Alltagsterror

Hartz-IV: Bruno Schillinger – Mein Schrei nach Leben

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.


Ministerpräsident Kretschmann Sie lassen mir keine andere Wahl wie diesen öffentlichen Hilferuf um meine Gesundheit, mein Leben vor ihnen zu retten!

Sie wissen seit Monaten von meiner Notlage und den Untaten ihrer Behörden

Sie wissen dass ihre Behörden mir Essen, Diabetesbehandlung verweigern – Sie wissen dass ihre Behörden mich in Lebensgefahr gebracht haben und damit erst den unheilbaren Augen-Nierenschaden verursacht haben. Sie wissen das ich durch die Hautkrankheit nicht ins Tageslicht darf – Sie wissen das Tageslicht zu Hautverbrennungen, Schmerzen, Krebs führt – Sie zwingen mich ohne Behandlung und Tageslichtschutz in einer verdunkelten 1 Zimmer Wohnung zu leben, zwingen mich in Isolation, Dunkelhaft und lassen mich von ihren BürokRatten noch verhöhnen – kommen Sie doch in die Behörde – das müssen sie uns direkt sagen.

Herr Kretschmann ihr Nichtstun ist eines richtigen Ministerpräsidenten unwürdig, unredlich – doch Sie setzen die Tradition ihrer Vorgänger nahtlos fort – vom Blutigen Donnerstag des Mappus bis zum furchtbaren Juristen – immer gegen die Menschen, die eigenen Bürger!

Sie wissen das ihre Behörden seit Jahren vorsätzlich Steuern verschwenden und so vorsätzlich dem Land schaden statt endlich die eigenen Taten aufzuklären.

Hier bitte alles lesen

Gefunden bei  SusiZintl



Die letzten 100 Artikel