Feuilleton

Diese Kategorie enthält 207 Artikel

Epicuros – Planet Mecha

Satire

Lisa Eckhart

Torsten Sträter

Steffi und Torsten

Maschek WÖ_484_2 Punschkrapfenkoalition

Sensation!! Ö1 Abendjournal vom 9.11.2021

Die richtige Antwort auf das Corona-Helden Video der Bundesregierung

Vince Ebert – Glücklichsein macht keinen Spaß

Besondere Helden

mRNA-Impfstoffe – Erklärt von Karl Lauterbach

Polizeistaat Frankreich: Das Filmen von Polizisten soll unter Strafe gestellt werden

In Frankreich fällt die Polizei spätestens seit den Gelbwesten-Protesten durch exzessive Gewalt gegen Demonstranten auf. Nun reagiert die Regierung und will es unter Strafe stellen, Polizisten bei Einsätzen zu filmen. Damit würde es unter Strafe stehen, Polizeigewalt zu filmen und zu veröffentlichen, wenn dabei das Gesicht der beteiligten Polizisten zu sehen ist.

Medizinprofessor Matthias Schrappe: „Die Bundesregierung ist beratungsresistent“

Der Medizinprofessor Matthias Schrappe hält das Ziel der Bundesregierung, die Inzidenz unter 50 Testpositive je 100.000 Einwohner zu drücken, für unrealistisch. Der Erfolg des Lockdowns sei zudem zweifelhaft, außerdem werde der Schutz der Risikogruppen vernachlässigt.

Ukrainischer Insider droht, die Wahrheit über MH17 zu veröffentlichen

Ich habe immer wieder über die Videos berichtet, die die ehemalige rechte Hand von Poroschenko bei YouTube veröffentlicht und in denen er die Verbrechen von Poroschenko anprangert und sich den Behörden stellen will, um auch selbst für seine Beteiligung daran ins Gefängnis zu gehen, wenn nur auch Poroschenko seine gerechte Strafe bekommt.

David Sylvian – Every colour you are, Words With The Shaman und Brilliant Trees

Every colour you are

Words With The Shaman – Part 1 – Ancient Evening

Brilliant Trees

Home Office #73 – Hanf

Bereits seit einigen Jahren berichteten wir immer wieder über die Hintergründe der Hanfprohibition. Für die meisten Menschen ist das Thema ausschließlich mit Kiffern und Kriminellen geframed worden. Und das bereits vor 100 Jahren. Heute wird in den USA fleißig wieder legalisiert und es entsteht ein neuer Multi-Milliarden-Dollar Sektor. Deutschland verpennt wie immer die Entwicklung.

Gammeln gegen COVID – Welchen Musterbürger wünscht sich die Bundesregierung?

Gammeln gegen COVID: Die Bundesregierung startete eine Werbekampagne, die viele sublime Botschaften enthält. Auch verrät sie viel über das Bild des Musterbürgers, wie ihn sich der Staat wünscht. Eins vorab: Das Dienstleistungsproletariat gehört nicht zu den Vorbildern.

Basta Berlin (Folge 64) – Gefährliche Strategie: Ballweg und der „König von Deutschland“

Nachrichten müssen nicht gefallen, sie müssen aufklären: Dieser Leitsatz trifft auf die aktuelle Folge „Basta Berlin“ ganz besonders zu. Unsere Recherchen zu einem möglichen Strategiewechsel an der Querdenken-Spitze bereiten Sorgen. Ebenso wie Entwicklungen an der Pharma-Front: Eine Impfpflicht durch die Hintertür ist wohl nur eine Frage der Zeit.

SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und Sputnik-Politikchef Marcel Joppa sind zurück aus einer kurzen Zwangspause. Doch im Hintergrund ging die Arbeit weiter: Wir bringen heute zur Sprache, was vielleicht nicht jeder hören mag. Doch es ist unsere Pflicht, auch über kontroverse Themen zu informieren. Das betrifft speziell eine Initiative rund um Querdenken-Chef Michael Ballweg und den so genannten „König von Deutschland“. Doch auch in der Politik gibt es Veränderungen, die nichts Gutes erahnen lassen: Es geht um Impfungen und einen offensichtlichen Plan der Regierenden.

Frauenquote – am Leben vorbei | New York Times – Journalismus oder Fantasy? | 451 Grad

451° hat heute ein Paket für gelangweilte Gelockdownte zusammengeschnürt. Wir eröffnen euch nämlich neue Job-Chancen in Russland, zeigen euch, was es bei virtuellen Grünen-Parteitagen zu sehen gibt und bereiten euch darauf vor, ein Quotenmensch zu werden.

Wer kennt das nicht: Man sitzt gebeutelt durch Corona zu Hause herum und fragt sich: Was fange ich mit meinem Tag an? Wir von 451° haben die Lösung! Wer sich nämlich wegen der Pandemie jetzt nach einem neuen Job umschauen muss, dem raten wir, die New York Times durchzublättern. Die haben jetzt eine wirklich brisante Stellenausschreibung in den Äther geschossen. Wenn ihr mal so richtig Bock hattet, investigativer Berichterstatter aus Russland zu werden, dann endet diese Motivation vermutlich mit dem Lesen dieser Berufsbeschreibung. Die #NewYorkTimes – oder die CIA selbst – hatten anscheinend noch ein Hühnchen mit Wladimir Putin zu rupfen und beschrieben die Arbeit als Russland-Korrespondent, na sagen wir, als nicht gerade attraktiv. Als Arbeitssuchender bekommt man dann leider eher Lust, ein unterbezahlter Feuerwerkskörperlieferant für Hochöfen zu werden. Da muss nachgebessert werden.

Bewerbungen schreiben kostet Nerven und sorgt meistens für miese Stimmung. Schaut man sich dann noch das virtuelle politische Medienangebot an, steigt die eigene Laune nicht unbedingt. Warum? Na, weil sich Bündnis 90/Die Grünen auf ihrem virtuellen #Parteitag wieder einmal ordentlich schlecht verkauft haben. Annalena Baerbock, Robert Habeck oder Ricarda Lang waren da nur die Kirschen auf der veganen Waldmeistertorte. Viele schlechte Reden und noch schlechtere Kamerafahrten sorgen dafür, dass die Wände während so einer Quarantäne immer näher kommen. Ach, und wer die Aussagen von Katrin Göhring-Eckhardt auf den einschlägigen Medien-Formaten zum Pazifismus noch nicht gehört hat, der hat hier gleich richtig etwas zum Augenverdrehen und Stirnrunzeln.

Wir denken, dass es nun Zeit ist, sich zu stärken. Was gibt es denn heute Leckeres? Ah, Kohlsuppe und einen ordentlichen Löffel weitere schlechte Laune durch Politiker-Irrsinn. Die ehemalige Doktorin Franziska Giffey will #Quotenmenschen erschaffen. Wie die verrückte Professorin – nur ohne den Titel „Professorin“ – erschafft sie in den Laboren des Deutschen Bundestages eine neue Elite für die Chefetagen dieser Welt. Nur zur Verdeutlichung: Eine weibliche Person, die aufgrund von Quotenregelungen eine bestimmte Position einnehmen darf, nennt man Quotenfrau. Das armselige Patriarchat, welches weiterhin niedere Jobs machen soll, bezeichnet man gemeinhin als Quotenmann.

Feministen werden diesen Teil des Textes hassen. Wie dem auch sei: Franziska Giffey bekommt bei ihrem Quoten-Wahnsinn auch noch tatkräftige Unterstützung von der stolzen Quotenfrau Katharina Schulze. Sehr quotesk ist das alles. Penetranz schafft vermutlich eben nicht immer Akzeptanz. Und mit Sicherheit schafft es erst recht nicht, die Langeweile wegzuspülen, die eingesperrt zu Hause herrscht.

Steve Vai – The Blood & Tears

Basta Berlin (Spezial) – Protest in Berlin: Ein Gesetz mobilisiert die Massen

Der 18.11. war ein ganz besonderer Tag in Berlin: Während rund um den Reichstag tausende Menschen gegen die Neuauflage des #Infektionsschutzgesetz|es auf die Straße gingen, wurde im Bundestag heftig darüber debattiert. Dabei haben Opposition und die Menschen auf der Straße die gleiche Sorge: Zu viel Macht für Gesundheitsminister Jens Spahn und die Regierung.

SNA Radio-Moderator Benjamin Gollme und Sputnik-Politikchef Marcel Joppa haben ihr Studio verlassen und sich unter die Demonstrierenden gemischt. Entstanden ist dabei ein umfassender Eindruck von den Protesten an diesem Mittwoch in Berlin. Was bewegt die Protestler? Was kritisiert die Opposition? Was war los vor dem Brandenburger Tor und was im Bundestag? #BastaBerlin, der alternativlose Podcast – Mittendrin statt nur dabei…

Propagandakrieg für Big Pharma

Die Geheimdienste der USA und Großbritanniens nutzen ihr Cyber-Waffenarsenal, um die Impfstrategie gegen Kritiker durchzusetzen.
Ein Standpunkt von Whitney Web.

„Impffeindliche Propaganda“ ist ins Visier westlicher Geheimdienste geraten, wie britische und US-amerikanische Medien berichten. Die soll bekämpft werden, um die angestrebten Milliarden-Profite der Pharma-Konzerne infolge der Covid-19-Pandemie zu sichern. Nachrichtenorganisationen und Journalisten, die legitime Bedenken äußern, werden ihrer Plattformen beraubt, um die impffreundlichen Botschaften quer durch die englischsprachige Medienlandschaft durchzusetzen. Das kann auch erklären, warum derzeit eine Zensurwelle kritische Äußerungen und Kanäle in den sogenannten Sozialen Medien wegspült und auslöscht. Bei diesem Cyberwar im Dienste von Big Pharma werden Mittel und Methoden angewendet, die von den Geheimdiensten entwickelt wurden, um angeblich gegen Terrorismus vorgehen zu können. „Impfgegner“ werden nun als „Bedrohung für die nationale Sicherheit“ gesehen und entsprechend behandelt. In diesem Krieg gegen Kritiker kommen Militärs und Regierungsbeamte zum Einsatz, die bereits im „Krieg gegen den Terror“ oder im Irak Unheil anrichteten. Die Autorin fasst die vorliegenden Informationen zusammen

Spahn optimistisch: „Gemeinsamer harter Corona-Winter wird Impfbereitschaft steigen lassen“

Am Montag verbreitete Bundesgesundheitsminister Jens Spahn Corona-Optimismus: Noch in diesem Jahr werde wohl ein Impfstoff zugelassen. Alle Vorbereitungen seien getroffen, um danach „sofort loszulegen“. Die entsprechende Impfbereitschaft in der Bevölkerung werde sicherlich steigen.

Das Wilde Schaf: Sendung #2

Ein Schaf bricht aus der Herde aus und präsentiert uns interessante Informationen mit einer neuen Perspektive in Zeiten der Pandemie. Schaltet um 20 Uhr ein! Kurz vor # Narrative 28.

Das Schaf steht für viele Stimmen aus der ganzen Welt und spricht viele Sprachen. Schaf: „Meine Aufgabe ist es, Dir Fakten zu präsentieren und Dich zu ermutigen, Deine eigenen Fragen zu stellen und Deine eigene Position zu entwickeln.“

Sophie Scholl bei den Querdenkern?

Die Moralkampagne der empörten Gerechten

https://youtu.be/Nlsf4eDVg1oVer

Lisa Fitz – ich sehe was was du nicht siehst!

(mehr …)

DAVID ICKE : EXPOSES THE GREAT RESET

Die Tyrannei der Heimsuchmaschine Google

Ein Standpunkt von Anna Zollner.

Sprechen ist ein Grundrecht und beruht auf der Überzeugung, dass der Mensch das Recht hat, gehört zu werden. Ein Mensch, der nicht sprechen darf, wird auch nicht gehört, was zur Folge hat, dass dieser Mensch seelisch verkümmert. Ohne den kommunikativen Austausch mit anderen Menschen geht jeder von uns ein wie eine Pflanze, der man das Wasser vorenthält.

Dass der Mensch wurde was er ist, ein hochspezialisiertes und vor allem hochsoziales Wesen, hat mit der menschlichen Sprache zu tun. Die grössten Hirnareale des Homo Sapiens Sapiens werden von dessen Sprachzentrum und für die Koordination seiner Hände beansprucht. Die Sprache und die Hände sind die wesentlichen Werkzeuge des Menschen. Mit der Sprache drückt der Mensch seine Gedanken aus. Sprache ist die intellektuelle Hauptverbindung aus dem Unterbewussten in das Bewusste. Was im Unterbewusstsein des Menschen gärt, kann durch die Sprache eindeutig werden. Eine diffuse Absicht manifestiert sich in einer eindeutigen Willensbekundung.

Die letzten 100 Artikel