Kolumne

Diese Kategorie enthält 183 Artikel

Home Office #30

Steht ein Bürgerkrieg in den USA bevor? Will man von den fatalen Folgen der Anti-Virus-Maßnahmen ablenken? Die ARD schreibt schon einmal das neue Narrativ: Patienten, die wegen der Maßnahmen auf eine wichtige OP verzichten mussten, sind selber schuld. Aber Bundesvirologe Drosten darf sich damit rühmen, bi zu 100.000 Deutschen das Leben gerettet zu haben.

Den täglichen Wahnsinn besprechen wir in dieser 30. Ausgabe mit Anti-Spiegel Kollegen Thomas Röper.

Newsletter [KW22]: Bedauern als Waffe | Minneapolis und Twitter | „Faktenchecker“ von Correctiv

Trotz mehr als Hunderttausend Corona-Toten in den USA richtet sich der Fokus des nationalen Interesses auf das Feindbild Russland. Der scheidende US-Botschafter Grenell maßregelt gar den deutschen Außenminister, nicht genug gegen Russland getan zu haben. Und während Twitter sowie die Ereignisse in Minneapolis Trump vor große Herausforderungen stellen, muss Correctiv eine juristische Niederlage hinnehmen.

USA: Ausspionieren der Bürger weiterhin ohne Gerichtsbeschluss möglich

Mit einer Stimme Mehrheit hat der US-Senat einen Zusatz zum „Freedom Act“ abgelehnt. Laut diesem wäre die Einsicht in Online-Aktivitäten der Bürger durch Sicherheitsbehörden nur noch mit einem richterlichen Beschluss möglich gewesen.

Derzeit reicht ein „hinreichender Verdacht“ aus, um die überaus vielsagenden Daten einzusehen. Als „hinreichend“ gilt offenbar schon das reine „Gefühl“ eines Beamten, jemand könnte etwas Verbotenes getan haben.

Neue-Normalitäts-News | Lufthansarettung | Grenell | Coronastrafen

Und auch diese Woche berichtet 451 Grad à la Aktuelle Kamera über die Geschehnisse in der Republik. Vom Dieselskandal über den Open Skies Ausstieg von Donald Trump bis hin zu den allseits beliebten Corona-News – wir covern alles Relevante und das ganz ohne Rundfunkgebühr! Jetzt einschalten, für eine neue Folge 451 Grad!

Der amerikanische Stadthalter Richard #Grenell verabschiedete sich jüngst von seinem Amt und plant zügig in das Land der begrenzten Möglichkeiten zurückzukehren. Doch vor seinem Abschied hatte der US-Botschafter noch eine testosterongeladene Botschaft für die Bundesregierung parat. Trotz seiner Abwesenheit wird der Druck seitens der USA auf Deutschland nicht abnehmen. Das Einmaleins der Drohungen scheint Grenell durchaus zu beherrschen. Diplomatie, nun ja, ist ja nicht jedermanns Sache. Wir sagen bye-bye und hoffen auf kein baldiges Wiedersehen.

Weiter geht’s mit guten Nachrichten aus der Corona-Krise! Ja, Hilfen sind unterwegs! Leute, nicht drängeln, erst einmal sind die Bedürftigen dran! Die Bundesregierung sichert Lufthansa einen Kredit von 9 Milliarden Euro zu. Dass das Unternehmen selbst nur 4 Milliarden Euro wert ist, interessiert ja wirklich nur die dreistesten unter uns. Tja, da muss sich halt mal der Pflege- und Gesundheitssektor an die eigene Nase fassen und sich die Frage stellen, warum sie denn nicht als unentbehrlicher Wirtschaftszweig wahrgenommen werden. Man kann ja auch nicht den Kampf gegen das #Coronavirus mit Schadensbegrenzung in der #Wirtschaftskrise vergleichen, oder nicht?

Lockern oder nicht lockern, das ist derzeit die Frage alle Fragen. Bei dem entschlossenen Kurs, der momentan gefahren wird, möchte man nur ungern, dass irgendein dahergelaufener Freigeist alles zum Einsturz bringt. Ja, die Rede ist vom thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow! Arbeiten etwa die Linken Hand in Hand mit Corona? So zumindest hört sich derzeit die Berichterstattung an. Da muss halt wieder alle Hoffnung auf Gesundheitsminister Jens Spahn ruhen. Einfach so lange das Infektionsschutzgesetz erneuern, bis jeder Corona-Dissident zum Schweigen gebracht wird. Weiter so Jensi!

Corona. Eine Folge-Welle wird kommen, mit Gewissheit

Ein Kommentar von Bernhard Loyen

The US Failed This Test, Denmark Didn’t / Police Arrest Creative Rent Strike Protesters

The US’s response to coronavirus has been a total failure. Lee compares the US’s response to that of the rest of more successful nations. The big lesson here is that there are better ways of structuring your society and this pandemic makes that obvious.
und
Rent strike protesters in Austin, Texas decided to drive slowly on the highway to slow traffic as a form of civil disruption — 22 were arrested. The real crime was by those who fought tirelessly against a common sense national healthcare system & the politicians who failed to prepare for this pandemic or cancel rent and mortgage payments during it.

Helge Schneider

Statement

Die Renaissance des Polizeistaats? und anderes…

Brennende LKWs und Angriffe auf Demonstranten, darunter sogar versuchter Totschlag. Am vergangenen Samstag ist die Situation in Stuttgart zum Teil vollkommen eskaliert, für die überregionale Presse eine Randnotiz. Auch die YouTuberin Lisa Licentia wurde in Köln von mutmaßlich linken Tätern angegriffen und anschließend festgenommen. Aron Morhoff hat mir ihr gesprochen.

In der DDR war Angelika Barbe Oppositionelle. Nach der Wende blieb sie eine scharfe Kritikerin des Sozialismus und warnte vor totalitären Machtstrukturen. Während den Corona-Demos geht die 68-jährige wieder auf die Straße, vergangene Woche wehrte sie sich gegen ihre scheinbar willkürliche Festnahme. Im Gespräch mit Jasmin Kosubek spricht sie über eine mögliche Renaissance des Polizeistaats.

Ein großes Stück Normalität ist zurückgekehrt: Restaurants haben wieder offen. Und doch ist nichts wie zuvor. Kellner tragen Mundschutz, strenge Hygienevorschriften machen der Gastronomie weiter das Leben schwer und: Viele Gäste bleiben dennoch fern. Viele Restaurantbetreiber sehen die Welt trotzdem positiv und arbeiten an flexiblen Lösungen, andere wünschen sich endlich die ersehnte Freiheit zurück – ohne Einschränkungen. Margarita Bityutski hat sich im kulinarischen Potsdam umgehört.

In Krisenzeiten, wie diesen, erlebt die Astrologie weltweit einen regelrechten Boom. Zu viele Menschen sind verängstigt und suchen nach Antworten darüber, was gerade in der Welt geschieht und wie die Zukunft aussehen wird. Doch kann der Blick in die Sterne Trost und Sicherheit bringen? Ist es möglich, Weltereignisse, die die ganze Menschheit betreffen auf planetare Stellungen zurückzuführen? Nina Sang sprach mit zwei Astrologen mit sehr unterschiedlichen Meinungen.

A Crisis Of Our Own Creation: It Didn’t Need To Be Like This

The US’s response to coronavirus has been a total failure. Lee compares the US’s response to that of the rest of more successful nations. The big lesson here is that there are better ways of structuring your society and this pandemic makes that obvious. Lee covers how the economic and health impacts of coronavirus are disproportionately affecting people of color, the bailout money that disappeared, the rent strike protesters who were arrested for driving slowly, and more.
Natalie McGill reports on how congress enjoys some of the best healthcare in the country and still refuses to work toward delivering reasonable healthcare to the American people. The health insurance industry has been pestering congress for more bailout money meanwhile suffering Americans have been given a pittance. Anders Lee on Nancy Pelosi’s heroic efforts to stop congress from helping the American people, a potential deb cancellation plan to act as a global coronavirus relief effort, and more.

Maskenpflicht: Fitz über Gates, Rüdiger Hoffmann usw.

Deutschland atmet auf – die Friseure haben wieder geöffnet, die Bundesliga geht weiter und Boris Palmer sorgt für einen Skandal – im Grunde also alles wieder normal? Florian Schroeder und seine hochkarätigen Gäste besprechen die Lage der Nation.

Impfpflicht durch die Hintertür? Arbeitgeber dürfen künftig Impfstatus „verarbeiten“

Der Bundestag nahm am Donnerstag mit einer knappen Mehrheit ein Zweites Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite an. Kritiker wurden als „Verschwörungsideologen und Merkel-Hasser“ diffamiert, dabei birgt das Gesetz durchaus Konfliktpotential.

Bin ich ein Spinner?

Die bundesweiten Demonstrationen gegen die „Corona-Maßnahmen“ haben es den Leitartiklern und Kommentatoren der großen Medienhäuser angetan. Mit Schaum vor dem Mund schreiben sich die Edelfedern in Rage und warnen vor der Gefahr für unsere Demokratie, die von der „Corona-Querfront“ aus „Spinnern“, „Verschwörungsgläubigen“, „Rechtsradikalen“, „Gates-Hassern“, „Reichsbürgern“ und „anderen Durchgeknallten“ ausgeht. Das ist doch bemerkenswert, war ich bislang doch der Meinung, dass Demonstrationen ein elementarer Bestandteil einer lebendigen Demokratie seien. Wer Demonstranten einfach so als Spinner abtut und Demonstrationen in eine antidemokratische Ecke stellt, hat offensichtlich nicht so recht verstanden, was Demokratie eigentlich ist. Ein sehr subjektiver Kommentar von Jens Berger.

Home Office #26

Aus der Viruskrise geht langsam eine Wirtschaftskrise hervor, welche immer mehr existenziell wird. Darüber sprechen in dieser Home Office Ausgabe Frank Höfer und Robert Stein mit Andreas Beutel und Andreas Winter.

Corona-Proteste als Werk äußerer Feinde – Echt jetzt?

Die Politik ist alarmiert, die Polizei schlägt zu, und die Medien beschimpfen die Corona-Demonstranten als Spinner und Verschwörungstheoretiker. Was – oder wer – treibt die Bürger auf die Straße? Die russische Spur war schnell gelegt.

Fake-News-Produzenten | Erntehelfer | Der Russe war’s

Ein brisantes Dokument aus dem Innenministeriums sorgt gerade für Schlagzeilen. Es ist so brisant, dass man sich lieber mit der Personalie des Autors als mit den Inhalten des Dokuments befasst. Letzteres würde schließlich nur den „Extremisten, Spinnern und Verschwörungstheoretikern“ in die Hände spielen, die gerade zu Tausenden in deutschen Städten demonstrieren. Am besten, man schiebt einfach wieder alles auf „die Russen“…

Vermummt – Verdummt

Vermummt - Verdummt

Wenn selbst die Meinung des Präsidenten der Bundesärztekammer, Montgomery, nicht mehr zählt, wonach die Maskentragungspflicht ein Unsinn ist und uns gesundheitlich sogar schadet, dann sind wir wohl wirklich in postfaktischen Zeiten angekommen. Orwells Visionen scheinen in solchen Zeiten bedrückend real zu werden: Lüge wird zur Wahrheit und Wahrheit zur Lüge erklärt, die totale Manipulation zum Regelzustand. Insofern ist die Luft, die wir in postfaktischen Zeiten einatmen, dann ja auch wirklich kontaminiert – und das Bedürfnis, uns vor dieser Kontamination zu schützen, verständlich.

Zur aktuellen Maskerade auch einige Zeilen des Literaturwissenschaftlers Markus Mynarek:

Die lächerliche Maskenpflicht

Die Logik ist schon lange weg.
Der Staat pflegt uns zu plagen.
Die Masken sind der letzte Dreck,
doch jeder soll sie tragen.

Wenn der Staat die Masken fallen lässt,
nach Freiheit nicht zu fragen,
hält er am Idiotismus fest,
man müsse Masken tragen.

Doch ein Symbol, wie ich bekunde,
hat jetzt der Bürger in der Not.
Er trägt ja Masken vor dem Munde.
Die Meinungsfreiheit ist längst tot.

Man durfte sich ja bisher nicht vermummen,
doch dieser Vorwurf ist quasi verstummt.
Nun wollen sie mit Gewalt uns verdummen:
Es macht sich strafbar, wer sich nicht vermummt.

Und wachen sollen jetzt mit Argusaugen
die Polizisten über unser Land,
ob wir zum frommen Untertan auch taugen.
oder ob man zu denken noch verstand.

Und wagt man einmal mutig Nein zu sagen
zu einer Regel, die im Irrenhaus entstand,
so pflegt der Staat einen gleich anzuklagen,
weil er Persönlichkeit meist überflüssig fand.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Autors (edit: pw).
Foto: Pixabay/CC0.

Dr. Daniele Ganser im Gespräch: „Geht es um Gesundheit oder um Macht?“

Am 28. April 2020 hat der Historiker Dr. Daniele Ganser während der Coronakrise mit Jasmin Kosubek von RT Deutsch über sein neues Buch „Imperium USA“ gesprochen, das Ende April neu auf den Markt kam. Nach Ansicht vieler haben die USA den stärksten destabilisierenden Einfluss auf das Weltgeschehen und stellen somit die grösste Bedrohung für den Weltfrieden dar (Allensbach 2019, Gallup International 2013). Diese traurige Spitzenstellung hat sich die Weltmacht Nr. 1 nicht von ungefähr erworben. Keine andere Nation hat seit 1945 so viele andere Länder bombardiert und so viele Regierungen gestürzt wie die USA. Sie unterhalten die meisten Militärstützpunkte, exportieren die meisten Waffen und haben den höchsten Rüstungsetat der Welt. Daniele Ganser beschreibt in seinem neuen Buch eindrücklich, wie die USA Weltmachtpolitik betreiben, in der Gewalt ein zentrales Element darstellt.

Die neue Normalität

Robert Stein bei Blaupause TV, 22.04.20

Outbreak Used To Test Surveillance & Enrich Corporations

The rise of smart cities is a tool in the mass surveillance toolbox. These technologies will be used to invade our privacy and even though they’re being put in place in order to create a robust response to the coronavirus pandemic, history has shown us that when the ruling elite get new toys to undermine our freedoms they won’t let them go without a fight. The collapse of the oil market has the experts spooked, the billionaires aren’t „essential“ workers and we need to recognize the dignity of those whose labor we all rely on, a Koch Industries scam, and more in „Taking the News from Behind.“
Natalie McGill reports on why your coronavirus subsidy checks have been delayed. Many Americans are having their checks seized over unpaid debts. Anders Lee brings several stories to the table including Jair Bolsonaro’s corruption in Brazil, a new Libertarian candidate for president, and an Ohio sheriff election that was won by a lesbian who the previous sheriff had fired.

Die letzten 100 Artikel