News

Alles Aprilscherze…

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Den konnte ich mir dann doch nicht verkneifen:

 

Atomstrom ist viel zu billig. Schließlich zahlt man doch gerne für Qualitätsstrom:

Interessant sind die Äußerungen des künftigen RWE-Chefs Peter Terium, die die Nachrichtenagentur Reuters zitiert: Der AKW-Neubau lohne sich nur, wenn der Strom-Großhandelspreis deutlich steige. „Der müsste wahrscheinlich jenseits der 100 Euro sein.“ Gemeint sind 100 Euro pro Megawattstunde, also zehn Cent pro Kilowattstunde. Wer hierzulande an Land hingegen ein Windkraftanlage errichtet, bekommt derzeit rund acht Cent pro Kilowattstunde als garantierte Einspeisevergütung.

CDU und FDP wollen in NRW die Studiengebühren wieder einführen. Schließlich sollen die Kinder der Schmarotzer, Parasiten und Niedriglöhner den Elitekindern später die guten Jobs nicht streitig machen:

Am 14. Mai 2012 scheiterte die rot-grüne Minderheitsregierung an ihrem Haushaltsentwurf, dem keine der drei Oppositionsparteien zustimmen wollte. Eine Woche davor hatte die CDU-Fraktion einstimmig einen eigenen Haushaltsentwurf verabschiedet, der die Streichung eines gebührenfreien Kindergartenjahres und die Wiedereinführung von Studiengebühren vorsieht. Im Kulturbereich sollen diesem Papier nach dagegen keine wesentlichen Einsparungen vorgenommen werden.

Die ARD macht eine Spendengala für die FTP:

In einer Erklärung der ARD-Verantwortlichen heißt es dazu: „Die FDP ist politisches wie gesellschaftliches Urgestein der Bundesrepublik. Es gehört daher auch zu dem Aufgaben des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, sich für den Erhalt dieser geschichtsträchtigen Institution einzusetzen.“
(via )

Die Ossis sollen für heimlich geschaute Westfilme während der sozialistischen Besatzungszeit GEZ nachzahlen. Alles Raubmordkopierer im Osten. Am besten gleich eine Mauer bauen und einsperren:

Nach den Plänen der Bundesregierung sollen die Bürger der ehemaligen DDR nachträglich für den Konsum von Kino-Spielfilmen zu Kasse gebeten werden, die vor 1990 vom Westfernsehen ausgestrahlt wurden. Aus politischen Gründen sei es der GEZ damals nicht möglich gewesen, Gebühren auf dem Staatsgebiet der DDR wirksam einzuziehen. Da nunmehr der MDR und der RBB im Beitrittsgebiet wirksame GEZ-Strukturen aufgebaut hätten, sei es nun an der Zeit, die aufgelaufenen Rückstände abzubauen.
(via)

John Kettler über die Technologien, die uns die bösen Ausserirdischen (=Greys) vorenthalten:

ETs/EDs (extraterrestrials/extradimensionals) have revealed we humans have been royally screwed, by negative ETs/EDs and our government, starting in 1934 with an illegal, unconstitutional secret treaty between the hostile ETs/EDs, the Orion Grays, and the U.S., via President Franklin Delano Roosevelt. This followed the recovery by the U.S. Navy of a burning UFO (crewed by now dead ETs/EDs from Wolf 424) which ditched in the waters off San Diego in 1933, right next to a Spanish-American War vintage cruiser, and was quickly hauled aboard. The Navy eventually figured out the craft and flew it. That’s why the U.S. Navy is the senior service in all UFO areas/matters involving ETs/EDs. It even runs Area 51 on behalf of the U.S. Air Force!

Bewegte Bilder:

Ein typischer Tatort:

Die Maus erklärt den nicht vorhandenen Rechtsterrorismus

und Verschwörungstheorien

Und zum Abschluß noch ein echtes UFO:

FNORD



Die letzten 100 Artikel