Wirtschaft

Neue VW-Strategie: weniger Arbeitsplätze, mehr Batterien

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Die nächste Runde des Stellenabbaus bei VW beginnt in Deutschland. Los geht es sozialverträglich bei den 57-Jährigen. Der Plan: 5.000 Arbeitsplätze weniger bis 2023. VW-Chef Herbert Diess erklärt seine Batterie-Vision.



Die letzten 100 Artikel