Alltagsterror

ARCHONTEN – Die Wahre „Plage“ unter uns!

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Ein Virus ist ein zellulärer Mikroorganismus, das heißt, es ist kein Lebewesen, eine Lebensform, das mit bloßem Auge nicht sichtbar ist, aber es ist da.

Da er nicht selbständig leben kann, muss er ein anderes Lebewesen parasitieren, um sich fortzupflanzen. Wenn er Zugang zu einem Lebewesen erlangt, parasitiert er es, indem er sich an dessen Zellen anheftet und sich durch diese im gesamten Organismus ausbreitet, wobei er die Zellen des Opfers zerstört und sich von ihnen ernährt.

Diese Parasiten ernähren und vermehren sich nicht nur auf der physischen Ebene, sondern auch auf der energetischen und ätherischen Ebene.

Sie beginnen ihren Angriff auf der energetischen Ebene, indem sie die Gefühls- und Schwingungsebene des Wesens, das sie parasitieren, ausnutzen.

https://youtu.be/_hOXRHMMT9A



Die letzten 100 Artikel