Glück

Diese Kategorie enthält 114 Artikel

Heimatlos (Der breite und der schmale Weg)

Auch wenn wir über die Massenhysterie um „die Pandemie“ bei gleichzeitigem angeblichem Verschwinden der seit Mose bestehenden Grippe witzeln konnten (jetzt seit Ausbruch des Impfernos ohnehin nicht mehr), so ist das, was durch den medialen Wahn, das tägliche Auskübeln von Hass, Angst und Diffamierung entstanden ist, dennoch etwas sehr Reales. Unsere gesamtgesellschaftliche Atmosphäre ist nun erfüllt von etwas Hochtoxischem, was uns schwer atmen lässt. Auf diejenigen, die sich dem Wahn hingegeben, hat diese Atmosphäre allerdings etwas Berauschendes. Jeder, der die toxischen Schwaden wollüstig einatmet, erlebt nun ein High ähnlich wie nach dem Inhalieren einer Crack-Pfeife.

Das ist auch der schlichte Grund, warum Viele von „der Pandemie“ auch nach Vorliegen der nüchternen Fakten nicht mehr loslassen wollten. Nicht nur diejenigen, die damit Macht und Millionen geschöpft haben, sondern auch unzählige kleine Klebstoffschnüffler und Gratisblogger, die für den Garaus ihrer Kinder ganz kostenfrei die Werbetrommel gerührt haben (natürlich mit guten & gernen Gründen). Endlich durften in unserer erschöpften Zeit auch sie sich einmal im Genuss richtig fetten emotionalen Rückenwindes fühlen. Während diejenigen, die sich dem Wahnsinn verweigern, sich wie bodenlos fühlen müssen und derzeit auch de facto heimatlos sind.

Was alle, die derzeit an der großen Crackpfeife mitrauchen, allerdings vergessen: Die Droge, an der sie sich berauschen, wirkt wie Lösemittel: Sie zersetzt nicht nur die inneren Organe, sondern auch das Nervensystem. Nach Ende der Party werden alle, die sich diese Designerdroge reingepfiffen haben, Matsch sein. So wie die Partygänger in diesem unlängst viral gegangenen Video: Auch bei ihnen war nicht gleich zu Beginn Katzenjammer. Ihr Weg hat mit Lachen, Prusten, Feiern und dem ausgiebigen Inhalieren von Rezolachgas und Böhmermannpfürzchen bzw. den Impfluenzern ihrer Wahl begonnen.

Die Wahrheit Über HAARE – HAARE Schutz Und Empfänger Von ENERGIEN – Verborgene Geheimnisse TV!

In der Antike war es normal, dass Männer lange Haare und Bärte trugen, es war nichts Ungewöhnliches daran, es wurde nicht als modisches Accessoire betrachtet, sondern als Teil des Körpers akzeptiert.

Das Haar ist für die Menschen seit jeher ein Symbol für Mut, Freiheit, Tapferkeit und Respekt. Lange Haare empfangen alle Schwingungen und Frequenzen und man kann auch mit ihnen fühlen. Haare sind für Mensch und Tier sehr wichtig! Alles auf dieser Erde hat einen Sinn, wir müssen ihn nur erkennen!

https://youtu.be/jEXTMJwzwsc

Sci-Fi Short Film: „Instant Doctor“ | DUST

Did you ever wonder what will the future of health-care hold? How will advances in medical A.I. change our lives? Will algorithms eclipse doctors entirely? We hope not. Instant Doctor is a short film to show appreciation for doctors and health-care human workers everywhere.

„Instant Doctor“ by Diogo Gameiro

„Instant Doctor“ Credits:
Directors: Diogo Gameiro + Youth
Written by: Bianca Troncone, David Stemler, Bernardo Romero, Diogo Gameiro and The Youth
Production Company: The Youth
Starring: Fernando Alves Pinto
Executive Producer: Bernardo Romero and Eduardo Lubiazi
Director of Photography: Yuri Maranhão
Line Producer: Nani Matias
Editor: Diogo Gameiro, João Machado
Original Music: Jamute
Sound Design & Mix: Jamute
Colorist: Spalva – Osmar Junior

First Assistant Director: Andreia Campos
First Assistant Camera: Rodrigo Briza
Second Assistant Camera: Adriano Araujo
Video Assist: Carlos Eduardo
Logger: Maria Machado
Gaffer: Ricardo Pirolla
Key Grip: Flavio Romão
Wardrobe: Luciana Carvalho
Hair & Makeup: Lili Aptz
Prop Master: Mini Arte – Renato Hollanda
Production Coordinator – Carol Cherobin
Production Assistant: Daniel Maia
Production Assistant: Kayane Cabral
Production Assistant: Adriane Lira
Production Assistant: Ulisses Sant Anna
Production Assistant: Vinicius Camala
Stagehand: Rodrigo Bernardi
Location Producer: Dudu

Sound Engineer: Audio Nuclear
VFX: Warriors VFX
VFX Producer: Diogo Gameiro
Motion Designer: Janaina da Veiga

Casting Producer: Renata Scheidt and Flavia Cocoza
Mom sleeping: Luciana Tavares
Child: Julia Sena

Sci-Fi Short Film: „Hey, It’s Me.“ – DUST (engl.)

A selfish man tries to alter his destiny when he receives an ominous phone call from his future self.

„Hey, It’s Me.“ by Mark Sposato & Courtney Sposato

„Hey, It’s Me.“ Credits:
Written & Directed by: The Sposatos
Produced by: Wendy Vall
Director of Photography: Arthur Woo
Original Music: Jay Sakong
Edited by: Craig Holzer
Production Design: Kelsey Hannah Walsh
Art Director: Jesse Aiello
Gaffer: Barton Cortright
Casting Director: Lance Kistler
1st AC: James Demetriou
1st AC: Maksim Axelrod
Production Sound Mixer: Eric Romary
Production Assistant: Whitney Bryan
Production Assistant: Mercedes Tibett
Production Assistant: Michele Da Maria

CAST
RJ Brown
Cedric Cannon
Pearls Daily
Gerrard Schweitzer
Reneé Mittelstaedt

Die Omerta brechen … und lachen

Man hört ja oft die Frage, wie man in dieser Atmosphäre von Ausgrenzung und Schikane noch einen Fuß vor den anderen setzen soll, wo einen ja jederzeit das Verdikt der Inquisition treffen kann (siehe CJ Hopkins: „Die große Säuberung der neuen Normalität“). Diese Frage bzw. wie man auf Messers Schneide weiter durch eine neoliberale Gletscherlandschaft balancieren soll, in der Medien, Politiker, Konzerne, Intellektuelle, Influencer, Altrocker, Gangstarapper und „die Wissenschaft“ gemeinsam eine Phalanx des sizilianischen Schweigens bilden und sogar die vermeintlich letzte Bastion der Satiriker und „Comedians“ sich nun bedingungslos ergeben hat und dem Wahnsinn dienstbar zu Füßen kriecht, wäre in der Tat eine längere Betrachtung wert. Vorerst nur cp ein fb-Kommentar von soeben.

Was man tun soll, wenn einen der Blitz bzw. der Shitstorm trifft? Vor allem und trotz allem: Niemals seinen Humor und seine Würde verlieren. Deshalb gefällt mir das Statement des nach seiner Querdenker-Aktion gefeuerten Polizisten Claudius so gut: Obwohl er in den Dienststellen-Hearings gewiss traumatisiert wurde, jammert er nicht, sondern erzählt schmunzelnd und voll Selbstbewusstsein, wie sich nun sein Leben zum Besseren verwandelt hat und viele neue Möglichkeiten aufgetaucht sind. Genauso sollte man es machen, wenn man ausgebootet wurde. Denn das System freut sich über jedes Begossener-Pudel Statement, mit dem dann die Lektion „Bestrafe einen, erziehe Hunderte“ medienwirksam in die Breite gestreut wird.

Wenn aber die Menschen sehen, dass das Ausgebootet-Werden auch zu einer Verbesserung der persönlichen Lebensqualität führt und man es sportlich nehmen kann, dann hat man den umgekehrten Effekt: Diejenigen, die das schmutzige Spiel mitspielen und weiter im System verbleiben, spüren innerlich, wie elend es dort an der scheinbar sicheren und gut bezahlten Stelle eigentlich ist und vor allem, auf was für ein elendes Schicksal sie damit noch zugehen werden. Und auf der anderen Seite motivieren solche Statements diejenigen unter uns, die Angst vor einem Bruch mit dem Gesetz der Omerta („Nichts hören, nichts sehen, nichts sagen“) haben – oder zumindest Angst vor schlechter Nachrede durch die tagesschauguckenden Nachbarn, die schon demnächst den Rasen von unten sehen werden – über ihren Schatten zu springen und zu sich selbst zu stehen.

Natürlich sind die Diskriminierungen, die derzeit stattfinden, kein Spaß und ein einziger Skandal. Aber der größte Fehler, den man jetzt machen kann, ist, sich der Niedertracht zu beugen. Was außerdem impliziert, dass man sich fortan regelmäßig toxische experimentelle Gentech-Impfstoffe in den Körper jagen lassen muss. Selbst die größte Sportskanone, die derzeit noch glaubt, die mRNA-Plörre „gut vertragen“ zu haben (auch dazu demnächst mehr), wird dabei bald in die Knie gehen.

Was jetzt kaputt geht, ist zwar schmerzhaft, aber vielfach ohnehin schon verloren. Wir werden sowieso ganz neue Strukturen aufbauen müssen. Das bisherige System, auch wenn es sich dank Hochglanz-Medienmaschinerie jetzt noch wie im Triumph und in Besitz der Zukunft dünkt, ist absolut vermodert und sturmreif. „Rotten to the core“, würde der Engländer sagen. Es lohnt nicht, den morschen Baum am Umfallen hindern zu wollen. Besser man gibt ihm sogar noch einen Tritt – und kultiviert indes bereits ganz neue, zukunftsfähige Pflänzchen.

Stew Peters: Dr. Jane + Ontario Premier + Dr. Carrie Madej (engl.)

Ask Dr. Jane: „PfizerMectin“, Miscarriages, Placebo, Flu Shots, Shedding

Dr. Jane Ruby joined Stew Peters for the weekly „Ask Dr. Jane“ segment, and answered VERY important questions about the new branding of an Ivermectin-like product by Pfizer, spontaneous abortions, percentages of placebo shots, Flu shots for kids and SHEDDING!

Ontario Premier EXPOSED by Daughter, Globalist Covid Agenda DESTROYED!

DeAnna Lorraine joined Stew Peters for „Shots Fired“, a daily segment on „The Stew Peters Show“ – The daughter of the tyrannical Canadian Premier destroyed her father, exposing the globalist Covid agenda.

Dr. Carrie Madej: First U.S. Lab Examines „Vaccine“ Vials, HORRIFIC Findings Revealed

Dr. Carrie Madej joined Stew Peters today and appeared obviously shook by what she had seen after examining Moderna and J&J „vaccine“ vials.

Rima-Spalter mit Marco Rima: Idiot!

„50 Prozent der Kinder sind krank“ – Punkt.PRERADOVIC mit Michael Hüter

„50 Prozent der Kinder sind inzwischen krank“, sagt der Kindheitsforscher und Historiker Michael Hüter. Und das sei schon vor Corona so gewesen. Diese Krise verstärke den Effekt allerdings, so der Autor des Buches „ Kindheit 6.7“.

Er meint: Kinder wachsen gegen ihre Bedürfnisse auf. Staatliche Betreuung statt Nähe, Gehorsam statt lernen dürfen. Hüter prognostiziert eine Generation emotionsgestörter, vielleicht sogar gefährlicher Erwachsener.

Fast keine Corona-Todesfälle mehr im maskenfreien Schweden – Tegnell fordert mehr Studien zu Delta

Seit Beginn der Corona-Krise geht Schweden seinen eigenen Weg, um COVID-19 in den Griff zu bekommen. Chefepidemiologe Anders Tegnell hat dabei stets auch soziale und psychische Folgen der Maßnahmen im Blick. Nun will er mehr Studien, die Aufschluss darüber geben sollen, wie gefährlich die Delta-Variante tatsächlich ist.

CORONA INFO Revival Tour – Antifantenunterbrechung, Hannover, Magdeburg und Berlin

Tübingen Corona Info Tour – Begegnungen der „Dritten Art“: Schwäbische Antifa begrüßt alle friedlichen Berlinfahrer

Die Corona Revival Info Tour ist in der Woche vor der Großdemonstration in Berlin on Tour.
In Tübingen gab es einen kleinen Empfang der Antifa und einen herzlichen Applaus vom bunt gemischten Publikum. Macht Euch selbst ein Bild und besucht jetzt am Wochenende Berlin.

CORONA INFO Revival Tour | SERIE – 2021-07-30 – Hannover

30.07.2021 /

Uhr Hannover, Opernplatz mit Dr. Bodo Schiffmann, Samuel Eckert, RA Ralf Ludwig und Wolfgang Greulich + Arne Schmitt.

Intro + additiver Live-Stream via YT

Nachrichten von Dr. Bodo Schiffman n & Wolfgang Greulich aus dem Bus

Dr. Bodo Schiffmann
Wolfgang Greulich
Samuel Eckert
RA Ralf Ludwig

CORONA INFO Revival Tour | SERIE – 2021-07-30 – Magdeburg

30.07.2021 – Magdeburg Busparkplatz Dom Nordseite/Haupteingang – 4 Plätze Domplatz 12-13 mit Dr. Bodo Schiffmann, Samuel Eckert, RA Ralf Ludwig und Wolfgang Greulich.

Intro + additiver Live-Stream via YT

Intro + Nachrichten von Dr. Bodo Schiffman n & Wolfgang Greulich aus dem Bus

Dr. Bodo Schiffmann
Wolfgang Greulich
RA Ralf Ludwig
Samuel Eckert



CORONA INFO Revival Tour | SERIE – 2021-07-30 – Berlin

30.07.2021 /

Uhr Berlin, Mitte, Platz des 18. März nördliche Seite Höhe Ebertstr.3 mit Dr. Bodo Schiffmann, Samuel Eckert, RA Ralf Ludwig und Wolfgang Greulich. Ganz zum Schluß sagt der 2. Tourbus leise noch “Good bye” …

Intro + additiver Live-Stream via YT

Dr. Bodo Schiffmann
Wolfgang Greulich
Busfahrer
RA Ralf Ludwig
Samuel Eckert

Die Spielregeln des Lebens, die jeder kennen sollte! – Rüdiger Dahlke bei SteinZeit (2018)

Interview von 2018

Bevor man ein Spiel spielt, muss man sich zuerst mit seinen Regeln vertraut machen. Nur beim wichtigsten Spiel, dem Leben selbst, glauben viele Menschen, noch immer darauf verzichten zu können.

Tatsächlich wird aber kein Leben richtig gelingen, wenn das Gesetz der Polarität, das der Resonanzgesetz wie auch das des Anfangs, das Gesetz vom Teil und vom Ganzen sowie das von Mikrokosmos und Makrokosmos ausführlich beleuchtet und verinnerlicht worden sind. Gesetzestreue in dieser Hinsicht ist für mich eine Frage der Intelligenz. Wenn es keinen einzigen Beleg gibt, dass es ein Mensch je geschafft hätte im Hinblick auf diese Gesetze das Schicksal zu betrügen, warum es überhaupt versuchen?

Rüdiger Dahlke gibt im Gespräch mit Robert Stein einen Einblick in die Spielregeln des Lebens, die jeder kennen sollte.

Das Ist Unsere Natur – Mensch Und Tier Im Einklang

Heutzutage gibt es überall auf der Welt Menschen, die lehren, wie man Pferde ohne Gewalt und mit Respekt zähmt, bändigt und trainiert.
Sie zeigen, dass man mit viel Liebe und Zuneigung den tiefsten Teil der Seele dieser Tiere erreichen kann.

Indem wir sie respektieren, respektieren wir uns selbst.

https://youtu.be/iSBQhEXQvOo

Brav: Die Hundsmedien apportieren das Delta-Stöckchen

hyena-175086_960_720

Ich bitte um Nachsicht, wenn ich heute meine gewohnte Zurückhaltung aufgebe und Worte wie „Hundsmedien“ in den Mund nehme. Aber jede andere Bezeichnung als „Hundsmedien“ erscheint mir in der gegenwärtigen Situation grob verharmlosend und irreführend. „Lügenpresse“ oder „Katzenstreupresse“ wäre eine bloße Verniedlichung der Stalinorgel, mit der die Medienschaffenden nun voll auf die Reihen der Zivilbevölkerung draufhalten. Entgegen den Genfer Konventionen verschonen die Hundsmedien weder Alte und Kranke, noch Frauen oder Kinder, sondern lassen sie mit markdurchdringendem, 24-stündigem Gebell ins offene Messer bzw. in die Impfnadel laufen.

Soll man es überhaupt noch kommentieren, dass diese Charaktere nach allem Fiasko der vergangenen eineinhalb Jahre nun die bereits erbrochene und verschimmelte Corona-Pizza ein viertes Mal aufsammeln und neu aufwärmen? Können hündische Charaktere überhaupt anders, als das Stöckchen zu apportieren, das ihnen ihre Herrchen hinwerfen? Noch dazu, wo es Stockschläge und Stromstöße setzt, wenn sie es nicht machen?

Wie noch niemals zuvor tritt uns heute der Ausspruch des ehem. New York Times-Chefredakteurs John Swinton über das Tagesgeschäft seiner Zunft vor Augen:

 „Wenn ich mir erlaubte, meine ehrliche Meinung in einer der Papierausgaben erscheinen zu lassen, dann würde ich binnen 24 Stunden meine Beschäftigung verlieren. Das Geschäft der Journalisten ist, die Wahrheit zu zerstören, schlankweg zu lügen, die Wahrheit zu pervertieren, sie zu morden, zu Füßen des Mammons zu legen und sein Land und die menschliche Rasse zu verkaufen zum Zweck des täglichen Broterwerbs. … Wir sind Werkzeuge und Vasallen von reichen Männern hinter der Szene. Wir sind Marionetten. Sie ziehen die Strippen, und wir tanzen an den Strippen. Unsere Talente, unsere Möglichkeiten und unsere Leben stehen allesamt im Eigentum anderer Männer. Wir sind intellektuelle Prostituierte.“ (Quelle: Wikipedia)

Kann man derartige Prostitution einem zeitgenössischen, „evidenzbasiert“ aufgeklärten und „streng wissenschaftlich“ orientierten Menschen überhaupt vorwerfen? In einer Zeit, wo es unzählige Prostituierte gibt (alleine in Deutschland angeblich 400 000, also jede zweihundertste Person, die Ihnen am Gehsteig entgegenkommt), die sich auch für den größten Ungustl flachlegen und sich infektiöse Körperflüssigkeiten eintrichtern lassen, um sich dann nach Abzug von Zimmermiete und Tantiemen für den Zuhälter immerhin Makeup und Gucci-Deo kaufen zu können (für viel mehr bleibt laut Sexarbeiter*Innen-Report meist nichts übrig) – Wieso sollte es dann nicht auch Escortpersonal geben, das sich für richtig lukrative Dinge flachlegt: Um sich ein schickes Reihenhaus mit Rolf Benz Interieur, die Leasingraten für den SUV und das Pferd für die Tochter leisten zu können? Wären doch aus evidenzbasierter Sicht dumm, wenn sie diese Benefits anderen überlassen würden, nur um ein reines Gewissen zu haben. Ein reines Gewissen, um das einen die nebenan wohnenden Parvenus nicht beneiden, angesichts des gebohnerten Tesla aber vor Neid erblassen?

Und kann man es den Polizisten und sonstigen Exekutivkräften übel nehmen, dass sie das tun, worum sie in unserer prekarisierten, orientierungslosen Zeit jeder Abiturient beneidet: Einen Job zu haben, bei dem es keine Eigeninitiative und kein eigenes Nachdenken braucht, sondern wo man morgens einen Einsatzbefehl bekommt, den man dann einfach ausführt? Wo man ein solides Gehalt erhält und befördert wird, wenn man nichts weiter macht als das?


P.S.: Wer meint, dass es nur „Business as usual“ bzw. der ganz normale Wahnsinn ist, mit dem wir es zu tun haben – immerhin ist Prostitution bekanntlich das älteste Gewerbe der Welt und hat John Swinton seinen Ausspruch schon 1883 getätigt -, der irrt leider. Noch niemals in der Menschheitsgeschichte hat der Mensch eine solche innere Leere erlebt wie heute. Bislang konnten wir noch von gewissen Resten an Hausverstand und Charakter zehren, die uns unsere Kultur und unsere Vorfahren vermacht haben. Dieses Kapital ist nun aufgezehrt. Wer nicht in Eigenregie neues Kapital heranbildet, wird nun des Wahnsinns fette Beute. Genauso wie eine leere Muschel am Strand nicht unbewohnt bleibt, sondern schnell von Einsiedlerkrebsen und Würmern heimgesucht wird, die sich darin einnisten.

Doch das Heranbilden von neuem, nun individuell und nicht mehr kollektiv gegründetem Kapital kostet Mut. Man fühlt sich zunächst wie bodenlos, wenn man beginnt, eigenständig und nicht mehr am Gängelband der Hundsmedien bzw. des rülpsenden Konsensmolochs (© Wolf Reiser) zu denken. Während man zunächst ein sattes Gefühl von Kraft und Vitalisierung spürt, wenn man sich der herrschenden Lehre anschließt, selbst wenn diese reiner Wahnsinn ist. Dieses Gefühl ist natürlich trügerisch. Es wird einem damit nicht anders gehen als einer Sonnenblume, die man in einem Treibhaus nicht mit Wasser, sondern hochkonzentriertem Substral gießt: Sie wird schnell nach oben schießen, aber ohne Substanz. Setzt man sie ins Freie, wird sie beim ersten Windstoß einknicken und am Kompost landen.

Man soll aber nicht nur die Tragik der derzeitigen Situation sehen. An sich ist es eine große, vermutlich sogar die wichtigste Phase in der gesamten Kulturgeschichte, in der wir jetzt stehen:

Jeder Einzelne darf und muss entscheiden, ob er sich in einem Sog der Vermassung aufgibt oder ob er beginnt, eigenständig zu denken und zu leben. Worauf man in solchen Phasen Acht geben sollte, sind die zahlreichen, durchaus professionell aufgemachten und grün angestrichenen Surrogate, die einem hingehalten werden, um dieses Auf-sich-selbst-Stellen zu vermeiden. Man kann diese wählen, man muss nur wissen: Man wird in diesen synthetischen Surrogaten niemals gesunde Wurzeln ausbilden können. Man wird zwar einiges wucherndes Blattwerk, aber niemals Blüten hervorbringen. Man wird immer von konzernwirtschaftlichem Dünger und „Pflanzenschutz“-Mitteln (Pestiziden und Gentech-Impfungen) abhängig sein, damit aber erst Recht Schildläuse und Superunkraut anziehen, die einen auszehren und ersticken.

Wer hingegen den Weg der individuellen Freilandkultur abseits des Mainstream wählt, wird gemessen an Amazon-Maßstäben zwar nur eine Blume am Wegrand sein. Wer sich die Zeit nimmt und bei ihnen verweilt, wird allerdings sehen: Solche Blumen am Wegrand bergen unendliche Schönheit. In einer neoliberalen Wüste wird man sich kaum an ihnen sattsehen können.

Foto: Pixabay/CC0

.

Zum Weiterlesen:

Unsere Leitmedien und das älteste Gewerbe der Welt

Der Mensch am Schlachtfeld zwischen Lüge und Wahrheit – Teil 1: Im Griff der Würgeschlange

Der Mensch am Schlachtfeld zwischen Lüge und Wahrheit – Teil 2: Die Götterdämmerung der Lügenpresse

Grenzenlose Weihnachten und eine zerbrochene Spiegel-Fassade

Mary Roach: 10 Dinge über den Orgasmus, die Sie noch nicht wussten

Bonk-Autorin Mary Roach vertieft sich in eine obskure wissenschaftliche Forschung, zum Teil jahrhundertealt, um 10 überraschende Behauptungen – von bizarr bis urkomisch – über den sexuellen Höhepunkt aufzustellen. (Dieser Vortrag richtet sich an Erwachsene. Diskretion ist angeraten.)

Einige doch erfreuliche Entwicklungen: Auch im Nachbarland Österreich stehen immer mehr Ärzte gegen die Kinderimpfung auf, der Weltärztepräsident Mongomery ist gegen die Kinderimpfung, und im letzten Video Heinz Grill, Gunnar Kaiser und Jens Edrich im Gespräch

Es zeigt sich, dass auch schon länger im Gebrauch stehende Impfungen sehr gute Ergebnisse bringen könnten, die aber ohne problematische Manipulation des Zellkerns auskommen.

Heute z.B. Novavaxx.

 

Wie gefährlich sind infektionsverstärkende Antikörper (ADE) nach mRNA Impfung?

Schwere neurologische Krankheiten wie Alzheimer verursacht von mRNA Impfstoffen

Es wäre schön, wenn Journalistinnen, so wie vor 9 Jahren bezüglich der Abhängigkeiten des sogenannt unabhängigen Rundfunks in Form eines Protestes, der Knopf aufgehen würde.

Geduld haben, obwohl uns gerade die Zeit davonläuft …

Gleichschaltung 4.0 EGruppe highres


(Grafik: E-Gruppe Berlin)

Meine Partnerin hat einige Jahre in der Drogentherapie gearbeitet. Dort gilt es als Grundsatz, dass Therapie ohne Willen zur Therapie keinen Sinn hat. Eltern wird geraten, mit ihrer Hilfe zu warten, bis die drogensüchtigen Kinder in der Gosse landen und zu „krachen“ beginnen – erst dann hat man eventuell Aussicht auf eine Kehrtwende.

Solange ihnen die Drogen im Blut zirkulieren und sie high machen: keine Chance.

Umgelegt auf die synthetischen Drogen, mit der die Eliten und ihre Leitmedien fast eine ganze Generation angefixt haben und hinter die Fichte führen (Gender, UniteBehindScience, Great Reset, Die Grünen, mRNA-Crack, no borders-no nation-just covid), heißt das: Mal ‘n bisschen abwarten.

INDUBIO 132 – Die Kinder sind immun

03.06.2021 – Prof. Dr. Beda M. Stadler, ehem. Direktor des Instituts für Immunologie der Universität Bern, erklärt im Interview mit Burkhard Müller-Ullrich, wie unser Immunsystem funktioniert, was für ein Unsinn symptomloses Kranksein ist und daß Kinder keine Covid-Impfung brauchen.

Listen to „INDUBIO 132 – Die Kinder sind immun“ on Spreaker.

Wir können die Situation mit leeren Rentenkassen und langfristigen Kriegs und Pandemie Planungen gut durchschauen, aber trotzdem eine neue Zukunft andenken und damit erbauen!

Vogel, Eule, Augen, Tier, Suchen, Natur, Tierwelt

Vogel, Eule, Augen, Tier, Suchen, Natur, Tierwelt

Bild:pixabay.com/de

Der Mensch ist der Verschmutzer, der ökologische Übeltäter, der die Welt an den Rand des Abgrundes führt? Diese Frage wird immer wieder diskutiert. So werden Technologien eingeführt, wie der Mobilfunk, der vor allem die Spermienqualität schädigt. Der sehr wahrscheinlich auf nicht natürlichem Wege entstandene Virus, schädigt die Fruchtbarkeit. Auch die Impfungen könnten die Fruchtbarkeit der Frauen schädigen. So gibt es Hinweise, dass viele neue Fakten jetzt die Fruchtbarkeit der Menschen schädigen. Hinzu kommt, dass die Rentenkassen leer sind und Corona die Rentenkassen noch zusätzlich geleert hat. Ein Berater Jaques Attali von Mitterand hat seine Ideen zur Reduktion der Menschheit schon vor vielen Jahren geäußert. Siehe unteres Video. Ein schon lange geplantes riesiges europäisches Militärmanöver gegen Russland hat gerade stattgefunden. Aus Kreisen des Militärs heißt es, dass es um eine Pandemieübung gegangen ist und dass massenhaft Leichensäcke gekauft wurden. An dieses Faktum bin ich ein wenig gewöhnt, denn massenhaft Leichen hatte man sowohl bei der Vogelgrippe-Pandemie, als auch bei der Schweinegrippe-Pandemie vermutet. Ein Video aus Kla TV hatte im Frühjahr auf die kommende Angstpandemie hingewiesen. Die Angst und die Manipulation und Suggestion sind ständig präsent. Natürlich ist das Virus wesentlich weniger harmlos, als Schweinegrippe und die kaum übertragbare Vogelgrippe.

Wenn Impfungen, wie die MRNA Impfungen wegen Langzeitnebenwirkungen bisher für Infektionserkrankungen nicht zugelassen wurden, so kann man mit noch so viel Geld und Forschung nicht Langzeitnebenwirkungen in kurzer Zeit erforschen. Wir haben zahlreiche Nebenwirkungen, so wie es Prof.Bhakdi beschrieben hat, mit Schlaganfällen, Thrombosen, allerdings immer wieder starke Schmerzen in auch sonst vorher schon empfindlichen Regionen, von psychischen Veränderungen, Herzschwäche und vielen anderen mehr regelmäßig zu behandeln. Zwei bis drei Todesfälle nach Impfung in der Umgebung. In den Pflegeheimen, wo unmittelbar nach Infekt sofort nachgeimpft wurde zahlreiche Todesfälle. Die Nebenwirkungen sind aber so zahlreich, dass weder Ärzte, noch Spitäler diese melden können. Viele Kollegen analysieren Herzinfarkte, die durch Gerinnungsprobleme entstehen können, Schlaganfälle etc nach Impfung nicht als voraussehbare Folge von Impfungen, die Bhakdi sehr genau beschrieben hatte. Man könnte die Anzahl der gemeldeten Nebenwirkungen also sehr wahrscheinlich multiplizieren um zur richtigen Anzahl der Nebenwirkungen zu kommen. Eine sorgfältige Studie ist bei einem Feldversuch mit vorläufig zugelassenen Impfstoffen nicht durchführbar. Wir werden allerdings die vermuteten Nebenwirkungen noch melden! Man sollte auch nicht den Fehler machen, alle Symptome nach Impfungen den Impfungen zuzuschreiben. Warum immer wieder nach Impfungen lang anhaltende Kreuz-Muskel oder Gelenksschmerzen auftreten, das könnte ich mir am ehesten als Immunreaktion vorstellen?

The Defender

 

Bill Gates’ Scary Recipe for How to Feed the World

Wie Sie sehen macht sich Robert Kennedy auf seiner Seite viele Gedanken und sammelt eifrig die Fakten, die leider Medien, Kontrollgremien und Politik zu wenig wahrnehmen und weitergeben. Die Situation ist schwierig doch lösbar. Vor allem könnte die Frage einer vermeintlichen Freiheit, durch mögliche Gesundheitsschäden erkauft, ein Damokles-Schwert werden.  Die Menge der Gesundheitsschäden nach Impfung ist auch jetzt schon erheblich. Würden sie in eine vorläufig zugelassene Verkehrsmaschine einsteigen? Würden Sie Pilze, die unbekannt sind essen?

Es gäbe sowohl genügend Impfungen auf bekannter Technologie die in Zulassung sind wie z.B. die Chinesische Vero, die erst im Herbst eine Zulassung anstrebende Novavaxx, es werden noch viele sinnvolle Impfungen folgen. Doch das 4.G fehlt in den Betrachtungen der Behörden: Nämlich GESUND!!!

Es ist durch viele Dinge, klare konstruktive Gedanken, gutes Essen, Bescheidenheit, die Fähigkeit Konflikte gut zu Lösen möglich gesund zu bleiben oder zu werden. Vitamine, Spurenelemente, Bewegung, Kunst Freude Sonne sind natürlich auch nicht zu vergessen. Im letzten Video machen sich wertvolle Menschen Gedanken, wie die Zukunft aussehen könnte. Ich muss dieses wertvolle Video auch noch zu Ende ansehen, doch hat meine Frau schon entdeckt, dass es sehr gut ist!!

Die Impfpläne von Österreich und Israel

Pro und contra zur Impfung von Jugendlichen 

https://www.n-tv.de/politik/Corona-leert-die-Rentenkasse-article21785450.html

Rentenkassen sind leer! Corona-Schock für Rentner – Keine Rentenerhöhung für 2021!

 

 

Einige engagierte Ärzte setzen sich für die jetzige Krise ein. Der prominenteste davon: Sucharit Bhakdi, und seine Frau Karina Reiss sie treten der der Partei die Basis bei. Am Ende Dieter Broers spricht über Bruno Grönig und Heinz Grill zeigt Wege auf, wie man sich auch heute dem Geist nähern kann!!

Engel, Steinengel, Grab, Friedlich, Religion, Religiös

Engel, Steinengel, Grab, Friedlich, Religion, Religiös

Bild:pixabay.com/CCO

 

Vielleicht ist es wirklich so, dass die Wahrheit doch gute Chancen hat, zum Erfolg zu kommen. Langfristig auf jeden Fall. Jeder weiß heute, dass Progrome gegen Juden über viele Jahrhunderte grundlos waren!! Auch wissen alle, dass Nero und nicht die Christen Rom angezündet haben. Vielleicht ist es aber doch so, dass wenn Ziele zu eng und kurzsichtig zum Schaden der Menschen gesetzt werden, dass dann auch diejenigen Probleme bekommen, die diese Ziele relativ eng sehen? Die Probleme von Gates derzeit könnte man eventuell so interpretieren. Er ist für mich nicht der Drahtzieher, sondern ein Mitläufer der Ideen von Klaus Martin Schwab. Dass viele meinen, es wären zu viele Menschen auf der Welt, das denken leider viele. Ein menschlicher Reset mit Glasfaser und Gerechtigkeit für alle, der die Probleme der Welt ehrlich und nachhaltig angeht, der könnte eine doch sehr dekadente Welt verbessern. Doch dazu braucht es vor allem wieder eine Verbindubng von Mensch und Kosmos, beziehungsweise von Mensch und Himmel. Für Martin Buber war dieser Gedanke eine Selbsverständlichkeit. Diese Verbindung können wir uns heute wieder aufs neue erarbeiten. Es gibt dazu viele Möglichkeiten.

 

 

Werden Corona-Patienten “immer jünger”?

Massive Fälle von Impf-Nebenwirkungen sprengen EMA Datenbank

Bargeldabschaffung: Bafin will hohe Barzahlungen verbieten

Die letzten 100 Artikel