH-Wettingen, Kardiologe, , Wettingen, Schweiz
Prof. Dr. med. Arne Burkhardt, Reutlingen, Facharzt für Pathologie, Pathologisches Institut, Reutlingen
Prof. Dr.-Ing. Aris Christidis, Gießen, ehem. Technische Hochschule Mittelhessen, Gießen Fachbereich Mathematik, Naturwissenschaften und Informatik
Dr. med. univ. Dr. phil. Christian Fiala, Wien, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Arzt für Allgemeinmedizin, Tropenmedizin, Wien
Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin Haditsch, Leonding, Facharzt für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Prof. Dr. Stefan Hockertz, Ch-Stein im Aargau, Immuntoxikologe, tpi-consult GmbH
Dr. Renate Holzeisen, Bozen, Südtirol, Rechtsanwältin
Prof. Dr. rer. hum. biol. Ulrike Kämmerer, Würzburg, Humanbiologin, Universitätsklinikum Würzburg,
Werner Möller, Stuttgart, Intensivpfleger und Atmungstherapeut, Gründer der Initiative „Pflege für Aufklärung“
Prof. Dr. Werner Müller, Rüsselsheim, Rechnungswesen, Controlling, Steuern, Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Mainz,
Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiß, Kiel, Mikrobiologie, Quincke-Forschungszentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Univ.-Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. M. Sc. Christian Schubert, Innsbruck, Department für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Medizinische Psychologie. Medizinische Universität Innsbruck
Prof. Dr. Martin Schwab, Bielefeld, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Verfahrens- und Unternehmensrecht, Universität Bielefeld
Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Sönnichsen, Salzburg, ehem. Abteilung für Allgemeinmedizin und Familienmedizin, Medizinische Universität Wien,
Priv. Doz. Dr. med. Josef Thoma, Berlin, HNO-Arzt
Prof. Dr. Dr. Daniel von Wachter, Professor für Philosophie an der Internationalen Akademie für Philosophie im Fürstentum Liechtenstein
Prof. Dr. Harald Walach, klinischer Psychologe, Gesundheitswissenschaftler, Leiter des Change Health Science Instituts, Berlin“
Dr. med. Ronald Weikl, Passau, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Praktischer Arzt, Naturheilverfahren,
Dr. Wolfgang Wodarg, Warder, Facharzt für Innere Medizin, Pulmonologie, Sozial- und Umweltmedizin, ehem. Mitglied der Parlamentarischen Versammlung des Europarates

Wir widmen unsere Aktion, mit deren Vorbereitung und Durchführung 20 Mediziner und Wissenschaftler, allesamt Mitglieder und Freunde des MWGFD, der Gesellschaft der Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie e.V., mehrere Wochen beschäftigt waren, allen Menschen, die sich jetzt zur Einforderung ihrer Grund- und Freiheitsrechte zu friedlichen Protestaktionen auf den Straßen versammeln.
Unsere Botschaft an alle Spaziergänger, Teilnehmer von Kundgebungen und Demonstrationen und sonstige friedliche Aktivistinnen und Aktivisten:
FORDERT MIT EUREN FRIEDLICHEN PROTESTAKTIONEN DIE UMSETZUNG DER IN UNSEREM MWGFD-CORONA-AUSSTIEGSKONZEPT GENANNTEN 10 FORDERUNGSPUNKTE EIN!!!
LASST BITTE NICHT NACH, WERDET TÄGLICH MEHR, VERBINDET EUCH UND UNTERSTÜTZT EUCH GEGENSEITIG, AUCH DABEI, DIE BEDROHLICHE SPALTUNG UNSERER GESELLSCHAFT ZU ÜBERWINDEN! KNÜPFT NETZWERKE UND FREUNDSCHAFTEN! UND ZEIGT DAMIT AN EUREM BEISPIEL, WIE LEBENSWERTES LEBEN IN HARMONIE UND IM EINKLANG MIT DEN NATURGESETZEN DER SCHÖPFUNG AUSSIEHT!
ERINNERT ALLE MITMENSCHEN DARAN: Unsere Grund- und Freiheitsrechte, wie sie auch in unserem deutschen Grundgesetz und den Verfassungen der meisten Länder dieser Welt aufgeführt sind, sind uns von Natur aus gegeben und dürfen uns deshalb von NIEMANDEM eingeschränkt oder genommen werden!
Die wichtigsten Grundrechte lauten: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ (Art 1.1 GG) und „Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich.“ (Art. 2.2 GG). Letzteres ist auch NIEMALS vereinbar mit einer Impfpflicht, egal gegen welche Erkrankung!
Wir Mediziner und Wissenschaftler betonen darüber hinaus auch:
Wissenschaft muss FREI sein, um wirklich großes Wissen schaffen zu können, und darf sich NIEMALS politischen oder anderen Interessen andienen!
Wirkliche Ärzte sind dem HIPPOKRATISCHEN EID und der GENFER DEKLARATION des Weltärztebundes verpflichtet! Für sie hat auch der Leitsatz zu gelten: „Ich werde, selbst unter Bedrohung, mein medizinisches Wissen nicht zur Verletzung von Menschenrechten und bürgerlichen Freiheiten anwenden.“
Die Pharmaka-Hersteller haben mit ihren Produkten der Gesundheit der Menschen zu dienen, und nicht umgekehrt. Eine Dominanz des gesamten Medizinsektors durch die Pharmaindustrie muss ein für alle Mal unterbunden werden.

DAS MWGFD-CORONA-AUSSTIEGSKONZEPT:
In diesem Video stellen die folgenden 17 Mediziner und Wissenschaftler das MWGFD-Corona-Ausstiegskonzept mit 10 Forderungspunkten vor: Sucharit Bhakdi, Martin Haditsch, Arne Burkhardt, Renate Holzeisen, Harald Walach, Ulrike Kämmerer, Christian Fiala, Aris Christidis, Thomas Binder, Wolfgang Wodarg, Andreas Sönnichsen, Josef Thoma, Christian Schubert, Stefan Hockertz, Werner Möller, Daniel von Wachter, Moderation: Ronald Weikl
Mit der Überschrift „Wir fordern einen Ausstieg aus der „Corona-Pandemie“ und legen ein Konzept vor“ haben die unten aufgeführten Autoren aus den fünf deutschsprachigen Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz, Südtirol und Liechtenstein das „MWGFD-Corona-Ausstiegskonzept“ mit 10 konkreten Forderungen erarbeitet.
Dieses ist als „offener Brief an die Bevölkerung formuliert und wird in den kommenden Tagen auch an alle politischen und administrativen Entscheidungsträger der Judikativen, der Exekutiven und der Legislativen im Bund, in den Ländern und auf Kommunalebene per Post und auch per Email versandt, und zwar in allen 5 genannten, deutschsprachigen Ländern.
Auf der MWGFD-Webseite steht aktuell schon das Anschreiben, in dem die 10 Forderungspunkten mit jeweils einer kurzen Erklärung aufgeführt sind, zum Download bereit. Das längere Begleitschreiben, mit den ausführlichen Erläuterungen, Daten, wissenschaftlichen Fakten und Quellenverweisen, wird in den nächsten Tagen ebenfalls dort abrufbar sein wird. Alle Menschen in diesem Land sollen damit umfassend informiert werden, und Entscheidungsträger aus Politik und Gesellschaft und ihre Berater zur offenen Diskussion aufgefordert werden.
Von den Entscheidungsträgern wird später keiner mehr sagen können: „Ich habe das nicht gewusst“. Die Namen all derer, denen wir dieses Schreiben postalisch oder per Email zusenden, werden auf unserer MWGFD-Webseite veröffentlicht.
Nur gemeinsam können wir das lang erhoffte Ende dieser sog. „Corona-Pandemie“ und aller damit verbundenen, die Menschen schwer belastenden Maßnahmen erreichen.
Wir bauen auf Ihre Mitarbeit und Solidarität!
Das MWGFD-Corona-Ausstiegskonzept auf der MWGFD-Webseite:
https://www.mwgfd.de/2022/01/bhakdi-et-al-das-mwgfd-corona-ausstiegskonzept/

RUBIKON: IM GESPRÄCH: „INTENSIVPATIENT DEMOKRATIE“ (ALEXANDER CHRIST UND MATTHIAS BURCHARDT)

Das Buch „Die Intensiv-Mafia“ ist hier erhältlich: https://www.buchkomplizen.de/buecher/politik/die-intensiv-mafia.html

Sarah Wagenknecht – „Mensch 2. Klasse“ + Leben wir in einer liberalen Demokratie?

Nun „Mensch 2. Klasse“ bei den Linken und im Bundestag

Sarah Wagenknecht, von nun an Aussätzige und Mensch zweiter Klasse im Bundestag mit einem Interview mit der Welt am 13.01.22 und ihrer typischen Narrativkritik aus dem Narrativ selbst heraus. Ein „Sozialismus oder Barbarei“ wäre noch nett gewesen.

Lobbyismus, gekaufte Politik, Meinungsmache – Leben wir in einer liberalen Demokratie?

Quellennachweis:

https://youtu.be/dOCB87649D0

ZWEI KLASSEN BUNDESTAG EINE SCHANDE – Carsten Jahn – TEAM HEIMAT

20:IV Live mit Ralf Ludwig – Corona aus Sicht des Juristen ⚖️ Mit Dirk Sattelmaier und Beate Bahner | 05.01.2022

💥 Ralf Ludwig spricht mit Dirk Sattelmaier (https://t.me/RASattelmaier) über Spaziergänge und die Vorfälle in Schweinfurt sowie mit Beate Bahner (https://t.me/rechtsanwaeltin_beate_bahner) über die rechtliche Situation und Strafbarkeit von Impfungen💥auf zwanzig4.media (http://zwanzig4.media/)

👉Themen:

Widerstandrecht 20 Abs 4 GG erklärt
Spaziergänge und Demonstrationen und die Rechtliche Situation
Rechtliches zum PCR-Test und zu den Inhaltsstoffen der Impfung

Politik in der Krise – Wolfgang Zarnack & Oskar Lafontaine

Wolfgang Zarnack ist Schauspieler

Oskar Lafontaine ist Politiker, Fraktionsvorsitzender der Linken im Saarländischen Landtag

„Wir stehen vor Umwälzungen, die sich niemand ausmalen kann!“ – Ernst Wolff über den Great Reset – Gunnar Kaiser

Wird die Pandemie nur als Vorwand für etwas viel Größeres missbraucht? Ist der Great Reset konkreter Plan oder bloße Buchphantasie? Wie kann es sein, dass seit Beginn der Krise nationale Regierungen im Gleichschritt marschieren? Und wenn nicht von den Regierenden, von wem werden wir tatsächlich beherrscht?

„Geld regiert die Welt, und wer das meiste Geld hat, hat auch die größte Macht“, sagt Journalist und Autor Ernst Wolff. Er spricht von dem, was er den digital-finanziellen Komplex nennt. Eine Zusammenballung von Vermögensverwaltungen und Big-Tech-Unternehmen, die uns mittels (kreativer) Zerstörung von Wirtschaft, Gesellschaft und Finanzsystem in die totale Kontrolle und biometrische Erfassung treiben will. Ein digital-finanzieller Komplex, dessen Weisungsgewalt sich kein Staat und keine Regierung langfristig entziehen kann.

„Von jetzt an kann nur noch erbarmungslos Geld gedruckt werden.“ Im Gespräch mit mir redet Ernst Wolff vom Ende unseres Geldsystems – dem Druckkochtopf – von programmierbarem Geld, Kryptowährungen, sowie von den vor uns liegenden gesellschaftlichen Umwälzungen, von denen 99,9 Prozent der Menschen nicht einmal ahnen, dass sie gerade um sie herum geschehen.

Ernst Wolff ist Journalist und Spiegel-Bestseller-Autor der Bücher „Weltmacht IWF“ und „Der Finanztsunami“, in denen er sich kritisch mit der Wechselbeziehung von Politik und Wirtschaft sowie den Kontrollmechanismen der internationalen Finanzelite auseinandersetzt. Einem breiten Online-Publikum bekannt wurde er durch die Sendung „Der Wolff of Wallstreet“, welche er zusammen mit KenFM produzierte.

Geführt und aufgezeichnet wurde dieses Gespräch am 14. November 2021 in Schochwitz, Deutschland.

CORONA-LAGE 15.12.: Fällt Impfpflicht vor Weihnachten? – Auf1 TV

Kippt tatsächlich vor Weihnachten noch die Impfpflicht in Österreich? Es entscheidet sich in jedem Fall in den nächsten Tagen! Ist der Widerstand stark genug? Was, wenn nicht? Was muss dann im Jänner getan werden? Darüber spricht AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet in der aktuellen „Corona-Lage AUF1“, unmittelbar nach den Eindrücken des 2. Warnstreiks in Österreich.

In der „Corona-Lage AUF1“ geht es erneut um eine allgemeine Lagebeurteilung und um die schwindende Chance, dass die Regierung vielleicht die geplante Impfpflicht doch noch zurückzieht. Ebenso schaltet AUF1 in die Bundesländer und dokumentiert Bilder vor Ort. Besonders stark waren die Demonstrationen wieder in Linz und Graz.

20:IV Live mit Ralf Ludwig – Kritische Theorie der Corona Maßnahmen ⚖️ Ralf Ludwig analysiert das Demogeschehen vom Wochenende

Die Demonstrationen wachsen wieder an. Kippt jetzt die Stimmung?
Gerichte ändern das Demonstrationsrecht.
Wie umgehen mit der Impfpflicht?

apolut: Rettung des Grundgesetzes + Genetisch vernetzt

Ist Gewalt die Rettung des Grundgesetzes? | Von Jochen Mitschka

Den vollständigen Standpunkte-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) finden Sie hier:
https://apolut.net/ist-gewalt-die-rettung-des-grundgesetzes-von-jochen-mitschka

Was passiert nun, nachdem das Verfassungsgericht sich als Teil des Parteienkonsenses bewies?
Ein Standpunkt von Jochen Mitschka.
Mit dem offensichtlichen Beschluss, die Impfpflicht wegen Corona einzuführen, was vor einem Jahr noch als „Verschwörungstheorie“ galt, haben die Herrschenden in diesem Land eine rote Linie überschritten, was nun die Frage aufwirft, ob nur noch Gewalt und Widerstand wie in Artikel 20 Absatz 4 des Grundgesetzes vorgesehen, den Geist und Text des Grundgesetzes in seiner ursprünglich beabsichtigten Wirkung retten kann. Ich will dieser Frage nachgehen.
Das Grundgesetz kennt eine Vorschrift, die man in nur wenigen anderen Verfassungen findet: Das Recht auf Widerstand, wenn der Staat das Grundgesetz sinnentleert hat, wenn der Staat den Geist und die ursprünglich beabsichtigten Wirkungen des Gesetzes nicht mehr beachtet.
Wer aufmerksam war, konnte schon 2010 ahnen, dass die Demokratie nur noch Fassade war, als Angela Merkel vom Primat der Politik sprach (1) und damit sinngemäß meinte, dass die politischen Parteien die Politik bestimmen und Medien die Aufgabe haben, die Menschen davon zu überzeugen. Und als dann die Rede davon war, dass die parlamentarische Mitbestimmung [Anmerkung: Also nicht die des Wählers] „so gestaltet wird, dass sie trotzdem auch marktkonform ist“, (2) hätte jeder aus seinem Traum eines demokratischen Deutschlands aufwachen müssen.
Nun hat das Bundesverfassungsgericht, das die letzte Bastion zur Verteidigung des Geistes des Grundgesetztes darstellen sollte, durch seine Ablehnung praktisch aller Bedenken gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung und indem es einer möglichen Impfpflicht (natürlich erst nach den Wahlen) den Weg frei machte, bewiesen, dass das Gericht lediglich ein Teil des Parteienkonsens ist. Es hat bewiesen, dass in Deutschland keine Gewaltenteilung mehr existiert. Auch das war zu erwarten gewesen, da alle Richter des Verfassungsgerichtes durch Parteien an die Macht gebracht worden waren, zuletzt wurden sogar Politiker aus den eigenen Reihen ernannt …

Genetisch vernetzt | Von Jens Bernert

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) finden Sie hier:
https://apolut.net/genetisch-vernetzt-von-jens-bernert

Bereits 2020 wurde das Internet der Körper auf Gen-Ebene vorgestellt — heute koordiniert die WHO die DNA-Manipulation aller Menschen.
Ein Kommentar von Jens Bernert.
Der menschliche Körper soll der neue Router werden. So das Vorhaben des Weltwirtschaftsforums und der Digital- und Gesundheitsindustrie, die mit ihrer „Internet der Körper“-Initiative genau diese Entwicklung vorantreibt. Es genügt den Datenkraken nicht mehr, dass die Menschen nur in einer Mensch-Maschinen-Interaktion Big Data füttern. Die Krake möchte mit ihren Tentakeln unter unsere Haut und die Daten unseres Körpers, unsere Gene abgreifen.
Die naturwissenschaftliche Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlichte im Juni 2020 einen Beitrag, der den elektronischen Anschluss auf Gen-Ebene an das „Internet der Körper“ (IOB) beinhaltet. Das IOB wird vom Weltwirtschaftsforum – zusammen mit dem Great Reset – und der Gesundheitsindustrie forciert und ist verzahnt mit ID2020, GAVI sowie mit der von der WHO im Juli 2021 vorgestellten Manipulation aller Menschen auf Erbgut-Ebene zu „Gesundheitszwecken“ und „Pandemiebekämpfung“.

Verfassungsrechtler Dr. Vosgerau: Es gibt keine Grundlage für Impfpflicht!

Wo Sie recht hat… – Alice Weidel

Der neue Vorstand stellt sich vor – dieBasis

Wir möchten alle dazu einladen, sich in die neue basisdemokratische Bewegung einzubringen. Wie sehen eure Wünsche für die Zukunft Deutschlands aus?

https://diebasis-partei.de/

Paul Schreyer auf Apolut: Faktencheck: Sind die mRNA-Injektionen Impfungen oder Gentherapie?

Den vollständigen Standpunkte-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen und Links) finden Sie hier: https://apolut.net/faktencheck-sind-die-mrna-injektionen-impfungen-oder-gentherapie-von-paul-schreyer

Ein Standpunkt von Paul Schreyer

Laut Plänen der Bundesregierung soll in Kürze eine Impfpflicht eingeführt werden. Doch um was für Stoffe geht es genau? In Politik und Medien heißt es, dass die neuartigen mRNA-Präparate – wie etwa „Comirnaty“ von Biontech – Impfstoffe seien, für die deshalb auch ähnliche Regeln und rechtliche Bestimmungen gelten würden, wie für andere bekannte und lange etablierte Impfungen. Kritiker erklären hingegen, es handle sich um „Gentherapie“, die nur deshalb als Impfung bezeichnet würde, um eine strengere gesetzliche Regulierung und hohe Zulassungshürden zu umgehen. Was stimmt?

Impfen ist etwas Positives, es hält gesund und ist notwendig – dessen sind sich viele Menschen sicher, gerade auch in der Corona-Krise. Zwar handle es sich bei der nun angewandten mRNA-Technologie um ein neues Verfahren, doch könne man bei dessen Bewertung auf die umfassenden Erfahrungen zurückgreifen, die bei anderen Impfungen in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten gewonnen worden sind. Das Risiko sei überschaubar. Auch sei eine Verpflichtung zur Anwendung der mRNA-Präparate („Impfpflicht“) rechtlich gesehen durchaus im Rahmen des Erlaubten – schließlich gebe es ja auch bereits eine Impfpflicht gegen Masern.

Robert Stein – Im Gespräch mit Dr. Helmut Roewer

Dr. Helmut Roewer war der Verfassungsschutz-Präsident Thüringens und hat als Historiker und BRD-Insider bereits mehrere Bücher publiziert. Im Gespräch mit Robert Stein gibt er Einblicke in das System Merkel und den Umgang der Politik mit der aktuellen C-Krise.

 

Buch bestellen: https://c.kopp-verlag.de/kopp,verlag_…

Charles Krüger – Alle positionieren sich für die große Impfpflicht-Abstimmung!

🔴 20:IV Live mit RA Ralf Ludwig – Analyse das Urteil des BVG – Die Demokratische Freikirche

🔴 20:IV Live mit Ralf Ludwig – Corona aus Sicht des Juristen ⚖️
💥Bundesverfassungsgericht winkt erwartungsgemäß die Bundesnotbremse durch💥 – Ralf Ludwig analysiert nocheinmal das Urteil des BVG im Einzelnen.

Ausserdem: Die Demokratische Freikirche https://t.me/demokratischefreikirche) wurde gegründet.
Im Gespräch mit Tobias Fink finden wir heraus was dahinter steckt…

„Haben die ihren Verstand verloren?“-Sahra Wagenknecht nimmt Impfpflicht-Befürworter auseinander

Stiftung Corona Untersuchungsausschuss – Zusammenfassung Sitzung 81

Roger Bittel und Dr. Reiner Füllmich

Die letzten 100 Artikel