Musik

Diese Kategorie enthält 105 Artikel

Yes – Roundabout

with Geddy Lee

Supersempfft – The Best Thing Is to Get High

Roboterwerke

℗ Wunderwerke

Schröder Roadshow – Der Untergang der sechsten Flotte

…oder wer hat meine Leprapuppe so blutig geschlagen.

Rush – Tom Sawyer

Metal cover by Leo Moracchioli

Die Ärzte – Ewige Blumenkraft

Man nennt mich Bruder Friedlich, und ich sage euch:
„Nur wer liebt, kann auch geliebt werden!“

Man nennt mich Jesus Christus, und ich sage euch:
„Nur wer knallt, kann auch geknallt werden!“

Ich schaue in den Himmel.
Der Himmel ist grau.
Aber bald ist er wieder blau.

Dann haben wir’s geschafft – ewige Blumenkraft. (2x)

Bald sind wir alle Brüder und Schwestern.
Dann gibt es kein morgen mehr.
Sondern nur noch gestern.

Dann haben wir’s geschafft – ewige Blumenkraft. (2x)

Heute ist Frau so grenzenlos prüde.
Die weißen Tauben, Baby yeah-yeah-yeah.
Sie sind müde.

Bald haben wir’s geschafft – ewige Blumenkraft. (6x)

Ewige Blumenkraft (3x)

Twin Shape – 45

Progressive Rock Concert Video Volume 1

Zum Abschluß

Playlist:
00:00 In the Dead of Night- U.K.
13:10 Dance on A Volcano- Genesis
17:55 Even Less- Porcupine Tree
24:05 Spirit of the Radio- Rush
30:16 Heart of the Sunrise – Yes
41:12 Aqualung – Jethro Tull
48:56 Cheyenne Anthem- Kansas
56:15 Overture 1928/Strange Deja Vu- Dream Theater
1:04:44 Thin Air- Anathema
1:10:32 Come Sail Away- Styx
1:16:05 Splintering Heart – Marillion
1:22:04 An Old Friend of the Christy’s – Oceansize
1:32:22 The Same River – Riverside
1:43:52 Awaken – Jon Anderson (YES) with Todmobile

Zombie (Frog Leap Live)

Zum Abschluß.

Hi there, my name is Leo and run a studio on the westside of Norway where I do music and video stuff for youtube. I also have a band called Frog Leap, where we do my metal covers live.

For my covers I play everything myself as well as record, mix, master, shoot and edit the music & videos.

Ankündigung: [sic!]

I’m [sic!] of all the bullshit. Das neue Format, coming soon, auf: https://www.youtube.com/c/KilezMoreTV

 

 

Mozart – Leck mich im Arsch

Song
Leck mich im Arsch, K.231
Artist
Chorus Viennensis, Uwe Christian Harrer

RELENTLESS DOPPELGANGER \m/ \m/ \m/ \m/ \m/ \m/ \m/ \m/ \m/ \m/ \m/ \m/ \m/ \m/

Neural network generating technical death metal, via livestream 24/7 to infinity.

Trained on Archspire with modified SampleRNN. Read more about our research into eliminating humans from metal

Björk

Björk zeigt sich verletzlich. Ihr 2015er Album „Vulnicura“ ist musikgewordene Verzweiflung, ein tiefer Blick in die Seele der Künstlerin. Mit schonungsloser Ehrlichkeit dokumentiert sie die Trennung von ihrem Lebensgefährten, dem Künstler Matthew Barney. Zugleich wurde sie im Jahr 2015 mit einer großen Retrospektive im MoMA gefeiert, der Zenit ihrer Karriere.

Pink Floyd: The Dark Side of the Moon | Doku | ARTE

„The Dark Side of the Moon“ ist das achte Album der britischen Progressivrockband Pink Floyd. Das 1973 erschienene Album wird häufig als die ausgereifteste Platte der Band gehandelt. Zu den behandelten Themen gehören das Geld („Money“), das Alter („Time“) oder der Wahnsinn („Brain Damage“).

Die Band spielt mit innovativen Toneffekten, Soundmixen und Studio-Geräuschen. So hört man, wie jemand um das Mikrofon herumläuft, oder das berühmte Uhrenticken. Für diese Einspielung mussten die Uhrgeräusche auf Tonbänder aufgenommen werden, da die damaligen Computer noch keine „Copy-Paste“-Funktion hatten. Man kann daher leicht nachvollziehen, welche Probleme bei der Geräuschsynchronisation entstanden. Das Album vermischt verschiedene Musikstile wie Blues, Rock, Jazz und Psychedelic und wird in der Sendung sowohl von der Band selbst als auch von renommierten Musikexperten wie David Fricke von „Rolling Stone“ analysiert. Allein die Statements von Syd Barrett und die Gitarreneinlagen von David Gilmour sind Grund genug, um sich auf diese Reise in die Welt der Pink Floyd einzulassen.

Frag Dich Selbst!

Fernseher, Kino, Hollywood oder etwa Printmedien eignen sich hervorragend zur Kontrolle der Massen. In diesem Video geht es genau um diese Tatsache. Wir haben uns ein kleines Potpourri zusammengestellt, aus Teilen von „TV & Kino – die Hintergründe des propagierten Zeitgeistes“ und Teilen aus „MK Ultra regiert in Hollywood“. Letzteres wurde seiner Zeit, ohne Angaben von näheren Gründen, von youtube entfernt.

Die verlogenste Band aller Zeiten: The Rolling Stones

Seit dem missglückten Altamont Free Concert, 1969, nehmen die Stones jede Gelegenheit war, um sich von ihren Wurzeln zu entfernen: überteuerte Tickets, Spießer-Sponsoren und feudaler Hochmut à la Gloria von Thurn.

Mashup

Tja, verboten ists wahrscheinlich jetzt, schon aber bald wird das schon direkt nachm Hochladen geschreddert. Tolle Wurst.

Black Sabbath and The Who
Who? Are You Paranoid?
„>

Michael Jackson and Eric Clapton
Billie Cocaine
https://youtu.be/SE0bQ7WQF9c

The Bee Gees and AC DC
Stayin in Black
„>

Phil Collins and Queen
In the Air is all I want
„>

Michael Jackson and The Doors
Billie Jean on the Storm
„>

Chicago and Black Sabbath
Plenty High or 6 to 4
„>

The Bee Gees and Deep Purple
You Should Be Smoking
„>

Wer hat uns Verraten?

Marc-Uwe Kling.
Aus gegebenem Anlass.

If – and other songs

Stuttering Obama Remix featuring Trump
„>

Chauvinists, Sexists, Misogynists,
Hillary’s latest hit single.
„>

Gay Frogs
Alex Jones REMIX
„>

Nochmal Hillary
Why Aren’t I 50 Points Ahead?
httvs://youtu.be/LjUOlELv7ck

Und nochmal Alex Jones
Goblins

Hillary Clinton

…is Evil!

Die letzten 100 Artikel