Leben

Diese Kategorie enthält 586 Artikel

ZWEI Fragen die die Welt verändern

Nadine Kretz

Das DIVI-Intensiv(betten)register

Das #DIVI​ – Intensivregister (mehr …)

Sehen wir die Probleme gerne bei anderen und die eigenen sehen wir nicht?

Sehen wir die Probleme gerne bei anderen und die eigenen sehen wir nicht?

Bild: commons.wikimedia.org

Wenn wir derzeit die Weltpolitik und aktuell eine laufende Sendung über die „Verfehlungen“ Russlands ansehen, dann könnte man beinahe vergessen, dass wir selbst erhebliche Probleme in Mitteleuropa haben. Es wurde gestern ein von FDP und von den „Freien Wählern“ aus Bayern angefochtenes Gesetz durchgedrückt, das der Kanzlerin erhebliche Machtvefugnisse zubilligt. Auch der Einzelhandel möchte dagegen vorgehen. Die Videos der Demonstrationen in Russland und die Videos der Demonstrationen in Europa haben eine gewisse Ähnlichkeit. Sowohl RT beschreibt die Übergriffe der Westlichen Behörden gegen die Bevölkerung, als auch beschreiben westliche Medien die Situation in Russland so ähnlich, wie Kritiker der Covid – Maßnahmen  unsere Situation mit erheblichen Einschränkungen der Bürgerrechte beschreiben. Es kommt darauf an, ob man Navalny als einen vom Westen gestützten und geförderten Oppositionspolitiker, der eine Farbenrevolution in Russland anzetteln möchte, oder als einen berechtigten Kritiker nach-sowjetischer Zustände. Bei uns fragen sich immer mehr Menschen ob wir nicht vor-sowjetische Zustände haben? Erinnert sich die Kanzlerin an stabile Zustände in ihrer Jugend und wird uns das chinesische Modell mit Massenüberwachung schmackhaft gemacht? Ein Video des Schweizer Gesundheitsfernsehens hatte durch einen europäischen Professor erklärt, was wir wirklich aus China entnehmen könnten: Die bewährte Volksmedizin, die es natürlich auch bei uns gibt, nur spricht man nicht darüber. Es werden die komplementärmedizinischen Richtungen eher verdammt, Vitamine und in anderen Ländern bewährte Heilmittel, wie Ivermectin oder Artemisia annua haben noch nicht den Weg zur allgemeinen Verfügbarkeit gefunden. Die Lösungen der Massenimpfungen zeigen bei uns dort, wo sie durchgeführt werden massive Kollateralschäden  und Nebenwirkungen. Steigende Fälle, überall, wo Massenimpfungen durchgeführt wurden. So ist es in Mitteldeutschland zu 400 Corona-Fällen trotz 2 Maliger Impfung gekommen.

Es gibt eine neue Studie aus Stanford einer Eliteuniversität, die die Unwirksamkeit der Masken belegt. Auch reicht ein renommierter Staatsrechtler Verfassungsklage gegen die Merkel Notbremse ein. Ein Tübinger Experte erläutert, dass der 7 Tage Inzidenz-Wert nicht taugt. Es schreiben immer mehr Medizinische Journale, dass es durch die Astra-Zenica Impfung zu Thrombosen im Körper kommen kann.

Daneben gibt es einige Finanzskandale. Die Wirecard Affaire wird später im Video bearbeitet.  Es wurden wegen der Maskenaffäre der CSU in Bayern 12 Millionen sichergestellt.

Doch wenn es im Inneren brodelt, so kann es sein, dass wir unsere Fehler nach außen projezieren.  Russland war schon seit Jahren ein guter Sündenbock. So wie wir in Corona-Gläubige und Skeptiker gespalten werden, so werden wir auch in Russland Versteher und Kritiker geteilt. Es wäre so erfreulich die Mitte zu suchen, wie das Reitschuster und ein Kollege Dr.Jens Edrich im letzten Video doch relativ gut aufzeigt.

 

 

Corona-Impfung – Eintrittskarte ins Paradies oder gefährliches Experiment?

Wirksamkeit, Sicherheit und Notwendigkeit sind die drei Säulen der „Impftheorie“. Diese wiederum fußt auf der sogenannten „Infektionstheorie“. Mit folgenden Fragen setzen wir uns in diesem Video auseinander:

Sind die neuartigen mRNA-Impfstoffe, die bei Menschen noch nie eingesetzt und in wenigen Monaten zum „Kampf“ gegen COVID-19 entwickelt wurden, wirklich wirksam und sicher?
Was genau bedeutet laut Hersteller überhaupt wirksam? Die Medien z.B. titelten: „Impfstoff 95% wirksam!“. Was genau bedeutet laut Hersteller sicher?
Was ist laut Hersteller ganz konkret der Nutzen dieser Impfung?
Mit welchen Nebenwirkungen direkt nach, oder im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung muss man rechnen? Und was ist mit der Notwendigkeit?
Es erwartet euch eine Faktenflut komprimiert auf 30 Minuten, dabei stellen wir die komplexen Inhalte so anschaulich wie möglich dar.

Link zum Video „Corona, reale Gefahr oder irrationale Angst?“

https://odysee.com/@Die.Impformierten:b/Corona-Teil-1-1080P:d

Ehre wem Ehre gebührt:

Dr. Stefan Lanka
https://wissenschafftplus.de/cms/de/wichtige-texte
https://www.projekt-immanuel.de
https://rotekartefuercorona.de

Dr. med. Ryke Geerd Hamer
https://archive.org/details/GermanischeNeueMedizinKurzinformation
https://youtube.com/playlist?list=PLtRqkFKwN0D3fvp9rIr-UazXL8i3P4Rea

Coronafakten
https://t.me/Corona_Fakten
https://www.samueleckert.net/corona-fakten/

Samuel Eckert
https://www.samueleckert.net

 

Geburtstag Hitlers: Was haben wir gelernt?

Corona, Welt, Maske, Virus, Krankheit, Quarantäne

Corona, Welt, Maske, Virus, Krankheit, Quarantäne

Bild:Pixabay.com CCO

Eigentlich kann man die derzeitigen Veränderungen eher mit der Einführung des Sozialismus, bzw des Sowjetsystems vergleichen, als mit der Machtergreifung Hitlers. Doch haben alle Diktaturen durchaus gewisse Ähnlichkeiten. Ich möchte mit der Überschrift aber auf das berdohliche Jubileum hinweisen. Wenn man weiß, dass die Erkrankung Alte, Behinderte, Fremde, da auf den Intensivstationen durchaus viele Menschen mit Migrationshintergrund liegen, besonders bedroht, und auch in Israel es Menschen gibt, die das so sehen, dann ist es vielleicht ganz gut sich Gedanken darüber zu machen? Auch die Gewalt, mit der Veränderungen durchgesetzt werden, die kennen wir aus der Geschichte. Kein Dialog, eine vorgeschriebene Sicht der Dinge, alle anderen verdächtig, stigmatisiert? Wir können wir immer klare eigene Ideen entwickeln und versuchen die kräftiger werden zu lassen. Wir können Fragen stellen, wir können noch immer Brücken bauen, wir können versuchen unsere Nachbarn, und andere die eine andere Meinung haben zu verstehen. Lassen wir uns nicht spalten. Versuchen wir inmitten der Angst doch Logisches Denken und klare Fragen aufzubauen, und die Fakten an den Quellen zu recherchieren. Logik kann die Angst entkräften!!

Der Schuss ins Knie vom RKI

Ein Standpunkt von Markus Fiedler.

Das Robert Koch Institut (RKI) dient zur Seuchen- und Medikamentenüberwachung und hat hier eigentlich einen klaren Auftrag: Schutz der Bevölkerung. Was den meisten unbekannt ist: Das RKI ist dem Gesundheitsministerium unterstellt. Es ist, wie das Paul-Ehrlich-Institut auch, ganz eindeutig nach Art. 87 Abs. 3 Satz 1 GG weisungsgebunden.(1) Daher offenbart sich in Veröffentlichungen der selbstständigen Bundesbehörden nicht selten eine politische Agenda.

In der jüngeren Vergangenheit tauchten auch immer wieder Vorwürfe auf, dass das RKI eine viel zu starke Nähe zu Pharmakonzernen hat.(2, 3) Das kollidiert insgesamt massiv mit den Regeln zum naturwissenschaftlichen Arbeiten und mit dem Auftrag des Bevölkerungsschutzes. Besonders auch wegen der unrühmliche Geschichte des RKI im NS-Regime erwartet man da eigentlich mehr Sensibilität.(4)

Und das RKI ist heuer wieder einmal als zentrale Instanz bei der ausgerufenen angeblichen Pandemie mit dabei. Es werden derzeit lediglich vorläufig zugelassene Impfstoffe massenweise an die Bevölkerung verimpft. Das RKI liefert die alarmierenden Fallzahlen angeblich Infizierter als Begründung der Maßnahmen. Aus den zahlreichen Rückmeldungen an einfachen bis schwersten Nebenwirkungen (derzeit europaweit insgesamt 138.321 „Verdachtsfälle“ bei BioNtech und 163.852 bzgl. Astrazeneca) erkennt man, dass diese Impfstoffe alles andere als ausgereift sind. Und die mit den Impfungen in zeitlichen Zusammenhang gebrachten Todesfälle steigen stetig, derzeit ca. 6000. Es ist ein groß angelegtes Experiment, bei dem die Geimpften gezielt nicht über die Risiken informiert werden.

Eine dieser sicherlich auch politisch motivierten Veröffentlichungen des RKI machte zuletzt die Runde. Es handelt sich um ein PDF-Dokument mit dem Titel: „Corona-Schnelltest-Ergebnisse verstehen“…

DRINGENDER WECKRUF: Tausende sterben nach Corona-Impfung!

Wie sieht die Bilanz nach ca. 3 Monaten Corona-Impfungen tatsächlich aus? Diese Dokumentation zeigt, was in deutschen Altenheimen nach den Corona-Impfungen geschehen ist. Offizielle Zahlen des Paul-Ehrlich-Institutes und der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) sind höchst alarmierend. Da diese Zahlen von den Massenmedien verschwiegen bzw. verharmlost werden, ist dieser „Dringende Weckruf“ ein Aufruf an alle Menschen, die schockierenden Fakten dieser Sendung ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen! [weiterlesen]

#DIVI #RESEARCH SPEZIAL – Die #Wahrheit über die #Intensivstationen – #ABRECHNUNGSSKANDAL? 3.Welle?

0:00 Einleitung
2:17 Presse
6:28 Übersicht
8:52 Stationen
30:47 Schlussworte

Das Milgram-Experiment 1961 und The Great Reset 2021 bis 2025

Das Milgram-Experiment ist ein erstmals 1961 in New Haven durchgeführtes psychologisches Experiment, das von dem Psychologen Stanley Milgram entwickelt wurde, um die Bereitschaft durchschnittlicher Personen zu testen, autoritären Anweisungen auch dann Folge zu leisten, wenn sie in direktem Widerspruch zu ihrem Gewissen stehen. Der Versuch bestand darin, dass ein „Lehrer“ – die eigentliche Versuchsperson – einem „Schüler“ (ein Schauspieler) bei Fehlern vermeintlich einen elektrischen Schlag versetzte. Ein Versuchsleiter (ebenso ein Schauspieler) gab dazu Anweisungen. Die Intensität des elektrischen Schlages sollte nach jedem Fehler erhöht werden. Diese Anordnung wurde in verschiedenen Variationen durchgeführt.

BOSCHIMO DES TAGES – 17.04.2021 – Zahlenspezial

ODO SCHIFFMANN

ALLES AUSSER MAINSTREAM

Zahlenspecial

Die Inzidenzen steigen – Deutschland geht in die Notbremse. Ist alles wirklich so schlimm, müssen wir alle sterben.
Das Robert-Koch-Institut gibt die Antwort
Es ist alles nur eine schlechte Statistik!

Relativ aktuelle Infos zur geplanten Gesetzesänderung und relativ aktuelle medizinische Infos

Für heute nur kurze Infos, diesmal leider auch politische, wobei ich das nicht gerne tue. Doch bringt der Beitrag der AFD diesmal relativ viele Fakten. Da wir mehr Kraft und längere Durchhaltekraft haben, wenn wir innerlich ruhig bleiben, so veröffentliche ich am Ende ein Video von Daniele Ganser.

«Die meisten Menschen sind gegen das Virus sowieso immun»

Addendum: Peer reviewed literature and preprints covering wet-lab experiments, in silico analysis of the Corman Drosten protocol-design, meta-data analysis on EuroSurveillance.org and further discussion


https://www.achgut.com/artikel/pneumonie_und_covid_19_viel_weniger_als_erwartet_und_sinkende_tendenz


Die kommende Covid Katastrophe – Del Bigtree, Vaxxed-Produzent erklärt es ansehnlich

Danke an den unbekannten Übersetzer!

Lisa – Das Comeback der heilenden Kräuter

Die systematische Zerstörung der menschlichen Psyche David Icke + Was 2021 WIRKLICH passiert…

Die systematische Zerstörung der menschlichen Psyche – David Icke

Urheber dieses Films in der Deutschen Fassung ist:
10min Kanal

 

 

 
Was 2021 WIRKLICH passiert…

2020 ist das Jahr, seitdem sich viele auf dieser Welt in einem ultimativen spirituellen Kampf zwischen Gut und Böse befinden.

Wenn du dies liest, vertraue darauf, dass du dich entschieden hast, genau in diese Zeit hierher zu kommen, um eine Rolle während des Endspiels und des Neuanfangs für die Menschheit zu spielen.

Ist die Panik unbegründet? Mutante B.1.1.7 laut britischen Wissenschaftlern doch nicht tödlicher

Die Angst vor der britischen Corona-Variante B.1.1.7 bildete hierzulande zuletzt die Grundlage für eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen. Die Mutante sei „deutlich tödlicher“ war sich unter anderen auch Bundeskanzlerin Merkel sicher. Jüngste Studien aus Großbritannien zeichnen jedoch ein gänzlich anderes Bild.

Achtung Neues Infektionsschutzgesetz. Wenn der Mensch als Maschine oder Tier angesehen wird, so wird man uns Menschen nicht gerecht, denn so kann man eine Krankheit nicht stoppen sondern eher nur verstärken. Aufrichten wäre gut

Gerechtigkeit, Rechts, Rechtsprechung, Gericht

Gerechtigkeit, Rechts, Rechtsprechung, Gericht

Bild:pixabay.com CCO

Es ist durchaus nicht so, dass die Mehrheit der Journalisten oder Wissenschaftler eine Wirtschaftsdiktatur errichten wollen. Wenn wir nur den Virus ansehen und auf die Bedürfnisse und Aufgaben der Menschen vergessen, dann entstehen Situationen, wie wir sie jetzt haben. Eine weitere Verstärkung entsteht durch die Kommerzialisierung der Wissenschaft, Medien und Politik. Der Mensch wird Absatzmarkt und die Wirtschaft befriedigt nicht unsere Bedürfnisse, sondern es werden neue Bedürfnisse geschaffen. Zuerst Viren zu erschaffen und dann entsprechende Impfungen an den Markt zu bringen, das läge durchaus im Interesse der Wirtschaft. Prof.Wiesendanger aus Hamburg hat sich mit dem Ursprung des Virus sehr genau beschäftigt und gezeigt, dass auf dem Markt in Wuhan keine Fledermäuse zum Verkauf angeboten wurden. Im virologischen Institut der Stadt Wuhan gibt es jedoch eine der weltweit größten Sammlungen von Fledermauserregern, welche von weit entfernten Höhlen in südchinesischen Provinzen stammen. Wenn nun der Ausbruch der Coronaerkrankung ganz genau nach einer entsprechenden Übung, des sogenannten Event 201 entsteht, wo sich davor in Davos die wichtigsten Konzerne und Wirtschaftsmagnaten getroffen haben, deren Präsident Klaus Martin Schwab schon seit Jahren vom Great Reset spricht, so gibt es natürlich viele Menschen, die einen Zusammenhang dieser Absprachen, mit dem Ausbruch des Virus für möglich halten. Die werden dann als Verschwörungstheoretiker bezeichnet, ein Ausdruck, der beim Mord von J.F.Kennedy entstanden ist. Die Behörden haben die Kritiker an der offiziellen Darstellung, an die heute viele nicht mehr glauben, als Verschwörungstheoretiker bezeichnet. An Stelle den rechtlichen Fragen der Entstehung, Verbreitung und Züchtung von Biowaffen nachzugehen, wird jetzt ein Gesetz geplant, das die Grundrechte der Menschen erheblich einschränken kann. Man hinterfragt nicht die mangelnde Effektivität der Maßnahmen die die Menschen einschränken, sondern man möchte die Menschen noch mehr einschränken. Um das zu erreichen, sollen unzählige Polizisten Berlin abriegeln. Funktionieren kann das nur, wenn man Angst auslöst. Wir wissen, dass bei unkritischem Gebrauch von Antibiotika, multiresistente Keime entstehen. Auch die Viren suchen sich Möglichkeiten durch Mutationen ihren Fortbestand zu sichern. Trotzdem macht man Massenimpfungen? Auch wenn gerade nach Impfungen deutlich stärkere Infektionen nachgewiesen werden.

Leider gibt es ein neues Erkenntnis des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte, dass eine Impfpflicht zulässig ist.

Noch zwei erfreuliche Informationen. Die T Zellen erkennen von Genesenen erkennen alle neuen Virus Varianten. Und es gibt durchaus Therapien für die Krankheit.

Vielleicht noch eine problematische Nachricht: Die Recherchen in mehreren Intensivstationen ergeben, dass fast nur Menschen mit Migrationshintergrund stark betroffen sind. Das ist tragisch. Doch könnte diese Nachricht diejenigen, die nicht so gefährdet sind etwas aus der Angst befreien und damit dem Logischen Denken mehr Platz zugestehen. Denn Angst behindert die Logik. Sobald man aus der Angst aufwachen kann, sobald kann man auch selbst konkrete Ideen zur Verbesserung der Situation bilden und aktiv werden. Dass Menschen mit Migrationshintergrund das Klima hier nicht gewohnt sind, dass sie vielleicht weniger Ressourcen haben, sich gut zu ernähren, dass sie vielleicht noch schutzloser den digitalen Süchten gerade während Lockdows verfallen, das wäre gut genau zu recherchieren. Wie in mehreren meiner Beiträge beschrieben, so gibt es mindestens 3 Forschungen die einen Zusammenhang des stärkeren Ausbruchs von Covid durch Mobilfunk nahelegen. Sowohl Prof. Klinghardt als auch Prof.Buchner haben da relativ genau recherchiert.

VERKÜHLE DICH TÄGLICH, oder nicht verzagen Oma fragen? So wie Sucharit Bhakdi in seinem Video weiter unten von einer Infektion durch Verkühlung berichtet, so würden viele der Omas das durchaus bestätigen, wenn sie nicht zu Medien verbildet sind. Wenn heute zwangsweise die Patient-innen bei uns nicht in die Ordinationen kommen können, sondern draußen warten müssen, wenn Lehrer in Schulen regelmäßig in bestimmten Abständen das Fenster öffnen müssen, dann verkühlen sich Kinder und Lehrer. Was könnten wir unlogischeres tun, als das? Was könnten wir unlogischeres tun, als die Atmung, bei einer für die Lunge problematischen Krankheit, durch ständiges Masken-Tragen behindern? Die Lungensanatorien wurden früher in Reinluftgebieten angesiedelt, wo sie natürlich nicht ihre eigenen Bakterien ständig durch die Maske und etwas erhöhte CO² Spiegel einatmen müssen. Es gibt für die Masken wenig Evidenz. Doch zahlreiche Probleme. Ein Grüner Pass, wie er gerade in Israel beginnt, doch in der USA teilweise abgelehnt wird spaltet Genesene und Geimpfte von den anderen. Da wir Covid hatten, wären wir“stolze“ Besitzer eines grünen Passes. Das Einfachste aber wird wieder völlig übersehen: Warum bleibt ein Kranker nicht ganz einfach zu Hause? Da würde er nicht chronisch krank, holt sich Komplikationen, wenn er eine Krankheit übergeht und würde niemanden anstecken.

Die derzeitigen Maßnahmen aus der Sicht des Menschen und nicht aus der Sicht des Virus betrachtet:

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/81733/Angst-wirkt-sich-auf-das-Immunsystem-aus

https://www.nature.com/articles/npp2017102

https://www.aponet.de/aktuelles/kurioses/20140109-placeboeffekt-macht-die-haelfte-der-wirkung.html

https://www.aerzteblatt.de/archiv/147589/Nocebo-Die-dunkle-Seite-der-menschlichen-Einbildungskraft Das bedeutet, wenn man der Bevölkerung eine Covid Infektion als sehr sehr gefährlich darstellt, dann werden die Beschwerden deutlich mehr!!!!

https://www.aponet.de/aktuelles/kurioses/20161220-sonnenlicht-macht-dem-immunsystem-beine.html

https://www.aerzteblatt.de/archiv/9761/Sport-und-Immunsystem

https://www.spektrum.de/news/wie-fieber-der-koerperabwehr-hilft/1619048

https://www.scinexx.de/news/medizin/wie-einsamkeit-die-immunabwehr-schwaecht/

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/115217/T-Zellen-gegen-saisonale-Coronaviren-erkennen-auch-SARS-CoV-2li

https://www.aerzteblatt.de/studieren/forum/138997/Neue-Wuhan-Studie-Asymptomatische-uebertragen-Corona-nicht

Dieser Beitrag möchte den Blickwinkel auf eine andere Sichtweise richten. Es geht hier nicht um einen Aufruf, mit dem Staat in äußeren Konflikt zu treten. Selbstverständlich sind Demonstrationen wichtig. Ein gegenseitiges Verständnis der verschiedenen Blickrichtungen und Ängste und eine Rücksicht darauf könnte aber durchaus viele Konflikte lösen.

Dass die Industrie die wissenschaftliche Arbeit sehr effektiv stören kann, das musste ein dänischer Forscher, der die Auswüchse der Industrie in einem Buch „Tödliche Medizin und organisierte Kriminalität“, darlegte, aber auch nach Kritik an Impfungen, aus der Elite Forschervereinigung, die er selbst mitbegründet hatte heraus-geschmissen.

Nach sachlicher Kritik an HPV-Impfstudie rausgeschmissen

Kritiker dieser Verflechtungen, haben es zunehmend schwer, Sie wissen wie Prof.Sucharit Bhakdi, oder Dr.Wolfgang Wodarg, Prof.Hockertz und viele andere behandelt werden. Man hört auf Tierärzte, aber nicht auf erfahrene Experten. Es sieht beinahe  so aus, als ob Unrecht siegt und das Recht unterliegt? Oder vielleicht doch nicht? Wenn genügend Menschen verschiedene Möglichkeiten eines Widerstandes versuchen, wenn sich genügend Menschen innerlich aufrichten, dann kann alles durchaus eine andere Richtung nehmen!! Zuletzt noch einmal ein Nahtoderlebnis, das zeigt,wie es Menschen geht, die Unrecht getan haben.

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/511177/Bundesregierung-bereitet-Corona-Sondergesetze-vor-Polizei-Hundertschaften-riegeln-Berliner-Regierungsviertel-ab?utm_content=link_3&utm_medium=email&utm_campaign=dwn_telegramm&utm_source=mid667&f_tid=f2d69cd084b6f7c0abb7558cdb29529c


Hier dasselbe Video auf bitchute für den Fall dass das Video von Youtube gelöscht werden sollte.

Hier auch auf einer anderen Seite

Sucharit Bhakdi: Wie lange lasst Ihr Euch noch anlügen?

Ein Jahr nach unserem ersten Interview trafen wir uns erneut mit Sucharit Bhakdi. In diesem Gespräch geht es um die Fragen der Impfung, Nebenwirkungen und warum der PCR-Test eigentlich Unsinn ist. Zusammen mit 12 Wissenschaftlern schrieb Sucharit Bhagdi einen Fragenkatalog an die EMA (Europäische
Arzneimittelregulierungssystem) und verlangte die Beantwortung 7 wichtiger Fragen. Die Antworten seitens der EMA stehen bis heute aus.

Am Ende beantwortet Sucharit Bhakdi wie versprochen Eure Zuschauerfragen!

BOSCHIMO LIEST 12.04.2021 – RABBI WEISSMANN – 31 GRÜNDE, SICH NICHT IMPFEN ZU LASSEN

Bodo Schiffmann

Auf „Gates of Vienna“ erschien kürzlich eine bewundernswerte Liste von 31 Gründen, die der Verfasser, Rabbi Chananya Weissman, dafür anführt, sich den berüchtigten Covid-Impfstoff nicht spritzen zu lassen.

Besagter Rabbi beim Corona Untersuchungsausschuss:

Tod nach Impfung

Ein Kommentar von Markus Fiedler.

Die Impfstoffe gegen Corona sind sicher und wirksam, das sagen Gesundheitsminister Spahn (1, 2), Kanzlerin Merkel (3, 4) und „Experte“ Lauterbach (5, 6, 7). Sie haben recht. Die Impfstoffe sind wirksam und todsicher. Die Menge der gemeldeten Nebenwirkungen reicht in Deutschland in nur drei Monaten an die Summe der „Verdachtsfälle“ aller Impfstoffe in den letzten 20 Jahren heran.

Der Tod lauert nach Impfung in Altenheimen

Der alarmierende Augenzeugenbericht eines Intensivmediziners (anonym, der Redaktion bekannt) rüttelt auf. Er sagt:

„Seit Januar sind auf der Intensivstation nur noch wenige Menschen mit Diagnose Covid-19. Was jetzt aber zunimmt, sind Menschen mit schweren Nebenwirkungen der Impfung.“

Des Weiteren sagt er aus:

„In einem Altenheim hier wurde der Biontech-Impfstoff an 40 der 60 Bewohner verspritzt. Bis dahin gab es in der Einrichtung überhaupt kein Corona. Am Freitag wurde geimpft und am Montag waren drei Tests positiv. Das Gesundheitsamt wurde eingeschaltet. Von den 40 Geimpften sind 11 gestorben und 20 hatten schwere Nebenwirkungen. Die nicht-Geimpften waren alle gesund. Eine Dame landete bei mir auf der Intensivstation mit einer Gesichtslähmung. Ich rief das Altenheim an und erhielt so die Informationen. Einen möglicher Zusammenhang zur Impfung wurde dort erst durch mein Nachfragen gesehen. Das Gesundheitsamt sagte, die schweren Verläufe wären durch eine neue Virusmutation hervorgerufen worden.“

Dieser Bericht stimmt überein mit knapp 200 gleichartigen Berichten, die die Seite Corona-Blog.net zusammengetragen hat (8). Die Alten und Schwachen sterben weg wie die Fliegen nach der Impfung. Die Daten lassen die Vermutung zu, dass die Impfungen die Menschen anfälliger für folgende Covid-19 Infektionen macht oder aber, dass sie direkt an den Folgen der Impfung sterben, die wie eine Covid-19 Infektion daher kommen. Wollte man nicht besonders diese alten Menschen schützen?…

Die letzten 100 Artikel