Alltagsterror

Corona News

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Ralf Ludwig: Maskenpflicht in Schule juristisch nicht haltbar

AERZTE VERSTOSSEN GEGEN DIE BERUFSORDNUNG WENN SIE FÜR DIE MASKENPFLICHT SIND

Die Echse über Sicherheitsmaßnahmen im Tierreich

Die Echse checkt in „Pufpaffs Happy Hour“ auf 3sat die AHA-Regeln in ihrem Umfeld und gibt als Zeitzeuge der Evolution einen historischen Einblick in Risiken und Nebenwirkungen von Sicherheitsmaßnahmen im Tierreich.

STARK: Söder „schaltet auf Durchzug“ bei Opposition im Landtag, tippt auf Handy und grinst hämisch

Julia Weikl | Demo 17.10.20 | #Stuttgart

Mein Coming-out: Was ich über Corona WIRKLICH denke! (Raphael Bonelli)

Raphael Bonelli spricht in unter 3 Minuten darüber, was er über das Coronavirus und die Maßnahmen wirklich denkt. Vor allem die psychologische Komponente bereitet ihm dabei immer wieder Kopfzerbrechen.

Panik und leere Regale – Wer kauft das ganze Klopapier?

Im Zuge der verschärften Corona-Maßnahmen und aus Angst vor einem zweiten Lockdown haben die Berliner wieder angefangen sich mit Toilettenpapier einzudecken. Die Regale in den Supermärkten sind so gut wie leer. “Ich weiß nicht, vielleicht sind wir auf Toilettenpapier fixiert?“, fragt sich ein Passant vor einem Supermarkt. Eine weitere Passantin gibt an, “Ich finde, das ist eine sinnlose Panik. Klopapier kann man nicht essen und man muss sich damit nicht eindecken. Das ist dem Virus egal.“

Viele Kunden in Berlin fürchten aufgrund der zunehmend leeren Toilettenpapierregale Panikkäufe, die den Ausverkauf des Hygieneartikels nur noch verstärken könnte. “Finde ich sehr unvernünftig und rücksichtslos. Die Produktion des Toilettenpapiers geht weiter, die Betriebe, wie sagt man auch Werke oder Hersteller, die stehen nicht still, es wird weiter produziert.“, äußert sich eine Kundin zum Hamstern von Toilettenpapier. Bis Freitag hat Deutschland laut John Hopkins Universität fast 410.000 bestätigte Corona-Fälle registriert und rund 10.000 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Corona-Skeptiker protestieren in London

Aktivisten der Organisation StopNewNormal (zu Deutsch: Neue Normalität beenden) haben am Freitag in London gegen die Einschränkungen im Kampf gegen Covid-19 demonstriert. Organisiert wurde der Protest unter anderem von Piers Corbyn, dem Bruder des früheren Labour-Vorsitzenden Jeremy Corbyn.

Demonstranten konfrontieren Polizei bei Corona-Protesten in Neapel

In der süditalienischen Metropole Neapel haben in der Nacht zum Samstag Hunderte Menschen gegen eine Ausgangssperre und einen geplanten Lockdown für die Region Kampanien infolge der COVID-19-Pandemie protestiert. Die Demonstranten skandierten Slogans und zogen unter anderem vor den Sitz der Regionalregierung. Dabei warfen sie Feuerwerkskörper und zündeten Rauchbomben. Die Polizei setzte nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa unter anderem Tränengas gegen die Protestierenden ein.

Die Hauptstadtverwaltung in Rom kündigte unterdessen die Schließung beliebter Treffpunkte an Wochenenden abends an, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Ähnliche Maßnahmen gibt es bereits in Turin, Genua und Palermo.

Anger and tear gas fill Naples streets during anti-COVID restrictions protest

Protesters defied curfew and attacked police vehicles in Italy’s third-largest city of Naples. The anger was sparked by the governor’s call for a new lockdown after the spread of Covid-19 hit a new daily record.

So nicht!

Fahrgast schlägt Schaffnerin ins Gesicht wegen Aufforderung Maske zu tragen

Letzten Freitag, den 16. Oktober, schlug in Krasnojarsk ein Buspassagier eine Schaffnerin, weil sie ihn bat, eine Maske zu tragen.
Das am 23. Oktober erhaltene Filmmaterial zeigt eine Frau, die mit einem Mann spricht und ihm eine Einwegmaske anbietet, und dann, an einer Haltestelle schlägt er sie an den Kopf und rennt aus dem Fahrzeug.

Die Schaffnerin stürzt nach dem Schlag. Medienberichten zufolge wurde sie später für ein MRT ins Krankenhaus gebracht. Bei dem Opfer wurde keine Gehirnerschütterung festgestellt. Es wird vermerkt, dass die Frau eine Polizeianzeige gegen den Täter erstattet hat.



Die letzten 100 Artikel