Alltagsterror

Sozialschmarotzer knabbern am Fundament der sozialen Marktwirtschaft

Von hier aus gelangen Sie auf die Autorenseite von und koennen alle kommenen Artikel mit "Link speichern unter" abonieren.

Die Wirtschaftsjournalisten Ulrike Herrmann legt den Finger wieder mal in die Wunde. Einleitend mit Thilo Sarrazin Bestseller „Deutschland schafft sich ab“ spannt sie den Bogen zu der Mittelschicht mit der provokanten These – Der Selbstbetrug der Mittelschicht – wie ich meine zu Recht.

Sie zeigt  an Thilo Sarrazin Werk auf, wie die Mittelschicht instrumentalisiert wird – eigentlich regelrecht verarscht- und vor den Karren der 10 % reichsten Bevölkerungsschichten gespannt wird. Die Hartz IV-Hetze, permanente Kriminalisierung der Armen geschieht nicht rein zufällig, sondern erfüllt ein geschickt eingefädelten Zweck.

Es wird ein Bild versucht zu transportieren dass  die Armen die Reichen ausbeuten, und nicht die Reichen die Armen. Die Schuldigen sind ausgemacht, es sind plötzlich nicht mehr die Steuerhinterzieher,Subventionsmafia,Talibanker und die Armutindustrie, nein es sind die Armen die das Fundament der sozialen Marktwirtschaft zum Einsturz bringen.



Die letzten 100 Artikel