Gesundheit

Eilmeldung: Beate Bahner wieder entlassen. Bürgerrechte in Gefahr!! Wissenschaftler bestätigen die Meinung von Dr. Beate Bahner, heute ein Video von Dr.Köhnlein

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Dr.Beate Bahner wurde heute, nach mehreren übereinstimmenden Quellen wieder entlassen!! (Quelle z.B.: altersdiskriminierung.de).

Ja Dr. Beate Bahner , die leider sicher nicht genug Substanz hat etwas Konstruktives in diesen Fragen zu erreichen, (Änderung vom 18.04.2020) hat nicht ohne wissenschaftlichen Hintergrund gehandelt. Es wurden hier viele Arztkollegen, wie Prof. Dr.Dr.Stefan Hockertz, er berichtete, dass auch zahlreich Kollegen den Sachverhalt so sehen wie er,  Prof.DDr.Haditsch, Prof.Dr.Sucharit Bhakdi, Dr.Bodo Schiffmann, Dr.Wodarg, vorgestellt. Auch Prof.Dr.Wittowski aus der USA, ist der Meinung, dass der Shutdown allen Betroffenen mehr schadet, als nützt. Er sagt, dass diese Meinung zahlreiche Experten teilen. Es gibt Staaten, wie Schweden und Südkorea, die die Herdenimmunität viel früher, als bei uns entstehen lassen wollen, und keinen shutdown der Wirtschaft machen, was laut Prof.Wittowski, einem Epidemie Spezialisten allen, auch den Risikogruppen mehr helfen soll. Jetzt spricht dann im Video Dr. Köhnlein, der sich auch schon um die dubiosen Zusammenhänge bei der Schweinegrippe gesorgt hat und sogar ein Buch darüber verfasst hat. Der Chip, vor dem damals, Jane Bürgermeister gewarnt hat, der ist da. (Quelle: news.mit.edu). In einem Video von Schrang wird die Anfrage nach diesem Chip  Herbst 2019 durch Stiftungen, ich erinnere nicht ob es die Gates, oder die Rockefeller Stiftung war, dokumentiert. (Quelle: youtube.com). Die Erfahrungen aus dem Impfstoff, der bei der Schweinegrippe eingesetzt wurde, Pandemrix, beschäftigte noch lange die Gerichte. (Quelle: spiegel.de), z.B. gab es auch vier Tote in Schweden taz.de).  Ich bin meinen Kollegen Parkwächter und Eiphelphilosoph sehr dankbar, dass sie die Frage nach Zwangspsychiatrierungen, von Bürgerrechtskämpfer-innen und Andersdenkenden thematisieren und thematisiert haben, denn wenn Rechtsanwältinnen, die Rechte der Bürger, in diesen wichtigen Fragen verteidigen, so verteidigen sie unsere Gesundheit. Man kann jedes Problem so hochstilisieren, dass sich die ganze Welt davor fürchtet. Man kann es aber auch klar analysieren und damit relativieren, und damit ohne Angst damit umgehen. Menschen wie Dr.Beate Bahner, Julian Assange, Chelsea Manning, Snowden, und viele andere mehr sind Freiheitskämpfer, gegen Unrecht!! Helfen wir Dr.Beate Bahner alle gemeinsam, natürlich gewaltfrei und verteidigen wir damit unsere Bürgerrechte! Wir sind nicht ohnmächtig, wir sind mächtig, wir sind der Souverän das Volk. Es geht nicht um die Frage, was in der Frage Covid 19 genau die richtige Methode ist. Es geht darum unsere Rechte, in Person Dr. Beate Bahners, die ein Überwuchern der kommerzialisierten Medizin über die Heilkunst, verhindern will, zu verteidigen. Wenn es nach der WHO, die 80% kommerzialisiert ist (Quelle:aerzteblatt.de , deutschlandfunkkultur.de ),geht, deren heimlicher Chef, Bill Gates, nach der Meinung der zeit.de ist und der sehr gerne die ganze Welt durchaus auch mit Risiken impfen möchte (Quelle: nachrichtenspiegel.de ), nur nicht bei seinen eigenen Kindern, da verweigerte er die Schulimpfungen (Quelle: youtu.be), dann laufen wir hier noch viele Monate mit Mundmasken und Ausgangsbeschränkungen herum. Wollen wir die Medizin nur noch aus der Brille des Impfomanen Bill Gates sehen? Wenn Robert Koch und seine Kollegen, die unter Einsatz ihres Lebens, Impfungen zum Heil der Menschheit entwickelten, sehen würden, was aus dieser Idee, für ein geiles Geschäft, ohne jegliche Regeln geworden ist, dann würden sie sich im Grab umdrehen.

Bill Gates hat die Impfung, laut der Information von Prof. Klinghardt, schon heimlich vorbereitet. (Quelle: nachrichtenspiegel.de). Laut der Seite aim4truth.org/ ist die Melinda Gates Stiftung am Patent eines Virus Covid 19 (Quelle: patentimages.storage)  beteiligt. Mir fehlen dafür die Grundlagen um das zu verifizieren. Allerdings hat eine Seite, die ich irgenwo gespeichert habe, damals beim Schweinegrippenvirus, die Seite hieß Menschenverstand.Schweiz.ch oder so ähnlich, auch einen ziemlich schlüssigen Hinweis gebracht, dass das Virus nicht auf natürlichem Wege entstanden sein konnte und die gleiche Firma Impfung und Virus patentiert hatte, und dort, wo diese Firma drei Niederlassungen hatte, in Mexiko, da war der Ursprung der Pandemie. Um solche dubiosen Vorgänge zu verhindern, brauchen wir engagierte Rechtsanwältinnen, wie Dr. Wilfried Schmitz (Änderung vom 19.04.2020), die ohne Rücksicht auf sich selbst, das Recht der Bürgerinnen verteidigen wollen. Diesen Menschen gebührt unsere allergrößte Hochachtung und das wird hoffentlich alle unsere Kräfte mobilisieren, dass wir die Freiheitskämpferin nicht im Stich lassen. So wie Dr.Ignaz Semmelweiß, dem wir wohl 30% weniger Tote, denn so viele starben damals am Kindsbettfieber, der in die Psychiatrie gezwungen wurde, so wird jetzt möglicher Weise (änderung vom 19.04.2020), Dr.Beate Bahner, in die Psychiatrie gezwungen, misshandelt. Orban, mit seinem Abbau der Rechtsstaatlichkeit, den kritisiert Europa einhellig, wahrscheinlich berechtigt, doch verwendet man schamlos die gleichen, oder sogar ärgere Methoden!!!

Die Forschung an Killerviren (Quelle: spiegel.de, aerzteblatt.de), z.B. durch Prof. Ron Fouchier, der daran forschte, die hohe Übertragungsfähigkeit der H1N1 Viren mit dem nahezu nicht übertragbaren „Killervirus“ der Vogelgrippe, zu kombinieren, (Quelle: sciencemag.org/, sciencemag.org), hier wird davon gesprochen, dass die Vogelgrippe aus dem Labor ausgekommen war, im 8.Absatz unten steht diese Information(Quelle: newyorker.com), diese Forschung ist international anerkannt. Die Anwältin, die sich auf Medizinrecht spezialisiert hat, also auf Übergriffe der Medizin, also auch  solche fatalen Forschungsergebnisse, die fatale Wirkungen auf die Menschheit haben, Dr.Beate Bahner, die wird zwangspsychiatriert und inhaftiert, da sie bei der Polizei Schutz gesucht hat!!!

So ein, nach dem Ausdruck von Prof.Klinghardt, künstliches Virus,(Quelle: nachrichtenspiegel.de), das uns aber von Drosten, der auch, laut Schrang TV direkt von Pharma-Stiftungen finanziert wird, (Quelle: youtube.com)als so besonders gefährlich dargestellt wird, hat die Potenz, Rechtsstaatlichkeit zu beenden, Menschenbeziehungen zu beenden. Das Covid-19 Virus spaltet überall und isoliert emotional die Menschen voneinander, wenn nicht bewusst gegengesteuert wird. Freiheit und Individualität wird ausgeschaltet. Das logische Denken, vor allem in Italien, wird in Form von Verboten, an die Luft zu gehen, beendet, die Wirtschaft bricht zusammen. Hat die Idee, dass es zu viele Menschen auf dieser Welt (Quelle: wissenschaft.de), mit daraus folgendem Gedanken, der Dezimierung der Menschheit, die im Aussetzen von Laborviren, die logische Konsequenz hätte, dem Mensch ein Chip, so wie einem Hund zu verabreichen, Erfolg, oder wollen wir unsere Individualität, unsere Freiheit, die Wahrheit auch in der Forschung, mit allen uns zur Verfügung stehenden Methoden erringen? Wollen wir uns massiv anstrengen, dass Grenzen, wieder durchlässig werden und wir live, in Kontakt mit unseren Mitbürgern in Wärme und Verbundenheit treten können? Wir haben die Wahl zwischen Passivität, wobei wir unser logisches Denken, das durch Ärzte, wie Dr.Wodarg und Dr.Köhnlein angeregt werden kann, und wo wir ja wissen, dass wir eine sogenannte Herdenimmunität, nur durch Ansteckung erreichen können, ausschalten und einer lebendigen Aktivität, die uns vor allem unsere Individualität und die Beziehung zum Du, wieder ganz bewusst eröffnet!!

Das ist jetzt natürlich nicht von mir, als Aufruf zu verstehen, die Bestimmungen der Regierungen zu missachten, doch sollte man wissen, dass wir es nicht mehr mit einer freien WHO und auch nicht mit Wissenschaften zu tun haben, die frei von kommerziellen Einflüssen sind. (Quellen: msn.com/de, ndr.de, sueddeutsche.de, zeit.de).  Trotzdem gibt es, wie wir sehen, viele Kollegen, die sich nicht kaufen lassen und das, was sie denken auch sagen, wie Dr. Köhnlein.

 



Die letzten 100 Artikel