Alltagsterror

Diese Kategorie enthält 880 Artikel

Benjamin Fulford 18.05.2020

Achtung, Verschwörungstheorien

Die Renaissance des Polizeistaats? und anderes…

Brennende LKWs und Angriffe auf Demonstranten, darunter sogar versuchter Totschlag. Am vergangenen Samstag ist die Situation in Stuttgart zum Teil vollkommen eskaliert, für die überregionale Presse eine Randnotiz. Auch die YouTuberin Lisa Licentia wurde in Köln von mutmaßlich linken Tätern angegriffen und anschließend festgenommen. Aron Morhoff hat mir ihr gesprochen.

In der DDR war Angelika Barbe Oppositionelle. Nach der Wende blieb sie eine scharfe Kritikerin des Sozialismus und warnte vor totalitären Machtstrukturen. Während den Corona-Demos geht die 68-jährige wieder auf die Straße, vergangene Woche wehrte sie sich gegen ihre scheinbar willkürliche Festnahme. Im Gespräch mit Jasmin Kosubek spricht sie über eine mögliche Renaissance des Polizeistaats.

Ein großes Stück Normalität ist zurückgekehrt: Restaurants haben wieder offen. Und doch ist nichts wie zuvor. Kellner tragen Mundschutz, strenge Hygienevorschriften machen der Gastronomie weiter das Leben schwer und: Viele Gäste bleiben dennoch fern. Viele Restaurantbetreiber sehen die Welt trotzdem positiv und arbeiten an flexiblen Lösungen, andere wünschen sich endlich die ersehnte Freiheit zurück – ohne Einschränkungen. Margarita Bityutski hat sich im kulinarischen Potsdam umgehört.

In Krisenzeiten, wie diesen, erlebt die Astrologie weltweit einen regelrechten Boom. Zu viele Menschen sind verängstigt und suchen nach Antworten darüber, was gerade in der Welt geschieht und wie die Zukunft aussehen wird. Doch kann der Blick in die Sterne Trost und Sicherheit bringen? Ist es möglich, Weltereignisse, die die ganze Menschheit betreffen auf planetare Stellungen zurückzuführen? Nina Sang sprach mit zwei Astrologen mit sehr unterschiedlichen Meinungen.

Melinda Gates – drängt auf globalen Impfstoff

…während sie ein umgedrehtes Kreuz trägt

A Crisis Of Our Own Creation: It Didn’t Need To Be Like This

The US’s response to coronavirus has been a total failure. Lee compares the US’s response to that of the rest of more successful nations. The big lesson here is that there are better ways of structuring your society and this pandemic makes that obvious. Lee covers how the economic and health impacts of coronavirus are disproportionately affecting people of color, the bailout money that disappeared, the rent strike protesters who were arrested for driving slowly, and more.
Natalie McGill reports on how congress enjoys some of the best healthcare in the country and still refuses to work toward delivering reasonable healthcare to the American people. The health insurance industry has been pestering congress for more bailout money meanwhile suffering Americans have been given a pittance. Anders Lee on Nancy Pelosi’s heroic efforts to stop congress from helping the American people, a potential deb cancellation plan to act as a global coronavirus relief effort, and more.

Maskenpflicht: Fitz über Gates, Rüdiger Hoffmann usw.

Deutschland atmet auf – die Friseure haben wieder geöffnet, die Bundesliga geht weiter und Boris Palmer sorgt für einen Skandal – im Grunde also alles wieder normal? Florian Schroeder und seine hochkarätigen Gäste besprechen die Lage der Nation.

Home Office #27

Die Ereignisdichte ist so hoch, dass man kaum noch hinterherkommt, all die Meldungen zu verfolgen.
Schnell verliert man den Überblick über all die Fakten, Meinungen, Behauptungen und FakeNews und verwechselt dann auch schnell mal etwas. Informationen sind so kurzlebig geworden, dass selbst die Richtigstellung oftmals Schnee von gestern ist. Dabei kristallisiert sich hierbei das Kernproblem heraus, welches zu einer zunehmenden Spaltung unserer Gesellschaft führt.

Impfpflicht durch die Hintertür? Arbeitgeber dürfen künftig Impfstatus „verarbeiten“

Der Bundestag nahm am Donnerstag mit einer knappen Mehrheit ein Zweites Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite an. Kritiker wurden als „Verschwörungsideologen und Merkel-Hasser“ diffamiert, dabei birgt das Gesetz durchaus Konfliktpotential.

Links, Rechts oder Krächz – das ist hier die Frage! (Warum Brzezinski Recht behalten hat)

Links, Rechts oder Krächz – das ist hier die Frage! (Warum Brzezinski Recht behalten hat)


Bild:„Der Kritiker“ ( Jacques Prilleau )

Angesichts der regelrechten Pogromstimmung, die derzeit gegen Ken Jebsen und gegen alternative Medien überhaupt entfacht wird (nicht nur von konzernwirtschaftlichen Leitmedien, ebenso vom kleinen fiesen Blogger von nebenan, der jetzt auch zu den Guten, Gernen & Alternativlosen gehören möchte) muss man leider mit Schlimmem rechnen. In der Tat detonieren bereits Bomben, um zivilgesellschaftlichen Widerstand platt zu machen. Aber während man es am nächsten Tag umgehend in allen Qualitätsmedien nachlesen kann, wenn Dieter Bohlen backstage einen Furz fahren lässt, so herrscht nach den Bombenanschläge in Stuttgart – Schweigen im Blätterwald (siehe anti-spiegel).

Verfolgt man die aktuellen Diskussionen in den sozialen Medien, ist man geneigt zu verzweifeln. Während der neoliberale Moloch gerade zum Endsieg ansetzt, zerfleischen wir uns darüber, wessen Meinung womöglich zu links, rechts oder krächz ist und ob manche „Verschwörungstheoretiker“ mit marktkonformen Figuren wie Angela Merkel und Bill Gates nicht doch zu hart ins Gericht gehen.

US-Präsidentenberater Zbigniew Brzezinski hat wohl Recht gehabt. Seiner Ansicht nach könne man die Bürger im „technotronischen Zeitalter“ ruhig schwätzen lassen. Sie würden sich mit der Zeit schon selbst zerschwätzen. Er wusste, dass auf Schulen, Unis und Medien Verlass ist und dass es die wenigsten schaffen werden, den hybriden, eitlen Intellekt, der ihnen angezüchtet wurde, zu übersteigen.

Die meisten Menschen durchlaufen heute drei Phasen:
Phase 1: Man wird in einem vollkommen menschenwidrigen und lähmenden Ausbildungs- und Erziehungssystem domestiziert.
Phase 2: Als junger Erwachsener spürt man das lähmende Korsett, das einem angelegt wurde und man möchte sich befreien – man wird dann revolutionär, Sozialist, Marxist etc.
Phase 3: Man findet sich wieder mit den „Tatsachen“ ab, wird „realistisch“ und versucht sich im herrschenden System so einzurichten, dass man möglichst irgendwie „durchkommt“, dient als angepasster, eventuell pseudokritischer Funktionär einem System, das jeder Nachhaltigkeit und Moral spottet, die Lüge zur Wahrheit und die Wahrheit zur Lüge erklärt hat, die Umwelt ausschlachtet und auch einen selbst und seine Kinder dem Fleischwolf zuführt.

Neuerdings gibt es allerdings auch Menschen, die Phase 2 überspringen und nahtlos in Phase 3 einmünden: Sie rotten sich in „streng wissenschaftlichen“ Verbänden à la Gwup/Psiram/Skeptikerbewegung zusammen und werden sofort exekutive Arschlöcher. Und wie uns das Milgram-Experiment bewiesen hat, steht der streng wissenschaftlich aufgeklärte Bürger sofort Gewehr bei Fuß und ist bereit, tödliche Stromstöße auszuteilen, wenn es ihm Vertreter der herrschenden Lehre in weißen Kitteln anordnen.

Katholischer Orden verkaufte und verscharrte Tausende tote Babys und Kleinkinder

Bin ich ein Spinner?

Die bundesweiten Demonstrationen gegen die „Corona-Maßnahmen“ haben es den Leitartiklern und Kommentatoren der großen Medienhäuser angetan. Mit Schaum vor dem Mund schreiben sich die Edelfedern in Rage und warnen vor der Gefahr für unsere Demokratie, die von der „Corona-Querfront“ aus „Spinnern“, „Verschwörungsgläubigen“, „Rechtsradikalen“, „Gates-Hassern“, „Reichsbürgern“ und „anderen Durchgeknallten“ ausgeht. Das ist doch bemerkenswert, war ich bislang doch der Meinung, dass Demonstrationen ein elementarer Bestandteil einer lebendigen Demokratie seien. Wer Demonstranten einfach so als Spinner abtut und Demonstrationen in eine antidemokratische Ecke stellt, hat offensichtlich nicht so recht verstanden, was Demokratie eigentlich ist. Ein sehr subjektiver Kommentar von Jens Berger.

USA: Hass auf China und Greta Thunberg als Covid-Expertin

In den Vereinigten Staaten treibt die Covid-Pandemie immer kuriosere Blüten. Eine Podiumsdiskussion der ″National Association of Black Journalists“ zum Thema Corona wurde abgesagt, weil das chinesische Unternehmen Huawei zu den Sponsoren gehörte.

Indes lädt CNN die Klimaaktivistin Greta Thunberg zum Corona-Expertengespräch.

Vorsicht Fake Webseite im Netz zu finden die vor gibt von der Partei Widerstand 2020 zu sein

Ein Betrüger hat eine Internetplattform mit dem Namen Widerstand 2020 live eröffnet und sammelt dort persönliche Daten und Spenden ohne dass er hier in irgendeiner Weise für autorisiert wäre. Vorsicht keine Spenden dort abgeben keine Daten dort abgeben es handelt sich um einen Betrüger. Wenn sie Geld auf dieser neuen Seite bei PayPal gespendet haben rufen Sie dieses Geld zurück. Wenn sie persönliche Daten insbesondere Bankdaten hinterlegt haben sollten oder Ähnliches gehen Sie davon aus dass diese gestohlen wurden und melden Sie dies der Polizei. Es handelt sich bei dieser Webseite nicht um eine Webseite von Widerstand 2020

ALARMSTUFE ROT ! Bruno Würtenberger + Christoph Hörstel

Zum Glück ohne Sektenwerbung

Politiker, Regierungsberater, Publizist und Bundesvorsitzender der ’Neuen Mitte‘ Christoph Hörstel im Gespräch mit Bruno Würtenberger.

Wir müssen handeln und zwar JETZT ! Gemäss Hörstel bleibt nicht mehr viel Zeit bis es den dunklen Kabalen gelungen ist, eine weltweite Diktatur zu installieren. Der Bundesvorsitzende Christoph Hörstel macht deutlich, was jetzt getan werden muss. Und zwar von uns!

Dieses brisante Gespräch beinhaltet auch das von YouTube gelöschte KLARTEXT-VIDEO von Christoph Hörstel in welchem er die Deutsche Regierung beim Namen nennt!

Home Office #26

Aus der Viruskrise geht langsam eine Wirtschaftskrise hervor, welche immer mehr existenziell wird. Darüber sprechen in dieser Home Office Ausgabe Frank Höfer und Robert Stein mit Andreas Beutel und Andreas Winter.

Corona-Proteste als Werk äußerer Feinde – Echt jetzt?

Die Politik ist alarmiert, die Polizei schlägt zu, und die Medien beschimpfen die Corona-Demonstranten als Spinner und Verschwörungstheoretiker. Was – oder wer – treibt die Bürger auf die Straße? Die russische Spur war schnell gelegt.

Fake-News-Produzenten | Erntehelfer | Der Russe war’s

Ein brisantes Dokument aus dem Innenministeriums sorgt gerade für Schlagzeilen. Es ist so brisant, dass man sich lieber mit der Personalie des Autors als mit den Inhalten des Dokuments befasst. Letzteres würde schließlich nur den „Extremisten, Spinnern und Verschwörungstheoretikern“ in die Hände spielen, die gerade zu Tausenden in deutschen Städten demonstrieren. Am besten, man schiebt einfach wieder alles auf „die Russen“…

Sie überwachen alles – die globalen Supermächte Google, Amazon & Co.

Mit einer Smartphone-App sollen ab nächstem Monat die Kontakte von Corona-Infizierten nachvollzogen werden. Welche Daten dafür gespeichert werden und wo – darüber wurde in den vergangenen Wochen viel diskutiert. Die Sorge um Datenschutz in Politik und Medien ist berechtigt, aber doch bei weitem nicht nur im Zusammenhang mit dieser App. Wer behauptet, die Corona-App sei der Einstieg in die Totalüberwachung, hat nicht verstanden, in welcher Welt wir leben. Wir haben doch längst die Totalüberwachung unseres Privatlebens! Der Datensammelwut und Macht der fünf großen Digitalkonzerne Amazon, Google, Apple, Microsoft und Facebook werden doch seit Jahren keine Grenzen gesetzt. Längst werden all unsere Bewegungsdaten auf den Servern dieser Unternehmen gespeichert. Jede Webseite, die wir aufsuchen, was wir wegklicken und was wir wie lange ansehen – alles wird gespeichert und ausgewertet.
Im Video der Woche spreche ich über die beängstigende Macht der Digitalkonzerne, ihre Kooperation mit den US-Geheimdiensten und die Unfähigkeit der deutschen und europäischen Politik, unserer Abhängigkeit von diesen Datenkraken etwas entgegen zu setzen.

KI-Überwachungsstaat & Corona

USA vs China | Imperium der Zukunft

I’m [sic!] of all the bullshit.

Papayas des Grauens

Hier nochmal in Deutsch:

Die letzten 100 Artikel