Leben

dieBasis MV – Petition „Hände weg von unseren Kindern!“

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Für unsere Kinder: Petition gegen die Impfung von Kindern mit gefährlichen, genetisch verändernden Substanzen.

Dr. med. Wolfgang Wodarg, Kindeswohl-Aktivistin Sabine Langer und Dr. med. Anke Voss im Gespräch.

Hier geht es zur Petition: https://bit.ly/37rU8Zp

Warum sollen unsere Kinder um jeden Preis geimpft werden?

Nach den Sommerferien beginnen die Bundesländer damit, sogenannte „niedrigschwellige Impfangebote“ durch mobile Impfteams an den Schulen zu organisieren. Ab dem 14. Lebensjahr ist eine Zustimmung der Erziehungsberechtigten für die Spritze nicht mehr erforderlich.
Der Impfarzt entscheidet im Ausnahmefall, auch bei Kindern zwischen zwölf und vierzehn, ob die Reife für eine eigenständige Entscheidung ausreicht.

Alarmierende Umstände, gerade vor dem Hintergrund unkontrollierter Gruppendynamik und möglicher, obskurer Anreize für den umstrittenen „Pieks“ in dieser Altersgruppe.

Dr. Wolfgang Wodarg klärt auf über Notwendigkeit, Risiken und mögliche Konsequenzen der Impfung bei Kindern und Jugendlichen.



Die letzten 100 Artikel