Leben

Wünsche und Bitten an den Weihnachtsmann

Oh, Weihnachtsmann, wenn es dich wirklich gibt, dann schenke den Armen, Kranken,Einsamen in unserer so „heilen Welt“ doch bitte eine neue kleine Welt, in der sie atmen können, und geachtet werden, damit sie in Würde leben können.

Oh, Weihnachtsmann, schenke den Armen, Obdachlosen, Straßenkindern mehr Verständnis, Respekt, kein falsches Mitleid sondern echtes Mitgefühl, gib ihnen die Würde zurück, welche man ihnen genommen hat. Schenke ihnen warmen Wintersachen, was zu Essen, was zum Naschen, was zum Kosten, zum Schmecken.

Oh, Weihnachtsmann, schenke allen die Not leiden müssen ein Dach über dem Kopf, bevor arme Menschen in unseren reichen Land auf der Straße leben müssen und in der Winterkälte verrecken.

Beschenke die Menschen, die Weihnachten nichts bekommen können, weil sie kein Geld besitzen, die auf Grund ihrer Armut ausgeschlossen werden, von der schönen heilen Welt. Schenke alles denen, die es wirklich verdient hätten, allen fleißigen und guten Leuten, welche an andere denken und kämpfen für die Schwachen. Ich will keine Geschenke haben.

Lieber Weihnachtsmann, ich habe noch einen Wunsch !

Schenke vielen Menschen den Mut nicht weg zu sehen, wenn Menschen in Not sind.Schenke vielen Menschen den Mut, ihre Stimme zu erheben, sich zu empören, gegen die Ungerechtigkeiten denen wir jeden Tag ausgesetzt sind.

Weihnachtsmann, gib ihnen einfach einen großen Schubs, damit sie den Mut finden, und bitte, bitte schenke auf der Welt allen Menschen Frieden. Und wenn du es möglich machen kannst, dann sorge dafür, dass alle meine Wünsche und Bitten an dich, nicht nur zur Weihnachtszeit gelten.

Ich danke dir von ganzem Herzen



Der Nachrichtenspiegel auf Facebook

Die letzten 100 Artikel