Politik

Diese Kategorie enthält 2488 Artikel

Tacheles #74

Auch dieses Mal haben Röper und Stein wieder die Meldungen gezeigt, über die die deutschen «Qualitätsmedien» aus irgendwelchen Gründen vergessen haben, zu berichten. Oder wussten Sie zum Beispiel, dass die US-Luftwaffe gerade in dem Manöver «Global Thunder» direkt an der russischen Grenze mit Flugzeugen trainiert hat, Atombomben auf Russland abzuschießen? Das und noch vieles mehr, was Sie nach Meinung der Qualitätsmedien nicht erfahren sollen, erfahren Sie bei Tacheles.


 

Links zur Sendung Covid-19 https://www.anti-spiegel.ru/2021/ein-… https://www.anti-spiegel.ru/2021/wirk… Minsker Abkommen ist tot https://www.anti-spiegel.ru/2021/kein… Provokationen der USA https://www.anti-spiegel.ru/2021/konf… https://t.me/neuesausrussland https://www.anti-spiegel.ru/2021/usa-… https://www.anti-spiegel.ru/2021/nato… Ukraine ohne Strom und Heizung https://www.anti-spiegel.ru/2021/sele… Flüchtlinge an der weißrussischen Grenze https://www.anti-spiegel.ru/2021/wie-… Gates und der Spiegel https://www.anti-spiegel.ru/2021/der-… Spiegel-Propaganda über Afghanistan https://www.anti-spiegel.ru/2021/wie-… Legale Korruption https://www.anti-spiegel.ru/2021/kein…

Rima-Spalter – Tag der Abstimmung Schweiz

Nun ist er da: der Tag der Abstimmung. Was auch immer geschehen mag, heute bestimmen wir darüber, ob wir unser Recht auf Selbstbestimmung weiter leben, oder ob der Bund uns in Zukunft an die Kette nimmt. Wir werden es sehen, oder hören.

Stiftung Corona Untersuchungsausschuss – Ad-Hock 18 + Sitzung 80: 3G am Arbeitsplatz und Impfpflicht in Österreich

Ad-hoc 18 | Im Gespräch mit James Bush – Englisch

3G am Arbeitsplatz und Impfpflicht in Österreich – Gesamte Sitzung Deutsch

Session 80: Obligatory Testing At Work And Mandatory Vaccination In Austria – Entire Meeting English

Einzelschicksale – Deutsch

Christiane Ringeisen

Im Gespräch mit Christiane Ringeisen (Anwältin für Betriebsverfassungsrecht und Arbeitsrecht)

Dr. Christian Fiala

Im Gespräch mit Dr. Christian Fiala (Gynäkologe)

Dr. Maria Hubmer-Mogg

Im Gespräch mit Dr. Maria Hubmer-Mogg (Allgemeinärztin und Intitiatorin #WirzeigenunserGesicht)



Dr. Michael Brunner

Im Gespräch mit Dr. Michael Brunner (Rechtsanwalt und Gründungsmitglied ACU-Austria)

Reiner Held

Im Gespräch mit Reiner Held (Anonymer Wissenschaftler)

English Versions

Corona Investigative Committee – Session 80: Obligatory Testing At Work And Mandatory Vaccination In Austria

Christiane Ringeisen (Lawyer for labor law)

Dr. Christian Fiala (Gynecologist)

Dr. Maria Hubmer-Mogg (General practitioner and initiator #WirzeigenunserGesicht)

Dr. Michael Brunner (Lawyer and founding member ACU-Austria)

Prof. Dr. Andreas Sönnichsen (Scientist and general practitioner)

Reiner Held (Anonymous scientist)

Nachdenkseiten Podcast – Ampel Hölle + Kleine Lichtblicke + Taiwan

Die Ampel-Hölle nimmt Gestalt an | Jens Berger

Auch wenn Politiker immer behaupten, Personalien spielten in der Politik eine untergeordnete Rolle, so ist das genaue Gegenteil der Fall. Gerade in einer Regierungskoalition, in der das Spektrum der Positionen in vielen Bereichen sehr weit ist, ist die Frage, welche Partei welches Ressort bekommt und vor allem wer als Minister dieses Ressort anführt, von großer Bedeutung. Und hier gäbe es bei der Ampel durchaus Potential. Abhängig vom Zuschnitt und der Besetzung der Ministerien hätte die Ampel ein zumindest in Ansätzen durchaus progressives Modell werden können. Die ersten Spekulationen, die aus den Verhandlungskreisen nach außen dringen, weisen jedoch auf das exakte Gegenteil hin. So ziemlich jedes Ministerium wird offenbar von der jeweils schlechtesten denkbaren Alternative besetzt.

Kleine Lichtblicke und der große Schatten von Christian Lindner | Jens Berger

Der Koalitionsvertrag ist unter Dach und Fach, die Zustimmung der drei Parteien wohl nur noch Formsache. Albrecht Müller hat bereits das Themenfeld Rente ausführlich analysiert und wird sich auch noch zum Bereich Außen- und Sicherheitspolitik äußern. Dabei hat er auch auf die Lichtblicke des Papiers hingewiesen. Allen voran die deutliche Erhöhung des Mindestlohns ist in der Tat ein Punkt, für den man die Koalitionäre loben muss. Andere positive Punkte sind leider sehr vage formuliert und hier wird erst die konkrete Umsetzung zeigen, ob das Licht den Schatten überwiegt. Ernüchternd ist jedoch, dass der gesamte Koalitionsvertrag keine konkreten Zahlen zur Finanzierung nennt und dieses Versäumnis den designierten Finanzminister Christian Lindner zum wohl mächtigsten Mann der Ampel machen wird. Alles steht unter FDP-Kuratel und das ist keine gute Nachricht.



Taiwan: US-Aufmarschgebiet gegen Festland-China – seit 1945 | Werner Rügemer

Unter Anleitung der USA wurde ab 1945 in Taiwan das Regime von Generalissimus Tschiang Kai-Shek installiert: Er war schon in den 1920er Jahren von den USA, dann auch von Hitler-Deutschland unterstützt worden. Taiwan wird von den USA gegen die Volksrepublik China instrumentalisiert, wieder verstärkt seit den US-Präsidenten Obama und Trump. Der jetzige US-Präsident Biden spielt mithilfe Taiwans sogar mit einem möglichen Krieg.

Völlig fehlgeleitet – Ex-Gesundheitsamtschef Dr. Pürner erklärt, was in Corona-Politik falsch läuft – Boris Reitschuster

Wie Lauterbach & Co. Kliniken auf Profit getrimmt und daran verdient haben – Sahra Wagenknecht

Aktuell sterben in unserem Land Kinder, weil selbst Tumoroperationen wegen des akuten Pflegenotstands und fehlender verfügbarer Intensivbetten in vielen Kinderkliniken nicht durchgeführt werden können. Mit Corona hat das wenig zu tun, denn auf den Kinder-Intensivstationen liegen nahezu keine Corona-Patienten. Aber seit das Gesundheitssystem mit Fallpauschalen auf Gewinn getrimmt wurde, geht es eben nicht mehr darum, was Kranke brauchen, sondern vor allem darum, wie man mit Kranken das beste Geschäft machen kann. Schwerkranke Kinder sind nicht „rentabel“, deshalb wurde dieser Bereich in den letzten zwei Jahrzehnten besonders brutal kaputtgespart. Aber ob Kinderklinik oder Erwachsenen-Intensivstation: Die Katastrophe, die wir heute in unseren Krankenhäusern erleben, ist eine Katastrophe mit Ansage. Doch den Politikern, die sich seit Beginn der Corona-Zeit als große „Lebensretter“ inszenieren, war das seit Jahren egal. Meine Wochenschau zu der Frage, wie das Gesundheitssystem zu einem profitorientierten Wirtschaftszweig wurde und wie verantwortliche Politiker wie Karl Lauterbach sich daran persönlich bereichert haben

Quellen: Intensivbetten-Belegung: DIVI Intensivregister: https://www.intensivregister.de/#/akt… („Mit dem Umswitch-Button kann zwischen den Erwachsenen- und den Kinder-Zeitreihen gewechselt werden“, ebenso können „zusätzliche Zeitreihen“ ausgeklappt werden) Stern: „Zu teuer, zu viel Aufwand: Bayerns Kliniken machen Teile ihrer Kinderstationen dicht“: https://www.stern.de/gesundheit/bayer… Tagesspiegel: „Schwerkranke Kinder könnten wegen Personalmangels sterben“: https://bit.ly/3FSQA1P Diagramm: Entwicklung Hüftgelenk- und Kniegelenk-OPs: Quelle: Deutsches Ärzteblatt 2012: „Mengendynamik in den Krankenhäusern: Auch eine gesellschaftliche Frage“: https://www.aerzteblatt.de/callback/i… Vergleich zu OECD-Ländern (Hüftgelenk-OPs): Statista: https://bit.ly/3CNiASh Diagramm „Verweildauer und Belegungstage in Krankenhäusern (1999 bis 2017)“: Quelle: Augurzky et al. 2019; Statistisches Bundesamt 2018. In: Andreas Beivers, Annika Emde: „DRG-Einführung in Deutschland: Anspruch, Wirklichkeit und Anpassungsbedarf aus gesundheitsökonomischer Sicht“. In: Krankenhaus-Report 2020, Finanzierung und Vergütung am Scheideweg, Hrsg.: Jürgen Klauber, Max Geraedts, Jörg Friedrich, Jürgen Wasem, Andreas Beivers, (http://creativecommons.org/licenses/b… https://link.springer.com/content/pdf… (S. 12, PDF S. 33) Krankenhäuser- und Bettenabbau seit 1991: Quelle: Statistisches Bundesamt: https://bit.ly/3p0dH3v Tweet Karl Lauterbach: https://bit.ly/3FLvaDr Focus Online: „Karl Lauterbach von der SPD: Frau, Kinder, Einkommen“: https://praxistipps.focus.de/karl-lau… DER SPIEGEL: „Der Einflüsterer – Der Kölner Professor Karl Lauterbach ist der wichtigste Berater von Gesundheitsministerin Ulla Schmidt …“: https://www.spiegel.de/wissenschaft/d… Reduktion des Pflegepersonals: Buch: „Erkranken schadet Ihrer Gesundheit“ von Bernd Hontschik 2019 (Herausgeber: Westend) McKinsey: Rendite im Gesundheitssektor: der Freitag: „Ein gepflegter Profit“: https://www.freitag.de/autoren/der-fr… Finanzierung der Klinken während der Corona-Pandemie und Dividenden der Helios-Kliniken: 1. Cicero: „Das stinkt zum Himmel“ Interview mit Matthias Schrappe vom 5. November 2021: https://www.cicero.de/comment/288535 (Ausführlich: https://telegra.ph/Das-stinkt-zum-Him…). 2. NachDenkSeiten: „Intensivstationen – schon wieder eine Katastrophe mit Ansage“: https://www.nachdenkseiten.de/?p=78143 Verlust von 300.000 Pflegekräften: Frankfurter Rundschau: Bernd Hontschik: „Deutschland, ein Paradies für Pflegekräfte? Pflegeimperialismus in Deutschland statt Ursachenbekämpfung“: https://bit.ly/3CWwBgC Psychischen Erkrankungen des Gesundheitspersonals: NachDenkSeiten: „15% Rendite auf Kosten der Patienten – ein Irrweg der Privatisierung“: https://www.nachdenkseiten.de/?p=8797 Weniger Todesfälle durch mehr Pflegepersonal: MDR: „Mehr Klinik-Personal führt zu schnellerer Genesung und sinkenden Kosten“: https://bit.ly/3FObPBO (Studie: Lancet: https://bit.ly/32suqEZ)

NUMBERS 06 – Oval Media

NUMBERS 06 – ‚Intensiv-Chaos‘

„Das Teufelsvirus hat wieder zugeschlagen und mit kräftiger Mithilfe der Ungeimpften unsere Intensivstationen überfüllt.“ So ähnlich tönt derzeit das gültige Narrativ aus allen Medien. Um die unerwartet starke Covid-Welle zu brechen, müsse deshalb die heroische tatkräftige Politik wieder mal den Erzieher spielen und uns – zu unser aller Schutz – wahrscheinlich bald in den Lockdown schicken..

Dass diese Schmierentragödie nun schon zum vierten Mal demselben triesten Höhepunkt entgegensteuert, hat in Wahrheit jedoch ganz andere Gründe. Etwa die schlechten Arbeitsbedingungen in der Pflege – die schon lange vor der Pandemie bekannt waren – nun aber durch Mobbing gegenüber Ungeimpften und Genesenen, die den anschließenden Booster verweigerten, noch gewaltig eskaliert sind. Politiker und Klinik-Manager, die gegenüber den unmündigen Gesundheitsberuflern gerne den Rohrstock auspacken, trieben viele in die Kündigung. Tausende Intensivbetten mussten daraufhin abgebaut werden, weil die Pflegefachkräfte fehlen.

Numbers #06 holt diese und andere Auslöser für das aktuelle ‚Intensiv-Chaos‘ vor den Vorhang.

Zur NUMBERS Playlist:
https://www.oval.media/investigative-studies/#numbers

Reiner Fuellmich – Offener Brief der AfA zur 3-G-Regelung am Arbeitsplatz (Audio)

Sorry, furchtbares Audio

„Mit der Einführung der sogenannten 3G-Regel am Arbeitsplatz nach § 28 b IfSG (n.F.) erhalten Millionen von Beschäftigten nur dann den Zutritt zu ihrem Arbeitsplatz, wenn sie gegen SARS-CoV-2 geimpft oder genesen sind oder negativ getestet worden sind mittels eines Antigen-Schnelltests und/oder eines PCR-Tests.“

Der Vorstand der Anwälte für Aufklärung e.V. gibt hierzu obige öffentliche Stellungnahme ab.

Lion Media – Ihr Schiff sinkt: Der Epstein-Prozess beginnt!

In wenigen Tagen wird ein Fall vor der US-Justiz aufgerollt, der elitären Kreisen Angst einjagen dürfte: Epsteins Gehilfin Maxwell muss sich für den Missbrauch von Kindern verantworten, dabei werden die Namen ihres Netzwerkes genannt. Das Schiff kippt und beginnt zu sinken…

Nachdenkseiten Podcast – Kapital-Verbrechen + Johnson & Johnson + Weißrussland

Kapital-Verbrechen mit und an Corona | Wolf Wetzel

Pfizer und Facebook – und eine merkwürdige Begegnung der dritten Art: Die Schützenhilfe des US-Netzwerks für den Pharmakonzern im aktuellen Meinungskampf hat zu weiterer Recherche angeregt. Die zeigt zahlreiche Verfehlungen durch Pfizer bereits in der Vergangenheit und wirft ein Licht auf den juristischen Umgang mit Vergehen durch Unternehmen hierzulande. Von Wolf Wetzel.



Johnson & Johnson: Die belastete Vergangenheit unserer „Retter“ | Tobias Riegel

Um Forderungen nach Schadensersatz wegen mutmaßlich krebserregendem Babypuder kleinzuhalten, möchte der US-Pharma-Konzern Johnson & Johnson aktuell eine Teil-„Insolvenz“ anmelden. Und das, während der Corona-Impfstoff der Firma große Profite beschert. Der Vorgang ist nur die Spitze eines Eisbergs an Skandalen, darunter die Opioid-Krise, die das Zeug hätten, dem Vertrauen in den redlichen Charakter eines Teils der Firma schwer zu schaden. Dennoch wird von den Bürgern momentan ein fast schon „blindes“ Vertrauen in die Handlungen von Pharma-Konzernen gefordert.



Belarus: Druck und Gegendruck | Irmtraud Gutschke

Zur Lösung des Flüchtlingsproblems an der belorussisch-polnischen Grenze setzen Deutschland und die EU auf Sanktionen. Dadurch verschärfen sie die Situation, denn Verhandlungen werden schwierig, wenn nicht gar unmöglich, wenn die andere Seite gedemütigt wird.

CORONA-LAGE 22.11.: Der Aufstand hat begonnen, folgt der Streik? – Auf1 TV

Es war das größte Demonstrationswochenende in Österreich, seit Beginn der Corona-Ausnahmesituation. Doch: Hat sich die Politik davon beeindrucken lassen? Und warum möchte man in Österreich ausgerechnet am 1. Februar die Impfpflicht einführen und nicht schon mit 1. Dezember? Welche Macht haben die Demonstranten, wenn sie ihre Kraft bündeln?

Lion Media – US-Regierung zerbricht: Biden muss Vizepräsidentin feuern!

Die Umfragewerte der Biden-Regierung stürzen aufgrund der Inflations-Krise weiter ab. Ersten Berichten zufolge wird Biden die Reißleine ziehen und seine unbeliebte Vizepräsidentin feuern. Zerbricht seine Regierung?

Hier geht es zu meinen Telegram-Kanälen:
– LION Media (Videos + News): https://t.me/LIONMediaTelegram
– LION Media TV (nur Videos): https://t.me/LIONMediaTV

Unterstützungsmöglichkeiten :
– Paypal: https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=9KV8CGPK6RQM6&source=url
– Kontoverbindung: Inhaber: LION Media – IBAN: DE32100110012624879184

– Bitcoin: 3PQ8xZUhwHu88J2hkQCzmhFAcCpGc4jLgz
– Ethereum: 0xf349604CFa2d36E6A7aE3E0C4479F18375d8F3C7

Diether Dehm und Sergey Filbert: Der alte Traum des deutschen Imperialismus ist ein Maidan in Russland

Sergey Filbert im Gespräch mit Diether Dehm.

Dehm erzählt über Inszenierungen der NATO-Partner. „Sie sind reale Verschwörungen, die aggressive Kriegsstrategien befeuern.“ Der Bundesnachrichtendienst (BND) arbeite in Berlin mit über 6 Tausend Mitarbeitern und der entwickele bewusst Strategien, um Feindseligkeiten zwischen Staaten zu schüren. Sie dienten geostrategischen Konzepten und wirtschaftlichen Interessen und werden ausschließlich erpresserisch für die Außenpolitik eingesetzt. „Hier,“ so Dehm, „hätte sich der deutsche Staat herauszuhalten,“ da das Selbstbestimmungsrecht von Völkern für alle gelte und jeder sein eigenes Timing für gesellschaftliche Veränderungen bestimmen müsse.

Brutale „Scharmützel“, haben nichts mit den überwiegenden Interessen oder Meinungen der deutschen Bevölkerung zu tun, die mehrheitlich für friedensstiftende, diplomatische Konfliktbewältigung plädieren und Krieg ablehnen würden. Krieg fände jedoch im Sinne der Regierungsetagen jeden Tag öffentlich statt. Insbesondere in den staatlichen Medien, die rhetorisch Schamgrenzen übergehen, wenn es sich um für sie unbeliebte, aber gewählte Vertreter eines Staates handele. „Der Journalismus ist Schmutz“, kritisiert Dehm. Kriegsrhetorik ersticke wohlwollende Beziehungen zu Nachbarländern, die deutsche Bevölkerung darf mit Recht misstrauisch werden.

Dehm wird konkret, wenn er meint, dass der deutsche Geheimdienst ausschließlich agiert, um Kapitalinteressen und konzerngeleitete Politik zu unterstützen und rügt die deutschen Medien. Sie lägen, wie er formuliert, „im Dreck“. Dehm weiss, wovon er spricht, denn er arbeitete selbst einige Jahre für die staatlichen Sendeanstalten der Bundesrepublik. „Einige Journalisten missachten den öffentlich-rechtlichen Auftrag, führen ein elitäres Leben.“ Dehm weiss, dass der politische Hintergrund einiger Moderatoren transatlantisch geprägt ist. Diese Mitarbeiter hätten in dieser Funktion nichts zu suchen, da sie gezielt Propaganda betreiben würden.

Der Geheimdienst BND beeinflusse die deutschen Medien zielgerichtet, weiss Dehm nicht nur aus Büchern von Erich Schmitt-Eenboom, der die enge Zusammenarbeit des Geheimdienstes „BND mit deutschen Journalisten“ in seinem gleichnamigen Sachbuch nachweist. Dehm erzählt aus persönlicher Erfahrung, dass etwa redaktionelle Trends und Titelgeschichten von deutschen Geheimdiensten bestimmt werden. Schnell fanden geheim abgehörte Gespräche von Parteikollegen den Weg in die Medien.

Nachdenkseiten Podcast: Intensivstationen + Österreich + Lockdown für Ungeimpfte

Intensivstationen – schon wieder eine Katastrophe mit Ansage

Zu Beginn der Pandemie gab es in Deutschland rund 28.000 Intensivbetten. Mit großem Tamtam nahm sich die Politik der Sache an und spendierte den Krankenhäusern fast 700 Millionen Euro für 13.700 weitere Betten. Eigentlich sollten also jetzt zu Beginn des Winters 41.700 Intensivbetten zur Verfügung stehen – es sind jedoch nur 22.230 Betten und davon sind laut Intensivregister nur 2.439 frei. Und wo ist der Rest? Die Betten wurden vom Steuerzahler bezahlt und sind physisch vorhanden – meist in den Kellern noch original verpackt. Es fehlt jedoch das Personal, sie zu bedienen. Der Bund hat den Krankenhausbetreibern zwar im letzten Jahr ganze 15,3 Milliarden Euro Corona-Zuschüsse überwiesen. Aber die müssen ja Rendite erwirtschaften und an das Personal denkt man weder bei den Betreibern noch in den Ministerien. Und so kommt es, wie es kommen musste. Von Jens Berger.

Situation in Österreich: „Sie sagen offen, Menschen sollen zum Impfen getrieben werden“

„Im Widerstand nicht spalten lassen“ – der Verleger Hannes Hofbauer findet im Interview mit den NachDenkSeiten zur aktuellen Entwicklung in Österreich im Hinblick auf die Coronamaßnahmen klare Worte. Der Österreicher, der einen passiven Widerstand in seiner Gesellschaft beobachtet, schildert, wie die Situation derzeit in seinem Land ist. Er berichtet von Polizisten, die Anweisungen von oben haben, bei jeder noch so kleinen Kontrolle nach dem Impfstatus zu fragen, von manchen Geimpften, die sich wie Blockwarte aufführen, und einer Justiz, die schweigt. Von Marcus Klöckner.

Lesetipp: LOCKDOWN 2020. Wie ein Virus dazu benutzt wird, die Gesellschaft zu verändern, Hg. Hannes Hofbauer & Stefan Kraft, Promedia Verlag Wien, 2020

Die Ampel und ihr „Lockdown für Ungeimpfte“

Der Ampel-Entwurf zum Infektionsschutzgesetz ebnet mit den Lockdown-Plänen für nicht geimpfte Bürger den Weg für eine „offizielle“ Ungleichbehandlung. Einer der ersten Akte der kommenden Bundesregierung ist somit die Verankerung sehr fragwürdiger und mutmaßlich nicht verfassungskonformer Regelungen. Von Tobias Riegel.
[…]
Wo sind die Gerichte? Die Justiz müsste endlich einschreiten gegen eine irrationale Politik und gegen offensichtliche Verfassungsbrüche – aber auch auf diesem Gebiet scheint es wenig Hoffnung zu geben: Der Freiburger Staatsrechtler Dietrich Murswiek beklagt zum einen eine Urteils-Verschleppung durch das Bundesverfassungsgericht (etwa zur „Bundesnotbremse“) , wie wir im Artikel “Corona und Justiz: Die unterlassene Hilfeleistung“ beschrieben haben. Und er stellt zum anderen in einem Gutachten fest, dass 2G, 3G und generell alle Benachteiligungen nicht geimpfter Bürger verfassungswidrig sind.
Tobias Riegel

Impflügen, Regierungslügen und Systemversagen: Faktencheck zu Corona

Digital StillCamera


Montag, 22.11.2021. Eifel. Das Thema Corona können viele schon nicht mehr hören, es langweilt, bringt die Synapsen nicht in Schwung und ist außerdem schon dauerhaft bekannt, jeder hat dazu eine festgefahrene Meinung und ist der festen Überzeugung, dass den anderen eh´ nicht mehr zu helfen ist. Gleichzeitig schreitet die Staatsmacht immer weiter voran, ist gerade dabei, die letzte Bastion zu schleifen: die Garantie der körperlichen Unversehrheit … durch eine Impfpflicht für alle, die vor allem die Armen hart treffen wird: sie können sich nicht freikaufen. Ja, eine Impfpflicht wird plötzlich denkbar, aus heiterem Himmel am frühen Montag Morgen (siehe Tagesschau). Sie wird das Leben vieler Menschen beenden, soviel ist jetzt schon klar. Herzmuskelentzündungen, Thrombosen oder – das Neueste – Immunthrombozytopenie (mit tödlichem Ausgang, siehe Rote-Hand-Brief Janssen-Cilag) werden wieder ihre Opfer fordern – und diese Opfer werden billigend in Kauf genommen von einem völlig verängstigten Volk im Impfwahn: wir sind wieder soweit, Menschen zu opfern. Wenn nur so unsere Spaßgesellschaft wieder auf Touren kommt: nur zu. Wen stören schon ein paar dutzend, ein paar hundert, ein paar tausend Tote mehr, wenn man doch dafür wieder in den Urlaub fliegen und in die Disco gehen kann?

Man fragt sich: wo sind eigentlich die Stimmen geblieben, die das Recht auf körperliche Unversehrheit als höchstes, nicht antastbares Gut verstanden haben? Nun – es gibt sie noch. Ganz umfassend wird darüber reflektiert, dass über den eigenen Körper zu bestimmen eine Frage der Menschenrechte ist (siehe Geschichte der Gegenwart) – eine Aussage, die noch vor zwei Jahren niemand in Frage gestellt hätte: „Mein Bauch gehört mir“ war ja gründlich genug durchdiskutiert worden. Doch geht es da um die Rechte von Bürgern, die sich nicht so gerne für experimentelle Impfungen zur Verfügung stellen? Nein – es geht um die Rechte von Transgender-Persönlichkeiten – von denen in Deutschland 0,01413% betroffen sind (siehe Transident) – und nicht etwas 15 Millionen, die momentan noch ungeimpft sind. Beim Thema Transgender funktionieren noch die Warnlampen – beim Thema Corona sind sie alle durchgebrannt. Ein Beispiel? Sarah Frühauf vom MDR durfte in der Tagesschau einen Kommentar ablassen, in dem sie in ungewohnt hetzerischer Manier auf die Ungeimpften losging – und eine Impfpflicht forderte. Journaillie im Dienste des Impfwahns – und bestes Beispiel für ein Systemversagen. Die vierte Macht – jene Instanz, die kritisch über alle anderen Mächte im Staat wachen sollte – ist zur Exekutive des Staates und der Konzerne verkommen, ist schlecht bezahlte Presseabteilung der Marktingfürsten in den Konzernzentralen geworden.

Aber halt! Dürfen wir überhaupt so hart urteilen?

Ist es denn nicht wirklich so, dass uns eine fürchterliche Seuche heimsucht, die uns alle töten will? Schützen wir denn nicht die Geimpften, wenn wir sie zwangsimpfen – weil die sonst bis März alle tot sind? „Nach diesem Winter wird jeder geimpft, genesen oder gestorben sein“ – so der Gesundheitsminister Jens Spahn (siehe fr). Wenn das kein optimistischer Blick in die Zukunft ist! Schauen wir uns doch mal die Fakten an: Corona-Infizierte gabe es bislang in Deutschland 5,4 Millionen. Und gestorben daran sind: 99 000. Die meisten von denen übrigens zu einer Zeit, wo es noch gar keine Impfung ab – aber dazu später mehr. Es sterben also: 1,8 Prozent der Infizierten – falls die Todeszahlen überhaupt korrekt sind. Aber wollen wir hier mal nicht so kritisch sein: 98,2 Prozent der Infizierten überleben die Infektion – es ist also eine glatte Lüge, dass bis März jeder geimpft, genesen oder gestorben sein wird. Für Leute über 80 wird es schlimm werden, wir werden auch einige verlieren, die unter 80 sind – aber das Leben wird weitergehen. Krebs und Herzerkrankungen haben in der Zeit, wo wir Corona feiern, wesentlich mehr Menschen hinweggerafft, ohne dass es jemanden groß gestört hätte … oder wir ein allgemeines Rauchverbot erlassen hätten: grob geschätzt haben wir da über eine Million Menschen in Vergleichszeitraum verloren.

Trotzdem geht die Angstmacherei weiter. Der Tierarzt vom RKI ist ganz vorne mit dabei: alles so düster wie nie (siehe ntv). Wir werden alle sterben. Und besonders schlimm: Weihnachten ist in Gefahr, die größte Konsumschlacht des Jahres ist in ihrer Substanz ernsthaft bedroht (siehe ntv). „Jede Maus“ soll jetzt impfen, impfen, impfen – so der Tierarzt (gab es eigentlich wirklich keinen Humanmediziner für diesen so wichtigen Posten?). Man hört quasi schon selbsternannte Bürgerwehren mit Spritzen durch die Straßen ziehen, um Ungeimpften „allesindenarm“ zu jagen, damit die Idylle unterm Weihnachtsbaum nicht angetastet wird. Und man kann den Bürgern kaum böse sein: die wenigsten verstehen genug von Medizin, um sich auch nur im Ansatz ein Urteil bilden zu können – und noch weniger haben Zeit, sich mit dem Thema zu beschäftigen.

Angst – das darf man außerhalb von Deutschland wissen – macht Streß … und Streß macht krank. Die Schweizer klären ihre Leute darüber auf (siehe NZZ). Das Stress einen ganz negativen Einfluss auf das Immunsystem hat, kann man in Deutschland leicht bei jeder Krankenkasse nachschauen (siehe tk):

„In stressigen Zeiten ist man besonders anfällig für Erkältungen und andere Krankheiten. Denn Stress beeinflusst die Immunabwehr: Kurzer Stress kann sie anregen, zu langer oder zu starker Stress lässt sie in die Knie gehen.“

Schon faszinierend, wie nachlässig RKI und Regierung durch ihre permanente Angstmacherei mit unserem Immunsystem umgehen – und so selbst zu der Krankheit werden, vor der sie uns angeblich schützen wollen. Systemversagen ist der adäquate Begriff für sowas. Es sind halt einfache Geister, die nur einfach Botschaften verstehen und weiterleiten können, eine einfache Märchenerzählung verbreiten: die böse Seuche trifft auf das dumme Volk und wird von der guten Regierung mit guten Spritzen von der guten Industrie gerettet … mehr Differenzierung überfordert das Expertenhirn.

Aber ist es nicht so, dass die Recht haben könnten? Ist es nicht wirklich so, dass nur die gute Impfung vor einem Desaster bewahrt hat? Dass wir jetzt eine „Pandemie der Ungeimpften“ haben? Da gibt es über die Parteigrenzen hinweg eine unglaubliche Einigkeit zwischen CDU/CSU und Der LINKEN (siehe Monitor)

Jens Spahn, 03.11.2021: „Wir erleben gerade vor allem eine Pandemie der Ungeimpften und die ist massiv.“

Markus Söder, 03.11.2021: „Es ist eine Pandemie der Ungeimpften.“

Bodo Ramelow, 05.11.2021: „Wir haben eine Pandemie der Ungeimpften.“

Aber ist es wirklich so? Die FAZ meldet, dass 45 Prozent auf der Intensivstation geimpft sind (siehe FAZ), der Tagesspiegel rechnet mit 50 Prozent (siehe Tagesspiegel): aus Bayern wird berichtet, dass 30 – 42 Prozent aller Coronatoten vollständig geimpft waren (siehe ntv). Eine Pandemie der Ungeimpften sieht anders aus. Also: wieder eine Regierungslüge, getragen von Parteien, die eigentlich politische Gegner sein sollten – eine Gegnerschaft, die für die Meinungsbildung der Bürger sehr wichtig wäre – die aber noch nicht mal die „unabhängige Presse“ hinbekommt.

Aber bleiben wir fair: trotz der Zahlen auf den Intensivstationen kann eine gewissen Wirkung der Impfung noch vermutet werden – bei einer unwirksamen Impfung müsste man mit 70 Prozent Geimpften rechnen – also dem Anteil, den sie auch an der Gesamtbevölkerung haben. Passt nicht jedem, ist aber Fakt. Ebenso wie die Tatsache, dass eine bundesweite Wirkung der Impferei nicht erkennbar ist. Dafür reicht ein Blick in die Zahlen der letzten 21 Monate.

März 2020. Die Seuche kommt. Keiner geimpft, keiner hatte Masken, alle waren unvorbereitet: wir hatten 5800 Infizierte pro Tag. Schlimme Sache, aber im Mai vorbei. Im Herbst 2020 dann: die Katastrophe: die Seuche kommt mit großer Gewalt zurück: Mittelwerte von im Schnitt 20000 Infizierten pro Tag – trotz medizinischer Maske, Lockdown und AHA-Regeln. Viermal soviel wie zuvor. Aber dann: die Impfung. „Wir impfen Deutschland zurück in die Freiheit“ (Jens Spahn – siehe Welt). Wir wissen aktuell nicht, wie viele Menschen wirklich geimpft sind, gehen aber mal laut RKI von knapp 70 Prozent aus. Das böse Virus trifft also auf eine Bevölkerung, die  zu 70 Prozent geschützt ist. Was würden wir erwarten? Nun – Infektionszahlen, die deutlich niedriger sind als im Herbst/Winter 2020/21, als gar niemand geimpft war. Was bekommen wir geliefert? Infektionszahlen, die im fast 200 Prozent höher liegen: aktuell haben wir eine 7-Tages-Infektionsrate von fast 50 000 – und das trotz Impfung.

Alles die Ungeimpften in Schuld, sagen Politik und Medien in einem nie dagewesenen Schulterschluss. Die Regierung versagt nie, die Konzerne auch nicht, die Wissenschaft hat noch nie einen Fehler gemacht: und der aufgeklärte Bürger des 21. Jahrhunderts schluckt diese Lügen einfach so – wahrscheinlich, weil er nur noch schlottert vor Angst. Klar, man darf inzwischen anmerken, dass die Wirkung der tollen Impfung recht schnell nachläßt (siehe NZZ). Ausgangssperren für Ungeimpfte: so reagiert man auf katastrophale Lage (siehe Tagesschau). Boosterimpfungen sollen es richten, die Impferei wird zum Dauergeschäft, die Medien vergessen jegliche ernsthafte Nebenwirkung zu erwähnen (siehe Tagesspiegel): eine solche die Realität verzerrende Allianz zwischen Regierung und Medien hatte es zuletzt 1944/1945 gegeben, als alle vom „Endsieg“ trompeteten, während die Alliierten von allen Seiten (auch von oben) immer näher rückten und schon längst jedem klar war: das war es dann mit dem Reich. Nur darüber reden durfte man nicht. Macht sowas nicht stutzig?

Aber bleiben wir bei den Fakten. Bei den Toten. Kontrollieren wir nochmal die Pandemie der Ungeimpften – weil es sonst niemand tut. Coronatote im Januar – ohne Impfung: im Mittelwert 160 pro Tag. Corona-Tote während der Pandemie der Ungeimpften? … Überraschung: gestern 4. In Worten: VIER. Mittelwert in sieben Tagen: 26. Im Januar hatten wir Tage mit 350 Toten.

Was ist da los? Klarer Fall: die Impfung wirkt! Aber … wir haben doch eine Pandemie der Ungeimpften! Bei denen kann doch die Impfung gar nicht wirken? Und auch die Ungeimpften sterben nicht in dem Ausmaß wie noch zu Beginn des Jahres? Auf jeden Fall muss sich die Politik und ihre Medienblase jetzt mal entscheiden: entweder wirkt die Impfung super (deshalb wenig Tote) – oder wir haben eine Pandemie der Ungeimpften (deshalb viele Tote, die nicht da sind): beides zusammen läßt sich durch die vorliegenden Fakten nicht erklären. Wieso wir dann ständig neue Infektionsrekorde haben … nun ja. Da müssen die sich noch was ausdenken.

Aber was macht man? Impfskeptiker wird das Gehalt gestrichen (siehe br im Falle ungeimpfter Fußballspieler): das nennt man normalerweise Erpressung. Impfskeptiker werden durch „Studien“ zu AfD-Anhängern erklärt (siehe t-online). Es wird sogar ein Bildungsmangel unterstellt – neben einigen anderen unschönen Unterstellungen (siehe DW). Sowas nennt man Rufmord. Ich warte noch auf Pädophilie-Vorwürfe gegenüber Ungeimpften. Das über die seltsamen „Impfgegner“ noch nicht mal halbwegs seriöse Daten existieren (siehe taz): geschenkt.

Darf ich mal zur Aufklärung eine ältere Arbeit zitieren? Wo es um Grippe geht? (siehe: Ärzteblatt von 2018)

„Das größte Risiko ging allerdings ausgerechnet von Menschen aus, die gegen Grippe geimpft waren. Diese waren nach der Untersuchung 6,5 mal häufiger Virusausscheider als nicht geimpfte Personen.“

Könnte man das nicht mal auf Corona bezogen untersuchen?

Nein – weil wir den Rahmen von Rationalität und Wissenschaftlichkeit schon längst verlassen haben und einem religiösen Impfwahn folgen, der trotz der Fakten jegliche Vernunft vermeidet.

 

 

PS: Ein Nachwort. Manchmal bleibt hier ein Rechtschreibfehler übrig. Wer einen findet, darf ihn behalten. Manchmal jedoch – Beispiele an Handys habe ich selbst gesehen – wird der Text hier völlig verzehrt dargestellt, beim letzten wurde das Wort „die“ durchgängig durch „sterben“ ersetzt – was bei vielen Lesern Irritationen auslöste und Vermutungen über geheime Botschaften im Text – die es nicht gab. Welche technischen Probleme da auftreten, wissen wir noch nicht, mutmaßlich funken bei einigen Endgeräten Übersetzungsprogramme dazwischen. Hier ist der Text klar lesbar, verständlich formuliert und – soweit ich sehen kann – ohne Fehler. Wenn es trotzdem Probleme gibt: Sorry, liegt nicht an uns.

 

Fatal: Die Politik setzt auf Eskalation! (Raphael Bonelli)

Univ.-Doz. DDr. Bonelli über die Einführung der allgemeinen Impfpflicht. Die Politik setzt auf Eskalation, statt auf eine ernstgemeinte Entschuldigung.

Corona Untersuchungsausschuss – Sitzung 79 – Zusammenfassung mit Reiner Füllmich und Roger Bittel

Stiftung Corona Untersuchungsausschuss – Sitzung 79: Wildgewordene Technokratie

Gesamte Sitzung – Deutsch

Session 79: Technocracy Gone Wild

Since mid-July 2020, the Corona Committee has been conducting live, multi-hour sessions to investigate why federal and state governments imposed unprecedented restrictions as part of the Coronavirus response and what the consequences have been and still are for people.

Einzelschichsale Deutsch

Die Aufgaben des Corona Ausschusses

Dipali Ojha

Im Gespräch mit Dipali Ojha (Rechtsanwältin am Obersten Gerichtshof von Indien)

Cristian Terheș und Ivan Vilibor Sinčić

Im Gespräch mit Cristian Terheș (Mitglied des Europäischen Parlaments) & Ivan Vilibor Sinčić (Mitglied des Europäischen Parlaments)

Dr. Călin Georgescu

Im Gespräch mit Dr. Călin Georgescu (Ehemaliger UN-Experte für nachhaltige Entwicklung)

Werner Gertz

Im Gespräch mit Werner Gertz (Wirtschaftskorrespondent)

Prof. Alexandra Henrion-Caude

Im Gespräch mit Prof. Alexandra Henrion-Caude (Genetikerin und RNA-Expertin)

Lars Kuhlmann

Im Gespräch mit Lars Kuhlmann (J&J Impfgeschädigter)

Patrick Wood

Im Gespräch mit Patrick Wood (Kritischer Experte für nachhaltige Entwicklung)



Zusammenfassung von Roger Bittel und Dr. Reiner Füllmich

Demozug gegen allgemeine Impfpflicht und bundesweiten Lockdown in Österreich

SNA

Klardenken TV

Die letzten 100 Artikel