Dr. Eulenspiegel

Dr. Eulenspiegel hat bisher 285 Artikel geschrieben.

Klicken Sie hier auf "Lesezeichen erstellen" in Ihrem Browser um Dr. Eulenspiegel zu abonieren.

Teile um zu herrschen, oder höre den anderen, auch wenn er in vielen Punkten andere Meinungen hat als Du? Ernst Wolff, Heinz Grill Oskar Lafontaine, rechte Politiker, Hexenverbrennungen, Ketzerverfolgungen

File:Pfizer logo.svg

Lorca, Heilige Woche, Prozession, Parade

Bilder Pixabay und Wikimedia.

Der Forscher, der Graphenoxyd im Video versucht hat zu analysieren, der ist tot aufgefunden worden.

Das problematische System von Machivelli, Teile um zu herrschen, hat offensichtlich schon lange vor der jetzigen massiven Spaltung der Gesellschaft, seine Wurzeln. Die Kritik an den derzeitigen Vorgängen wird entweder von “ Rechtsparteien“ oder “ Linksparteien“ verbalisiert. Die Kritik an Impfzwang wird sowohl  von Sarah Wagenknecht, der AFD, als auch von der FPÖ argumentiert. Die logischen Gedanken sind durchaus in beiden Richtungen auffindbar. Nur weil Stalin auch Bedürfnisse hatte, so wird die tägliche Nahrungsaufnahme, die auch er brauchte, nicht als verwerflich angesehen? Doch die Argumentation ist derzeit so, weil z.B. Rechts-oder Linksparteien, logische Gedanken von Experten übernehmen, oder auch selbst logisch denken können, werden deren Gedanken als verwerflich verworfen. Wobei sich ja jeder seine eigenen Gedanken machen kann, was ich wirklich, in einem tobenden Glaubenskrieg, als sehr wertvoll finden würde.

Früher ist man in Prozessionen dem Allerheiligsten gefolgt. Da aber jetzt Geiz geil ist, so folgen wir jetzt allen, den Prinzipien der zu den allerhöchsten Strafen verurteilten Firmen, wobei die Strafe auf 2,3 Milliarden reduziert worden ist. Man hat die Zeiten, in denen Mächtige die Moral und die Wahrheit bestimmten, in der Vergangenheit gesucht. Hexenverbrennungen und Ketzerverbrennungen und Verfolgungen, die sollte es in unserer Zeit eigentlich nicht mehr geben? Wenn Viren gegen die Menschen gezüchtet werden, dann sind für die Folgen, die gegen diese Viren Ungeimpften, schuld? Bei einem schwierigen Virus, soll man da gänzlich neue Stoffe verwenden, die nur ein Merkmal des Virus beachten, und nicht bewährte Methoden? Im Gegensatz zur Grippeimpfung werden derzeit die Substanzen der vergangenen Saison verwendet und haben eine bei Mutationen, die bei weltweit denselben Impfungen natürlich entstehen, immer weniger Wirksamkeit. Es gibt zwar viele erfolgreiche Methoden, die Krankheit zu bekämpfen, doch man tut das, was kein erfahrener Arzt tut. Man verbreitet ständig Angst vor der Erkrankung.

Politiker und Medienberichte versus Wahrheit und Tatsachen

Die Ideen, was wir da tun können sind vielfältig. wie erwähnt, gibt es zahlreiche Versuche, logische Gedanken, nach rechts, in die Ecke der Verschwörungstheorien, und letztlich mit der Angstkeule zu ersticken. Doch sind logische Gedanken, ein großartiges Mittel die Angst zu entkräften. Ernst Wolff, ein großartiger Wirtschaftsexperte analysiert weiter unten die Verhältnisse und kommt auf seinem Gebiet auf andere Konsequenzen, als der Geistesforscher Heinz Grill. Wie kommt das? Ich denke es ist interessant, dass klare Denker zunächst nicht zum selben Ergebnis kommen.  Sollte das Umgekehrte, eine Wahrheit, die keinen Widerspruch duldet, nicht eher zum Misstrauen anregen. Die Wissenschaft besteht immer aus These, Antithese und dann Synthese. Das heißt  es stellt jemand eine Idee ins Zentrum und versucht diese zu beweisen, jemand anderer kommt zu einem anderen Ergebnis und am Schluss entdeckt man, warum das so ist.

Die Great Barrington Erklärung

Anbei eine brandneue Studie (geht morgen in Druck) aus „The Lancet Regional Health – Europe“: Geimpfte tragen immer mehr zum Infektionsgeschehen bei. ABER: (1) Nach den aktuellen Zahlen von TKP – ca. die Hälfte der Corona-Toten über 60 sind Geimpfte – sterben Ungeimpfte 4x häufiger als Geimpfte da es ca. 4x mehr Geimpfte über 60 als Ungeimpfte über 60 gibt. (2) Der zeitliche Verlauf der beliegenden Studie zeigt auch das Nachlassen der Impfwirkung über die Zeit.

Demnach ist eine Impfung hauptsächlich Eigenschutz und nicht so sehr Fremdschutz.

Daher sollte – wenn man schon eine Impfpflicht einführt wird – diese analog zur Winterreifenplicht für PKW eingeführt werden: Die Winterreifenpflicht gilt nicht allgemein, sondern nur bei Gefahr,
dh. *bei Schneelage*. Bei trockener Fahrbahn darf man im Winter auch ohne Winterreifen unterwegs sein.

Auf die Impfpflicht übertragen: Bei erhöhter Gefahr sich anzustecken (erhöhte Indizenz bzw. Auslastung des Gesundheitsystems), kann der Bürger wählen: (1) Impfung [=Winterreifen benützen] oder (2) *vorübergehend* nicht in die Öffentlichkeit in Innenräumen (wie Restaurant, etc.) [=bei Schnee das Auto zu Hause lassen].

epidemiologicalRelevance_Vaccinated_PIIS2666776221002581

Auf die Impfung bezogen: Impfen als einzige Lösung? In der Regel machen die Studien diejenigen, die daran verdienen wollen. Da kommen andere auf die Nebenwirkungen und haben Angst vor der Impfung. Man könnte am  Schluss darauf kommen, wer geimpft werden sollte und mit welchem Impfstoff man genau den impfen sollte? Und wer vielleicht keine Impfung braucht, die obendrein andere wenig schützt, da der Keim über die Schleimhaut eindringt, und da eine Impfung über das Blut kaum Wirkung auf der Schleimhaut hat? Eine Impfung über die Schleimhäute wäre sehr sinnvoll. Eine Krise kann immer wieder eine Möglichkeit für eine positive Veränderung darstellen. Das sagt jemand, der das schrecklichste, das jemals Menschen angetan wurde überlebt hat, nämlich Viktor Frankl.

Sarah Wagenknecht, Dr.Dahlke, Dr.Bircher, Prof. Schubert zu aktuellen Themen

 

 

Eine eigene Meinung muss man sich leisten können

Im Gegensatz zum oberen Beitrag denke ich, dass gerade die nicht so wohlhabenden Menschen viele Möglichkeiten haben, doch ihre-unsere guten Ideen als freie Meinung zu äußern, immer wieder zu denken, daraus Ideale entstehen zu lassen und die langsam zu realisieren.

Auszug aus Recherchen eines Kollegen, die schräg gestellten Zeilen sind von einem versierten Kollegen recherchiert:

als Minimalanforderung und  Zulassungsziel für die Covid Impfstoffe wurde ursprünglich eine Schutzquote vor Infektion von 50 % definiert (1). Deshalb ist der Curevac Impfstoff, der nur 47 % Schutz vor Infektion erreicht hat, gescheitert. Laut WHO liegt mittlerweile bei Delta die Schutzquote vor Infektion bei den aktuellen Impfstoffen nur noch bei 40% (2) , d. h. unter heutigen Bedingungen würden sie das Zulassungsziel verfehlen (es gibt durchaus auch Studien, die von einer Schutzquote vor Infektion von nur noch 20% oder weniger nach mehreren Monaten ausgehen).  Die geringe Wirksamkeit für den Fremdschutz und den Schutz vor Infektion zeigt sich auch im letzten RKI Wochenbericht (3, Seite 24)  In der Altersgruppe Ü60 waren 71.4 % der Neuinfektionen doppelt geimpft  (gemessen an dem Anteil von wohl ca 85 % Geimpften in dieser Altersgruppe eine nicht gerade überwältigende Risikoreduzierung, noch dazu verzerrt durch eine vermutlich höhere Dunkelziffer bei Geimpften, die seltener als Ungeimpfte getestet werden).

 

Angesichts dieser dürftigen Quoten für den Fremdschutz wirkt eine allgemeine Impfpflicht und eine Impfpflicht im Gesundheitswesen fast absurd und rechtlich eigentlich auch schwer begründbar. Besser, wenn auch lange nicht mehr so beeindruckend wie versprochen,  ist die Impfung in Bezug auf den Eigenschutz vor schweren Verläufen. Hier sind laut letztem RKI Wochenbericht 55 % der Hospitalisierten, 46,4 % der Intensivpatienten und 52,5 % der Verstorbenen doppelt geimpft,  Tendenz seit Wochen steigend. Diese Zahlen zeigen im  Vergleich zur Impfquote in dieser Altersgruppe weiterhin einen Schutzeffekt der Impfung, aber sie zeigen auch, dass in absoluten Zahlen in dieser Altersgruppe bis auf die Intensivstationen die Geimpften die Mehrheit der Betroffenen ausmachen (soviel zum Narrativ der Pandemie der Ungeimpften), auf Intensiv wird das in wenigen Wochen auch so sein. Die Zahlen sind zudem dadurch verzerrt, dass es sich um 4 Wochenzeiträume in der Vergangenheit handelt (vom 25.10. bis 21. 11)  – die Zahlen in der letzten Woche des Zeitraums waren natürlich noch höher, da die Tendenz seit Wochen steigt, sie werden aber nicht wochenweise ausgewiesen. Für die Überlastung der Krankenhäuser spielt natürlich die absolute Zahl der Patienten die Hauptrolle, man müsste also nun auch Maßnahmen bei den Geimpften ergreifen, wie z.B. regelmäßige Testpflichten,  wenn man diese Überlastung steuern will.

 

Die Impfpflicht würde für die bereits Geimpften eine regelmäßige Boosterpflicht bedeuten und vermutlich auch eine Pflicht, auch bisher noch nicht existierende Versionen des Impfstoffes, die im Falle von neuen Varianten wie Omikron schnell produziert werden sollen, obligatorisch akzeptieren zu müssen. Dieser Aspekt scheint mir vielen noch nicht bewusst zu sein und er wird natürlich auch in der aktuellen Debatte gezielt ausgeblendet. Was das im Einzelnen bedeutet, zeigt folgendes Statement von Biontech (4):

 

„Biontech teilte weiter mit, gemeinsam mit dem US-Partner Pfizer habe man schon vor Monaten Vorbereitungen getroffen, um im Fall einer sogenannten Escape-Variante des Virus den Impfstoff innerhalb von sechs Wochen anzupassen und erste Chargen innerhalb von 100 Tagen auszuliefern „

 

Von irgendwelchen Studien zu einer neuen Version des Impfstoffes ist in diesem Statement nicht die Rede. Dabei kann eine neue Impfstoffversion natürlich auch neue Nebenwirkungen haben oder z. B. bei einer anderen Konfiguration des Spikeproteins auch eventuell noch höhere Myokarditisraten als NW erzeugen als die aktuellen Impfstoffvarianten. Vermutlich wird dann nach der Blaupause der Kinderimpfstoffzulassung agiert. Man macht kurz eine Studie an 2000 Personen, von denen nur 1000 das Verum erhalten. Dabei zeigt sich,  dass natürlich durch die Impfung AK gebildet werden. Der Surrogatparameter AK reicht dann für den Wirksamkeitsnachweis. Ein Nachweis, dass tatsächlich weniger Erkrankungen auftreten, wird gar nicht mehr gefordert, das würde ja auch zu lange dauern. Da jede NW, die auch nur bei 1/1200 Patienten auftritt, methodisch durch solche Studien gar nicht erfasst werden kann, sind sie natürlich ideal designt, um zu beweisen, dass keine besonderen NW auftreten werden. Und schwubs ist der neue Pflichtimpfstoff, den sich dann ca 60 Mio Bundesbürger – zumindest alle über 18 Jahre –  obligatorisch injizieren dürfen,  quasi im Handumdrehen fertig. Falls es die Impfpflicht gibt, sind dann eventuelle Bedenken gegen einen solchen Hauruckstil der Zulassung natürlich irrelevant – Gesetz ist Gesetz und Pflicht ist Pflicht. Medizinberufe haben dann natürlich die Ehre, wenn es eine neue Variante gibt, wieder in der Priorisierungsgruppe 1 zu sein, was dann aber nicht mehr eine Option, diese Impfstoffe als erste auszuprobieren, sondern eine Pflicht bedeutet.  Die Impfpflicht ist in diesem Sinn die Büchse der Pandora und wer weiß, was Biontech und Co aus dieser Büchse dann im Verlauf der nächsten Jahre noch herauszaubern werden.

 

Wenn schon bei Kindern, bei denen keine Eile besteht, die Zulassungsbehörden sich mit Studien mit 1000 Verumpatienten zufrieden gegeben haben, wobei man von den milliardenschweren Pharmakonzernen leicht Studien mit 20 000 Kindern als Minimum verlangen könnte, wenn einem die Kindergesundheit irgend etwas wert ist – in meinen Augen einer der größten Skandale innerhalb der aktuellen Epidemie –  kann man sich leicht ausmalen, welche Schnellschüsse möglich sind, wenn Lauterbach und Co angesichts von Omikron oder anderen Folgemodellen in den Medien wieder in düstersten Farben ihre Weltuntergangszenarien malen dürfen.

 

Wie schnell sich übrigens das  Ausgrenzungskarussell drehen kann, zeigt die Forderung der Leopoldina nach einem Lockdown für nur zweifach Geimpfte (5). Wer gestern noch mitfeiern durfte, ist dann ab morgen wieder außen vor und muss warten, bis er einen Impftermin zur Drittimpfung ergattert und sich die weitere Teilhabe am gesellschaftlichen Leben mit erneuten Impfnebenwirkungen erkauft hat.

1) SARS-CoV-2: Weichgespülte Zulassung für Corona-Impfstoffe | PZ – Pharmazeutische Zeitung (pharmazeutische-zeitung.de)

 

2)„Falsches Gefühl von Sicherheit“: Impfung senkt Übertragung von Delta nur um 40 Prozent – n-tv.de

 

3) Wochenbericht_2021-11-25.pdf (rki.de)

 

4) Forschung zu Variante B.1.1529: Biontech prüft Anpassung seines Impfstoffs – n-tv.de

 

5)Corona-Maßnahmen: Leopoldina fordert schnellstmöglich Verschärfungen | ZEIT ONLINE

Die Diskussion über die Impfpflicht soll von massiven Politikversagen ablenken

Wissenschaftler berichten: Die Spritzen bringen vor allem Vorteile für diejenigen, die sie verkaufen! Dr.Wodarg mit einem Update. Zum Schluß Daniele Ganser mit Ideen zur Informationsbeschaffung und Prof.Gerald Hüther über den Umgang mit der Angst

Waage, Gier, Materialismus, Geld, Begierde, Judas

Bild://pixabay.com CCO

Er meint da wohl die Hexenverbrennungen, oder die Jagd auf Ketzer, oder Progrome gegen Juden?

Flugblatt Widerstand gegen 2G-Regel

Ein künstliches Virus entkommt, wird ausgesetzt ? Und schuld sind die nicht dagegen Geimpften?

Ob die Zulassungen der Impfungen korrekt abgelaufen sind, das interessiert niemand? Bitte fühlen Sie sich in Ihrer Entscheidung, ob Sie sich impfen lassen wollen so gut Sie können frei, jedenfalls sind die Ausführungen hier nicht als Manipulation in eine andere Richtung gedacht. Da aber die meisten Informationen nur in eine Richtung gehen, so machen Sie sich ein Bild durch weitere sonst schwer zugängliche Informationen. Es ist allerdings so, dass viele Kolleg-innen nicht die Zeit haben Nebenwirkungen zu melden, so dass wohl nur 10% der Nebenwirkungen gemeldet werden können.

Wir haben jetzt viele neue auch schwerere Corona Erkrankungen. Es ist nötig die Menschen gut zu begleiten, manchmal braucht man sogar einen Asthmaspray. Durch Ruhe, den Rat den Mobilfunk so wenig als möglich einzuschalten Vitamin C Esther hochdosiert 3-4 G, Zink 30 bis 60 mg, Co Enzym Q 10, Hochdosiert potenziert Bryonia z.B. C 200, Zistrose als Kapsel oder als Tee, haben wir bis jetzt alle von uns direkt telefonisch Behandelten ohne Spitalaufenthalt wieder gesund machen können. Einer verstarb an einer Pulmonalembolie. Bitte unbedingt Thrombosespritzen bei längeren Erkrankungen, stärkeren PAtientinnen, Herz-Kreislauf Vorerkrankungen verwenden. Und ziehen Sie Ihre Ärzt-in bei. Im Pflegeheim, wo andere Gesetze gelten, ist die Behandlung viel schwieriger. Die geimpften Menschen versorge ich oft mit Blutverdünnung und anderen helfenden Maßnahmen. Z.B. potenzierten Quarz oder Arnica. Der Virus ist leider doch einiges stärker geworden, so dass die Option Impfen, als eine mögliche Option durchaus in Erwägung gezogen werden kann.

Wenn man während der Erkrankung und auch beim Impfen den Menschen wieder an sein von ihm selbst gewählten oder vielleicht neu zu gründenden Lebensideal erinnert, dann kommt es oft zu sehr raschen Besserungen. Siehe meinen vorigen Beitrag bezüglich der Wirkung der Meditation auf das Immunsystem. Auch Prof.Christian Schubert spricht diese neuroimmunologischen Prozesse immer wieder an.

Natürlich wirken die Impfungen:

Zurückgezogene Studie neuerlich veröffentlicht: „2 Todesfälle durch Impfungen um 3 durch Covid zu verhindern“

Vor allem jetzt, wo das Virus etwas mutiert:

Impfdurchbrüche in Österreich und Deutschland erreichen bereits 70 Prozent

 

Wenn Sie das Video sehen wollen, dann klicken Sie bitte hier

Stew Peters & Dr. Jane Ruby: Weltweiter Aufruf STOP VAXX NOW ! – deutsch – Bitte Teilen !!!


Wenn Sie das Video von Boris Reitschuster sehen wollen, dann klicken Sie bitte hier
https://rumble.com/vouqx3-rki-stellt-im-kleingedruckten-corona-kurs-auf-den-kopf.html

Der link zum oberen Vortrag befindet sich hier:

https://report24.news/dr-wodarg-antwortet-gentechnik-bei-novavax-und-valneva-shedding-und-mehr/
https://corona-ausschuss.de/sitzungen/

Selbst-Verantwortung, an Stelle von autoritären Strukturen! Ernst Wolff, Heinz Grill und einige Analysen

Gizeh, Pyramide, Pyramiden, Pyramide Von Gizeh, Ägypten

Bild:pixabay.com CCO

Vatikan, Panorama, Italien

Bild:pixabay.com CCO

So wie Norbert Häring, im vorigen Beitrag, die jetzigen Finanzstrukturen mit den Pharaonen verglich, so kann man sich die Frage stellen, ob es nicht über Jahrhunderte ähnliche Strukturen in der Welt gibt, gegeben hat. So wie jetzt in der USA 99% der Menschen, für das Wohl von 1% arbeiten, so war das auch in den christlichen Monarchien so. Kritik an Papst und Kaiser war Gotteslästerung. So wie wir derzeit eigentlich nicht die jetzigen Strukturen kritisieren dürfen. Wird nicht Kritik an den derzeitigen Strukturen als rechts, verschwörungstheoretisch etc bezeichnet?? Parteien, wie die Basis oder auch die Querdenker werden als rechts bezeichnet, wobei die Möglichkeiten diese Kategorisierung zu hinterfragen besteht, doch nicht zum Einzug in den Bundestag gereicht hat.

Welche Idee hat denn das römische Kaiserreich umgewandelt? Der römische Herr war auch Herr über das Leben seiner Kinder, ob es am Tiber ausgesetzt wurde und ertrank, oder überleben durfte? Auch das Sklaventum wurde durch diese Idee zeitweilig aufgehoben. War es nicht das Christentum, wo Menschen sich dagegen gewehrt haben, den Kaiser als Gott anzubeten? Der Kaiserkult wurde von den Pharaonen übernommen. Doch wurden durch die Institutionalisierung des Christentums wohl auch Machtstrukturen übernommen. Kaiser und Papst sakrosankt? Das heißt, wie oben erwähnt, Kritik am Kaiser war Gotteslästerung. Der Papst unfehlbar. Der Kaiser hatte einen Stammbaum bis Jesus Christus.

Das letzte Video beschäftigt sich mit der Idee eines Christlich geistigen Wirkens.

Was geschieht jetzt im Verhältnis zum Römischen Kindsvater, der sein Kind zum Ertrinken in den Tiber aussetzte? Wir machen Neugeborenenscreening, wo das behinderte Kind zeitgerecht entsorgt werden kann. Jeder wird durch assistierten Suizid Herr über sein Leben und seinen Tod.

Der Geist, also das wirklich Unsterbliche im Menschen wurde vor vielen Jahrhunderten schon abgeschafft. Dasjenige was in uns wirkt, und was Prof.Hans Peter Dürr als den Urgrund des Seins bezeichnete. Die Seele, das Gemüt unsere Gefühle werden als Folge von Chemischen Vorgängen gesehen und durch die Idee des Transhumanismus, wo der Mensch zur Maschine wird, die Maschine dem Menschen übergeordnet wird, ersetzt. So könnte man auch den möglichen Zusatz von Graphenoxid in den Impfungen besser verstehen.

Gerade deshalb ist es wichtig, besser zu verstehen, was ist Geist? Was war die Idee, was ist die Idee, die eigentlich einiges dieses von Prof. Häring, siehe meinen vorigen Artikel, Pharaonen-hafte, was den jetzigen Planungen von Great reset zugrunde liegt, vor 2000 Jahren aufgelöst hat? Wie können wir selbst so etwas entwickeln, was uns über die Einschränkungen, die jetzt vom System uns auferlegt werden überstehen, ja noch Kraft am Widerstand gewinnen? Wollen wir zurück zum durchaus kranken früheren Zustand, oder kann aus einer Krise nicht durchaus auch etwas entstehen, das besser als das Vergangene ist? So wie Viktor Frankl uns lehrt, dass wir den Sinn einer Krise, einer Krankheit erkennen können?

Aufklärung aus aller Welt: Dr.Stefan Rabe, ein anerkannter Experte über Impfungen. Bei Punkt Preradovic z.B.Norbert Häring aber auch andere, zum Schluß der Österr.Ärztekammerpräsident und dann Dr.Daniele Ganser

Wenn Sie die hervorragenden Videos der Ärzte für individuelle Impfentscheidung ansehen wollen dann klicken Sie bitte hier.

Wenn Sie die hervorragenden Videos von Punkt Preradovic ansehen wollen, dann klicken Sie bitte hier.

Da youtube alle kritischen Beiträge löscht, so ist eine Wiedergabe von fachlich sehr guten Videos auf privaten Seiten möglich, aber damit gibt es viel weniger Zugriffe aber dafür unabhängige Information. Das erste Video mit Norbert Häring bringt viel Licht ins Dunkel.

Ein wenig Aktuelles aus Österreich:

MFG Österreich

ÄRZTEKAMMER-PRÄSIDENT BESTÄTIGT NUTZLOSIGKEIT DER SPRITZE: IMPFUNG NACH HALBEM JAHR WIRKUNGLOS

Die Impfung ist keine Impfung. Sie ist eine experimentelle Substanz mit genbasierter Methode und bietet keinerlei sterile Immunität. Und auch die gebetsmühlenartig propagierte „Pandemie der Ungeimpften“ ist bloß ein weiteres Kapitel im COVID-19-Märchenbuch, da Hospitalisierungen zum größten Teil Studienteilnehmer, öffentlich Geimpfte genannt, betreffen. Das predigt MFG schon seit langem … und erntet dafür „Kosewörter“ wie Corona-Leugner, Impfgegner und Verschwörungstheoretiker. Dabei einer der erbittertsten Opponenten: Thomas Szekeres, Präsident der Ärztekammer und einer, der die Impfung seit Monaten als einzigen Weg aus der Krise verkauft. Jetzt aber der Clou: Exakt dieser Thomas Szekeres attestiert der vermeintlich „sicheren Impfung“ auf einmal Wirkungslosigkeit nach schlappen sechs Monaten. Und dass es sich bei Impfdurchbrüchen um keine Schwurbeleien handelt, gibt er aus heiterem Himmel auch plötzlich zu …

 

WIEN – Kleines Vorgeplänkel: Wolfgang Mückstein, Gesundheitsminister und medizinische Koryphäe in Personalunion, rät Österreichs Tennis-Ass Dominik Thiem dringend zur Impfung. Weil „die aktuell verfügbaren Impfstoffe sind alle sicher und inzwischen milliardenfach verimpft“.

(ORF Online vom 27. Oktober 2021; https://sport.orf.at/stories/3086062/)

 

Zwei Tage davor, am 25. Oktober 2021, sitzt der eingangs erwähnte Thomas Szekeres im Studio von OE24 TV und erhellt die Nation mit seinem Expertenwissen zur aktuellen Corona-Lage. Allerdings mal zur Abwechslung im Zwiegespräch mit einer Journalistin, die hartnäckig nachfragt … und Szekeres so aus seiner Komfortzone holt.

 

Und daraus ergab sich folgender, schon jetzt legendärer TV-Moment:

 

OE24: „Wie hoch ist jetzt dieser Impfschutz tatsächlich? Da gibt es beispielsweise Zahlen der AGES, die stammen von Kalenderwoche 37 bis 40, also zwischen 20. September und 17. Oktober. Da hat es 30.270 symptomatische Fälle gegeben in Österreich – und 10.189 waren vollständig geimpft, also 33,66 Prozent … jeder Dritte. (…) Bei den über 60-Jährigen waren positiv Getestete mit Symptomen 61 Prozent doppelt geimpft.“

 

Thomas Szekeres: „Ja, das ist das, was ich vorhin erwähnt hab‘. Die über 60-Jährigen, die älteren Menschen, sind früher geimpft worden, das heißt zu Beginn des heurigen Jahres. Der Impfschutz lässt nach einem halben Jahr nach. Deshalb braucht man die dritte Impfung, damit man vor einer Infektion geschützt ist. Wenn Sie so wollen, wenn die Impfung länger als ein halbes Jahr zurückliegt, dann wirkt sie nicht mehr.“

 

Nochmals zum Sacken lassen:

„Wenn die Impfung länger als ein halbes Jahr zurückliegt,

dann wirkt sie nicht mehr.“

(Thomas Szekeres, Ärztekammer-Präsident, am 25. Oktober 2021)

 

Wer jetzt denkt „Na gut, dann ist ja alles klar, wenn selbst der Ärztekammer-Präsident die ach-so-sichere Impfung schlechtredet“, der irrt. Trotz dieser für die Injektion vernichtenden Aussage blieb Szekeres im Rest des Interviews seiner Spritzen-Leidenschaft treu. Klingt zugegebenermaßen seltsam, is‘ aber so.

 

Das ganze Interview gibt’s übrigens hier:

https://www.youtube.com/watch?v=BJbztUsKqF0&t=0s

 

Wirft spannende Fragen auf. Etwa jene nach der Gültigkeit des Impfpasses. Auf www.gruenerpass.gv.at, der „Ich bin geimpft-Fanseite“ des Gesundheitsministeriums, heißt es dazu: „Die Zweitimpfung gilt für maximal 360 Tage ab dem Zeitpunkt der Zweitimpfung.“

Wenn aber die Impfung nach sechs Monaten nix mehr wirkt, weshalb läuft der „grüne Pass“ dann noch sechs Monate weiter? Die „Impfpass-Träger“ sind ja laut Szekeres schon nach einem halben Jahr nicht mehr geschützt, dürfen aber trotzdem überall hin und rein … und werden dabei nicht mal mehr getestet!

 

Und dasselbe in grün gilt für die ominöse 3G-Regel am Arbeitsplatz. Ungeimpfte bzw. Nicht-Studienteilnehmer werden zum Impfen und/oder Testen verdammt, während Studienteilnehmern, deren Impfung mehr als ein halbes Jahr zurückliegt, gestattet wird, den Ort des Brötchenverdienens gänzlich unbehelligt aufzusuchen. Und keiner weiß, ob man – im Worst-Case-Szenario – den medial durchs Dorf getriebenen Firmen-Cluster gar einem Studienteilnehmer (Geimpften) verdankt? Wer wird ob dieses unsinnigen Regelwerks hier eigentlich vor wem geschützt?

 

Klar ist nur eins: Widersprüchlichkeiten, wohin man auch blickt. Wer aber Szekeres‘ Argumentationskette genau verfolgt (und Gelegenheit dazu hat man seit Monaten reichlich), der bemerkt: Widersprüchlichkeiten sind bei Szekeres Programm. Wie auch bei Regierung und Teilen der Opposition.

 

Unmissverständliche Ansagen zum Thema gibt’s nur bei MFG: NEIN zum Impfzwang, JA zu Freiheit und Grundrechten. Und Szekeres‘ Geständnis zur Wirkungslosigkeit der Spritze nach sechs Monaten bestätigt zudem das „Kind“, das MFG schon seit Monaten beim Namen nennt: Diese Impfung ist keine Impfung, weil sterile Immunität augenscheinlich Fehlanzeige!

 

Ins selbe Horn stößt auch Mag. Dr. Gerhard Pöttler, Gesundheitsökonom und Finanzreferent von MFG Österreich:

„Die Spaltung der Gesellschaft, die Aufteilung der Menschen in Studienteilnehmer und Nicht-Studienteilnehmer, also Geimpfte und Ungeimpfte, ist weder rechtlich noch moralisch vertretbar und gehört gestoppt … und das sofort. Und jetzt erst recht … nachdem selbst der Präsident der Ärztekammer im Privatfernsehen das Verpuffen der Impfwirkung nach mageren sechs Monaten öffentlich zugibt! Nach diesem Geständnis den Impfdruck noch weiter zu erhöhen, liegt wirklich schon jenseits der Grenze zur kognitiven Dissonanz.“

 

Pöttler weiter:

„Damit ist auch die Blase des Märchens von der ‚Pandemie der Ungeimpften‘ zerplatzt. Gesunde Menschen werden mit endlosen Tests gequält und permanent unter Generalverdacht gestellt, da es nur Studienteilnehmer (Geimpfte) sind, die als sicher und geschützt gelten. Und dann platzt es aus Szekeres nun beiläufig raus, dass sich der vermeintliche Impfschutz schon ein halbes Jahr nach dem berühmt-berüchtigten Stich in Luft auflöst. Und dass er auch Impfdurchbrüche von zum Teil mehr als 60 Prozent zugibt, setzt dem Ganzen dann noch die Krone auf. Wir wissen schon lange von den explodierenden Zahlen von Studienteilnehmern (Geimpften) in Krankenhäusern, werden dafür aber an den Pranger gestellt. Und jetzt zeigt sich: Wir hatten ja doch Recht!“

 

Pöttlers abschließende Forderung:

„Kein 3G am Arbeitsplatz. Keine weitere Spaltung der Gesellschaft. Kein Impfdruck, weder durch die Vorder-, noch durch die Hintertür. Damit schaffen wir bloß Probleme, deren Bewältigung einer Herkulesaufgabe gleichkommt. Etwa im Gesundheits- und Pflegebereich. Hier fehlen uns schon jetzt mindestens 75.000 Pflegekräfte bis 2030 – und dank des Impfdrucks denkt schon jetzt die Hälfte aller Beschäftigten laut darüber nach, das Handtuch zu werfen. Dabei wurden sämtliche Maßnahmen seinerzeit ja verordnet, um das Gesundheitssystem angeblich vor dem Kollaps bewahren zu wollen. In Wahrheit sind es aber jetzt genau diese Maßnahmen, die es eher früher denn später zum Kollaps bringen …“

 

Rückfragen & Kontakt:

MFG – Menschen Freiheit Grundrechte

 

In der Zwischenzeit werden die Grundrechte immer mehr aufgeweicht und ein neuer Entwurf für Vorratsdatenspeicherung erhitzt die Gemüter. Allerdings sind Verbrechen heute oft so perfide Aufgebaut, z.B. Vergewaltigungsverbrechen, dass eine Vorratsdatenspeicherung tatsächlich für Vorbestrafte z.B. sinnvoll erscheint.

 

Ich selbst möchte mit meinen Informationen aufklären, Sie aber nicht für oder gegen eine Impfung manipulieren. Ich hoffe ich schaffe das. Denn Sie selbst sollten ganz frei entscheiden können, wozu Sie sich entscheiden. Da die meisten verfügbaren Quellen eine andere Richtung einschlagen, so denke ich, dass es auch nötig ist weniger bekannte Informationen zu veröffentlichen, die schwieriger aufzufinden sind.

Der Ansatz, warum ich immer wieder versuche bei so viel Spannung, die ja auch Stress und Angst erzeugt, doch immer wieder Ruhe zur Kräftigung und Meditation zu erzeugen, wird es eine ganz neue Bachelorarbeit belegt. Diese zeigt, dass Meditation sogar die Schädigung am Erbgut, die durch Stress entsteht wieder heilen kann. Ich muss mich erst erkundigen, ob ich diese Arbeit veröffentlichen darf. Ich könnte Ihnen Seitenweise Studien bringen, die als links dieser Studie angehängt sind, die zeigen, dass die derzeitige Covid-Darstellung in den Medien gesundheitsschädlich ist. Hier einmal nur 2 links:

https://www.pnas.org/content/101/49/17312g

https://doi.org/10.1016/j.bbi.2018.03.003

Wer sich mit den aktuell sehr schwierigen Themen beschäftigt, der kann sehr leicht erleben, dass eine gewisse innere Ruhe und Gelassenheit ihm hilft, auch einen länger dauernden Widerstand aufzubauen. Wut und Zorn wirken nur kurz und bringen Gegenreaktionen. Der beständige Fluss von klaren Infos, die nicht manipulativ gebracht werden wollen, der kann sehr wirksam sein. Gedanken können zu Projekten werden, so wie das, was wir gerade erleben auch durch Gedanken entstanden ist. Eine konsequente verantwortungsvolle Kontinuität von Gedanken und Ideen, die aber auch immer wieder zur Diskussion gestellt werden kann neue Realitäten schaffen. Wir dürfen uns unserer wichtigen Aufgabe nur bewusst sein. Die Meinung, was können wir schon bewirken, die bringt uns nicht weiter. Die Idee, dass Gedanken Realitäten werden können, ja, dass es nur von uns abhängt, was Realität wird, das kann uns Mut geben. Wenn die Friedensbewegung in den 90er Jahren, wegen der Idee, dass es einen begrenzten Atomkrieg in Europa geben hätte können aufgegeben hätte, wer weiß, was dann passiert wäre? Doch Menschen aus aller Welt von Ost bis West haben sich verbunden und bis jetzt gab es keinen weiteren Atomkrieg. Das könnte für uns bedeuten, dass wir auch Ähnliches bewirken können!! Es gibt immer problematische Pläne, doch haben immer wieder mutige friedliche Menschen, diese Pläne zum Wohle der Menschheit geändert!

 

 

Licht am Ende des Tunnels? Prof.DDr.Haditsch, Prof. Ruppert Heinz Grill und zunehmende Aufarbeitung aus der USA

Natur, Wald, Bäume, Licht, Sonne, Nebel, Neblig

Bild://pixabay.com CCO

 

Schon im Jahr 2020 hat Dr.Shiva Ayyardurai davon gesprochen, dass die Industrie jetzt auf Grund einer Flaute im Medikamentenverkauf, bei immer gesünderen Menschen, Absatzprobleme hat und auf Impfstoffe umsteigen möchte. Leider zeigen sich immer mehr Nebenwirkungen , wie Herzmuskelentzündungen auch bei Kindern. In der USA bringt man die Virenbastler immer mehr  in Bedrängnis, es gibt auch Widerstand gegen die zunehmende Überwachung.

Es wird bald auch neue Impfstoffe wie z.B Valneva einen Totimpfstoff in Europa geben. Novavaxx, dessen Zulassung, im Verhältnis zu den MRNA und Vektor-Impfstoffen, merkwürdig lange dauert, hat in England jetzt um Zulassung angesucht. Die EMA Zulassung lässt seit März auf sich warten.

Natürlich wirken die neuen Impfstoffe. Wenn wir uns aber nicht ständig kräftigen, dann haben wir möglicher Weise nicht genug Kraft, um die doch schwierige Situation zu meistern. Deshalb versuche ich immer wieder am Schluss des Beitrags aufbauende Gedanken zu stellen.

 

 

Daten aus England zeigen negative Gesamt-Wirksamkeit der Impfstoffe

https://www.welt.de/wissenschaft/plus234326368/Myokarditis-Risiko-Zweifel-an-Stiko-Impfempfehlung-fuer-Kinder.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Prof. Martin Haditsch im Interview: Geimpfte sitzen auf einer Tretmine

 

 

Versuche von wichtigen Journalist-innen und Experten wie Prof.Kreiß und Heinz Grill so wie Dr.Peter Selg Licht ins Dunkel zu bringen

Justitia, Göttin

Bild:pixabay.com CCO

Manchmal denkt man sich, es gibt Sternstunden, wo Journalistinnen ihrem Wunsch Wahrheit auszusprechen, freien Lauf lassen. So geschehen in einem kleinen Österreichischen Hörfunksender, der nebenbei der Sender war, der den Systemkritikern, des Sowjet-Kommunismus in den damaligen slawischen Oststaaten zugänglich war und sie die Informationen des „freien Westens“ hören konnten. Zugegeben der Westen war damals deutlich freier als das Sowjetsystem. Die Ausführungen der Preis-gekrönten Journalist-innen können Sie im folgenden link nachhören: https://oe1.orf.at/programm/20211020/655679/Was-fuer-einen-Journalismus-brauchen-wir Allerdings scheint den wirklich schätzenswerten Journalistinnen nicht klar zu sein, wie stark die Forschung von Drittmitteln der Industrie abhängt. Die Industrie muss verdienen, und z.B. für die Arzneimittelindustrie würde Gesundheit so etwas wie Dürre für die Landwirtschaft bedeuten. Wie stark die Medien von Werbefinanzierung abhängig sind, das zeigen viele Recherchen. Die Verflechtungen der Medien mit der Politik zeigen die Geschehnisse rund um den Rücktritt von Bundeskanzler Kurz aus Österreich recht gut auf.

 

Im nächsten Beitrag spricht ein Gastautor, seine Informationen und Meinungen über die derzeitigen Verhältnisse aus:

Covid – Die Pandemie der Unwahrheiten

Dass wieder die armen Israelis zur Experimentierstube für die neuen Impfungen herhalten müssen, und trotz hoher Impfrate neue Maßnahmen bevorstehen, das kommt jetzt heraus.

Ein weiterer Vortag ist mir zugesendet worden, der mich sehr tief berührte, weil so vieles jetzt Zusammenhänge mit einer nicht aufgearbeiteten Vergangenheit aufzeigt. Wie man Zukunft mutig und langfristig bewältigen kann, das versuchen Experten in einem Seminar, wo  Prof. Christian Kreiss und der Forscher  Heinz Grill ihre so wertvollen Beiträge beisteuern.

Prof.Schubert im Gespräch mit Gunnar Kaiser, und Gedanken dazu

https://cdn.pixabay.com/photo/2021/04/17/23/51/pfizer-6187021_960_720.jpg

 

Bild:pixabay.com CCO

Zum Bild: Ein Luftballon, oder ein Logo, das die ganze Welt umspannt?

Lassen Sie mich etwas ausholen: Gerade wurde im Nachbarland Österreich, der Kanzler gewechselt. Razzien in ÖVP-Zentrale und Kanzleramt wegen „frisierter“ Umfragen, „Scheinrechnungen“ und „verdeckter Gegenleistungen für Einflussmöglichkeiten auf redaktionelle Berichterstattung“. Das heißt, es wird Werbung auf welchem Wege auch immer geschaltet und zum Dank ändert sich die Redaktionelle Berichterstattung. Kennen wir das nicht? Gekaufte Wissenschaft? Gekaufte Medien? Immer mehr?

Die am höchsten bestraften Firmen, als Retter, so wie Pfeiser und Glaxo Smith Kline Beecham, aus einer Notlage? Als bleibende Werte gelten immer mehr materielle Werte? Die Bedrohung durch einen Virus ist rein materiell. Wir selbst, könnten wir nicht viel durch unsere innere Haltung, zur Heilung, zur Gesundheit beitragen? Das erfordert aber innere Werte.Innere Werte? Wer braucht so etwas?

Im Gegensatz zu Institutionen, die ihre Kontrolle, z.B. durch die EMA selbst finanzieren,  verlassen Kritiker, wie Prof.Hockertz, ein anerkannter Spezialist gerade für die aktuellen Fragen, nach Hausdurchsuchen Deutschland. Also im oben angeführten Fall eines Verdachtes tritt ein Kanzler zurück und wird Schattenkanzler. Im Falle Prof.Hockertz ist es für den Professor das beste, das Land zu verlassen? Firmen, die schon bestraft wurden, werden wenig kontrolliert. Es ist so merkwürdig, dass nur bestimmte Technologien, wie MRNA oder Vektor derzeit zum Zug kommen und nicht bewährte Technologien. So beantragt jetzt der Proteinimpstoff Novavaxx, dessen Technologie die Kinderkrankheiten einer Entwicklung schon hinter sich hat, eine Notzulassung durch die WHO. Heißt das, dass die EMA, die zu 86% von der Industrie gesponsert ist, nur bestimmte Technologien zulässt?

Natürlich sind die zugelassenen Impfstoffe wirksam:

Zurückgezogene Studie neuerlich veröffentlicht: „2 Todesfälle durch Impfungen um 3 durch Covid zu verhindern“

Da wir ja auch von den Behörden genau kontrolliert und beschützt werden, ja die Kritiker am Radar der Behörden stehen, ist es immer wichtig, dass wir wissen, dass auch wir sehr leicht angegriffen werden können. Gerade aber für die Behörden ist es wichtig, dass sie auch andere Informationen bekommen, denn die Medienvielfalt ist zu Gunsten der Industrie, auch der Mobilfunkindustrie, aber auch der Börsengiganten ziemlich verschoben.

Das heißt, dass gerade wir versuchen wollen, Ihnen nicht wieder suggestiv, manipulativ unsere Informationen aufzudrängen. Sie hören andere Meinungen überall. Doch machen Sie sich selbst ein Bild, auch die Impfstoffe, die ihre Kinderkrankheiten schon hinter sich haben, haben gute Wirkungen, wie das Ärzteblatt in Bezug auf einen Corona-Ausbruch in Sao Paulo berichtete. Wir haben gute Erfahrungen in der Behandlung von Covid durch hochdosierte Vitamine und Homöopathie. Vitamin C Ester, Zink, Co Enzym Q10, Bryonia hochdosiert und viele andern Mittel haben vielen Menschen geholfen. Patienten, die die Stöckner Impfung erhalten haben, haben eine gute Wirkung erlebt, bzw nur sehr geringe Verläufe erlebt.

Über die Wichtigkeit unserer inneren Haltung zum Umgang mit Covid, bringt Prof.Schubert gemeinsam mit Gunnar Kaiser recht interessante Aspekte. Daher wäre es wie immer wichtig eigene Gedanken, Ideen, Ideale aufzubauen, die dann wieder die Situation, ja die Welt wieder in eine Richtung ändern können, genauso, wie die jetzigen Ideen und Realitäten auch durch durch nicht zu Ende gedachten, oder mit falschen Prämissen begonnenen Gedanken, entstanden sind. Adam Smith nahm Chancengleichheit an, und wollte Wohlstand für die ganze Welt. Die Folge war weltweit eine andere. Durch das Überwuchern der Wirtschaft über Wissenschaft, Informationswesen und Staatswesen, entstehen die jetzigen Verhältnisse. Wenn wir eine von Staat und Politik unabhängige Wissenschaft hätten, die die Wahrheit forscht, ein Bildungswesen hätten, das den Bedürfnissen des Kindes und nicht der Wirtschaft Rechnung trägt, ein Informationswesen, das der Wahrheit und nicht den Werten der Werbung verpflichtet wäre, ein Staatswesen hätten, das Basis-demokratisch Vertrauensstrukturen schafft und nicht eine Verlängerung der Wirtschaft wäre, was wäre dann?

Doch woher nehmen wir Werte? Sind echte Werte nicht unsichtbar? Wollen wir auf unsichtbares Vertrauen? Oder ist nicht gerade das Unsichtbare die wichtigste Basis unserer Welt, wie es Quantenphysiker Hans Peter Dürr in einer Forschung über Jahrzehnte formulierte?

?t=75

 

Great reset? Versuch einer gesunden Wende, Prof.Christian Kreiss u.a.wieder in einem Video zu dem Thema

Jahreszeiten, Jahr, Baum, Natur, Herbst, Winter, Feder

Bild://pixabay.com CCO

Es gibt viele, die ganz begeistert ökologisch umdenken wollen und dadurch die Klimaziele ernst nehmen wollen. Einiges davon könnte durchaus sinnvoll sein. Allerdings wäre es für solche Ansätze wichtig korrektes Datenmaterial zu haben, was wir oft nicht haben, denn Medien und Wissenschaft sind  von der Industrie abhängig. Wenn sich die mächtigsten Industrien regelmäßig z.B in Davos treffen und eine Digitalisierung der Welt, die 4.industrielle Revolution und einen Umstieg von fossiler Energie zu elektrischer Energie planen, dann besteht da doch ein erheblicher wirtschaftlicher Druck für eine Veränderung. Dass man solche Veränderungen vielleicht menschlicher und ökologischer gestalten könnte, das war der Inhalt eines Beitrages von vor 2 Jahren.

 

Mobilitätsente: Sitzen Sie gerne am heiligen Stuhl, oder lieber am Elektrischen Stuhl?

Wenn auch der technische Fortschritt eine große Faszination ausübt, so wäre eine Analyse der derzeitigen Ideen doch relativ wichtig.

Die Grafik darf ich weiterleiten.

Eine in den 90 Jahren schon immer wieder angedachte Idee, wäre die Idee einer Reparaturwirtschaft. Da bei lang haltenden Geräten, die man eben reparieren kann, auch die Treibhausgase, durch weniger Produktion, weniger Transport und weniger Entsorgungsenergie massiv sinken würden, so wurde im Jahr 2014 ein Faktor von 25 % weniger Treibhausgase errechnet. Reparieren lohnt sich oft. Das würde in Zeiten der Digitalisierung, wo sogar der Siemenschef von Arbeitsplatzverlust von 50/% spricht, viele Arbeitsplätze neu schaffen. Unzählige kleine neue Firmen könnten entstehen. Sogar die EU versucht dem teilweise durch neue Reparaturverordnungen Rechnung zu tragen. In Tichys Einblick kommt im wesentlichen der Standpunkt der bodenständigen Industrie zu Wort. Dann einige Videos, die die reale Situation und auch Zukunftsideen zeigen. Da Prof.Christian Kreiss diese Frage am kompetentesten behandeln kann, soll er zum Schluss wieder zu Wort kommen. Wenn wir unseren Gedanken wieder vertrauen, wo ja alles was uns umgibt durch realisierte Gedanken entstanden ist, so kann sich etwas ändern: „Unsere Gedanken von heute, sind die Zukunft von morgen!“ So heißt es im letzten Video des Beitrages, der an Aktualität nichts verloren hat!

Deutschland und Corona

Sternenklarer Himmel, Van Gogh

Bild: Van Gogh Sternenklarer Himmel pixabay.com

File:Van Gogh - Kohlenkähne.jpeg

Bild: commons.wikimedia.org/wiki/File:Van Gogh Kohlenkräne

 

 

Deutschland hat gewählt
Es wird sehr gequält
das Ziel ist verfehlt

das Staatsschiff das geht unter
die Menschen werden nicht munter
man treibt es immer bunter

wenn auch die Titanic untergeht
unser fester Wille steht
dass es weitegeht

das alte morsche Schiff
zerschellt am nahen Riff
wir haben trotzdem alles im Griff

wir bauen mit unseren Gedanken
die auch in der Krise nicht wanken
mit neuen festen Planken

in der Not
ein neues Boot

 

 

Blut, Zellen, Rot, Medizinisch, Medizin, Anatomie

Bild: pixabay.com/de/illustrations/blut-zellen-rot-medizinisch-1813410/

Im oberen Bild ein Photo, wie das Blut normaler Weise durch die Gefäße „schwebt“. Wenn Sie die ein Video von angesehenen Experten, die die Leichen der „Impftoten“ mit zahlreichen Gefäßschäden seziert haben, ansehen wollen, so klicken Sie bitte hier oder hier.

Sie werden in der Regel von Informationen, die die Sicherheit und Wichtigkeit der Maßnahmen unterstreichen, nahezu überschwemmt. Deshalb ist es wichtig auch immer wieder andere Seiten zu veröffentlichen.

Droht uns eine Pandemie der Geimpften?

 

 

Wenn Sie das Video von Prof.Dr.Martin Haditsch ansehen wollen, dann klicken Sie bitte hier.

 

Wir können aber durchaus die Dinge etwas gestalten:

 

 

Versuch einer Erklärung von Graphen und Graphenoxyd und wie man (und Frau) es möglicherweise wieder los wird

Datei:Graphene oxide.svg

Bild:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Graphene_oxide.svg

Ich selbst habe mich nur sehr wenig mit Graphene oxide beschäftigt. Für mich war das Thema abgehakt, als ich bei einem Moderna Geimpften keinerlei Magnet-Wirkung feststellen konnte. Doch waren vor kurzem Freunde da, denen ich durchaus vertrauen konnte: Bei  vielen Geimpften in einer Betreuunggruppe konnte das Phänomen gezeigt werden, dass Magnete auf der Impfstelle halten. Dazu noch etwas weiter unten Informationen. Dann kam eine Anfrage eines  anderen Freundes, nämlich des Herausgebers, dessen Artikel ich versuchte mit  links und Informationen zu vervollständigen. Aus diesem Entwurf ist jetzt dieser Erklärungsversuch entstanden. Das Internet ist voll mit Informationen, dass Graphene nicht in den bestehenden Impfungen enthalten sind. Obwohl es doch immer wieder Beschreibungen gibt, dass Magnete auf der Impfstelle halten? Doch ist Kohlenstoff, der die Basis von Graphene bildet eigentlich nicht magnetisch?

Jetzt der Entwurf einer Erklärung:

Dass Graphene oxyde z.B. in der Biontech Impfung möglicher Weise  doch vorhanden ist, dass können Sie am Besten hier ersehen. Die Substanz ist gut versteckt in den Lipidnanopartikeln aufgelisted. Dass Graphene oxyde nicht harmlos ist, das könne Sie hier in zahlreichen medizinischen Studien ersehen:

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28772075/

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4066722/

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/31549672/

https://pubs.rsc.org/en/content/articlelanding/2018/ra/c8ra06058d

https://www.lungenaerzte-im-netz.de/news-archiv/meldung/article/welche-auswirkungen-hat-graphen-auf-die-lunge/

https://nanopartikel.info/wissen/materialien/graphen/

Dass es z.B. für Impfungen aber auch für Interaktionen zwischen Mensch und Technik viele interessante Ansatzpunkte enthält, das können Sie hier sehen:

https://scholarlypublications.universiteitleiden.nl/access/item%3A2978953/view

 

https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0927796X1830144X

Man kann sich die Frage durchaus stellen, warum es glaubwürdige Berichte gibt, dass Magnete nach der Impfung halten: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0165993621000133

Geht es hier um eine Verschmelzung von Mensch und Technik? Quelle: Der Nachrichtenspiegel

Geht es hier um den Transhumanismus, wo wir langsam als Spezies nicht mehr nötig sind?

Möglichkeiten, die Substanz, die für die Verschmelzung von Mensch und Technik hervorragend geeignet ist, nämlich von Graphene Oxyd, versucht Ricardo Delgrado Martin zu entwickeln. Die Substanzen Antioxydantien sind in der Regel nicht besonders gefährlich.Vor allem infundiert man sich selbst ja keine Substanzen. Sehr bekannt zur Ausleitung von Metallen, wobei Graphit ja eigentlich kein Metall ist, wären Cucurma und Alpha Liponsäure. Da wir es bei dieser Substanz ja mit einer relativ neuen Substanz zu tun haben, so sind die Erfahrungen nicht sehr reichhaltig. In einer Behindertengruppe und deren Betreuer gab es die Erfahrung, dass diejenigen, die innerlich am aktivsten am besten innerlich aufgerichtet waren, den Magnetismus nach der IMpfung relativ rasch verloren haben, oder nicht entwickelt haben.

This is a good video to learn about antioxidants that can assist in degrading graphene from your body. You will see what Ricardo Delgado Martín uses on a daily basis to help protect his immune system and maintain his glutathione levels. Please share this with others as their health depends on this vital information.

Richardo Delgardo, who is a part of La Quinta Columna, has successfully tested an inexpensive way to remove magnetic graphene nano-particles from the human body after they were injected via a covid jab (aka vaccine). If you know someone who has had a Pfizer, Moderna, or Astra Zeneca covid-jab, which all contain graphene oxide nanoparticles, or whose body now sticks to magnets, then they need to see this video so that they can get rid of the magnetic nano-particles. You will see him describe what to do. This video contains subtitles.

Weltkrieg? Alte Wertesysteme werden umfunktioniert, und verschwinden, Kirchen als Mobilfunksender und Impfstraßen? Neue bilden sich langsam. Chaos in der Welt. Wir sind aber in der Lage durch Neudenken der alten Inhalte, wieder Werte entstehen zu lassen

England, hier im unteren Bild die Westminster Abbey, war sehr rasch im Erreichen hoher Impfquoten. Nur zeigen die aktuellen Statistiken von TKP.AT, dass es mit der Herdenimmunität genau umgekehrt ist, als uns vom Mainstream suggeriert wird, wenn Dr.Meyer ein bekannter österreichischer, pensionierter Journalist die Fakten richtig analysiert. Nämlich die weniger geimpften Staaten haben weniger Probleme. Es gäbe sehr viele Möglichkeiten, die Krankheit durch hoch dosiertes Vitamin C Ester, Zink, Co-Enzym Q 10 , hochdosiertes Bryonia, Zistrose bei Husten, Reduzierung der Angst durch Reduzierung des Medienkonsums, Reduzierung des Mobilfunkkonsums, den Aufbau von sozial fähigen Freundschaften und Nachbarschaften, auch das Erarbeiten von konstruktiven Ideen wirkt immunfördernd, sinnvoll zu bekämpfen. Ich habe das viele Male so erlebt geraten und wundere mich, dass gerade die einfachen Methoden noch immer nicht allen bekannt sind!

Zusammenhang Impfquote und Verbreitung der Delta-Variante

Auch wenn ich nicht den Nationalismus stärken möchte, die Probleme der Flüchtlinge sind meines Erachtens nach auch Folge einer Ausbildung zur Gewalt durch den Westen, so sollte man Massenvergewaltigungen nicht totschweigen! Zusätzlich wäre es gut, die Gefahren eines Weltkrieges nicht zu übersehen. An Stelle Viren zu produzieren, die Welt damit in Schach zu halten und dann einen sogenannten Great reset durchzuführen, gäbe es viel wichtigere Probleme. Vor allem da der great reset die Probleme nur von Dieselsmog zu Elektrosmog verschiebt. Die Energiebilanz von Elektroautos+Digitalisierung kann 1000 neue Atomkraftwerke weltweit erfordern.

Ich darf diese Grafik nach Rücksprache mit dem Forscher verwenden.

Es wäre gerade jetzt so wichtig in Europa klar denkende Staatslenker zu haben, doch gibt es die weit und breit nicht.

Bitte nehmen Sie es mir nicht übel, dass ich doch immer wieder unsere Politik in Mitteleuropa kritisiere, die keine konstruktiven Wege geht.

Nur scheinbar sind Merkel und z.B. Bundeskanzler Kurz, der wie so viele jetzt, medienwirksam geimpft wurde, und möglicherweise durch Rückgang der Hintergrundimmunität erkrankt ist, in manchen Punkten anderer Meinung. Eigentlich führen sie im Wesentlichen, den Great reset durch. So wie die anderen europäischen Politiker auch. Die in vielen Kirchen untergebrachten Sender, waren das wichtigste Merkmal einer sowjetischen Stadt. Den Sender sah man schon von weitem, so wie bei uns die Kirchen. Und Impfen, der great reset und der beginnende Transhumanismus, die neue Religion? Ist es nicht die innere Wertelosigkeit, die wichtiges unwichtig und unwichtiges wichtig erscheinen lässt? Die Wahres zu Unwahrem, Unwahres zu Wahrem, Recht zu Unrecht und Unrecht zu Unrecht werden lässt? Werte wie Gerechtigkeit, Wahrheit, Freiheit sind unsichtbar. Wenn nur die digital sichtbare Rendite und Besitz und Macht zählen, die für jeden einzelnen nur wohl maximal eine Lebenszeit gelten, dann werden diese Werte die unsichtbaren Werte die ewigen Werte überwuchern??

Die Politiker wollen dem Wirtschaftswachstum, dessen Zahlen über allem stehen nicht im Wege stehen. Egal ob es Massenarbeitslosigkeit geben wird, oder Bürgerkriege, das Wirtschaftswachstum steht über allem. Gier ist geil!?

Betreutes Denken, an Stelle von selber Denken!?

Wenn wir aber viele Grünflächen durch Solarkollektoren schwarz färben wollen, Erholungsgebiete mit Windrädern und Solarkollektoren, für die E-Mobilität und die Digitalisierung zupflastern wollen, und ganz grün, mit dem Flugzeug in anderen Gebieten Erholung suchen wollen, dann sind wir im Trend. Diesmal in Form Grüner Technologie. Die zu den Ideen und Idealen der Gründer, der Grünen, die gerade diese Erholungsgebiete auch bei uns erhalten wollten, in eklatantem Widerspruch stehen. Allerdings sollten sich die Grünen, da die Felder dann weder golden noch grün sein werden, sondern schwarz durch Solarkollektoren werden, eben vielleicht eher in eine Schwarze Partei umbenennen? Die meiste Energie braucht das Streamen. Das ist der Grund, warum ich Ihnen so viele Videos gerne weiterleiten möchte. smile

Wir können aber die Dinge auch anders denken! Alles was jetzt entsteht, war die Folge von Gedanken. Unsere jetzigen Gedanken sind die Gedanken, die die Zukunft bilden. Gerade gute konstruktive Gedanken können jetzt wieder neue Zukunft bilden. Gerade das Zusammenbrechen alter Ordnungen, könnte Platz für  Neue Ideen und Ideale schaffen. Ideale, die bis vor kurzem noch untergegangen sind. Die Armut in Europa und in der Welt ist eine Schande. Gerade die Lockdowns haben in den Entwicklungsländern einen ungeheuren Schaden an den Kindern und Menschen angerichtet. Natürlich auch hier! Gerechtigkeit und Friede, das wären doch Ideen, die zu Idealen werden könnten? Alleine werden sie nicht entstehen. Auch werden sie von den Herrschenden nur dann kommen, wenn wir sie immer wieder aufs neue bilden und auch selbst daran glauben, dass jeder einzelne von uns doch sehr vieles bewirken kann! Dafür sind nicht Revolutionen nötig, sondern kontinuierliche Arbeit im Dialog!!

Stellen Sie sich vor es ist der 3.Weltkrieg und niemand geht hin? Auch nicht um dagegen zu demonstrieren, da die Demos verboten sind?? Wie stark muss unser Bewußtsein werden, damit wir nicht Recht zu Unrecht, Wahrheit zu Unwahrheit werden lassen? Stärken wir unser Bewußtsein!!

Wenn Sie das obere Video ansehen wollen dann klicken Sie bitte hier.

Wir kennen Menschen, die die Situation in Griechenland sehr gut analysieren können, da sie die Sprache beherrschen. Wenn es um Athen, wie oft sehr trocken ist, dann entstehen oft, auf für Immobilien sehr interessanten Flächen, Waldbrände. Man vermutet sehr oft Brandstiftung, doch niemand entdeckt die Brandleger. Die Flächen werden zu teurem Bauland umgewidmet. Bei Fähren kann dort bei starkem Wellengang, oder bei leichtem Sturm ähnliches entstehen. Die Fähre fährt auf Grund, wird beschädigt und die Versicherung muss zahlen. Ob man absichtlich auf Grund gefahren ist, oder ob das ein Unfall war, ist sehr schwer zu entscheiden. In Europa gibt es im Sommer oft Gewittergefahr. Ist es denkbar, dass für die 4 industrielle Revolution, die riesige Investitionen ermöglicht, die durchaus auch Möglichkeiten einer starken Unterdrückung mit sich bringen könnte, doch bestehende Technologien genützt werden? Ist es denkbar, dass man Wetterwaffen zur Unterdrückung anderer Staaten einsetzt??
Heute wollte Querdenken eine große Demonstration durchführen. Leider wurde die polizeilich wegen Ansteckungsgefahr verboten. Die Techniken der an vielen Stellen geschätzten Polizei, waren in Berlin, Menschen in die Enge zu drängen, so dass dann die Abstände nicht eingehalten werden konnten. Einige Augenzeugen haben über diese Technik berichtet. Warum hat man die Fußball-Weltmeisterschaft nicht aus ebensolchen Gründen verboten. Wenn man den Informationen von Martin Wherle glauben schenken kann, so würde es sehr an der Zeit sein, gerechte Maßstäbe an die Politik zu stellen?? Ich habe nach einer Datenschutzverordung auf Corona Transition gesucht, und keine Limitierung, bezüglich der Veröffentlichung von ungekürzten Texten, gefunden. Sollten Sie etwas Einschränkendes finden, so bitte das rasch an die Redaktion melden. Die Schweiz und auch Frankreich haben mit Freiheitskampf und vor allem Frankreich mit einer Revolution, durchaus positive Assoziationen. Vor allem die Worte von Robert Kennedy, die dort veröffentlicht werden, die lassen die wirkliche Wahrheit erkennen. Er veröffentlicht regelmäßig unter https://childrenshealthdefense.salsalabs.org/8-1-21-defender?wvpId=758c8221-39ab-41e3-ac9a-1fcbc6bcc687

Sie meinen es ernst – was bedeutet das für uns?

Das Schiff der Welt von einem Kapitän geleitet, der sich das Vergessen auf die Fahnen geschrieben hat, scheint in sehr turbulentes Fahrwasser zu steuern? Wie wäre der Gedanke ein neues Schiff zu bauen?

Schiff, Schiffswrack, Meer, Wellen, Großsegler

Bild://pixabay.com CCO

 

Ja er steht in der Kritik, Präsident Biden. Viele Videos zeigen seine beschädigte Merkfähigkeit. Das Wetter der Welt scheint aus den Fugen zu geraten und die Demonstrationen gegen die Maßnahmen gibt es weltweit. Wie weit Wetterextreme ausschließlich mit dem CO2 Ausstoß und der Verschmutzung zu tun haben, und in wie weit, andere Technologien da noch am Werk sind, das wäre eine sehr interessante wichtige Forschungsfrage? In wie weit zusätzlich zu einer Klimaerwärmung, trotz bestehender Technologien, Wetterextreme Folge von noch zu wenig beherrschter Technik, z.B. im Falle von China,  oder Folge von Eingriffen anderer Staaten sind, diese Frage wäre auch recht interessant?

Wichtig wäre es ob es z.B. von Seiten der Demonstrantinnen Konzepte gibt, wie man, nachdem eine kleine Gruppe von Mächtigen erfolgreich das alte sicher problematische System in Stücke schlagen, neu anfangen möchte? Es gibt sie sicher, doch manche wollen das alte System retten. Die Ideen einer digitalen Diktatur, digitalen Währung, Klima Lockdowns, von Seiten der weltweiten Akteure, sind wohl ohnehin bekannt. Manchmal werden mittlerweile die Verschwörungstheoretiker schon Wahrsager genannt? Allerdings verzichten viele auf ihre ungeahnten Möglichkeiten, zunächst Probleme zu durchschauen, aber auch weit bessere Ideen und Konzepte zu erarbeiten und zu realisieren. Wie weit uns die Ideen, des Kampfes aller gegen alle bringen, das können wir derzeit wirklich sehen. Wie viele uns die Idee bringen kann, Dialog, Verständnis für das Gegenüber aufzubringen und uns sowohl frei von unseren inneren Hemmnissen, aber auch von anderen Abhängigkeiten zu machen, das wird eine wichtige Frage für die Zukunft sein. Wieder einmal das letzte Video versucht da Licht, Wärme und Klarheit hineinzubringen. Die jetzige Realität ist die Folge von Gedanken. Die geplanten Reformen sind Gedanken, wie sie viele Grüne, teilweise auch ich, vor Jahren gehabt haben, nur stark verändert. Und vom wichtigsten nämlich den tiefen Idealen, der Liebe zur Natur, die z.B. darunter leidet, wenn Felder, die biologische Nahrung erzeugen könnten, Energie für Wegwerfwirtschaft und für noch schwerere Autos liefern. Wenn Berge mit Solarenergie und Windkraftwerken verunschönt werden, um Energie für Digitalisierung zu schaffen. Wenn Dieselsmog durch Elektrosmog ersetzt werden soll. Eine neue Realität kann eigentlich nur aus unseren klaren Gedanken und der Begegnung der Menschen untereinander entstehen.

 




Nachdem wir alle genug von der aktuellen Krankheit haben, so reden wir doch über das Wetter?

Gewitter, Ozean, Dämmerung, Wolken, Vorwärts, Küste

Bild://pixabay.com CCO

Es kann schon sein, dass Sie die Aufklärung inclusive gewonnener Prozesse in der USA gegen Fauci mehr interessiert, doch nach 15 Monaten Dauerbeschäftigung mit der neuen Erkrankung interessieren mich leider derzeit die Analysen über die Wetterkapriolen mehr. Da bin ich sicher nicht Experte, doch erzählt man einem Arzt unter Verschwiegenheitspflicht doch oft mehr, als anderen Menschen? Und was mache ich mit diesem Wissen, das alle interessieren könnte? Wenn man sich die Grundlagen erarbeitet, dann denke ich, kann man über manches nachdenken? Den meisten Menschen fällt auf, dass mit dem Wetter einiges nicht stimmt. Manchen fallen nicht verschwindende Kondensstreifen auf. Wie immer werden die Nachdenker stigmatisiert, als Verschwörungstheoretiker bezeichnet? Wenn ich die aktuellen Bilder aus Bayern ansehe, so wäre das Thema recht aktuell? Was normale Unwetter im Juli sind und was verstärkter Wettereinfluss ist, das ist sicher nicht uninteressant. Gerade in der Türkei, einem Staat dessen Regierung nicht genehm ist, gibt es derzeit heftige Unwetter. Auch China, von dem ich derzeit nicht weiß, ob es unser zukünftiges Vorbild wird, oder doch ein nicht folgsamer Schurkenstaat, leidet derzeit unter Extremwetter. Wetteradler.de berichtet immer wieder über Hintergründe, die ich recht interessant finde. Das dritte Video finde ich am interessantesten.

Machen Sie sich selbst ein Bild:

Wetterkatastrophen, und wie man sich da vernünftig verhalten könnte. Was haben klare und für alle mögliche Gedanken, wie sie Heinz Grill schildert, mit uns zu tun?

Gewitter, Blitz, Blitzt, Wetter, Himmel, Vorwärts

Bild://pixabay.com CCO

Im ersten Moment ist man erschüttert, wenn es solche tragischen Wetterereignisse, wie in Nordwestdeutschland gegeben hat, erleben muss. Viele warnen schon seit Jahren, bei Starkregen die Keller zu meiden, nicht nur wegen einem Stromschlag. Auch die Regierung dürfte internationale Warnungen überhört, oder nicht zur Kenntnis genommen haben. Viele Dinge kann man immer in solchen Situationen besser machen. Doch gibt es immer wieder auch recht klare Informationen, dass das Wetter heute nicht mehr nur zufällig entsteht. Wer selbst in Notfällen als Erstretter, Erfahrung hat, der weiß, wie schwierig es ist, in Notfällen klare Entscheidungen zu treffen. Vor allem nehmen die Verantwortlichen so starke Wetterkatastrophen oft nicht an. Seit Jahren wir dafür der Klimawandel als mögliche Ursache gesehen.  Allerdings reißen seit Jahren die Meldungen nicht ab, dass am Wetter gedreht wird. So auch die Deutsche Apothekerzeitung vom Jahr 2003.

Wenn wir die Regierenden als verantwortungsvolle Menschen und Entscheidungsträger sehen, dann fällt es uns schwer, etwas böses anzunehmen. Wir haben im Juli immer wieder Unwetter und Gewitter. Allerdings arbeitet man vor laufender Kamera in Dubai am Wetter und produziert Regen? Solche Meldungen könnten selbst die hartgesottenen Mainstream-Anhänger aus der Ruhe bringen. Die Idee der Wettermanipulation war doch bisher nur den Alohut-Trägern vorbehalten. Dass seit vielen Jahren Hagelflieger, das Wetter ändern, ist vielleicht doch vielen bekannt? Prof.Buchner der frühere EU Delegierte sieht noch ein Problem, nämlich die Satelliten von Elon Musk.

Warum sollen wir jetzt, nach allem, was wir jetzt seit 18 Monaten erleben, noch mit anderen ungewöhnlichen Gedanken beschäftigen? Bitte lassen Sie sich durch die sorgfältigen Erklärungen der Deutschlehrerin nicht ablenken, denn die Inhalte dieser Deutsch-Englisch Stunde sind sehr interessant und ungewöhnlich. Ich denke die Lehrerin weiß, wie man von Dr. Google erlaubt, Videos bringen kann. Manche Themen findet man nur auf anderen Kanälen.

Mit aufbauenden kräftigenden Gedanken, wie sie Heinz Grill im letzten Video schildert, wäre es möglich, Klimaleugner und Klimagläubige ins Gespräch zu bringen, so dass diese Fragen sauber besprochen werden könnten. Gerade die Spaltung und Ausgrenzung ist heute ein Problem. Ein Dialog kann, so wie es Hegel, der Philosoph auch sieht von der These, zur Antithese und dann zur Synthese finden.

 

Nachtrag zum Beitrag Herdenimmunität, mit einem Ausflug zum aktuellen Wetter. Wetter als Wahlhelfer für bestimmte Kandidaten?

 

Berge, Sonne, Wolken, Spitze, Gipfel, Meer Der Wolken

Bild:pixabay.com CCO

2016 war die Wahl für den Österreichischen Präsidenten. Die Österreicher wurden 3x zur Wahlurne gebeten.  Die Wahl für den, nach seinen rechtlichen Möglichkeiten, mächtigsten Mann im Staate Österreich, war sehr aufregend und spannend. Der Präsident in Österreich wird vom Volk gewählt und hat eine normaler Weise nicht verwendete Machtfülle. Lag der frühere grüne Bundes-Parteisprecher Prof.Van der Bellen im April 2016 auf 21% und Hofer der Kandidat der nationalistischen FPÖ auf 35%, so siegte, nach einer Wahlanfechtung, letztlich Van der Bellen im Dezember. Neben vielen Aktivitäten, wo über Medien und aktive Menschen versucht wurde, die drohende, von manchen erhoffte Wahl Hofers, zum Präsidenten zu verhindern, gab es im Sommer 2016 massive Unwetter. Auch in Österreich. Auch im Österreichischen Staatsfunk wurde, nach dem für mich erfreulichen Sieg von Van der Bellen, die Unwetter im Sommer, als eine Hilfe für den Wahlsieg bezeichnet.

Obama reiste April 2011 sehr medienwirksam in das verheerend verwüstete Tornado Gebiet und siegte im Präsidentschaftswahlkampf 2012. Im April 2020 mitten in der ersten Corona Welle, gab es auch massive Tornados in der USA, diesmal nicht allzu weit von der Präsidentschaftswahl November 2020 entfernt. Wenn Sie sich den drehenden Radar auf dem Militärstützpunkt in Kuba im vorletzten Video ansehen, so könnte man vielleicht neben dem Klimawandel auch andere Ursachen für Wetterkapriolen überlegen? Auch wenn die Ereignisse nicht immer unmittelbar vor Wahlen stattfinden? Da auch die Frage des Klimas einen entscheidenden Unterschied zwischen Demokraten und Republikanern ausmacht, so ist es wohl für viele klar, dass die Klimaerwärmung doch eine wichtige Frage, ja eine Glaubensfrage, für viele Menschen und somit auch ein wichtiges Argument bei Wahlen ist.

Ich möchte nun gar nicht annehmen, dass eine Klimaänderung für die Zunahme von Unwettern, keine Rolle spielt. Ob die Klimaänderung in so hohem Maß auf dem Klimagas  CO2  beruht, das schwerer als Luft ist und in bodennahen Schichten die Wärme absorbieren soll, das habe ich im vorigen Beitrag schon bezweifelt. Denn wenn FCKWs wieder zunahmen, dann wird der Ozon-Schild der Erde geschädigt, was zu einer Erwärmung führt. Wenn man die Erwärmung der Erde durch die Sonne dämpfen möchte, so würde die Technologie, die Sonne zu verdunkeln, auch durchaus verständlich. So wie man Jalousien vor die Fenster gibt, um abzudunkeln und es damit kühler zu machen, so könnte man natürlich auch Wolken produzieren, die die Sonnenstrahlen von der Erde und von uns abhalten. Jeder hat schon im Schwimmbad erlebt, wie kühlend eine Wolke vor der Sonne wirkt. Wir brauchen aber Sonnenlicht für die Bildung des Glückshormons Serotonin, dessen Fehlen Depressionen erzeugt, und auch für die Bildung von Vitamin D. Eine Technologie also die uns passiv und kränker macht, denn gerade Vitamin D ist sehr wichtig für unsere Immunstärke.

Über Geoengineering gibt es viele Quellen, auch hier im Nachrichtenspiegel. Wer den Aluhut auf hat, das werden die Generationen nach uns vielleicht bestimmen können? Auch die Idee, dass die Erde sich um die Sonne dreht wurde vor Jahrhunderten von den Herrschern und Mächtigen in Abrede gestellt? Wie oft mögliche Techniken, wie Geoegineering, die mir gegenüber von Insidern immer wieder als existent bestätigt werden, angewendet werden, das weiß ich persönlich nicht. Ich sehe allerdings immer wieder merkwürdige Kondensationsstreifen, die dann später zu Regen werden. Ich achte darauf, doch wird es da immer wieder regionale Unterschiede geben.

Man kann über Phänomene sicher immer wieder nachdenken und sich eigene Gedanken darüber bilden?

Gerade über China werden diese Technologien immer wieder öffentlich bekannt. Auch weiter reichende Ideen, wie ein Wetterkrieg, werden öffentlich diskutiert. Im internationalen Wolkenatlas sind Wolken, die durch Flugzeuge entstehen schon lange gelistet.

Wenn es einen Great Reset der Mächtigsten Konzerne der Erde, mit dem Ziel Green Technologie in die Welt einzuführen, so hätte Wettermanipulation relativ knapp vor der Wahl in D durchaus Sinn, denn die Grünen werden durch solche Wetterphänome gestärkt und Laschet wird geschwächt? Manche Mächtige tragen eine Anstecknadel die Symbol für den Great reset bedeutet. Auch die EU hat sich dieser Idee verschrieben. Kann der großflächige Einsatz von Geoengineering, dieses Projekt beschleunigen??? Oder ist das alles so unglaubwürdig, dass man es von vornherein in Abrede stellen sollte? Ich habe das Vertrauen auf Ihr logisches Denken! Auch in Ihr konkretes Handeln. Vor allem, wenn es jetzt wieder Unwetter möglich sind, so ist das eine Frage des Miteinanders und des nicht in die Keller zum Retten Gehen, denn es könnte auch sein, dass Sie dort durch das Wasser und die Elektrizität an einem Stromschlag umkommen. In ruhigeren Minuten kann man sich dann andere weitere Gedanken machen.

 

Dr. Klinghardt über Chemtrails, Geo-Engineering und den Plan die Sonne zu verdunkeln

 

Links: https://www.windy.com/de/-Wetterradar-radar?radar,48.763,14.974,7

https://www.rainviewer.com/weather-radar-map-live.html

Wie kann man Herdenimmunität erreichen? Wie wäre es wenn die „Menschenherde“ immun gegen Manipulation werden könnte?

Vieh, Tiere, Schafe, Säugetiere, Herde, Gruppe

Bild://pixabay.com CCO

Herdenimmunität! Ein Wort, viel bemüht vor allem 2020, jetzt wieder immer aktueller bezüglich der Impfung. Jeder zweite der Neuen Erkrankungen in England ist geimpft.Siehe anbei, S. 17, die Zahlen aus England. Personen älter als 50: 231 Tote, davon 41 1x geimpft, 116 2x geimpft und 71 ungeimpft (1 kurz nach Impfung und 2 Impfstatus unbekannt) Variants_of_Concern_VOC_Technical_Briefing_18

Auch in Israel eine ähnliche Situation:

 

 

Auch in Servus TV versucht Prof.DDr.Martin Haditsch den Fragen rund um die Erkrankung auf die Spur zu kommen. Sie brauchen dafür wahrscheinlich ein VPN z.B free VPN mit einer österreichischen IP Adresse. Heute und gestern war das Ansehen des Videos für mich auch über Österreich VPN nicht möglich, deshalb der youtube Film darunter, den man bald herunterladen sollte und auch auf eine andere Medienplattform stellen sollte. Auf Wetteradler.de bzw auf seinem Telegram Kanal finden Sie ein brisantes Video über Wettermanipulation im Zusammenhang mit den vergangenen Wetterkatastrophen. Der Name des Videos: Aufwachprogramm.

 

https://www.servustv.com/aktuelles/v/aa-28a3dbyxh1w11/

Wenn Sie die Anzahl der Impftoten interessiert, dann können Sie hier weiterlesen.

 

 

Allerdings, so wie der Mainstream auch über die aktuelle Erkrankung berichtet, so berichtet er auch über das Klima. Man kann wohl davon ausgehen, dass dieselben Mechanismen, die die aktuelle Krankheit deutlich schlimmer erscheinen lassen, als sie ist auch beim Klima funktionieren. Also eine Wissenschaft die zu 50% abhängig von der Industrie ist. Die Forscher haben befristete Arbeitsverhältnisse und sind ohne Job, wenn sie gegen Interessen der Industrie forschen. Auch die Medien können ohne Werbeeinschaltungen nicht mehr existieren. Wenn jetzt zunächst das Weltwirtschaftsforum, so wie auch das Europäische Parlament einen great reset planen, wie viel bringt das an Investitionen? Die geplanten Investitionen für die Digitalisierung kann ich mit ca 11,2 Billionen festmachen. Die geplante über Mobilfunk-Variante durchgeführte Digitalisierung macht Bäume (Quelle:KI_FB_waldmann-selsam_Pflanzen_Jan10,) Insekten und Menschen krank. Die bei guter Anwendung, vor allem mit so gering als möglichem Mobilfunkanteil macht durchaus große Probleme. Eine weitgehende Glasfasertechnologie würde den Energiebedarf deshalb senken, da Glasfaser ein Lichtleiter ist, wo die Leitung nicht viel Strom braucht. Vor allem wäre Glasfaser wesentlich schneller, als die Mobilfunkendstrecke. Kabel können sehr viel Lebensqualität, weniger Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Krankheiten bringen. Es sollte allgemein verständlich sein, dass Mobilfunk den Körper dazu bringt, dass er Stoffwechselprodukte nicht fertig abbaut. Das heißt Oxydativer Stress. In diesem Falle sind Reste von Stoffwechselprodukten im Körper eine Belastung, so dass der Mensch leichter erkranken kann. (Quelle: EUROPAEM_EMF_Leitlinie_2016_reveh-2016-0011-DEUTSCH) Eine Idee, die die Intensivstationen vielleicht doch wieder verbessern könnten.

Die Folgen: Überwachung, Arbeitslosigkeit, Datendiebstahl, die Kluft zwischen arm und reich wird zunehmen.

Es gibt 2 treibende Kräfte für den Great Reset. Die derzeitige Erkrankung und den Klimawandel. 

Was geschieht, wenn große Mengen von FCKW, genannt Flourchlorkohlenwasserstoffe in die Atmosphäre ausgestoßen werden? Der Schutzschild, der uns vor starker Sonneneinstrahlung schützt, schwindet und die Temperaturen steigen. Bei steigenden Temperaturen bekommen Sie keinen Sonnenbrand, allerdings bei starker Sonneneinstrahlung, so wie jetzt schon.

Knapp ein Viertel der weltweiten Emissionen entstammen der Globalisierung:

Wettermanipulation wird oft diskutiert.

Doch keine Spinnerei? HAARP in EU-Papier als Klima-Waffensystem bezeichnet

Geoengineering Affects You, Your Environment, and Your Loved Ones

So wie ein Virus gerade zur rechten Zeit, knapp nach den Übungen des Event 201 Realität wurde, so könnte auch vielleicht Geoengineering große Veränderungen, einen Great reset, mit Stärkung von Bärböck und Schwächung von Laschet bewirken? Wer wei0 das schon. Die Seite Wetteradler macht sich oben darüber einige Gedanken.

Wenn Sie das Video sehen wollen, dann bitte klicken Sie hier

https://auf1.eu/videos/embed/cca99a8c-fa1d-4327-9646-e532de12ad77

 

 

Die Dinge, die hier ablaufen, sind in der Regel Ideen, die wir vor 20-30 Jahren hatten. Wir träumten von der Ersetzung des Dieselsmogs durch „saubere“ Elektrizität. Deren Wirkungen Sie ja in den Leitlinien über Elektromagnetische EUROPAEM_EMF_Leitlinie_2016_reveh-2016-0011-DEUTSCH Felder nachlesen könnten. Unsere Gedanken heute sind die Realitäten von morgen. Wir könnten jetzt an eine Reparaturindustrie, an saubere Pestizid und Herbizidfreie Landwirtschaft denken, an Stelle von immer mehr Solaranlagen auf den Feldern für immer schwerere E-Autos mit immer mehr Flächenverbrauch. Wenn wir durch nicht Rückstandsfreie Ernährung und laut Klinghardt durch Geoengineering belastete Nahrung immer mehr krank werden wollen, dann dan durchschauen wir den Great reset. Wir können an Impfungen denken, die nicht unser gesamtes Immunsystem umkrempeln. Wir können unser Immunsystem durch klare konstruktive gute Ideen und gesunde Lebensweise, gute Nachbarschaft und Verständnis-Toleranz für die Verwandtschaft, die oft andere Ideen hat stärken, so dass wir Ideen, die dann zu Idealen werden können, selbst bilden können und damit letztlich einen inneren Reset zunächst durchführen. Doch denken Sie daran: Alles was Sie jetzt umgibt waren einmal Gedanken, Pläne, die realisiert wurden. Jeder konstruktive Gedanke kann einmal Realität werden, doch dazu muss er weiter gedacht, oft gedacht werden. Ein guter Gedanke kann ansteckender, als jeder Virus sein!!

Ein wahrer Experte über die Kinderimpfung : Dr.Stefan Rabe

Die letzten 100 Artikel