Technik

Hubble sieht wie ‚Oumuamua einen Schub bekommt

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Astronomen haben herausgefunden, dass ‚Oumuamua, das erste interstellare Objekt, das im Sonnensystem entdeckt wurde, sich schneller als erwartet von der Sonne entfernt. Mithilfe von Daten des Hubble-Weltraumteleskops der NASA/ESA und in Zusammenarbeit mit bodengestützten Teleskopen gelangte ein Forscherteam zu der Schlussfolgerung, dass ‚Oumuamua höchstwahrscheinlich ausgast. Dies legt nahe, dass dieser rätselhafte interstellare Nomade eher ein eigenartiger Komet als ein Asteroid ist.

 



Die letzten 100 Artikel