Gesundheit

DIE GEIMPFTEN SCHADEN ANDEREN DURCH „SHEDDING“. DIE PFIZER-DOKUMENTE BEWEISEN ES – Alcyon Pleyades

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Realsatire und med. Fehlinformationen

In den letzten drei Jahren haben mehrere unabhängige Forscher festgestellt, dass die Geimpften zu Super-Verbreitern werden und dass ihre bloße Anwesenheit in unmittelbarer Nähe ausreicht, um durch das so genannte „Shedding“ das Spike-Protein und/oder verschiedene toxische Substanzen in Nanogröße zu übertragen, die als Gas durch die Haut dringen und die Menschen in ihrer Umgebung beeinträchtigen und schädliche Auswirkungen auf sie haben können, die sehr schwerwiegend sein können. Die Atmung, ein Händedruck oder eine Umarmung reichen aus. Die Pfizer-Dokumente bestätigen, was Forscher schon seit langem anprangern.

Unsere Dokumentarfilme zu diesen Themen können Sie auf dem Kanal Alcyon Pleyaden unter der folgenden Adresse ansehen:
https://www.bitchute.com/alcyonpleyaden/
DRINGEND! Verbreiten Sie zum Wohle aller diese Videos so weit wie möglich, im Familien- und Bekanntenkreis, da wir in Gefahr sind, einer medizinisch-sozialen Tyrannei unterworfen zu werden, die das Ende der Menschheit anstrebt.



Die letzten 100 Artikel