Alltagsterror

Kurze Nachrichten

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

NEUES AUS DEM GEILSTEN IRRENHAUS DER WELT – Carsten Jahn

1000 Neue Windkrafträder
10000 Neue Lehrkräfte
3000 Neue Polizisten
1000 km Neue Radwege

Mit SchwarzGrün wird alles gut😉👍

PS: Der Antisemitismus gegen Muslime ist wirklich schlimm, Sawsan…

LAGE AUSSICHTLOS – PÖSES ÖL & ARS..GB – – Carsten Jahn

Um Europa vor Putin zu retten, müssen wir weiterhin russisches Öl kaufen. Denn wenn wir das nicht tun, wird Putin es anderswo verkaufen und von höheren Preisen profitieren, also kaufen wir besser russisches Öl selbst und lassen ihn nicht profitieren.

„Julian ist ein Symbol der Meinungsfreiheit“ – Stella Moris

Stella Moris, Ehefrau von Julian Assange und Menschenrechtsanwältin, spricht im Rahmen der Progressive International über die Bedeutung von WikiLeaks und die Arbeit von Julian Assange für Demokratie, Pressefreiheit und Gerechtigkeit.

Noerbert Bolz: Die umgedeutete Heimat

In seinem Podcast „Einspruch“ zeigt der Medienwissenschaftler Prof. Norbert Bolz, wie sich die Ampel den Umbau unserer Gesellschaft vorstellt.

Deppenrepublik Deutschland – MMNews TV

Abschaltung von Gaskraftwerken, Klimageld, Chaos an Bahnhöfen, Schlangen an Tankstellen: Die Politik wird immer irrer. Michael Mross kommentiert.

Dr. Michael Yeadon über dunkle Pläne zur Kontrolle der Menschheit

Der ehemalige Pfizer-Vizechef Michael Yeadon warnt im Gespräch mit der US-Journalistin Jane Ruby vor einem drohenden Kollaps überlebenswichtiger Infrastruktur. Die selbsternannten Eliten führten diesen gezielt herbei, um die Menschheit in vollständige Abhängigkeit zu zwingen.

Gehe der Plan auf, werde eine hungernde Menschheit in die Arme totalitärer Staaten getrieben, welche nur demjenigen Essen gäben, der sich an die jeweils geltenden Regeln halte. “Kein Gehorsam, kein Essen”, so Yeadon.

Eine solche Notsituation könne jederzeit entstehen, beispielsweise durch einen Angriff auf das Stromnetz oder das Internet. Deshalb müsse man sich jetzt auf den Katastrophenfall vorbereiten. Yeadon sagt: “Nur wir können uns selbst retten. Aber wir müssen etwas unternehmen.”



Die letzten 100 Artikel