Alltagsterror

Kurze Nachrichten

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Dirk Müller: Mit Vollgas gegen die Wand – Wir betteln um unseren eigenen Ruin!

Hat Solidarität Grenzen? Ohne Bündnisse erfährt die Ukraine massive Unterstützung aus dem Westen. Dabei haben die vermeintlichen Hilfsmaßnahmen wahrscheinlich kaum Erfolge – parallel klatscht die deutsche Bevölkerung für kalte Heizungen.

Olaf und sein ABC | Diese Worte kennt nur der Kanzler | Strippenzieher

Es wird wieder Deutsch gepaukt beim Strippenzieher. Dieses Mal kümmert sich Konrat um Wörter, die nur ein echter Bundeskanzler kennen kann. So ein ABC sollte wirklich an jeder Grundschule gelehrt werden. Dann wissen die Kinder auch gleich, was später auf sie zukommt.

Zugegeben, die Aussichten sind jetzt nicht besonders rosig für die kleinen Scheißer. Aber was soll man machen? Wenn man eines nicht aufhalten kann, dann ist es zum einen das Coronavirus und zum anderen der Eintritt ins #Rentenalter. Ganz recht ihr Kinder und Teenager da draußen, die Zeit ist unaufhaltsam und das nächste Opfer seid ihr. Genießt also das unbeschwerte Jugenddasein, solange ihr noch könnt und lernt ja etwas Anständiges. Um so einen Beruf wie Rockstar, Schauspieler oder Bundeskanzler erlernen zu können, ist es unabdingbar, auch das ABC zu kennen.

Besonders, wenn es sich um des Kanzlers ABC handelt. Hier gibt es alles, was ihr wollt oder auch nicht wollt. Von D wie Dingsbums, F wie Facelift, M wie Merkel, N wie Narkose oder P wie positiv ist alles dabei. Diese tollen Wörter machen das Scholz-Alphabet zum Rolls-Royce unter den Alphabeten. Nehmen wir zum Beispiel das W wie #Wirecard. Da hat Olaf mal ordentlich einen gucken lassen. Waren schließlich nur lumpige 30 Milliarden Euro Wirtschaftsschaden. Na und? Wer ist schon perfekt? Könnte doch wohl schlimmer sein. Man könnte in E wie Europa überhaupt nicht ernst genommen werden. Das wäre doch mal scheiße. Kann man nur hoffen, dass die Q wie Qualifizierung dem O wie Olaf irgendwann noch Sympathien im Land einbringt. Bei der C wie #CumExAffäre und dem einhergehenden Steuerbetrugsvorwurf hat das ja nicht so gut geklappt.

DIE ABZOCKE DER SCHOLZOKRATIE UND IHRE AUSWÜCHSE (UTAGRAMM 70)

Das „Utagramm des Monats“ ist ein satirisches Monatsmagazin auf dem Kanal von „eigentümlich frei“, bei dem unsere Autorin Uta Ogilvie jeden Monat auf ihre unverwechselbar charmante, humorvolle Art die Heldentaten jener Protagonisten des öffentlichen Lebens zelebriert, die sich in den vergangenen Wochen durch hanebüchenen Unsinn oder eklatante Widersprüche ganz besonders hervorgetan haben.

Bitte unterstützen Sie unsere alternative Medienarbeit durch ein Abonnement von eigentümlich frei über ef-magazin.de und/oder über eine gezielte Spende für unsere Video- und Podcast-Formate:

https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_s-xclick&hosted_button_id=ED2GTZXQ9MDCE&source=url

Oder per Banküberweisung an (Betr.: Ihr Lieblingsformat?):
Lichtschlag Medien und Werbung KG, Volksbank Erft e.G.
IBAN: DE58 3706 9252 6704 2880 16
BIC CODE/SWIFT: GENO DE D1 ERE

Fotos Thumbnail:
Alexandros Michailidis / Shutterstock.com

Dumbs

Ukrainische Soldaten misshandeln Festgenommene vor laufender Kamera – RT DE

Im Internet kursieren Videoaufnahmen von uniformierten Männern, die sich als Mitglieder des SBU vorstellen, Festgenommenen gegen den Kopf treten und sich über die schwache Blase eines Mannes lustig machen. Allem Anschein nach kam es in der Stadt Dnepropetrowsk zu dem Vorfall.
In den ukrainischen sozialen Medien wurde am Dienstag Filmmaterial veröffentlicht, in dem zu sehen ist, wie uniformierte Männer Zivilisten verprügeln und schikanieren. Der Bürgermeister von Dnepropetrowsk, der viertgrößten Stadt des Landes, wo sich die Vorfälle ereignet haben sollen, rechtfertigte die Misshandlungen in den sozialen Medien. Er bezeichnete die Festgenommenen als „Bandenbosse“ und behauptete, sie hätten zuvor Mitglieder der Landwehr der Region angegriffen. Des Weiteren gibt es Bemerkungen von Nutzern sozialer Medien, dass die Misshandelten angeblich prorussische Ansichten geäußert haben sollen.

Die Aufnahmen setzen sich aus zwei separaten Videos zusammen, die zeigen, wie bewaffnete Personen in Tarnkleidung und mit Militärausrüstung Männer in Zivil auf brutale Weise festnehmen und misshandeln. Die Uniformierten tragen blaue Armbinden, mit denen viele ukrainische Soldaten ihre Seitenzugehörigkeit kennzeichnen.

Mehr zum Thema –
https://test.rtde.website/europa/135539-ukrainische-soldaten-stellen-sich-als-sbu-vor-misshandeln-festgenommene/



Die letzten 100 Artikel