Medizin

Diese Kategorie enthält 220 Artikel

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 9

Majestätsbeleidigung oder notwendige Prüfung?
(mehr …)

CORONA 142 – AUF DER SUCHE NACH DER ZWEITEN WELLE

Alles_Ausser_Mainstream
(mehr …)

Mehr Fluch als Segen

Der PCR-Test ist keine Antwort auf die angebliche Bedrohung, die von Covid-19 ausgeht — darüber hinaus hat er ein massives Glaubwürdigkeitsproblem.

Von Karin Eisfeld.

Die Mainstream-Medien stellen den PCR-Test gerne als Heilsbringer dar. Als die Methode für den Kampf gegen das Virus. Auch die meisten Politiker vertreten diese Ansicht. Testen auf Teufel komm raus. Viele Menschen erhoffen sich Sicherheit durch eine Teilnahme am Test. Doch kann der Test halten, was hier versprochen wird? Oder richtet er gar eher Schaden an? Die Autorin fühlt dem Test mit einer Checkliste voller Fragen auf den Zahn.

Corona-Quartett- Servus TV

Ab jetzt jeden Sonntag bei Servus TV – das Corona-Quartett: Spannende kontroverse Diskussionen mit Frau Dr. Andrea Kdolsky (ehemalige Bundesgesundheitsministerin von Österreich), Prof. Sucharit Bhakdi, Prof. Stefan Homburg und einem weiteren Gast. Hier die Folge 1 vom 20. 09. 2020 mit Prof. Thalhammer, Wiener Internist und Infektiologe.

Prof.Dr.Karina Reiss klärt über Corona auf

Wenn alle Menschen so warmherzig, menschlich, geduldig und wahrheitsliebend, wie Prof.Sucharit Bhakdi und seine Frau Prof.Karina Reiss wären, dann wären wir nicht dort, wo wir jetzt sind!

Wir haben die Möglichkeit, dem in den Abgrund hinsteuernden Boot eine andere Richtung zu geben! Jeder von uns kann sehr viel bewegen!

Corona News

VERCORRECTIERT – #PCR Tests sind #präzise – #theoretisch. Lieber #Schnelltests. #Drosten geht voran.

Dr. Heiko Schöning | Ärzte für Aufklärung
Demo 12.09.20

Mit seinem Engagement geht Dr. Heiko Schöning voran in der Aufdeckung des Corona-Fehlalarms. Hier ist der Gründer des ACU, des außerparlamentarischen Untersuchungsausschusses und die treibende Kraft der „Ärzte für Aufklärung“.

Dr. Schubert | Demo 12.09.20 | #München

WIR KÖNNEN ES BESSER – Biologe Clemens Arvay stellt sein umfassendes COVID-19-Buch vor

Die Oligarchen nehmen das Heft in die Hand
Christian Kreiß Interview

Talk Spezial mit Prof. Dr. Sucharit Bhakdi – Corona: Nur Fehlalarm?
Kurzfassung vom 9.9.2020

Sky du Mont im Gespräch mit Sucharit Bhakdi

Mal was anderes. Der Schauspieler, Synchronsprecher und Autor Sky du Mont trifft auf einen Überraschungsgast: Prof. Dr. Sucharit Bhakdi.

Lange Version

Kurze Version

Bereits Zensiert

https://www.youtube.com/watch?v=Z_bK_xVQ5rI

Reiner Wahnsinn in kühlen Worten (Dr. Claus Köhnlein über „Fatale Corona-Experimente der WHO“)

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 8

Majestätsbeleidigung oder notwendige Prüfung?

Ein Standpunkt von Jochen Mitschka.

Teil 1 und 2 betraf „Lernen vom Untersuchungsausschuss Schweinegrippe“ (1). In Teil 3 und 4 wird die Anhörung zu dem Thema „Die Lage der Menschen in Pflegeheimen“ beschrieben (2). Im 5. und 6. Teil erfolgte eine Berichterstattung über die Zustände in Bergamo (3). Heute fassen wir den 2. Teil der 4. Anhörung mit dem Titel: „Der Drosten-Test, die Immunität und die zweite Welle“ (4) zusammen.

Die Antikörpertests

In der weiteren Befragung von Frau Prof. Kämmerer wollte Dr. Wodarg wissen, ob die Antikörpertests, welche sich offensichtlich auch zu einem Milliardengeschäft entwickeln, aufzeigen können, ob ein Mensch eine Infektion durchgemacht hat oder nicht, bzw. ob auch ohne einen positiven Antiköpertest die betreffende Person Immunität aufgebaut haben könnte.

Bill, wie Gates weiter? Folge ∞ – Herbstoffensive 2020

Ein Kommentar von Bernhard Loyen.

Nicht aufgeben. Standhaft bleiben in seiner Meinung, dem persönlichen Blick auf den rein politisch initiierten Wahnsinn seit März diesen Jahres. Es wird für alle Menschen in diesem Land ein anstrengendes Jahresende werden. Vor allem für diejenigen, die jetzt schon erkannt haben, wie mit List und Tücke weiterhin die Bürger hintergangen und getäuscht werden.

Mit welchen Tricks die Verordnungen, ausgehend einer vermeintlich „epidemischen Lage von nationaler Tragweite“, künstlich und völlig unangebracht in diesem Land aufrecht erhalten bleiben. Immer mehr Menschen verzweifeln lassen. Krank machen.

Nein, man sollte nicht nach Australien, Israel, Spanien oder Frankreich blicken, um feststellen zu dürfen, wie gut es uns doch hier in Deutschland im Vergleich zu anderen Staaten und ihren individuellen Maßnahmen geht. Es geht um das Leben in diesem Land. Den Vorgaben, Verboten, Drohungen und Sondergesetzen, die inzwischen nicht mehr zum Schutze der Menschen verordnet werden, sondern schlicht einer politischen Agenda dienen.

Mit der Macht der etablierten Medien und dem Geld entsprechender Kampagnen-Unterstützer wird aggressiv und unversöhnlich weiterhin Angst und Schrecken kolportiert. Es muss offensichtlich verhindert werden, dass die stetig wachsende Zahl hinterfragender und vor allem erkennender Bürger weiter wächst. Woran dies auszumachen ist? An diversen Artikeln und Entscheidungen dieser Woche.

Die politische Entscheidung der Woche steht für den heutigen Donnerstag an (1). Der Antrag der AFD, die seit März bestehende „epidemische Lage von nationaler Tragweite“, alleinverantwortlich und ausführend durch das Bundesgesundheitsministerium, vorzeitig zu beenden. Sie wurde vom Bundestag festgestellt, und sie kann auch nur vom Parlament wieder aufgehoben werden. Es gelten die Sonderregelungen ausschlaggebend § 5, Absatz 4 Infektionsschutzgesetz, die wie im März erweitert beschlossen bis mindestens März 2021 fortgeführt werden könnten (2). Jens Spahn ließ vorab mitteilen, dass er den Status quo aufrechterhalten will (3).

Die Hauptprotagonisten der medialen Manipulationen bleiben die bekannten Dämpfer und Mahner der zurückliegenden Wochen. Karl Lauterbach, Christian Drosten und Bill Gates.

Mit der vermeintlichen Corona-Pandemie hat der SPD Politiker Karl Lauterbach seine persönliche Lebensaufgabe entdeckt. Seit Wochen malträtiert dieser Mann über alle ihm zur Verfügung stehenden medialen Kanäle die Menschen mit Negativ-Einschätzungen. Sein auffälliges Verhalten ist inzwischen dermaßen surreal, dass sich sogar die Redaktion der ARD-Faktenfinder dem Phänomen annahm. Am 16.09. fragte daher tagesschau.de, Zitat: Lauterbach auf Twitter. Aufklärung oder Panikmache? Der SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach ist zum gern gesehenen Talkshowgast und politischen Experten rund um die Corona-Pandemie avanciert. Doch wie zutreffend sind seine Tweets zum Thema? (4)

COVID-19 Daten

Analysen, Studien

Home Office #57

Der langjährige Aktivist Frank Geppert stellt in der aktuellen Home Office Ausgabe seinen neuen Film „COVID-19: Daten, Analysen, Studien“ vor, welcher auch bei den von ihm mitorganisierten Demoveranstaltungen auf LED-Leinwand zu sehen sein soll.

CORONA 140 – DROSTEN WEISS NICHT, OB MASKEN HELFEN

EUROPA IM IMPFSTOFF-WAHN

Biologe Clemens Arvay fordert das Aus des „Oxford-Impfstoffs“ und belegt die erheblichen Gefahren der laufenden Verkürzungen bei Impfstoff-Zulassungsverfahren gegen COVID-19, auf die er bereits im März 2020 hingewiesen hat.

Video-Coverfoto: Tatevosian Yana
Quelle: Shutterstock)

BK10 Riesenbetrug mit Corona-„Schnelltests“!

Dr. Barbara Kahler

CORONA 139 – VON RKI-ZAHLEN ZU MASKEN UND WISSENSCHAFT

CORONA 138

Alles_Ausser_Mainstream

Gedanken zur Demo in München. Wie soll es weitergehen mit den Demos, wie kann der einzelne etwas bewirken. Und wie geht es weiter. Wie kann man die verschiedenen Interessengruppen zusammenhalten.

Corona-Untersuchungsausschuss – Teil 7

Majestätsbeleidigung oder notwendige Prüfung?

Ein Standpunkt von Jochen Mitschka.

In Teil 1 und 2 dieser Serie berichteten wir über das erste Hearing des Corona-Ausschusses, mit dem Titel „Lernen vom Untersuchungsausschuss Schweinegrippe“ (1). In Teil 3 und 4 wird die Anhörung zu dem Thema „Die Lage der Menschen in Pflegeheimen“ beschrieben (2). Im 5. und 6. Teil erfolgte eine Berichterstattung über die Zustände in Bergamo (3). Heute beginnen wir mit der Zusammenfassung der 4. Anhörung mit dem Titel: „Der Drosten-Test, die Immunität und die zweite Welle“.

Wie funktioniert der PCR-Test

Ein Mitglied des Ausschusses, Frau Viviane Fischer, erklärte, dass die Testfrage eines ihrer Kernfragen wäre, und dass sie bereits einmal eine Petition dazu gestartet hatte. Weil es wichtig wäre, dass man eine solide Datenbasis hätte, um die Dynamik der Virusverbreitung zu verstehen. Die repräsentative Studie, welche in der Petition gefordert worden war, gibt es bis heute nicht. Es gäbe aber inzwischen eine ganze Reihe von Studien, die durchgeführt worden wären, insbesondere im Bereich der Antikörpererfassung. Und dort hätte sich gezeigt, dass die Gefährlichkeit des Virus im Bereich einer Grippe läge, jedenfalls was sich aus diesen Studien ergab.

Andreas Kalcker (“Gesundheit verboten – unheilbar war gestern”

Angst regiert das Land. Seit Verkündung der Corona-Pandemie, die fast alle Länder weltweit nicht nur auf wirtschaftlicher, sondern auch auf psychischer Ebene nachhaltig geprägt hat, frisst Angst unsere Energie auf. Das schadet dem Immunsystem, das kostet Kraft und macht uns auf Dauer krank.

Aktuell ist zu beobachten: Auf politischer Ebene werden wir durch Notverordnungen, auf gesellschaftlicher Ebene durch Hysterie und Maskenpflicht, regiert. Sanktionen, Freiheitseinschränkungen und Bußgelder sind die Dauerbrenner bei Politikern, um gegen das „Killervirus“ anzukommen. Der gemeine Denunziant ist wieder erwacht und sorgt für zusätzlichen Stress.

Doch was wäre, wenn es für die von Covid-19 hervorgerufenen Krankheitssymptome ein Medikament geben würde? Noch dazu eines ohne Nebenwirkungen? Wäre dann die Suche nach einem Impfstoff nicht überflüssig? Müsste man dann nicht auch alle Maßnahmen sofort beenden und zur „Normalität“ zurückfinden? Nach der Meldung aus Russland, ein Impfstoff wäre gefunden, lernen wir aus unseren Mainstream-Medien: Es gibt gute und schlechte Impfstoffe – und es kommt wohl darauf an, wer sie produziert. Der russische Impfstoff kann, soll und darf die Lösung jedenfalls nicht sein.

Die letzten 100 Artikel