Alltagsterror

Mit der sozialen Kälte kommt der Tod in Deutschland

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

In Deutschland ist es kalt geworden, es herrscht soziale Kälte, verschärft durch die
Agenda 2010. Immer mehr Menschen können von ihrer Arbeit nicht mehr leben. Armut bestimmt den Alltag, tausende Menschen leben ohne Strom, verlieren ihre Wohnung, werden krank und von Behörden im Stich gelassen.
Und manchmal sind Verzweiflung, Leid größer als die Kraft und der Wille weiter zu Leben. Mit der sozialen Kälte kommt der Tod, brutal, mit all seinen Formen und doch so sinnlos, egal auf welcher Seite Opfer zu beklagen sind – Sie waren ALLE Menschen.
Die Anzahl der (aufgelisteten) Opfer in diesem Video liegt weit höher, die reale Dunkelziffer niemand zu benennen vermag.
Sehen sie hierzu ein Video vom Nachrichtenspiegel online und der Dresdner Sozialwacht.



Die letzten 100 Artikel