Medienkritik

Diese Kategorie enthält 295 Artikel

Home Office #72

DIE RESTDEMOKRATIE LÖST SICH AUF?

Kai Stuht

Internetkonzerne zensieren russische Medien – Verbietet Russland demnächst YouTube & Co?

Weil die Internetkonzerne russische Medien und User immer stärker zensieren oder in ihrer Reichweite behindern, wurde in Russland nun ein Gesetz eingebracht, dass Strafen für ein solches Verhalten vorsieht – bis hin zur Sperrung der sozialen Netzwerke in Russland.

Home Office #71

Zu Gast in unserer 71. Therapiesitzung ist unsere liebe Kollegin Katrin Huß. Sie war die letzten Wochen damit beschäftigt viele Experten zu interviewen für die jetzt anstehenden Kopp-Online Kongress.

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 17

Majestätsbeleidigung oder notwendige Prüfung?

Ein Standpunkt von Jochen Mitschka.

Wir setzen hiermit die Berichterstattung über die Corona Ausschusssitzung 9. „Die Rolle der Medien“ (1) mit dem 3. Teil fort, kommen auf die Sitzungen 7 und 8 später zurück, wenn die von YouTube gesperrten Videos auf anderen Kanälen wieder verfügbar sind.

Nach dem deutschen Journalisten und Psychologen Patrick Plaga, der zur Zeit in Schweden lebt, kam Prof. Michael Meyen zu Wort, der die Situation der Medien in der Krise aus soziologischer und historischer Sicht analysiert. Hier die Fortsetzung seiner Anhörung.

Prof. Dr. Michael Meyen

Dr. Füllmich fragte dann, was denn wohl passieren würde, wenn sich bestätigt, dass die PCR-Tests aber auch gar nichts über aktuelle Infektionen aussagen, und zum Beispiel, wenn gerichtlich festgestellt wird, dass die Zahlen, die offiziell und von den Medien zur Demonstration vom 1.8. in Berlin genannt worden waren, komplett falsch sind. …

Demo in Berlin: Der Spiegel verniedlicht Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten

Die Berliner Polizei hat Wasserwerfer und Tränengas gegen friedliche Demonstranten eingesetzt. Wenn das in Ländern wie Weißrussland passiert, schimpft der Spiegel über Polizeigewalt. Als das heute in Berlin passiert ist, haben Spiegel-Leser erfahren, die Demonstranten seien „besprüht“ und „beregnet“ worden.

Psst, nicht weitersagen – Rubikon, Nuoviso und co. gesperrt

Ungebrochen: die häusliche Gewalt der Tagesschau

Muc-14726_v

 

Die Freiheit der Berichterstattung wurde längst parteipolitischen Interessen geopfert

Von Friedhelm Klinkhammer und Volker Bräutigam

(mehr …)

„Stoppt das Infektionsschutzgesetz!“ – Ralf Ludwig + „Home Office“

Ralf Ludwig

Home Office 70 (NuoViso)

MEINUNGSFASCHISMUS – KEN JEBSEN IM NUOVISO TALK

Mit der willkürlichen Zensur bei YouTube und anderen Internetkonzernen sowie der systematischen Bekämpfung von Querdenkern und Alternativen Medien, nimmt KenFM-Initiator Ken Jebsen die Herausforderung an, neue Wege zu gehen und etwas Neues zu schaffen. Ein analoges soziales Netzwerk soll entstehen – ähnlich einem Campus. Über die ambitionierten Pläne spricht Ken Jebsen im Gespräch mit Julia Szarvasy.

Die Macht um Acht (65) „Tritte gegen Köpfe!“

Tritte gegen Köpfe – Schwere Fouls der Tagesschau!

Sie sieht so harmlos aus, die gewöhnliche Tagesschau. Aber immer wieder begeht sie schwere Fouls gegen den Verstand ihrer Zuschauer. Manches von dem, was die Reaktion absondert, kommt einem Tritt gegen den Kopf gleich. Denn regelmäßige Lügen, offen oder verdeckt, beschädigen die Hirnfunktionen. Statt GEZ-Gebühren zu zahlen, sollten die Zuschauer Schmerzensgeld bekommen. Zumindest wäre eine Therapie gegen Brain-Wash nötig. Die MACHT-Um-Acht leistet diese Therapie in Form von Aufklärung: DAS Mittel gegen Gehirnwäsche.

„Teil-Lockdown wegen Corona – Spahn fordert nationale Kraftanstrengung“, lautet eine Überschrift der ARD-Sendung. Und die „nationale Kraftanstrengung“ sei nötig, weil es „hohe Zahlen der Neuinfektionen in Deutschland“ gäbe. Was bedeutet Neuinfektion? Gar nix. Denn nach dem Infektionsschutzgesetz wird Infektion als eine Aufnahme eines Krankheitserregers und seine nachfolgende Entwicklung oder Vermehrung im menschlichen Organismus definiert. Also ist man frühestens krank, wenn das Virus sich vermehrt. Bis dahin kann man durchaus Viren feststellen, auch wenn der Patient völlig gesund ist. Aber die dröhnende Verbreitung von Infektionszahlen dienen ja nicht der Gesundheit, sondern der Panikmache. So tritt die ARD brutal gegen den Kopf ihrer Zuschauer.

Zwar wird diese Überschrift „Corona-Demos – Vom Protest zur Gewalt?“ noch mit einem Fragezeichen versehen, aber jeder geübte Tagesschau-Zuschauer weiß, dass hier die Behauptung lauert. Wer sich zum Beispiel die vielen Stunden Video-Material von der Leipziger GG-Demo angeschaut hat, der weiß, dass die Aktion total friedlich war. Bis auf ein paar schwarz vermummte Typen (Antifa?), die sich als Provokateure betätigt haben und, mit Billigung der Polizei, als Schauspieler für die Medien aufgetreten sind. Aber die Tagesschau kann noch brutaler, sie engagiert einen „Terrorismus-Experten“ und der warnt prompt vor einem „stochastischen Terrorismus“ in Zusammenhang mit der Verteidigung des Grundgesetzes. „Stochastisch“ bedeutet „zufällig“. Man kann den Tritt gegen den Kopf direkt spüren: Wenn man nix beweisen kann, dann kommt ein Experte des Wegs und der findet zufällig in seiner Fantasie einen zufälligen Terrorismus und schon ist der Kopf des Zuschauers Matsche.

Home Office #69

Nichts geht mehr! Die Wahl in den USA scheint gelaufen…oder? Die Querdenkendemo war ein rechtsradikales Superspreaderevent…oder? Und unsere verschlüsselte Telekommunikation ist sicher… oder?

In der 69. Ausgabe unserer gemeinsamen Gruppensitzung analysieren wir die aktuellen Verkrustungen des Systems.

Zensurvorbeugung:

Ehemaliger TV-Pfarrer Jürgen Fliege zu Corona-Zeitgeist: „Das ist kollektive Angst“

Zuletzt sorgte der evangelische Theologe und ehemalige TV-Moderator Jürgen Fliege durch seine Auftritte bei den sogenannten „Querdenken“-Demos für Aufsehen. Im Gespräch mit RT Deutsch-Redakteur Kani Tuyala spricht er auch als Seelsorger über seine Sicht auf die Corona-Krise. Zudem gewährt der Publizist Einblicke in seinen persönlichen Werdegang und bezieht Stellung zum Mediengeschäft – der „Pöbelindustrie“.

Dirk Müller – Abwarten! Es gibt noch keinen Wahlsieger!

Auszug aus dem Cashkurs.com-Marktupdate vom 10.11.2020.

Campact keilt gegen alternative Medien, um Spenden zu sammeln. Das sollte man nicht unterstützen!

Volker Jansen

NachDenkSeiten-Podcast

Die selbsternannte „Bürgerbewegung“ Campact macht wieder von sich reden. Die beiden Campact-Vorstände Bautz und Kolb haben sich die US-Wahlen als Vorlage genommen, um für Spenden zu werben. Die Botschaft: Was in den USA passiert, kann auch in Deutschland passieren. Schuld sind „krude Verschwörungstheorien, ‚Hygienedemos‘ und so genannte ´Alternativmedien´“, die „Stück für Stück das Vertrauen in das öffentlich-rechtliche Mediensystem zerstören“ und mittendrin natürlich die AfD. Doch Deutschland kann noch gerettet werden. Wie? Sie ahnen es. Mit einer Spende an Campact. Damit nutzt die von den NachDenkSeiten vielfach kritisierte Organisation die laufende Kampagne gegen alternative Medien, um ihre offenbar – zu Recht – schwindenden Finanzen zu sanieren. NachDenkSeiten-Leser Volker Jansen hat den Campact-Vorständen geantwortet.

Ken Jebsen – YouTube wird KenFM nicht zerstören!

Seit mehr als acht Jahren ist der Kanal KenFM einer der wichtigsten unabhängigen Sender auf YouTube. Mit über 512.000 Abonnenten ist KenFM maßgeblich an der demokratischen Aufklärung der Gesellschaft beteiligt.

Seit Corona wird massiv auf die freien und unabhängigen Medien Druck ausgeübt. Dieser Druck ist höchst undemokratisch, verunsichert und korrumpiert die freie Meinungsäußerung massiv.

Die WHO-Richtlinien sind dabei das Maß der Löschungen von Videos und kompletten Kanälen. Diese Maßnahmen sind ein Affront gegen die demokratische Grundordnung, ausgehend von der WHO, die vorrangig von privaten Geldern der reichsten Oligarchen finanziert wird.

KenFM hat eines verstanden, der einzige Weg zurück in die Demokratie ist der Weg gegen den Strom in eine analoge Welt. Die Vision ist ein Campus und eine Begegnungsstätte, bei der sich Aktivisten, Kritiker und vor allem Demokraten treffen können.

Das Team von Kai Stuht bedankt sich ganz herzlich bei Euch.

Tote Wähler und andere Manipulationen – Das russische Fernsehen über die US-Wahl

Im Gegensatz zu den deutschen Medien berichtet das russische Fernsehen über die Unregelmäßigkeiten bei der US-Wahl. Und davon gab es viele, die teilweise auch schon offiziell eingestanden wurden: Auszählungen wurden unterbrochen, Computerprogramme in der Nacht vor der Wahl manipuliert, längst Tote haben ihre Stimme abgegeben und noch vieles mehr.

Millionen für die großen Medien – Zensur für die Alternativ-Medien

Tobias Riegel

NachDenkSeiten-Podcast

Zwei aktuelle Gesetzesvorhaben bedrohen die Meinungsvielfalt zusätzlich: Während etablierte Medienkonzerne mit Steuergeldern unterstützt werden sollen, ermöglicht der Staatsvertrag den Landesmedienanstalten die Zensur von Alternativ-Medien.

Laut Medienberichten wird Putin wegen Parkinson-Erkrankung zurücktreten – Woher kommt die Meldung?

Ich bekomme derzeit viele Mails zu dem Gerücht, Putin habe Parkinson und wolle deshalb zurücktreten. Die Frage ist, woher kommt die Meldung und was ist da dran?

Die letzten 100 Artikel