Satire und Wahrheit

Eilmeldung – Putin ist aus der Reserve gelockt

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Also … an diesem Putin, erkennt man schon die verstaubte Schule des KGB. Lässt er doch tatsächlich seine Allmachtsfantasien mit einer gezielten Tötung an einem 3.5%-Oppositionellen aus – und demaskiert sich den Demokraten gegenüber als gemeingefährliche Bestie und spuckt quasi mit diesem Tötungsakt dem Westen vor die Füße. Man merkt klar – an diesem Tötungsakt, dass Putin nervös wird, der Westen ihn quasi mit den Sanktionen aus der Reserve gelockt und seiner Emotionen nicht mehr Herr wird – der blanke Hass spricht aus ihm. Irrational wird gehandelt, hätte er doch gut daran getan, dies mittels geschickten Drohnenangriffs zu tarnen – doch weit gefehlt. Da muss er von den Vereinigten Staaten von Amerika bzw. von deren Geheimdiensten noch einiges lernen – der KGB enttarnt sich als das, was Insiderkreise schon immer wussten – als ein an Dilettantismus nicht mehr zu überbietender Sauhaufen. Und so was will die Weltherrschaft? Man glaubt es kaum. Ein Hipp hipp hurra auf „Gladio, MI6 und CIA“

Nachtrag: Achtung Eilmeldung – Das Kremlmonster ist überführt! Unabhängige Journalisten fanden an der Stelle, wo der bisher völlig unbedeutende Kremlkritiker Boris Nemzow ermordet wurde den Ausweis des russischen Diktators Vladimir Putin.
http://amr.amronline.de/2015/02/28/nemzow-mord-putins-ausweis-am-tatort-gefunden/



Die letzten 100 Artikel