Kissinger

This tag is associated with 3 posts

Die Malthusianer, der CIA, der 11. September, Hartz IV und die anderen ÜberflĂŒssigen

Die Malthusianer, der CIA, der 11. September, Hartz IV und die anderen ÜberflĂŒssigen

Freitag, 12.10.2012. Eifel. Der 11. September 2001 war ein ganz besonderer Tag. Es jĂ€hrte sich nicht nur der Tod des MilitĂ€rputsches gegen Allende, es war auch jener Tag, in dem in Frankfurt ein ganz besonderer Vortrag stattfand. Henry Kissinger referierte dort ĂŒber die “Auswirkung der Globalisierung auf die Weltbevölkerung”. Am gleichen Tag geschah ebenfalls noch etwas sehr bemerkenswertes, siehe Wikipedia:
Am 28. Jahrestag des Putsches in Chile, dem 11. September 2001, reichten AnwÀlte einer chilenischen Menschenrechtsorganisation deswegen Klagen gegen Kissinger,Augusto Pinochet, Hugo Banzer, Jorge Rafael Videla und Alfredo Stroessner ein. Gleichzeitig erfolgte beim Bundesgerichtshof in Washington, D.C. eine Zivilklage gegen Kissinger und den damaligen CIA-Chef Richard Helms von Angehörigen General Schneiders, Hintergrund waren die CIA-AktivitÀten im Vorfeld des Putsches.

Deutschland im Krieg. Vielleicht sogar im Weltkrieg.

Deutschland im Krieg. Vielleicht sogar im Weltkrieg.

Freitag, 5. Oktober 2012. Eifel. Wie passend: zum Tag der deutschen Einheit wiederholt sich ein deutsches Schicksal: wieder befindet sich Deutschland im Krieg. Damals war es der 1. September 1939. Angehörige der Waffen-SS (die Special Forces der Nationalsozialisten) hatten sich polnische Uniformen angezogen und den Sender Gleiwitz angegriffen. Fies, oder? Die Polen selbst hatten gar nichts getan – aber das interessierte keinen mehr, als die Propagandamaschine erstmal rollte. Wir kennen diese Maschine – wir haben sie in Deutschland kennengelernt beim Krieg gegen die Arbeitslosen, der den Kampf gegen Arbeitslosigkeit ĂŒbergangslos ersetzte. Oder beim Krieg gegen Serbien. Da gibt es sogar ein Buch ĂŒber die MedienlĂŒgen: Serbien muß sterbien: Wahrheit und LĂŒge im jugoslawischen BĂŒrgerkrieg, so heißt es, mit Klaus Bittermann als Herausgeber. Ob es auch mal ein Buch ĂŒber Wahrheit und LĂŒgen im deutschen Arbeitslosenkrieg gibt? Nun – um diese Krieg geht es aber nicht. Auch nicht um die BundeswehreinsĂ€tze vor der KĂŒste Libanons oder Somalias, in Uganda, Afghanistan, dem Kosovo, dem Kongo oder dem Sudan (siehe OnlinetagebĂŒcher Bundeswehr), sondern um den Krieg der Nato gegen Syrien. Am 3.10.2012 wurde ein tĂŒrkisches Dorf von fremden StreitkrĂ€ften beschossen, ein Natoland wurde angegriffen, der BĂŒndnisfall verpflichtet uns zum Beistand – dabei dachten wir gestern noch: Mensch, tolles Land, dieses Deutschland, alles so schön friedlich hier … und plötzlich sind wie in einem Krieg.

Dies und das – gesammelt und hiermit gezeigt am 29.05.2012

Fangen wir am besten mit Google an. Die haben im letzten Jahr 1,2 Millionen Suchergebnisse zensiert. Und weil sie nette Menschen sind die Offenheit vorleben, verraten sie uns auch, welche Seiten das waren: We believe that openness is crucial for the future of the Internet. When something gets in the way of the free flow […]

Der Nachrichtenspiegel auf Facebook

Die letzten 100 Artikel