Alltagsterror

Einige Helden für die Freiheit! Es gibt noch viel mehr davon

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Es ist so, dass sich die, die sich für Freiheit, auch für Behandlungsfreiheit einsetzen massive Probleme bekommen! Wenn 30 000 Ärztinnen aus Frankreich sich für ihre Freiheit ihrer Behandlung einsetzen, siehe meinen vergangenen Beitrag, so ist es wichtig, dass wir hier, doch so gut wie möglich verschiedene Therapie-Ansätze ermöglichen können. Gerade Frankreich kommt in der Studie über die Wirksamkeit der Lockdowns nicht gut weg. Merkel möchte trotzdem den Ratschlägen des Tierarztes folgen, der das „Tier“ Mensch nun doch viele Wochen wegsperren möchte, damit es gesund ( oder möglichst krank?, Anmerkung des Verfassers) wird. Man könnte durchaus auch eine andere Variante andenken: Wie wäre es die Tiere menschlich zu behandeln, mit Auslauf für Rinder und Schweine, sowie menschliche Tiertransporte. An Stelle die Tiere menschlicher zu behandeln, die durch die Massentierhaltung ja ohnehin krank werden, ständig Antibiotika brauchen und den Tierarzt, möchte man die Menschen so ähnlich, wie man jetzt die Tierhaltung macht behandeln? Es wäre höchste Zeit aufzuwachen!!!

 



Die letzten 100 Artikel