Feuilleton

Diese Kategorie enthält 246 Artikel

BY 1967 THIS FILM WAS REMOVED FROM ALL LIBRARIES

I Start Counting – You and I

Elon Musk – Die Vor- und Nachteile von künstlicher Intelligenz (engl.)

Wir alle kennen den Filmreihe „Terminator“, der Kampf der Maschinen gegen die Menschheit. Es gibt einige Versuchsreihen, wo man Roboter ohne Regeln miteinander sprechen ließ und man stellte fest, dass diese schnell „Verschwörungen“ gegenüber den Menschen ausheckten und man sie abschalten musste

Elon Musk warnt in dem verlinkten Beitrag (leider auf englisch) sehr eindringlich vor dem Einsatz von künstlicher Intelligenz und wies darauf hin, dass wir damit sehr, sehr achtsam damit umgehen sollten, um so ein „Terminator“-Szenario zu vermeiden. Er zeigt auch Szenarien auf, wo viele Jobs aufgrund des Einsatzes von Roboter wegfallen würden.

Die große Frage, die ich mir jedoch stelle, wollen wir wirklich einen Job machen, den auch ein Roboter machen könnte oder wollen wir unsere wertvolle Lebenszeit nicht lieber mit schönen Dingen verbringen, wie Musizieren, Malen, Kunsthandwerk, Spielen, Kultur, uns austauschen, an unserem Bewusstsein oder spirituellen Wachstum arbeiten?

Das Problem ist nur, dass solange die Eliten an der Macht sind, kann dieses wundervolle Idee nicht funktionieren kann, denn man würde die Menschen dann einfach arbeitslos und damit ohne Einkommen lassen.

Daher brauchen eine Lösung betreffend der Eliten, menschliche Konzepte für unseren Planeten und sichere künstliche Intelligenz, um uns unseren Alltag zu erleichtern.

Miriam Hope – STEHEN JETZT ENDLICH MEDIEN MITARBEITER AUF…

…UM AUFRECHTE WHISTLEBLOWER ZU WERDEN?

Der neue Mensch | Von Wolfram Rost

Den vollständigen Standpunkte-Text (inkl ggf. Quellenhinweisen und Links) finden Sie hier:
https://apolut.net/der-neue-mensch-von-wolfram-rost

Die „Vierte Industrielle Revolution“ will nicht nur die Art ändern, wie wir arbeiten und uns informieren ― sie will uns selbst verändern. Exklusivabdruck aus „Schöne neue Welt 2030“.

Ein Standpunkt von Wolfram Rost.

Hinweis zum Beitrag: Der vorliegende Text erschien zuerst im „Rubikon – Magazin für die kritische Masse“, in dessen Beirat unter anderem Daniele Ganser und Hans-Joachim Maaz aktiv sind. Da die Veröffentlichung unter freier Lizenz (Creative Commons) erfolgte, übernimmt apolut diesen Text in der Zweitverwertung und weist explizit darauf hin, dass auch der Rubikon auf Spenden angewiesen ist und Unterstützung braucht. Wir brauchen viele alternative Medien!

Menschen sind beklagenswert unvollkommen. Die meisten finden sich mit dieser Tatsache ab. Was aber, wenn es möglich wäre, den alten Traum von einer „verbesserten“, einer sozusagen upgedateten Menschheit noch zu unseren Lebzeiten zu verwirklichen? Technische und biotechnische Neuerungen könnten schon bald in greifbare Nähe rücken, was wir bisher nur aus Science-Fiction-Filmen kennen. Wer aber bestimmt darüber, in welche Richtung der Mensch sich entwickeln soll? Klare Antwort: Klaus Schwab und sein Weltwirtschaftsforum. Und können alle von einer solchen Optimierung unser Spezies profitieren? Ebenso klare Antwort: nein. Die „Vierte Industrielle Revolution“ ist ein Projekt von Eliten für Eliten. Deren Ideal ist der „Cyborg“, eine Mischform aus Mensch und Maschine, die ― was sich schon jetzt andeutet ― ein teils digitales, teils analoges Leben lebt. Die Pandemie mit ihrer disruptiven Sprengkraft lässt Visionäre vom Schlage Schwabs nun Morgenluft wittern.

Nach Auffassung des Weltwirtschaftsforums (WEF) befinden wir uns seit der Jahrhundertwende in der „Vierten Industriellen Revolution“. Für Klaus Schwab, den Begründer und Vorstandsvorsitzenden des Forums, handelt es sich dabei um eine technologische Revolution, die mit nichts Geringerem als einem tiefgreifenden Wandel der gesamten menschlichen Zivilisation einhergeht und „die unsere Art zu leben, zu arbeiten und miteinander zu interagieren, grundlegend verändern wird“  (1). Mit dieser Revolution werde ein völlig „neues Kapitel der menschlichen Entwicklung“ (2) eröffnet. …

Voll auf’s Gas – Hallmack

Es wird nicht gebremst, voll auf’s #Gas…

Masken sind Teil des Okkulten Rituals : Ein Priester erklärt – Frieden ist der Weg

DIE PLANDEMIE WIRD VOR WEIHNACHTEN BEENDET, UND SIE ENTSCHEIDEN NUN DIESE WOCHE WIE ES WEITERGEHT – Miriam Hope

‼️Videokonferenz abgefangen‼️ Chefs der Kommunistischen Partei Chinas diskutieren über Impfstoff und Gegenmittel – Antiilluminaten TV

Artikel zum Video:

▶️ https://telegra.ph/Videokonferenz-Intercept-Chefs-der-Kommunistischen-Partei-Chinas-diskutieren-%C3%BCber-Impfstoff-und-sagen-Jeder-der-den-Impfstoff-ge-10-20

Benjamin Fulford: Wochenbericht vom 18.10.2021

Die Ältesten Asiens lehnen den 150-Billionen-Dollar-Überlebensschwindel der khazarischen Mafia ab

KunterBunte Bildersammlung 20.10.2021

Slash’s Snakepit – Neither Can I

Dr. Katherine Horton – Was zur Zeit so abgeht (Stop 007)

Dr. Katherine Horton gibt ein Update über die Geschehnisse in der Welt.

Endzeit-Poesie 4.0: Letzte Warnung

Endzeit-Poesie 4.0: Letzte Warnung


(Bild: E-Gruppe Berlin)

Wer „Fack ju Göhte“ meint, kann freilich auch „Fack ju Schiller“ sagen. Genauso wie sich die Gravitation jedoch wenig darum kümmert, ob man an sie glaubt oder sie ignoriert, sondern konsequent ihr Werk verrichtet, so ist es auch mit den zeitlosen Wahrheiten der Humanität. Man kann sie ignorieren und ihrer sogar spotten. Letztlich wird man die Konsequenz seiner Anschauung zu tragen haben.

Dass die Bungee-Seile, mit denen wir gerade ein Salto mortale-Festival an der Brücke des Wahnsinns veranstalten und an denen wir uns sicher fühlen, sich schon demnächst als bloße Spinnweben herausstellen werden und dass es nicht nur unser Smartphone sein wird, das beim Aufprall aus so großer Fallhöhe kaputtgehen wird – mehr als ein glucksendes Lachen werden die Follower Pogo des Clowns (Tim Foyle nennt sie in seiner jüngsten, lesenswerten Betrachtung „Die fliegenden Affen“) für solche Gedanken nicht übrig haben. Die Seile, an denen sie hängen, stammen schließlich aus streng wissenschaftlicher Manufaktur und sind TÜV- bzw. EMA-zertifiziert.

Warum also nicht den Sprung in den Abgrund bzw. ins schwarze Loch wagen? Was haben wir schon zu verlieren? Unseren Wohlstand? – Ist der nicht ohnehin schon angezählt?  Unsere Gesundheit? – Wer braucht  Gesundheit, wenn er eine Spritze haben kann?  Dass wir nun die Grundlagen von dem verspielen, was wir als „marktkonforme Demokratie“ bezeichnen? – So what, diese aufgedunsene Wasserleiche ist doch ohnehin schon seit geraumer Zeit tot.

Das für sich alleine betrachtet, wäre zwar schlimm, aber noch nicht tragisch. Es gehört in der Schule des Lebens eben dazu, dass man durchfällt und sitzenbleibt, wenn man mit Dosenbier und Rezochips vorm Bildschirm sitzt, anstatt sich für die anstehende Prüfung vorzubereiten. Ist man sitzengeblieben bzw. hat man sich im Leben einmal in eine Sackgasse manövriert, dann kann man aus der Bauchlandung umso mehr Motivation schöpfen, um es in Zukunft besser zu machen. Tragisch wird es nur dann, wenn es für die Sitzengebliebenen womöglich gar keine Klasse mehr geben wird, in der sie wiederholen können.

Denn der Tornado bzw. das schwarze Loch, von dem Friedrich Schiller zu seiner Zeit bereits das Wetterleuchten am Horizont  gesehen hat – es ist nun da. Weglachen wird diesmal nichts nützen.

Wir verspielen gerade nicht nur das, an was wir so verbissen festhalten: unsere materielle Existenz – diese könnten wir gegebenenfalls wieder neu aufbauen –, sondern wir sind gerade drauf und dran: unser gesamtes Menschsein zu verspielen. Denn im Gegensatz zu allen anderen Lebewesen auf diesem Globus ist der Mensch der einzige, der über das bislang unerklärliche Momentum des Bewusstseins und der Freiheit verfügt. Dabei ist dieses Momentum nicht nur ein weiteres Feature in der Sonderausstattung des SUV, mit dem wir durch den urbanen Raum pflügen. Freiheit ist vielmehr das konstitutionelle Element des menschlichen Geistes schlechthin. Schiller hat daher messerscharf gefolgert: Wenn wir sie leichtfertig aufgeben und uns stattdessen in ein selbstfahrendes und selbstfütterndes Autodrom des „Internet der Dinge“ begeben, wo Experten, und demnächst eine künstliche Intelligenz für uns entscheiden, dann – sind wir nicht mehr.

„Alle anderen Dinge MÜSSEN: Der Mensch ist das Wesen, welches WILL. Eben deswegen ist des Menschen nichts so unwürdig, als Gewalt zu erleiden, denn Gewalt hebt ihn auf. Wer sie uns antut, macht uns nichts Geringeres als die Menschheit streitig; wer sie feiger Weise erleidet, wirft seine Menschheit hinweg.“

(Friedrich Schiller, „Über das Erhabene“)


 

P.S.: Was man tun kann, um dieser Auslöschung zu entgehen? Nun, da Ratschläge bekanntlich auch Schläge sind, nur der bescheide Rat eines Ketzers, über den woke Follower von Walulu & Co. natürlich nur lachen werden: Schleunigst dasjenige erlernen, was uns ein massenmedial-neoliberal-technokratischer Konsensmoloch gerade mit allen zu Gebote stehenden Mitteln herauszuprügeln versucht: Das „Schwurbeln“:

Stirb, Herz, oder schwurble! (Über die Philosophie des Todes – und des Lebens)

Denn nur wer schwurbeln, also in Maßstäben der Poesie und des – stets unwägbaren, daher für Technokraten „verschwurbelt“ anmutenden und somit ausmerzungswürdigen – menschlichen Geistes denken kann, wird sich dem entziehen können, was Dostojewskij als die wahre Pandemie der heutigen Tage ausgemacht hat:

Dostojewskijs Traum von der szientistischen Pest

Die Geheimnisvollen KÖPFE Von TIAHUANACO – Verborgene Geheimnisse TV

Der halbunterirdische Tempel von Tiahuanaco befindet sich im Inneren des Palastes von Kalasasaya. Im „versunkenen Hof“ befindet sich eine Mauer mit 175 eingelassenen Köpfen. Jeder von ihnen repräsentiert verschiedene ethnische Gruppen. Die Vertretung unterschiedlicher Köpfe bzw. Gruppen lässt darauf schließen, dass es sich um einen sehr wichtigen Ort in der Welt gehandelt haben muss.

https://youtu.be/doYRnjv8_HM

Lion Media – Tage der Finsternis + Lindners Verrat

Tage der Finsternis – Großer Blackout wird angekündigt

Lindners Verrat: Neue Regierung errichtet Klima-Ministerium / Impf-Nebenwirkungen

Der FDP-Chef scheint sich für die Ampel-Koalition entschieden zu haben, womit er nicht nur das Schicksal seiner Partei besiegelt: Deutschland darf sich auf Steuererhöhungen, mehr Verbote und ein Klima-Ministerium freuen.

Der Mut der alten Leute | Lisa Fitz

Alte Leute kann man für vieles bewundern: Ihre Lebenserfahrung, ihre Güte, ihre Weisheit …

Jam & Spoon (feat. Dolores O’Riordan) – „Mirror Lover“

The UnMasking Dokumentation (engl.)

Part 1

Part 2

Part 3

Part 4

Part 5

The UnMasking Part 6

The UnMasking Part 7

The UnMasking Part 8 – Final Chapter, The Fall of Cabal Predicted 5 years ago!

top being static at home watching illusory videos from the internet and TV and take your part.
The part of the people. Only by uniting ourselves against these genocides will we win!

Die letzten 100 Artikel