Journalismus

Diese Kategorie enthält 550 Artikel

Dirk Pohlmann: „ Systemmedien arbeiten mit Zersetzungsmethoden der Stasi “. Konzern-Medien / politisch-medialer Komplex / Hofmedien / Hetzer / Fälscher / Bauernfänger

Auf den Punkt: Wie frei sind unsere Medien ? – InfraRot

Für „Auf den Punkt“ beschäftigt sich die freie Journalistin Paula P’Cay diesmal mit der Geschichte der Medien in Deutschland nach dem 2. Weltkrieg, dem Aufbau des Pressewesens, der Lizenzierungen vonseiten der Alliierten, der GEZ, den Skandalgehältern der Mainstream Presse, dem freien Journalismus und der Zensur.

 

 

 

 

Folgt uns auf
InfraRotMedien: https://infrarotmedien.de/
VK: https://vk.com/infrarotmedien
Telegram: https://t.me/infrarotsichtinsdunkel
Gettr.com: https://gettr.com/user/00491601626483
Spotify: https://open.spotify.com/show/2pGVvKZzx2z7IDwAdFhwUC
Odysee: https://odysee.com/@InfraRotMedien

Der Relotius-Spiegel biegt sich sogar Heinrich Heine zurecht

Heinrich_Heine wikimedia pd

(von Markus Mynarek)

Als Replik auf die verfälschende Interpretation Heinrich Heines in der „Spiegel“-Kolumne „Armes Deutschland“ durch den Journalisten Markus Feldenkirchen:

Wir dienen ewig nur dem Scheine
stets im Heiligengewand.
Wir verfälschen sogar Heine,
wenn’s nur schadet uns’rem Land.

Fürchtet er sich vor dem Tode
einer alten Dame nur,
ordnen wir es, weil es Mode,
dem verhassten Deutschland zu.

Beschreibt er ‚ne verhurte Frau,
die Männer aus allen Nationen begehrte,
weiß der „Spiegel“ ganz genau,
dass er Verzicht auf Nationalstolz lehrte.

So kennen wir des „Spiegels“ Richtung,
dem es so sehr an Mut gebricht.
Was er schreibt, ist meistens Dichtung,
denn die Wahrheit liebt er nicht.


begleitender Leserbrief, vom Spiegel nicht veröffentlicht:
„Leider hat Herr Feldenkirchen in seinem Kommentar „Armes Deutschland“ Heinrich Heines ‚Lied der Marketenderin‘ gründlich missverstanden. Denn Heine beschreibt hier lediglich eine allzu lockere Dame, die unabhängig von der Herkunft und von Standesunterschieden mit dem gesamten männlichen Teil der Menschheit für Geld zu schlafen bereit ist. Dieses Spottlied Heines über eine Hure als Widerlegung eines starken Nationalgefühls aufzufassen ist absurd. Herr Feldenkirchen hat entweder keine Ahnung von Heine, oder er handelt bewusst in der Absicht, die Spiegel-Leser mit einem in Wirklichkeit ganz anders gemeinten Zitat irrezuführen.“

Bild: Heinrich Heine / Public Domain


Zu dieser Kolumne:
Wer nicht genügend Galgenhumor besitzt, der könnte sich ja in der Tat die Haare raufen über die Produkte derjenigen deutschen Presse, die laut Friedensnobelpreisträger Michail Gorbatschow „die bösartigste überhaupt“ ist (Quelle: DiePresse). Auch nach Einschätzung von Peter Sloterdijk ist heute „der Lügenäther so dicht wie seit den Tagen des Kalten Kriegs nicht mehr“, dem Journalismus attestiert er „Verwahrlosung“ und „zügellose Parteinahme“. Sloterdijk: „Die angestellten Meinungsäußerer werden für Sich-Gehen-Lassen bezahlt, und sie nehmen den Job an.“ Einer, der sich mit der Verwahrlosung derjenigen Zunft, die man noch vor wenigen Jahrzehnten als „Vierte Macht im Staate“ bezeichnet hat, nicht widerspruchslos abfinden möchte, ist der Philosoph und Literaturwissenschaftler Markus Mynarek, Sohn des Kirchenkritikers Hubertus Mynarek. In seinen Büchern und Gedichten nimmt er den poetischen Kampf mit manch widerspenstigem Sofamonster und Schreibtischtäter auf. Mit besonderer Vorliebe blickt der Autor dabei in den Relotius-Narrenspiegel als repräsentatives Beispiel dafür, wohin es der deutsche Qualitätsjournalismus heute gebracht hat. Aus diesem Köcher werden wir mit freundlicher Genehmigung des Autors in loser Folge einige Streiflichter veröffentlichen bzw. einige Pfeile in Sloterdijks „Lügenäther“ hinausschießen. Über kollektive Umerziehung, Denkverbote und Heuchelei bzw. den realen Zustand des „besten Deutschland, das wir jemals hatten“ (Frank-Walter Steinmeier) siehe auch Markus Mynareks Buch „Die versklavte Nation“.

 

Medienkunde ► Mit der BILD in den Atomkrieg? – Akademie Raddy

 

 

 

► Bundesminister (a.D.) und Publizist Dr. Andreas von Bülow im Gespräch Der unterschätzte Einfluss der Geheimdienste https://www.bpb.de/mediathek/video/73… ► USA töten 1/2 Million Kinder im Irak, um an das Öl zu kommen und den Russen zu schaden: https://www.youtube.com/watch?v=xYXK7… ► Die USA halten eine Konferenz ab und besprechen, wie sie Deutschland isolieren können: https://youtu.be/5glYkqj633A?t=420 ► Geheimdienste unterwandern BILD und US-Presse: https://taz.de/!734289/ ► Der Thüringer Verfassungsschutz-Chef Kramer möchte Journalisten als Agenten gegen die eigene Bevölkerung einsetzen: https://web.archive.org/web/201807281… ► Verfassungsschutz-Chef Kramer sitzt in der Stiftung der Ex-STASI Agentin Kahane. Ob sie wieder als Agentin arbeitet, ist unbekannt: https://www.achgut.com/artikel/ein_er… ► Journalisten spionierten im Auftrag des BND https://www.deutschlandfunk.de/bundes… ► Die Macht des George Soros: Wie die USA einen gewaltsamen Putsch in der Ukraine auslösten, der in Bürgerkrieg und Krieg endete: https://www.swr.de/-/id=20605396/prop… ► Gehackte E-Mails: George Soros als Strippenzieher der Ukraine-Krise https://www.basel-express.ch/redaktio… ► Nuland war vor und während dem Kiever Maidan 2014 die treibende Kraft für einen Putsch. Das wissen auch viele US-Amerikaner. https://www.infosperber.ch/politik/eu… ► Grüne und Linke auf der Atlantik-Brücke https://www.heise.de/tp/features/Grue… ► Verbotene Folge der „Anstalt“: Wie die USA die deutsche Presse kontrolliert: https://www.youtube.com/watch?v=N3k51… ► Greta Thunbergs deutsche »Organisatorin« wird von George Soros finanziert. https://afd-bielefeld.de/aktuelles/20… ► George Soros ist ein verurteilter Finanzverbrecher, er sponsert die Organisation von Luisa Neubauer (ONE): https://www.manager-magazin.de/finanz… ► Soros’ Agenten haben auch die Botschaften in Schlachtordnung gebracht https://magyarnemzet.hu/german/2022/0… ► Der öffentlich-rechtliche Rundfunk ist von der US-Lobbyorganisation Atlantikbrücke unterwandert: Einige der vielen Mitglieder https://www.youtube.com/watch?v=gcuH_… ► Buch: Wolfgang Bittner (ehemaliger WDR-Rundfunkrat): Die Eroberung Europas durch die USA: Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung https://www.amazon.de/Eroberung-Europ… ► 11 Erkennungszeichen eines V-Mannes: https://www.bitchute.com/video/rSdxI9… ► Weitere Erkennungszeichen eines V-Mannes: https://www.bitchute.com/video/LOEsFu… ► Flesch (Ex-BILD) rät jungen deutschen Mädchen zu Drogen und Prostitution: https://nullsiebeneinseins.wordpress…. ► Strunz (BILD-Online): Wir wollen keine neuen Flüchtlinge https://www.youtube.com/watch?v=qCWje… ► BILD ENTLARVT: Sieben Vorurteile gegenüber Flüchtlingen https://www.bild.de/politik/inland/fl… ————- Kanalmitgliedschaft: https://www.youtube.com/channel/UCiT0…

Wir müssen über Mr. Global reden (Catherine Austin Fitts & C.J. Hopkins)

Gespräch zwischen der ehemaligen Finanzberaterin der US-Regierung, Catherine Austin Fitts und dem Schriftsteller C.J. Hopkins über diejenige Dimension globaler Macht, deren vor unseren Augen stehende Existenz wir am liebsten immer noch nicht wahrhaben wollen. Doch selbst eisernstes Verdrängen oder Wegkichern à la Rezo helfen nicht mehr. Die Realität holt uns nun ein.

Nur wer sich ihr stellt, kann die Zukunft selbst gestalten. Dabei sollte man sich natürlich nicht zu tief in den Brunnen beugen, der dunkel ist und kein Wasser führt. Aber das Monster, das am Grunde dieses Brunnens haust, sollte man kennen.

P.S.: Einen Tag nach der Premiere der u.a. Gesprächsreihe „We need to talk about Mr. Global“ hat das Imperium bereits zurückgeschlagen und wurden die Werke von C.J. Hopkins von Amazon.de verbannt. Auch die Youtube-Kanäle von OvalMedia wurden zwischenzeitlich gelöscht (Unterstützung zur Weiterführung der Arbeit von OvalMedia ist hier möglich). 

AUF1.TV – Inside Mainstream: Was Ex-Mitarbeiter über die Medien berichten

Die erfolgreiche Doku-Reihe ZEUGEN DER WAHRHEIT geht in die zweite Runde. In „Inside Mainstream: Was Ex-Mitarbeiter über die Medien berichten“ macht sich die Journalistin Elsa Mittmannsgruber auf die Spur der gekauften Medien. Warum berichten alle Leitmedien so einseitig? Wie kommen die vielen Lücken- und Lügen-Berichte zustande? Warum spielen die Journalisten dabei mit? Fragen, die Elsa Mittmannsgruber aus erster Hand beantworten lässt. Nämlich von den Medienschaffenden selbst.

13 Zeugen der Wahrheit aus Zeitung, Radio, Film und Fernsehen enthüllen exklusiv die Geschehnisse hinter den Kulissen der großen Medienhäuser. Bekannte Gesichter wie Eva Herman, Gerhard Wisnewski oder Kornelia Kirchweger ebenso wie Menschen aus der Medienbranche, die bis vor kurzem noch geschwiegen haben wie Martin Hasler, Piera Reich oder Senta Auth. Sie alle haben genug vom Meinungsterror! Mit ihren Schilderungen setzen sie dem ein Ende.

Nach diesem Film glaubt niemand mehr den Propaganda-Leitmedien.

Die zensursichere DVD kann bereits jetzt im AUF1 Shop vorbestellt werden:
https://www.auf1.shop/products/zeugen-der-wahrheit-2-inside-mainstream-dvd

Wir sind unabhängig und kritisch, weil Sie uns unterstützen:

IBAN: AT50 2032 0321 0058 6713
BIC: ASPKAT2LXXX

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram (https://t.me/auf1tv) und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien Newsletter von AUF1 ein, um rechtzeitig vorzubauen: https://auf1.tv/newsletter

Die Macht um Acht (110) „Nachrichten für den Müll“

Wie die ARD ihre Zuschauer in die Tonne tritt

Es sind die Damen Veronika Simon und Lena Schmidt vom SWR, die den Idiotenbegriff „Sommerwelle” verwendet haben, um über das Impfen zu reden. Natürlich gibt es in der deutschen Sprache den Begriff der „Sommerwelle” nicht. Der wirre Lauterbach hatte ihn erfunden, um seine kranke Ideologie zu verbreiten. Wenn die Tagesschau ihn jetzt übernimmt, zeigt das nur, wie sklavisch die ARD eine unqualifizierte Regierungsmeinung übernimmt und verbreitet. Gern auf Kosten der deutschen Sprache und des qualifizierten Journalismus: Eine Meldung, die man auf den Müll werfen kann.

Aufklärung? Fehlanzeige!

„Bonuszahlungen beim rbb”, so korrekt und harmlos lautet eine Überschrift zum Skandal beim „rbb”. Beim Berlin-Brandenburger Sender hatte die Intendantin Schlesinger für private Zwecke kräftig in die öffentlich-rechtlichen Taschen gelangt. So weit so richtig. Aber jetzt müsste der Rundfunkrat des Senders vor der Kamera gefragt werden, wie das denn passieren konnte, um weitere Aufklärung zu betreiben. Fehlanzeige. Wo dieser nächste journalistische Schritt ausbliebt, wird die Nachricht zu Müll. Und die Interessen der Zuschauer werden mal wieder in die Tonne getreten.

Anschein von Redlichkeit

Wenn die Tagesschau titelt, „Scholz vor Cum-Ex-Ausschuss – „Habe keinen Einfluss genommen”, dann erweckt sie den Anschein von Redlichkeit. Aber sie nimmt an einem gezielten Betrugsmanöver teil. Denn die Verteidigung des korrupten Kanzlers besteht in einem vorgetäuschten Gedächtnisverlust. Guter Journalismus verlangte jetzt einen Experten für Amnesie vor die Kamera zu holen. Jetzt muss die Frage gestellt werden, ob denn ein so schwer hirnkranker Kanzler noch sein Amt ausüben kann. Aber diese Fragen stellt die Redaktion nicht. Da produziert sie lieber Nachrichten-Müll und tritt ihre Zuschauer in die Tonne.

Zuschauer machen mit!

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@apolut.net. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei apolut nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

RUBIKON: IM GESPRÄCH: „DIE SCHREIBTISCHTÄTER“ (PATRIK BAAB UND FLAVIO VON WITZLEBEN)

 

 

 

Bitte unterstützen Sie unsere gemeinnützige Arbeit, unterstützen Sie unabhängigen, kritischen, investigativen Journalismus: https://www.rubikon.news/spenden.

+++

Die Schreibtischtäter

Im Rubikon-Exklusivinterview erläutert der Journalist und Buchautor Patrik Baab, wie der Journalismus im Zuge des Ukrainekrieges versagt hat.

+++

Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://www.rubikon.news/unterstuetzen.

Die Macht um Acht (108) „Die ARD-Zwangsjacke“

Irre Nachrichten über irre Zustände

Zwangsjacken? Gibt es die noch? In den Einrichtungen, die man früher Irrenanstalten nannte? Ganz sicher gibt es bei der Tagesschau-Redaktion ideologische Zwangsjacken. Nur in der Regierungs-Jacke dürfen die Kollegen dort arbeiten: Was die Regierung nicht freigibt, das gibt es für die Redakteure nicht. Und was die Tagesschau nicht bringt, das existiert nicht. Also sollen ihre Zuschauer und jene Medien, die sich an der ARD orientieren, auch in die Zwangsjacke gesteckt werden. Armes Deutschland.

 

 

Anti-Russlandpolitik

„Das wird schwer für uns alle” überschreibt die Tagesschau einen Kommentar, der sich mit der Milliardenhilfe für den Energiekonzern „Uniper” beschäftigt. Für uns alle? Für Kanzler Scholz, der mit seiner Anti-Russlandpolitik den Gashahn zudreht? Für den Vorstand des Konzerns, der sich gern mit Steuermilliarden sanieren lässt? Allein der Vorstandsvorsitzende dieses Ladens bekommt im Jahr 6,2 Mio. Euro – der arme Mann hat es wirklich schwer. Auch Scholz hat es schwer: Er ist in der NATO-Zwangsjacke und offiziell für die irre Sanktionspolitik zuständig.

Der irre Lauterbach und die Impfschäden

„Impfstrategie – Lauterbachs Ziel ist unrealistisch”, schreibt eine ARD-Redaktion, der die Zwangsjacke so eng sitzt, dass sie zwar vom Impfen irgendwie berichtet, aber kein einziges Wort über die allgemein bekannten lebensgefährlichen Impfschäden verliert. Dass dem irren Lauterbach Leib und Leben der Impflinge völlig egal ist, das ist bekannt. Aber was reitet die ARD, wenn sie das verschweigt? Geld von der Pharma-Industrie? Cash?

Ab in die Klapse

„Energiesparen: Wer Stromfresser tauschen sollte”, berichtet irgendjemand aus der Zwangsjacken-Redaktion. Natürlich ohne zu fragen, wer denn die neuen Elektrogeräte bezahlen soll, die eine völlig irre Regierung den Verbrauchern empfiehlt, weil ein geringerer Stromverbrauch vielleicht eine Waffe im Wirtschaftskrieg sein könnte. Die Bundesregierung und ein Herr Jens Eberl vom WDR sprechen diese Empfehlung aus. Ein anständiger Journalist würde hier kommentieren: Ab in die Klapse.

Zuschauer machen mit!

Auch diese Ausgabe der MACHT-UM-ACHT stützt sich auf eine Vielzahl von Zuschauer-Zuschriften, die an diese Adresse gesandt wurden: DIE-MACHT-UM-ACHT@apolut.net. Dafür bedankt sich die Redaktion ganz herzlich.

Der Journalist und Filmemacher Uli Gellermann beschäftigt sich seit Jahren mit der Dauermanipulation der Tagesschau. Gemeinsam mit den Co-Autoren, Volker Bräutigam und Friedhelm Klinkhammer, schrieb er das Buch „Die Macht um Acht: der Faktor Tagesschau“. Eine herausragende Lektüre über die tägliche Nachrichtensendung der ARD. Bei apolut nimmt er mit dem gleichnamigen Format die subtile Gehirnwäsche der Tagesschau alle zwei Wochen unter die Lupe.

+++
Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von Apple und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app/

Die apolut-App steht auch zum Download (als sogenannte Standalone- oder APK-App) auf unserer Homepage zur Verfügung. Mit diesem Link können Sie die App auf Ihr Smartphone herunterladen: https://apolut.net/apolut_app.apk

+++
Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter: https://apolut.net/newsletter/

+++
Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier: https://apolut.net/unterstuetzen/

+++
Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden! Hier der Link zu unserem Fan-Shop: https://harlekinshop.com/pages/apolut

 

Donbass – Bericht aus dem Konfliktgebiet: Severodonezk und Lisitschansk | Von Thomas Röper

Ein Standpunkt von Thomas Röper.

Ich bin wieder im Donbass unterwegs und am ersten Tag der Reise haben wir zwei Orte besucht, die noch vor kurzem die Schlagzeilen beherrscht haben.

Die Städte Severodonezk und Lisitschansk wurden in Juli oft in den Medien erwähnt, denn dort fanden heftige Kämpfe statt. Anfang Juli sind diese beiden Städte, die einander gegenüber an zwei Ufern eines Flusses liegen, von den Russen befreit worden, wie die Menschen es dort bezeichnen. Damit beherrscht die Ukraine kein Stück Land des Gebietes Lugansk mehr, der 3. Juli wird dort nun als Tag der Befreiung als Feiertag begangen.

Am ersten Tag meiner aktuellen Reise in den Donbass war ich unter anderem in diesen beiden Städten.

Weiterlesen…

WIE DER SPIEGEL IN EINEM INTERVIEW ALLES UNGÜNSTIGE FÜR DIE UKRAINE-REGIERUNG HERAUSGESCHNITTEN HAT – Wahrheitsbewegung

Wie der schon über 9-11, AfD, Querdenken, Corona generell und in unzähligen anderen Bereichen systematisch täuschende Spiegel gezielt in einem Interview am 2.5.2022 mit einer evakuierten Zivilistin aus dem Stahlwerk in Mariupol ihre wiederholte Kernaussage herausschneidet, dass alle Zivilisten vom Asow-Bataillon (das sich bewusst auf die Nazis bezieht) im Stahlwerk die ganze Zeit über trotz vorhandener Fluchtkorridore gezielt festgehalten und damit ihre Leben gefährdet wurden, darum geht es in diesem Video.
Außerdem geht es um Schlussfolgerungen, die sich direkt aus dem Verhalten des Spiegels und aller anderen großen Medien ziehen lassen, die die Verzerrung des Interviews und andere Täuschung nicht aufgreifen.

Der Spiegel und seine Lügen über Mariupol

Am 3. Mai habe ich mal wieder darüber berichtet, wie dreist der Spiegel seine Leser belügt. Er hat am 2. Mai einen Videobeitrag veröffentlicht, in dem es um die gerade aus dem Stahlwerk in Mariupol evakuierten Zivilisten ging. Darin wurden ausführlich die Aussagen einer Frau gezeigt, aber der von Spiegel gezeigte Zusammenschnitt ihrer Aussagen erweckte den Eindruck, sie würde der russischen Armee vorwerfen, die Zivilisten nicht aus dem Bunker unter der Anlage gelassen zu haben.

Dummerweise ist das Interview mit der Frau im Netz zu finden und es zeigt das exakte Gegenteil von dem, was der Spiegel seinen Lesern erzählt hat. In Wahrheit hat die Frau alle Vorwürfe der russischen Armee bestätigt und den Asow-Kämpfern vorgeworfen, die Zivilisten nicht aus der Anlage gelassen zu haben. Sie hätten im Radio von den humanitären Korridoren der Russen gehört, seien aber nicht rausgelassen worden. Sie endet damit, dass sie sagt:

„Die Ukraine ist als Staat für mich gestorben.“

Das aber – und all ihre Vorwürfe gegen die Asow-Kämpfer – hat der Spiegel seinen Lesern verschwiegen. Meinen Artikel darüber inklusive Links zum Spiegel-Artikel und zum Video und der kompletten Übersetzung der Aussagen der Frau finden Sie hier.

Nach der Veröffentlichung meines Artikels dürfte der Spiegel wieder mal viele böse Zuschriften bekommen haben und – wie mir Leser berichtet haben – gab es auch erboste Kommentare unter dem Artikel.

https://www.anti-spiegel.ru/2022/beim-luegen-erwischt-welt-und-spiegel-veraendern-heimlich-ihre-artikel/

Deep State DESTROYS Food Plants, LEAKED McCarthy Tapes betraying Trump, Musk Buys Twitter – The Stew Peters Show

Tuesday on the Stew Peters Show, DeAnna Lorraine raises concern about Elon Musk’s new purchase: Twitter! Are our rights going to be protected, or is this another deep state scam?
Investigative reporter Edward Szall shares details on a New World Order plot to control the masses with a planned famine, starting with a string of non-coincidental explosions, plane crashes, and fires at food processing facilities and farms throughout the West.
Audra Morgan discusses how police officers tackled her to the ground for not wearing a mask, and her thoughts on how election integrity is the only way to place lawmakers back in their rightful place, as servants to We the People.
And, National File’s Patrick Howley exposes globalist Kevin McCarthy for betraying president Donald J. Trump.

Haltung statt Journalismus – Punkt.PRERADOVIC mit Marcus B. Klöckner

Wer sich auf allen Seiten informiert, merkt schnell: die Alt-Medien und die Öffentlich-Rechtlichen machen ihre Arbeit nicht. Sie bilden das gesellschaftliche Spektrum nicht ab, und halten viele Fakten zurück, die dem Narrativ der Regierung widersprechen. Journalisten der sogenannten Leitmedien beteiligen sich außerdem rege an der Diffamierung von Andersdenkenden und Minderheiten wie den Ungeimpften. Was läuft falsch in deutschen Redaktionsstuben? Der Medienkritiker Marcus Klöckner sieht die Probleme in einem Haltungs-Journalismus, dessen Aufgabe es ist, das eigene Weltbild zu verteidigen.

 

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr meine unabhängige journalistische Arbeit unterstützt, damit ich auch in Zukunft weitermachen kann. Vielen Dank!
Ich möchte mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mich bereits unterstützen.
Milena Preradovic
Name: Milena Preradovic
IBAN: AT40 2070 2000 2509 6694
BIC: SPFNAT21XXX
oder
https://paypal.me/punktpreradovic

https://www.buchkomplizen.de/buecher-mehr/zombie-journalismus-oxid.html


Odysee: https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f
Telegram: https://t.me/punktpreradovic
theplattform: https://tpf.li/punktpreradovic
Linkedin: https://www.linkedin.com/in/milena-preradovic-4a2836147/?originalSubdomain=at
Twitter: https://twitter.com/punktpreradovic
Facebook: https://www.facebook.com/punktpreradovic/
Instagram: https://www.instagram.com/punktpreradovic/

#medien #journalismus #tv #zeitungen #medienfinanzierung #faktenchecker #corona #alternativemedien #zensur #ukraine #russland #krieg #news #nachrichten #nachrichtenagenturen

Lügen(Presse)!! – der InfraRot Podcast

Wir haben wieder alles im Gepäck! Anne Spiegel, Frankreich, die Russendemo in Frankfurt. Die false flag Angriffe in der Ukraine und und und.

 

 

Folgt uns auf InfraRotMedien:

https://infrarotmedien.de/

VK: https://vk.com/infrarotmedien

Telegram: https://t.me/infrarotsichtinsdunkel

Spotify: https://open.spotify.com/show/2pGVvKZ…

Odysee: https://odysee.com/@InfraRotMedien

Twitter: https://twitter.com/InfraRotMedien

Haltung statt Journalismus – Punkt.PRERADOVIC mit Marcus B. Klöckner

Wer sich auf allen Seiten informiert, merkt schnell: die Alt-Medien und die Öffentlich-Rechtlichen machen ihre Arbeit nicht. Sie bilden das gesellschaftliche Spektrum nicht ab, und halten viele Fakten zurück, die dem Narrativ der Regierung widersprechen. Journalisten der sogenannten Leitmedien beteiligen sich außerdem rege an der Diffamierung von Andersdenkenden und Minderheiten wie den Ungeimpften. Was läuft falsch in deutschen Redaktionsstuben? Der Medienkritiker Marcus Klöckner sieht die Probleme in einem Haltungs-Journalismus, dessen Aufgabe es ist, das eigene Weltbild zu verteidigen.

 

 

 

Ich würde mich freuen, wenn ihr meine unabhängige journalistische Arbeit unterstützt, damit ich auch in Zukunft weitermachen kann. Vielen Dank!
Ich möchte mich auch ganz herzlich bei allen bedanken, die mich bereits unterstützen.
Milena Preradovic
Name: Milena Preradovic
IBAN: AT40 2070 2000 2509 6694
BIC: SPFNAT21XXX
oder
https://paypal.me/punktpreradovic

https://www.buchkomplizen.de/buecher-mehr/zombie-journalismus-oxid.html


Odysee: https://odysee.com/@Punkt.PRERADOVIC:f
Telegram: https://t.me/punktpreradovic
theplattform: https://tpf.li/punktpreradovic
Linkedin: https://www.linkedin.com/in/milena-preradovic-4a2836147/?originalSubdomain=at
Twitter: https://twitter.com/punktpreradovic
Facebook: https://www.facebook.com/punktpreradovic/
Instagram: https://www.instagram.com/punktpreradovic/

#medien #journalismus #tv #zeitungen #medienfinanzierung #faktenchecker #corona #alternativemedien #zensur #ukraine #russland #krieg #news #nachrichten #nachrichtenagenturen

RT DE- Nachrichten 08.04.22 12:00 Uhr

Hier anschauen…

ANGSTFREI DURCH DEN SUPERGAU – JULIA SZARVASY IM GESPRÄCH MIT KAYVAN SOUFI-SIAVASH (ehemals Ken Jebsen)

Jeder kennt ihn als „Ken Jebsen“, Pseudonym des kritischen Journalisten Kayvan Soufi-Siavash. Im Gespräch mit Julia Szarvasy berichtet er über seine frühere Arbeit als investigativer Medienkritiker und seinen unfreiwilligen Ausstieg. In dem über 2-stündigen Gespräch wird er allerdings dennoch den Erwartungen der Zuschauer gerecht, denn wie man es von ihm kennt, gibt es einen verbalen Rundumschlag in alle Richtungen.

Tacheles #82

Heute gibt es einen exklusiven Bericht von Thomas Röper aus dem Kriegsgebiet im Süden der Ukraine. Thomas ist unterwegs mit der ersten Gruppe von internationalen Journalisten die von der russischen Seite auf ukrainisches Gebiet durften um von der Situation vor Ort zu berichten.

Unfrei, unehrlich, ungerecht: ZDF/3Sat-Moderatorin rechnet mit ehemaligem Arbeitgeber ab – Auf1 TV

Lügenpresse, Lückenpresse, gekaufte Medien, System-Medien – es gibt sehr viele recht unschöne Ausdrücke für die gemeinhin als „Mainstream“ benannte Medienlandschaft. Leider werden sie ihrem Ruf bekanntlich recht oft gerecht und das ist das Thema der aktuellen Sendung. Dazu begrüße ich die Journalistin und Moderatorin Katrin Seibold. Seibold hat für 3sat Sendungen moderiert, war 18 Jahre lang Redakteurin in einer tagesaktuellen Kultursendung auf ZDF/3sat und hatte Stationen im Mittagsmagazin und im ZDF-Studio New York. Mit dem Geschäft im Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk ist sie also mehr als vertraut. Doch nun hat sie gekündigt und schmiss ihre Karriere bei den Öffentlich-Rechtlichen hin. Im Interview mit Elsa Mittmannsgruber erklärt Katrin Seibold ihre Beweggründe und den langen Prozess, der zu dieser folgenschweren Entscheidung geführt hat. Sie spricht über die mediale Einflussnahme von Politik und Kirche und die zunehmende Unfreiheit in der Berichterstattung. Ebenso berichtet sie von konkreten Erlebnissen bei der Produktion von Fake News und dem Verdrehen von Beiträgen und beweist damit großen Mut.
Elsa Mittmannsgruber geht in ihrem Format „Elsa AUF1“ den Dingen auf den Grund. Ehrlich und klar spricht sie in Kommentaren oder Interviews mit spannenden Gästen über Fakten, Hintergründe und Zusammenhänge.

Die letzten 100 Artikel