Politik

Basta Berlin (124) – Der digitale Sklave

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

China hat es, Deutschland bald auch? Die digitale Überwachung: Punktesysteme zeigen, wer ein „guter Bürger“ ist und wer nicht. Die FDP scheint nicht abgeneigt, Unterstützung bekommt die Lindner-Partei stets von Pfizer und Philip Morris. #BastaBerlin!

—— Wir brauchen euch! ——

Überweisung: Schreibt uns eine Mail an BastaBerlin@t-online.de
PayPal: https://www.paypal.com/paypalme/BastaBerlin?country
Patreon: https://www.patreon.com/BastaBerlin

—— Darum geht es heute ——

Benjamin Gollme und Marcel Joppa, den Jungs von Basta Berlin, geht der einstige Werbespruch der FDP nicht aus dem Kopf: „Digitalisierung first, Bedenken second“. Bei einem Blick nach China kann einem da Angst und Bange werden. Oder doch nicht? Wenn es für vorbildliches Verhalten digitale Pluspunkte gibt, verbessert sich dann auch die Gesellschaft? Nach Bologna und Wien scheint auch Berlin an solch einem System zu arbeiten. Der vergangene Parteitag der FDP hat jedenfalls gezeigt: Die „Freien Demokraten“ haben schon lange hochkarätige Unterstützung…

 

 



Die letzten 100 Artikel