Demokratie

Die Basis – Wahlwerbung – NRW

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

dieBasis NRW – Prof. Dr. Martin Schwab „Preisexplosion stoppen“ (Moers 07.05.2022)

Vortrag von Prof. Dr. jur. Martin Schwab (Direktkandidat Bielefeld I, Landesliste Platz 1) bei der Roadshow in Moers am 07. Mai 2022

Thema: Preisexplosion stoppen

Wir sind die Basisdemokratische Partei Deutschland

dieBasis ist die neue starke Kraft der Gesellschaft – Sie vereint Menschen, die in Frieden und Freiheit leben und miteinander bessere Entscheidungen treffen möchten.

dieBasis NRW: Michael Aggelidis – Frieden und Energiepolitik (Witten 06.05.2022)

Vortrag von Michael Aggelidis (Direktkandidat Wahlkreis 10 (Heinsberg II), Landesliste Platz 9 ) bei der Roadshow in Witten am 06. Mai 2022

Thema: Frieden und Energiepolitik

 

 

Die taz hat dem Spitzenkandidaten der Partei dieBasis nichts entgegenzusetzen!

Über den medialen Umgang mit Prof. Dr. Martin Schwab
Ein angesehener Jura-Professor tritt für die Partei dieBasis zur Landtagswahl an. Die taz will ihn wenige Tage vor der Wahl öffentlich in den Dreck ziehen. Und unterschreibt dabei in Wirklichkeit ihre eigene journalistische Bankrotterklärung!

Die taz kann nämlich nicht bestreiten, dass Prof. Dr. Martin Schwab, Spitzenkandidat der Basis für die anstehende Landtagswahl am 15.5.2022 in NRW, ein gutes Verhältnis zu seinen Studenten hat und sich weit über das übliche Maß hinaus für sie engagiert. Und auch die fachliche Kompetenz von Herrn Prof. Dr. Martin Schwab als Jurist vermag die taz nicht in Zweifel zu ziehen.

Also versucht es die taz mit den schon üblichen, aber längst abgedroschenen Mitteln in der Corona-„Berichterstattung“ in den Altmedien: Sie unterstellt Prof. Dr. Martin Schwab, er habe in seinem Diskussionspapier „Meinungsfreiheit und wissenschaftlicher Diskurs in der Corona-Krise“ (https://clubderklarenworte.de/wp-content/uploads/2020/10/Prof.-Schwab-zu-Wodarg.pdf) „gängige Falschbehauptungen“ verbreitet. Mit keinem Wort wird berichtet, welche Behauptungen Prof. Dr. Martin Schwab aufgestellt hat und warum diese falsch sein sollen. Kein Wunder: Alles, was Prof. Dr. Martin Schwab in seinem Diskussionspapier geschrieben hat, entspricht in vollem Umfang der Wahrheit. Würde die taz sich inhaltlich mit dem Papier beschäftigen, müsste sie ihre Aussage über das Diskussionspapier sofort revidieren. Die taz hat dem Spitzenkandidaten der Partei dieBasis nichts entgegenzusetzen. Keine Fakten. Keine Argumente. Nur substanzloses Gebrüll.

Hier weiterlesen…

 

Wir stellen wichtige Fragen und sehen die heutigen Herausforderungen als eine Chance, unser Land und unsere Gesellschaft demokratischer und menschlicher zu gestalten.

Postadresse:
Fürstenwall 228
DE-40215 Düsseldorf

Spendenkonto:
Basisdemokratische Partei Deutschland Landesverband Nordrhein-Westfalen
IBAN: DE14 3005 0110 1008 4913 08
BIC: DUSSDEDDXXX

Anfragen und Rückrufbitten:
Einfach das Kontaktformular ausfüllen.
info@diebasis.nrw

Telefax: +49211 942 599 68
Weitere Email-Adressen

Vorsitzende Sandra Fröhlingsdorf:
sandra.froehlingsdorf@diebasis.nrw

Vorsitzender René Quarda:
rene.quarda@diebasis.nrw

stellv. Vorsitzender Dirk Maaß:
dirk.maass@diebasis.nrw

an alle Vorsitzenden:
vorsitz@diebasis.nrw

an alle Mitglieder des Vorstandes:
vorstand@diebasis.nrw
Mitgliedsangelegenheiten: mitglieder@diebasis.nrw
Pressesprecherin Nathalie Sanchez Friedrich:
nathalie.sanchez.friedrich@diebasis.nrw
Presse:
presse@diebasis.nrw

#dieBasis #NRW #Basisdemokratie #Machtbegrenzung #Achtsamkeit #Scharmintelligenz #Freiheit #Inflation #Preisexplosion #roadschow #Moers #landtagswahl



Die letzten 100 Artikel